Seite 20 von 47
#286 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Clubhaus_DJ 23.06.2017 14:15

Bei RSP ist das irgendwie wie mit dem Arbeitszeugnis - er war stets bemüht....
Eigentlich ein ganz sympathsicher Kerl. Aber das zählt bekanntlich dann nicht wenns um die Kaderplätze geht.

Die TW-Frage: Ich traue Schuhen die Nummer 1 zu! An Zweitliga-tauglichen Torhütern hat es uns bisher noch nicht gemangelt, daher habe ich dbzgl keinerlei Bauchschmerzen. Da wird sich im Falle einer "Knaller-Meldung" schon bezahlbarer Ersatz finden lassen. PS. Schade, Adler ist ja wohl nicht mehr zu haben Vllt wäre ein gewisser Tim W. eine Option

#287 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Don Jorge 23.06.2017 14:52

avatar

Zitat von Clubhaus_DJ

Vllt wäre ein gewisser Tim W. eine Option



Och...ich habe gehört, dass Rosa ihm ganz gut stehen soll. Würde BWT freuen.

#288 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Clubhaus_DJ 23.06.2017 17:37

Wechsel von Gordon zum KSC ist bestätigt.

http://www.svs1916.de/aktuell/nachrichte...st-den-svs.html

Kein Wort über Ablöse, Gründe, Folgen für den eigenen Kader etc...
Bissl mau.....

#289 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von schwalbenkönig 23.06.2017 18:28

Das ist schon traurig wenn nicht mal Gordon halten kann und der lieber zu einem Drittligisten geht. Da hat man schon eine teilweise extrem wackelige Abwehr ....muss man nicht verstehen.

#290 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Chesd333ddd 23.06.2017 21:45

Auch wenn jetzt der Shitstorm reinbricht oder ich als Pessimist tituliert werde...
Nächste Saison war es das für uns...
Ich erspare mir jetzt einfach mehr zu schreiben.

#291 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von tommy65 24.06.2017 09:28

Ich verstehe die Panik nicht, die wegen Gordon gemacht wird. Natürlich ist er ein sehr guter IV. Aber auch ohne ihn sind wir in der IV sehr gut besetzt. Wenn KK das Spielsystem evtl ändern will, dann braucht er andere Spielertypen. Karl hat seine Sache als IV sehr gut gemacht (besser als auf der 6) Knipping hat sich auch gesteigert. Kister ist immer stark. Seegert kann ich noch nicht beurteilen, aber ich denke in der IV sind wir sehr gut besetzt. Mir macht eher die Mittelstürmerposition Sorgen. Bei Wooten ist man nie sicher wie es läuft. Höler ist nicht der typische Knipser. Hier sehe ich noch Beadarf. Von den neuen oder auch alten Außerspielern werden bestimmt 2 richtig zünden. 2 Neuzugänge werden sich sicherlich auch noch in der Vorbereitung langfristig verletzen so wie jedes Jahr. Aber insgesamt denke ich, haben wir einen guten Kader. Noch ein Mittelstürmer und je einen Torwart, dann passt das schon. Genaues kann man eh erst sagen, wenn man die Jungs in einigen Spielen gesehen hat.
Für alle Schwarzmaler. Treffen kann es in der 2.Liga jeden (siehe letzte Saison KSC, 1860) Also positiv in die Zukunft sehen. Bisher hat OS immer einen schlagkräftigen Kader zusammengestellt.

#292 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Georg 24.06.2017 09:41

Zitat Homepage SVS: „Mit 70 Prozent gewonnener Zweikämpfe gehörte der 1,94 Meter große gebürtige Dortmunder zu den besten Innenverteidigern der abgelaufenen Zweitligasaison.“

Warum man nach nur einem Jahr einen der besten Innenverteidiger der 2. Liga, der neben seinem sportlichen Wert eine echte Führungspersönlichkeit im Kader des SVS darstellte, trotz eines noch ein weiteres Jahr laufenden Vertrages ohne Not einfach so gehen lässt, erschließt sich mir in keinster Weise. Man hat sich ja sicher etwas dabei gedacht, ihn mit einem 2-Jahres-Vertrag auszustatten.

Auch die Seegert-Argumentation (jung, Übernahme Position Gordon usw.) überzeugt nicht: Er kommt aus der 4.Liga, es ist wie bei allen Neuzugängen aus unterklassigen Vereinen offen, ob er den Sprung schafft und vor allem muss er bestimmt noch viel lernen. Letzteres hätte er bei Gordon sicher gut machen können.

Schade! Alles Gute, Daniel!

#293 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von SVSMarkus 24.06.2017 10:05

Zitat von Georg

Warum man nach nur einem Jahr einen der besten Innenverteidiger der 2. Liga, der neben seinem sportlichen Wert eine echte Führungspersönlichkeit im Kader des SVS darstellte, trotz eines noch ein weiteres Jahr laufenden Vertrages ohne Not einfach so gehen lässt, erschließt sich mir in keinster Weise.



Möglicherweise gibt es auch wirtschaftliche Aspekte, die bei solch einer Entscheidung eine Rolle spielen. Vermutlich gehörte Gordon zusammen mit Wooten, Kulovits und Karl zu den Topverdiener im Team. Mit den Optionen in der Innenverteidigung, die wir ansonsten haben, kann man über eine solche Personalentscheidung dann vielleicht doch nachdenken, wenn der Spieler den Wunsch für einen Wechsel äußert. Offensichtlich hat er beim KSC ja auch eine Option für die Zeit nach seiner Karriere.

Mit dem eingesparten Gehalt (vielleicht gab es auch eine Ablöse - wir wissen es nicht) können andere Spielpositionen gestärkt werden. Warten wir mal ab, was noch passiert.

Was wir auch nicht wissen: Unter Umständen gab es auch Spannungen mit dem Trainer - ich könnte mir das vorstellen. Gordon hat den Anspruch und die Qualität direkt nach einer Verletzung oder einer Sperre wieder in die Stammelf zu rücken. Schauen wir uns den Verlauf der Saison an, müssen wir feststellen, dass KK teilweise anders gehandelt hat.

#294 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Sympathisant 24.06.2017 10:42

Die Abgänge von Gordon und Pledl schmerzen schon gewaltig. Aber was wäre die Alternative gewesen? Bei Pledl hatte man eine Ausleihe ohne Kaufoption gehabt. Bei Gordon fehlen mir noch die notwendigen Details. War es sein großer Wunsch gewesen zurück an den Wildpark zu gehen? Gibt es eine Ablösesumme? Gab es Spannungen mit dem Verein? All diese Fragen können wir als Außenstehende nicht beantworten. Trotzdem glaube ich, dass der Abgang von Gordon aufgrund der restlichen potentiellen Innenverteidiger halbwegs verschmerzbar ist. Markus Karl hat in der vergangenen Runde nicht nur mit seinem einwandfreien Charakter überzeugt, sondern auch auf dem Platz ein solide Leistung an der Tag gelegt. Darüber hinaus erzielte Karl mit dem 1:1 in München vielleicht das wichtigste Tor der Runde. Bei Seegert muss man abwarten. Bei mir macht sich in dieser Personalie ein vorsichtiger Optimismus breit. Tim Knipping hatte vor seinem Engagement in Sandhausen auch "nur" Regionalligaerfahrung vorzeigen können. Darüber hinaus traue ich dem Kenan zu, dass er aufgrund seiner gemeinsamen Vergangenheit mit Seegert in der Lage ist dessen Qualitäten einzuschätzen. Wie gesagt, die beiden Abgänge tun weh, aber in der Innenverteidigung ist der SVS auch ohne Gordon, den ich trotzdem als Stabilitätsfaktor vermissen werde, gut aufgestellt. Pledls Abgang dürfte mit Nejmeddin Daghfous gut aufgefangen werden.

#295 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Polizistenduzer11 24.06.2017 11:40

avatar

Laut Bruchsaler Rundschau habe Gordon auch während seiner Zeit beim SVS immer seinen Lebensmittelpunkt in Karlsruhe gehabt - von daher überrascht mich das Ganze nicht.
Seegert traue ich den Sprung in Liga 2 eher zu als Ibrahimaj.
Bei den restlichen Neuen warte ich erst einmal ab und trinke Tee - zuviel Vorschusslorbeeren haben beim SVS bisher jedem geschadet

#296 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Dauer-Fan 24.06.2017 13:19

Ich finde den vorzeitigen Wechsel von Gordon sehr, sehr schade! Sicher, er ist nicht mehr der Jüngste, hat aber meiner Meinung nach fast immer Klasse-Leistungen gebracht und war deshalb einer meiner Lieblings-Spieler.

Vielen Dank für diese starken Leistungen in der abgelaufenen Saison, Gordon, und viel Erfolg für die zukünftigen Aufgaben.


.

#297 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Don Jorge 24.06.2017 23:52

avatar

Aus dem Testspiele-Thread

Zitat von Gav
Spiel geht mit 3:0 gegen den Landesligisten zu Ende.
Anscheinend wurde dabei ein Spieler Sahin Aygünes
https://www.transfermarkt.de/sahin-aygun...l/spieler/57561
getestet.



Linksaußen?!?? Aha.
3. türkische Liga? Aha.

Spielerisch ist er mir jetzt nicht sonderlich aufgefallen. Die Daten lesen sich auch nicht soooooo prall. Ich habe arge Zweifel. Vielleicht für die Zweite vorgesehen?

#298 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Hardtwaldbauer 25.06.2017 10:19

Zitat von Don Jorge
Aus dem Testspiele-Thread

Zitat von Gav
Spiel geht mit 3:0 gegen den Landesligisten zu Ende.
Anscheinend wurde dabei ein Spieler Sahin Aygünes
https://www.transfermarkt.de/sahin-aygun...l/spieler/57561
getestet.



Linksaußen?!?? Aha.
3. türkische Liga? Aha.

Spielerisch ist er mir jetzt nicht sonderlich aufgefallen. Die Daten lesen sich auch nicht soooooo prall. Ich habe arge Zweifel. Vielleicht für die Zweite vorgesehen?




Liest sich für mich wie Taner Yalcin 2.0. Vielleicht will man auch hier einem Spieler, der sehr jung sehr gut war und dann stark abgebaut hat, noch eine (letzte?) Chance auf Profifußball geben. Teuer ist er sicher nicht.

Kleine Randnotiz noch zum Spiel gestern: Sukuta-Pass war, wenn ich es richtig gesehen habe, nicht im Kader. Dies würde auf einen baldigen Wechsel hindeuten. Sollte es so kommen, brauchen wir dringend noch einen Stürmer. Bin mal gespannt, was da noch passiert..

#299 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Don Jorge 25.06.2017 10:38

avatar

Zitat von Hardtwaldbauer

Liest sich für mich wie Taner Yalcin 2.0. Vielleicht will man auch hier einem Spieler, der sehr jung sehr gut war und dann stark abgebaut hat, noch eine (letzte?) Chance auf Profifußball geben. Teuer ist er sicher nicht.



Genau das dachte ich mir auch.

Zitat von Hardtwaldbauer

Sukuta-Pass war, wenn ich es richtig gesehen habe, nicht im Kader.



War auch nicht in zivil anwesend. Ich schätze auch, dass das mit einem anstehenden Abgang zu tun haben könnte. Zudem fehlten Linsmayer (im Training leicht angeschlagen, wurde mir berichtet) und Kulovits (nix näheres bekannt).

#300 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Alex 25.06.2017 10:54

Die Reihe derer, die das wegen dem Testspieler dachten, lässt sich sicher fortsetzen.

ZZ - Zenga und Zejnullahu erhoffen sich beide wieder Spielpraxis, bekamen sie gestern auch, haben beide einiges an Veranlagung, und auf letzteren baut KK ja, hieß es. Sicher kein Indiz dafür der Test und schwer zu glauben, dass das Tandem Kulo/Linsi wackeln könnte.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz