Seite 3 von 3
#31 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Hardtwaldbauer 14.05.2017 20:04

Hach war des schee.. Die Stimme ist- wie versprochen weg!- scheiß egal...Wir sind uns bleiben Zweitligist. Jetzt schau ich mir ganz entspannt das Spiel gegen Hannover in A3 an...is mir auch vellisch Woschd wie es ausgeht

#32 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von joma14 14.05.2017 21:14

Was ein D...sspiel, aber egal, 3 Punkte!
Auf ein weiteres Jahr 2.Liga als kleinster Verein! Ich freu' mich sowas von.... ich könnt' die ganze Welt umarmen!

#33 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von frankenthaler 14.05.2017 22:39

KLASSENERHALT... und wieder mal den Großen gezeigt und gegen alle Widerstände die Klasse gehalten!

Auf ein Weiteres Jahr Liga 2, Ligazwerg!

Einfach nur JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA !!!

#34 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Hans74 15.05.2017 00:08

avatar

Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer zum heiß ersehnten Klassenerhalt. KK hat sein Wort gehalten. Gegen Würzburg wurde der Klassenerhalt klar gemacht. Wie, ist momentan nicht relevant, Hauptsache wir spielen in der nächsten Saison wieder in der 2. Liga. Der SVS kann stolz auf sich sein.

#35 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von SVS_2010 15.05.2017 00:13

Es war der erwartete Abstiegsk(r)ampf. Dass unsere Mannschaft das 1:0 über weite Strecken der 2. HZ nur noch über die Zeit zu retten versuchte, war dann aber doch wieder ziemlich ernüchternd. Jetzt ist es wirklich an der Zeit, dass die Saison zu Ende geht.

#36 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Moe13 15.05.2017 10:24

avatar

Bericht der RNZ:
https://www.rnz.de/sport/svsandhausen_ar...rid,275504.html

Zitat:
"Kurz nach der Pause wurde der Kapitän von einem strammen Schuss von Nejmeddin Daghfous am Kopf getroffen. Er ging zu Boden, war für kurze Zeit bewusstlos. Mit einer Trage wurde der Österreicher in die Kabine gebracht. Und stand nur Minuten später wieder am Spielfeldrand. "Kulo wollte tatsächlich wieder rein. Der wollte weiterspielen", erzählt Geschäftsführer Otmar Schork.

Auf der Auswechselbank, an seiner Seite ein Sanitäter mit Blutdruckgerät, erlebte der 34-jährige Profi, vermutlich noch leicht benebelt, den Rest der Begegnung."


Kampfschwein Kulo
Ich hoffe, ihm geht es wieder gut

#37 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von SVSMarkus 15.05.2017 10:30

Zitat von Moe13
Bericht der RNZ:


Kampfschwein Kulo



Ja, unseren Kapitän kann man ohne Übertreibung was Einsatz und Leidenschaft anbelangt mit Marc Wilmots auf eine Stufe stellen! Auch wenn die Ösis ihn als Kampfgelse bezeichnen

#38 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Alex 15.05.2017 11:00

Ich bin Voll Mann, aber nur voller Freude. Neben Vollmann würde ich Kister herausheben, super Leistung gestern. Beide verlängern bitte. Es soll diese Woche einiges bekannt gegeben werden https://www.youtube.com/watch?v=WBEK3uXkszc&t=155s

#39 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Don Jorge 15.05.2017 12:55

avatar

Grottenkick, Lasersonne, Regenguss...völlig egal!!! Klassenerhalt!!! Da sind mir Wackersteine vom Herzen gefallen!
Der Traum geht weiter!!!

#40 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Mollero 15.05.2017 18:08

Zitat von Don Jorge
Grottenkick...

Rischdisch, awwer scheiß druff!!!

#41 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von stefan 15.05.2017 18:21

Unsere Busfahrt nach Würzburg
Unsere letzte Auswärtsfahrt stand vor der Tür und die Anspannung stieg umso näher der Sonntag kam. Ich war schon etwas nervös, obwohl schon viele Dinge hätten passieren müssen, dass wir mit 38 Punkten absteigen. Seit langer Zeit war es wieder eine Fahrt, wofür wir die Getränke kalt stellen mussten, hier gilt mein Dank unserer Ingrid, dass ich wieder das Kühlhaus benutzen durfte. Das hieß, vor der Abfahrt mussten ca. 40 Kisten an Getränken aus dem Keller geholt werden, doch mit starker man power lief dies wie am Schnürchen. Hier mein Dank an alle die mitgeholfen haben. Fast pünktlich um 11.45 Uhr fuhren wir mit 4 Bussen Richtung Würzburg am Hardtwald los. In Walldorf ging es auf die Autobahn, schon jetzt war die Stimmung im Bus 1 prächtig. Es wurde fast die ganze Fahrt unentwegt gesungen und so stimmte man sich auf das Spiel ein. Nach ca. 1 Stunde machten wir an einem Rasthof eine 20 minütige Pause, nicht nur die Raucher freuten sich sondern auch alle anderen Fans, konnte man doch die Pause bei herrlichem Wetter genießen. Dann hieß es aufsitzen und wir setzten unsere Fahrt fort, wie schon zuvor war kein Stau in Sicht. Ab der Autobahnabfahrt wurden wir von der Polizei bis zum Gästeparkplatz gelotst, wie von meinem Kollegen angekündigt, befindet sich dieser direkt am Gästeeingang. Erstaunlich viele SVS Fans waren mit dem PKW angereist, schade dass es nicht immer so ist. Über 400 SV Fans waren dann im Gästeblock, die unsere Mannschaft fast über die gesamten 90 Minuten lautstark unterstützten. Es war eine geile Stimmung und ich denke, wir haben so zum Sieg mit dazu beigetragen. Die letzten 15 Minuten waren allerdings hart, nicht wegen dem Spiel, sondern wegen dem Starkregen der uns bis zur Unterhose nass werden ließ. Aber egal, wir hatten die 3 Punkte, der Klassenerhalt war somit gesichert. Eine schöne Geste erlebte ich dann am Bus, Theo Machmeier übergab mir eine Geldspende, sodass es Freibier in den Bussen gab. Dies wurde natürlich unter großem Jubel gerne angenommen, hierfür auch im Namen der Fans, vielen Dank an Theo Machmeier. Wie vorgesehen fuhren wir um 17.45 Uhr in Würzburg los, schon nach wenigen Kilometern standen wir im Stau, was aber der guten Stimmung nichts anhaben konnte. In Bus 1 wurde es merklich ruhiger was nicht verwunderlich war, fast komplett die Hinfahrt durchgesungen, dann das Spiel, das hat Kraft gekostet. Von Bus 2 weiß ich, da war Party und die Fans waren begeistert. Nach gut 1 Stunde mussten wir eine Pause einlegen, in Bus 2 war das Bier alle, was aber kein Problem war, denn wir hatten in Bus 1 noch Reserven. Nach 10 Minuten nahmen wir die letzten Kilometer in Angriff, da der Stau nicht allzu viel Zeit gekostet hatte und wir danach von Staus verschont blieben, erreichten wir Sandhausen bereits um kurz nach 20 Uhr. Bei Walldorf stimmte ich noch mein Lieblingslied an und zu meinem Abschied stimmten alle mit ein. Es war Gänsehaut pur und wird mir ewig in Erinnerung bleiben, ebenso wie vor dem Spiel im Stadion, wo ich mit dem Megaphon in der Hand unseren Capo kurzzeitig vertreten durfte. Bei unserer Ankunft in Sandhausen mussten ja noch die Busse ausgeräumt und gesäubert werden, was wie immer reibungslos klappte, hierfür vielen Dank sowie noch an die Hardtwald Supporters, die mir bei der Durchführung der Fahrt geholfen haben.
Stefan, Fb

#42 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von sv fan a4 16.05.2017 16:43

Geile Stimmung so muss es immer sein ..... Danke Capo knoll mit dir macht es immer Spaß .....
Stefan du warst der beste fanbeauftragte Machs gut

#43 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Moe13 17.05.2017 10:33

avatar

Quelle: https://www.facebook.com/zeiglerswelt/

[attachment=0]zeigler.jpg[/attachment]

#44 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Don Jorge 17.05.2017 14:11

avatar

Ja, wir haben uns mit breiter Brust den Klassenerhalt erkämpft!

#45 RE: 33. Spieltag: Würzburger Kickers - SV Sandhausen von Mollero 17.05.2017 15:32

Zitat von Moe13
Quelle: https://www.facebook.com/zeiglerswelt/

[attachment=0]zeigler.jpg[/attachment]


Wie viele waren denn mit Busen angereist? Wurden die Damen nicht gesondert gezählt?

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz