Seite 3 von 5
#31 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Spitzkicker 13.08.2017 18:18

Unfasslich, mit welcher Überheblichkeit und Arroganz die Mannschaft heute aufgetreten ist. Heute wurde einem Regionalligisten fast über die gesamte Spielzeit das Mittelfeld überlassen. Es ist zum Verzweifeln, die Mannschaft hat nichts, aber auch gar nichts aus den vergangenen gleichartigen Negativerfahrungen gelernt!!! Und deshalb ist die Charakterfrage zu stellen. Denn, in aller Regelmäßigkeit stellt man nach einer Führung einfach das Spielen ein, versucht nur noch das Notwendigste zu machen und das Spiel zu verwalten.
Die Fehler von Paquarada und Knaller, die zu den beiden Gegentoren führten, deckten halt gnadenlos ihre fußballerischen Schwächen auf, der eine zeichnet sich regelmäßig durch leichtsinnige Aktionen aus, bei dem anderen fehlt es an der notwendigen Balltechnik. Verdientermaßen verloren hat aber die GANZE Mannschaft, denn es fehlte einfach die Gier.

#32 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Hans74 13.08.2017 19:09

avatar

Glückwunsch nach Schweinfurt zum Erreichen der nächsten DFB-Pokalrunde. Die Mannschaft hatte nie aufgegeben und mit all ihren möglichen Mitteln den Sieg errungen. Wie erwartet, lag uns die Favoritenrolle nicht.

Die Leistung unserer Mannschaft war heute wieder sehr enttäuschend: Wie im Spiel gegen Kiel wurde nach dem schön herausgespielten Führungstor das Spielgeschehen dem Gegner überlassen. Es wurden keine weiteren Gegenangriffe eingeleitet, stattdessen wurde dem Gegner im Verlauf des Spiels immer mehr das Feld überlassen. Wurde das Spiel in Kiel nicht, wie vom Trainer angesprochen, analysiert und die Lehren daraus gezogen ? Wie man heute gesehen hat, anscheinend nicht. Der Gegner sollte nicht unterschätzt werden. Wenn man Schweinfurt nicht unterschätzt, warum spielt unsere Mannschaft dann so ?
Wie viele Chancen spielte sich der SVS gegen Schweinfurt heraus ? Diese kann man an einer Hand abzählen. Wieder ein pomadiger, lethargischer Auftritt der Mannschaft. Völlig verdient verloren, Zusatzeinnahmen adé.

Ich bin gespannt, wann endlich jemand von der Mannschaft Paqa daran hindert, Standardsituationen auszuführen. Jedes Mal tritt er an und jedes Mal kommen die Flanken nicht in die Nähe eines Gefahrenpunktes.

Der Patzer von Knaller zum 1:2 drehte das Spiel dann endgültig zu Gunsten Schweinfurts. Diese Aktion spielt natürlich genau in die Karten der Knaller-Kritiker. KK trägt durch die Demontage unseres Keepers aber auch eine Mitschuld. Ebenso wie er die Verantwortung für Karl`s schlechte Leistungen in der letzten Saison trägt: Er entzieht einigen gestandenen Spielern voreilig das Vertrauen und das hat Auswirkungen ! Natürlich hat er alle Argumente nun auf seiner Seite, um Schuhen zukünftig im Tor zu belassen. Ich hoffe, Schuhen macht was daraus. Für Marco tut es mir sehr leid, er muss sich nun überlegen, wie es mit ihm weitergeht.

Auch die Einwechslungen sind heute allesamt verpufft, ein großes Aufbäumen war nicht zu erkennen, lediglich Verzweiflungsaktionen bildeten die Schlussoffensive.
Alles in allem ein gebrauchter Tag. Bezüglich unserer Offensive hoffe ich auf Wooten und Wright für die nächsten Spiele.

#33 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Legende10 13.08.2017 19:15

Also dem Trainer die Schuld an der Leistung von Knaller zu geben ist falsch. Das Knaller kein Fußball spielen kann war immer bekannt, Ruhe strahlt er auch selten aus. Einzig auf der Linie ist er stark. Das hat auch nichts mit drauf hauen zu tun sondern ist einfach Fakt!!! Schuld daran hat Knaller selbst und sein langjähriger Torwarttrainer der ihm Fußballerisch nichts bei bringen könnten schuld. KK einzige Schuld ist das er Knaller aufgestellt hat.

#34 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Gav 13.08.2017 20:30

Die Mannschaft hat heute komplett ohne Biss und Willen gespielt. Paqarada hatte heute nichtmal Regionalliga Niveau. Knaller einen rabenschwarzen Tag. Das Mittelfeld war nicht präsent und die Stürmer wurden nur halbherzig mit hohen Bällen versucht anzuspielen. Standards kamen alle überall hin nur nicht dort wo sie gefahr verursachen könnten, in den 7m Raum vor dem Torwart. Selbstbewusstes Auftreten sieht anders aus.

#35 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von runningholzwurm 13.08.2017 20:34

avatar

Oh weh, oh weh!
Da gibt's noch viel zu tun am Hardtwald!

#36 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Polizistenduzer11 13.08.2017 22:43

avatar

Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall und das die Mannschaft nach dem 1:0 das Spielen eingestellt hat und selbst nach dem 1:1 kein Ruck durch die Mannschaft ging grenzt in gewisser Weise schon fast an Arbeitsverweigerung!!SCHÄMT EUCH FÜR DIESE ABSOLUT INDISKUTABLE LEISTUNG!!!
Was ein LP und ein Ibrahimaj auf dem Platz wollten wissen sie selbst nicht, Knaller war für mich einfach nur zu bemitleiden (er hat uns in den vergangenen 2 Jahren so manchen Punkt gerettet - das sollten einige bei ihrer Kritik an ihm bedenken)...
Das beste heute waren die Fahrt in Bus 2, das Wetter, das Bier und vor allem die Bratwurst in Schweinfurt ...
bleibt zu wünschen, dass der Kulo-Kreis nach dem Spiel so manchen wachgerüttelt hat und in der Liga künftig die Leistung vom Schanzersieg abgerufen werden kann.

#37 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von SVS_2010 13.08.2017 23:01

Daß Knaller verunsichert ist, ist menschlich und sollte deshalb auch für jeden nachvollziehbar sein. Das muß man erst mal wegstecken, daß man als einer der besten Zweitliga-Torhüter der letzten Saison unverschuldet und ohne Not plötzlich nur noch 2. Wahl ist. (Aber ich respektiere die Entscheidung des Trainers und maße mir auch kein Urteil an.)
Viel mehr ärgert mich der neuerliche Patzer von Paquarada. War das Arroganz oder Unvermögen? Vermutlich beides. Wie kann man sich von einem 4.-Liga-Spieler derart ausspielen und abhängen lassen?
Insgesamt ist das Spiel nach vorne viel zu schwach. Obwohl wir die bessere Pass-, Ballbesitz- und Zweikampfquote als Schweinfurt hatten, sind weniger Torschüsse und Ecken dabei herausgesprungen.
Ernüchternd, dass wir gegen einen Viertligisten nicht mehr den Ausgleich geschafft haben, obwohl noch eine halbe Stunde zu spielen war!!

#38 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von SVS_2010 13.08.2017 23:08

Zitat von Polizistenduzer11
und in der Liga künftig die Leistung vom Schanzersieg abgerufen werden kann.


Die Leistung vom Schanzersieg?? Sorry, aber wir haben gegen eine grottenschlechte Mannschaft nur deshalb gewonnen, weil Bregerie einen Blackout hatte und uns das Tor geschenkt hat. Nach diesen ersten 3 Pflichtspielen sind für mich Mannschaft und Trainer angezählt!! Die Offensive, aber auch der Wille und die Moral sind eine Katastrophe!

#39 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von ConnorMacLeod 13.08.2017 23:18

Lebbe geht weida mehr fällt mir nach der Rückkehr aus Schweinfurz und 2 Schorle nicht mehr ein

#40 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Quaksalber 14.08.2017 01:48

Habe gerade das Interview mit KK auf Transfermarkt gelesen. Hier geht der Trainer darauf ein, das so manche Absage von Wunschspielern auch mit der mangelnden Fanbase zu tun hätte - naja, für so ein uninspirierten Kick wie heute sitzen sich mit Sicherheit nur wenige Fans 8 St. im Bus den Hintern platt! Das war heute keine Werbung für den SV, welcher jetzt ungeahnte Besucherströme für die kommenden Spiele auslöst. Bevor man sich Gedanken über irgendwelche Trainerangebote aus der türkischen 1. Liga macht, backen wir mal lieber wieder kleinere Brötchen - heute ging ne Menge Geld für den SV flöten! Gute Nacht

#41 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von Don Jorge 14.08.2017 07:28

avatar

Zitat von ConnorMacLeod
Lebbe geht weida mehr...



Jo, alla. Ansonsten noch kein Kommentar.

#42 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von SVS-DP 14.08.2017 07:49

Ja, das Tor gegen Ingolstadt fiel glücklich. Aber oft fallen Tore nach Fehlern des Gegners. Was aber doch sehr gut war, waren die vielen direkten Anspiele, das gesamte Spiel nach vorne. Viel mutiger und mit mehr Zug zum Tor. Habe nach dem Spiel mit einigen Leuten gesprochen, die das Spiel als einer der besten Spiele der letzten Zeit sahen von unserem SVS. Mich hat das Team auch begeistert und natürlich war die Gesamtleistung sehr gut. Da darf man nicht nur die etwas glückliche Entstehung des Tores sehen. Kein Vergleich zum Schweinfurt-Spiel, wo man leider sehr behäbig und ohne Ideen gespielt hat und berechtigt als Verlierer vom Platz ging. Im Pokal kann man eben auch mal rausfliegen. Ein schlechtes Spiel reicht. Siehe HSV, beinahe Stuttgart und wie es eben jedes Jahr immer wieder vorkommt. Aber das wird wieder. Keiner ist angezählt, wie hier gleich wieder manche meinen. Mal ein bisschen das Drama rausnehmen! Nach dem nächsten guten Spiel wird von den selben Leuten gejubelt und vom Aufstieg geträumt und nach der nächsten Niederlage wieder schwarz gemalt und der baldige Abstieg vorhergesehen. ))

#43 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von freibeuter 14.08.2017 08:25

avatar

In Sandhausen gibt es eben nur schwarz oder weiss

#44 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von lauer 14.08.2017 08:37

Wenn du Farbe willst musst nach Pauli gehen da ist alles kunterbunt

#45 RE: DFB Pokal Schweinfurt - Sandhausen von SVS_2010 14.08.2017 10:24

Zitat von SVS-DP
Da darf man nicht nur die etwas glückliche Entstehung des Tores sehen.


Man kann davon ausgehen, dass das Ingolstadt-Spiel 0:0 ausgegangen wäre, wenn uns das Tor nicht geschenkt worden wäre. Und die angeblich tolle Leistung unserer Mannschaft in diesem Spiel muß man dahingehend relativieren, dass die Schanzer mit die schlechteste Leistung dargeboten haben, die ich in den letzten Jahren am Hardtwald gesehen habe. Eine intakte Mannschaft hätte die mit 3:0 nach Hause geschickt!!! Leute, aufwachen!! Was unsere Mannschaft in den letzten 19 Pflichtspielen gebracht hat, ist absolutes Abstiegsniveau!

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz