Seite 32 von 47
#466 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von joma14 01.09.2017 16:54

http://www.donaukurier.de/sport/fussball...rt19158,3511654
Man beachte die Aussage Knallers bezüglich seines Wechsels!
Vielleicht wurde er ja überhaupt nicht "abgesägt", sondern der SVS wusste von seinen Wechselabsichten und hat ihn daraufhin auf die Bank gesetzt und Schuhen zur klaren Nummer 1 gemacht!
Hätte gerne mal die Kommentare gelesen, wenn Knaller als unsere Nummer 1 am 30.8. "plötzlich" nach Ingolstadt gewechselt wäre. Dann wäre er wohl als Verräter betittelt worden und keiner hätte ihm hinterhergeweint!
Wie immer, es ist nicht alles nur schwarz oder weiß!

Nebenbei: Pledl scheint unter dem neuen Trainer wohl auch wieder bessere Chancen zu haben, wenn man das in eine Startaufstellung beim Testspiel hineininterpretieren kann

#467 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Sympathisant 01.09.2017 18:16

Zitat von Don Jorge

Zitat von Sympathisant

...als Indiz dafür herhalten, dass der Abgang von Knaller nach Ingolstadt in der Theorie schon länger in trockenen Tüchern war als sich das viele hier vorstellen.



Glaube ich nicht. Wenn Knaller und die Ingos sich im Prinzip schon lange einig waren, warum holt man ihn dann nicht sofort, damit er genug Zeit hat, in die Mannschft zu finden? Und auch der SVS hätte den Vorteil gehabt, in Ruhe einen Ersatz zu suchen und auch diesen einzugewöhnen, man kann mir doch nicht erzählen, dass ein 21jähriger aus der 2. türkischen Liga, dessen Marktwert ein absoluter Mondpreis ist, der absolute Wunschkandidat war. Mit jedem Tag länger wird die Marktlage schwieriger, und jetzt musste man auf den allerletzten Drücker noch aktiv werde.




Wir können festhalten, dass der FCI schon im vergangenen Juni an Knaller sein Interesse geäußert hat und dieser sich ebenfalls für ein Engagement bei den Schanzern aussprach. So interpretiere ich zumindest seine Worte gegenüber dem Donaukurier. Wie lange sich solch ein Prozedere hinziehen kann haben wir ja schon des öfteren erlebt. Immerhin musste noch um die Ablösesumme gefeilscht werden und das kann durchaus Zeit in Anspruch nehmen und sich bis kurz vor dem Schließen des Transferfensters ziehen. Darüber hinaus sah es in der vergangenen Runde bezüglich eines zweiten Torhüters nicht wesentlich besser aus. Ich würde jetzt nicht zwangsläufig sagen, dass Wulle von seinen Qualitäten stärker eingeschätzt werden muss als die weiteren Keeper, welche verpflichtet worden sind. Zwei Keeper auf dem Niveau von Knaller und Schuhen sind auch eine Kostenfrage und das schöne Geld ist am Hardtwald besonders endlich. Falls es im übrigen, seit dem ersten Angebot, Knallers Intention gewesen ist nach Oberbayern zu wandern, war die Entscheidung für Schuhen im Tor praktisch alternativlos. Reisende soll und kann man bekanntermaßen nur schwer aufhalten. Vor allem dann nicht, wenn man auf der Position einen adäquaten Ersatz zu haben scheint und mit 500000€, laut Transfermarkt, eine Stange Geld in die Kassen fließt. Marco Knaller wünsche ich auch alles Gute und hoffe, dass er genügend Spielanteile bekommt. Landschaftlich ist es in Oberbayern bestimmt schöner als in der Kurpfalz, sportlich hoffentlich nicht.

#468 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Mack10 01.09.2017 19:50

Wo bleibt die Verstärkung für den Sturm??????

#469 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von stefan 01.09.2017 20:24

Zitat von Mack10
Wo bleibt die Verstärkung für den Sturm??????



Wir haben doch schon White bekommen

#470 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Polizistenduzer11 01.09.2017 23:57

avatar

Zitat von stefan

Zitat von Mack10
Wo bleibt die Verstärkung für den Sturm??????



Wir haben doch schon White bekommen




wer is das ??
doch nicht etwa der Stolperer aus dem Düdo-Spiel??
Ironie an Ironie aus scheiß S04

#471 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Chesd333ddd 02.09.2017 02:39

Der Spuk ist vorbei und ganz ehrlich, ich finde nicht nur unsere aktuelle, sondern auch die kompletten Kaderplanungen in der Welt zum Kotzen.
Am letzten Tag werden Spieler hin- und hergeschoben, zum Teil noch für perverse Summen.
Unser Beispiel Knaller: Er wird nach Ingolstadt geholt, weil deren Tormann nach Holland geht, weil da ein Tormann verletzt ist. Wir pumpen das quasi weltweit raus und holen einen Bosnier der in der Türkei nicht spielt... !?!?! Und dann kommen O-Töne von OS raus a lá er ist eine Verstärkung .

Mal abseits vom Thema: Gestern waren angeblich Ärzte von Liverpool beim Frankreich-Länderspiel um einen nach dem Spiel zu untersuchen, der Transfer ist geplatzt. Er sollte für "lächerliche" 100 Millionen nach England gehen.
Eine Heulsuße von Liverpool ist traurig weil er für 10 Mille im Jahr alle 2 Wochen an der legendären Anfield kicken muss usw....

Ganz ehrlich: Mir ist es langsam zuwider noch weiter in diesem Hamsterrad mitzurennen, das sage ich ganz ehrlich. Montagabend gegen Pauli wird das erste Spiel Heimspiel, das ich wissentlich und ohne Groll verpasse...

Bissel weniger würde uns allen gut tun

#472 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Alex 02.09.2017 07:29

Wie befürchtet Hoeneß: "Der Zuschauer hat vielleicht irgendwann die Schnauze voll". Abseits von den Summen und Gehältern, die verderben, ist die ganze Entwicklung so eine Sache. Zig Spieler in den Kadern sind ausgeliehen, und bei anderen wie z.B. Keita ist schon bekannt, dass sie nächste Saison woanders spielen - nicht so das Wahre für die Identifikation.

Was anderes: Die Zusammenfassung der Sonntagsspiele schaut man sich mittlerweile besser gleich im Netz an. Bei der Montagsshow auf Nitro schwätzen sie eine Stunde, bevor sie nach 23 Uhr Fußball zeigen dürfen ^^.

#473 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von tha1983 02.09.2017 10:44

Zitat von Chesd333ddd

Bissel weniger würde uns allen gut tun


Den Kommentar nehme ich gern auf: deinen Ausführungen stimme ich zu, aber sind es nicht letztendlich wir Zuschauer, die das ganze Business befeuern? Für mich ist schon lange zu viel Folklore im Fussball: ich brauch keine Bundesliga-Hymne, Bezahlkarten und ich brauche auch keine selbstgefällige Ultras (mittlerweile ist die beste Choreo des Wochenendes fast wichtiger als das, was auf dem Platz passiert): im Fussball ist momentan schlichtweg vieles einfach masslos und überhöht: eigentlich hat der Fussball das Ganze drumherum nicht nötig, der Sport an sich ist doch schon schön genug...
Aber jetzt zurück zum SVS: natürlich schwimmt der SVS in diesem Becken des Profifussballs mit und natürlich hat man sich hier auch den Marktgepflogenheiten unterworfen, aber: das alles noch auf einem erträglichen Niveau und das, was beim SVS momentan abläuft, finde ich noch ok: bei den ganzen Postings zum Knaller-Wechsel ist mir zu viel Spekulation drin: ganz Getreu der üblichen Vorgehensweise ist mal wieder eine Partei (in diesem Fall der Verein) schwarz und die andere weiß (hier: Knaller), aber keiner weiß, was da wirklich gelaufen ist: vielleicht lief es auch so: Knaller kommt mit dem Wechselwunsch, Sandhausen sagt, daß sie mit ihm planen, für einen Betrag x darf Knaller aber wechseln, man verpflichtet Schuhen rechtzeitig, weil ablösefrei und erwiesenermaßen kein schlechter. Ingolstadt unterbreitet zunächst ein zu geringes Angebot, der SVS lehnt ab und geht mit Knaller in die Saison. Da das Ganze aber noch eine Hängepartie ist und der Knaller-Transfer jederzeit doch noch über die Bühne gehen kann, legt sich KK auf Schuhen als Nr 1 fest, letztendlich bessert Ingolstadt das Angebot nach und alle sind zufrieden: Knaller darf zu seinem Wunschverein und der SVS bekommt eine erkleckliche Ablöse....
Nicht nur der SVS ist der pöse, pöse Profiverein, der Spieler nach belieben austauscht (wobei es ja nicht so schlimm ist: in der Vergangenheit bekamen etliche Spieler genügend Zeit, sich zu entwickeln), sondern die Spieler selbst schauen ja auch, wo sie bleiben: wenn Knaller erkannt hat, daß er bei den Ingos mehr verdient und bessere Chancen auf die Nationalelf hat, wäre er blöd, wenn er nicht wechseln wollte... Das ist eben der Profifussball und daran ist nichts verwerfliches: Knaller hat keinen tiefen Bezug zum SVS, sondern ist irgendwann mal hierher gewechselt, hat sich als guter Torwart und netter Typ eingebracht und wechselt eben jetzt, wegen besserer Karrierechancen den Arbeitgeber.
Wenn man sich mit diesen Fakten mal auseinander gesetzt und diese akzeptiert hat, setzt die Schnappatmung aus und man ist wieder auf normaler Betriebstemperatur...
Es ist trotz Aufbauschen der Medien (und auch der Fans) eben doch nur Fussball, eine schöne Freizeitbeschäftigung zum Zuschauen und Spielen (und für einige, wenige Privilegierte eben der Beruf).Gottseidank!

Zum Karacic-Transfer: als Backup ist der sicher keine schlechte Lösung, hat schon einige Süper-Lig und bosnische-Erstliga Spiele auf dem Buckel, ist Stamm der bosnischen U21 und wohl auch gleichzeitig schon bei der A-Nationalmannschaft dabei (wenn natürlich auch ohne Einsatz), da wären sicher schlimmere auf dem Markt gewesen , einzig die Sprache sehe ich als Hemmschuh an, solle Karacic mal zum Einsatz kommen, ich gehe mal davon aus, daß er wenig bis kein deutsch spricht, als Torwart sich da dann hinreichend bemerkbar zu machen stelle ich mir etwas problematisch vor...

#474 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von tommy65 02.09.2017 11:35

Ich kann tha1983 nur voll zustimmen.
Nicht immer ist an allem der böse SV oder OS schuld.
Man sollte das Transferfenster einfach vor dem ersten Spieltag schließen, dann wird einiges an Dampf herausgenommen.
Man muss mittlerweile schon hoffen, dass ein Stürmer nicht 3 Tore in den ersten 3 Spielen schießt sonst ist er weg.
Das Kicker Sonderheft mit den Manschaftsfotos sollte erst im September anscheinen Die Fotos sind alle veraltet.

#475 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von SVS_2010 03.09.2017 14:14

Zitat von Polizistenduzer11

Zitat von stefan

Zitat von Mack10
Wo bleibt die Verstärkung für den Sturm??????


Wir haben doch schon White bekommen



wer is das ??
doch nicht etwa der Stolperer aus dem Düdo-Spiel??
Ironie an Ironie aus scheiß S04



Leider keine Ironie, sondern Fakt.
Dass der Junge kicken kann und Talent hat, steht außer Frage - sonst hätte ihn Schalke nicht nach Deutschland geholt und einen Profi-Vertrag gegeben. Aber er müßte ein Ausnahmetalent sein, wenn er von der U19 kommend sofort in der 2. Liga mitspielen könnte und uns im ersten Jahr spürbar verstärken würde. Normalerweise brauchen sogar U23-Spieler, die 1 - 2 Jahre Regionalliga-Praxis haben, eine ganze Saison bis sie eine echte Alternative sind. Es ist für mich schwer nachvollziehbar, dass Aygünes, der doch eine ach so super Saison-Vorbereitung mitgemacht hat, auf der Bank sitzt und das Greenhorn Wright, der frisch zur Mannschaft gestossen ist, spielt. Vermutlich bekommt der SVS Kohle von Schalke für jede Minute, den sie Wright einsetzen.

#476 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von SVSMarkus 03.09.2017 18:39

Zitat von Polizistenduzer11

Zitat von stefan

Zitat von Mack10
Wo bleibt die Verstärkung für den Sturm??????



Wir haben doch schon White bekommen




wer is das ??
doch nicht etwa der Stolperer aus dem Düdo-Spiel??
Ironie an Ironie aus scheiß S04





Es handelt sich bei dem "Stolperer" um einen 19jährigen Spieler des SV Sandhausen! Ein jungen Spieler (noch dazu des eigenen Vereins) so zu verunglimpfen, da fehlen mir die Worte!

#477 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von SVS_2010 03.09.2017 21:05

Zitat von SVSMarkus
Es handelt sich bei dem "Stolperer" um einen 19jährigen Spieler des SV Sandhausen! Ein jungen Spieler (noch dazu des eigenen Vereins) so zu verunglimpfen, da fehlen mir die Worte!


Einspruch, Euer Ehren und moralische Durchlaucht. Es handelt sich um einen Spieler des FC Schalke 04, der von seinem Verein aus rein taktischen Gründen verliehen wurde. Bei Schalke hätte Wright vermutlich in der ganzen Saison 4 halbe Halbzeiten gespielt. Aber für einen Dorfverein scheint's ja zu reichen.

#478 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Quaksalber 03.09.2017 23:36

Liegt es am "Sommerloch"? Die Qualität einiger Beiträge sinkt im Moment bedrohlich!

#479 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Rohrhöfer 04.09.2017 12:11

Da muß ich dir Recht geben - so langsam driften wir vom Niveau her Richtung " Der Betze brennt" vom FCK ab.
Manche sollte halt einfach vor dem Malträtieren ihrer Tastatur ein wenig nachdenken.Ist schon erschreckend , was in letzter Zeit hier so abgesondert wird.

#480 RE: Kaderplanung 2017 / 18 von Don Jorge 04.09.2017 12:33

avatar

Zitat von SVS_2010

Es handelt sich um einen Spieler des FC Schalke 04, der von seinem Verein aus rein taktischen Gründen verliehen wurde.
...
Aber für einen Dorfverein scheint's ja zu reichen.



Ich freue mich, dass Wright da ist und fände es gut, wenn es dem SVS gelänge, öfter Spieler zu bekommen, die von einem Erstligisten aus taktischen Gründen verliehen werden. Der Dorfverein spielt nämlich nicht um die Meisterschale und ja, da können solche Spieler reichen und sogar noch mehr. Allemal ist mir so ein junger, unbekümmerter Bursche (bei dem nicht alles klappt, aber der sich was traut!) lieber als satte ehemalige Königstransfers wie Morena, Zabavnik, Gartler und Konsorten.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz