Seite 1 von 4
#1 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Alex 01.11.2017 11:44

Vorbericht https://bwa-sport.de/content/sv-sandhaus...-auf-zebra-jagd

#2 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Hans74 01.11.2017 13:04

avatar

Aus dem TM-Forum:
13. SPIELTAG DER 2. BUNDESLIGA

SPORTVEREIN SANDHAUSEN 1916 E. V.
GEGEN
MSV DUISBURG GMBH & CO. KGaA

EINLADUNG ZUR SAFARI !
Spielzeit: Freitag, den 03.11.2017 um 18:30 Uhr
Spielort: BWT-Stadion am Hardtwald (oder wie ein MSV-User unser Stadion bezeichnet: Architektenversuchsanstalt)
Plakat zum Spiel
Wetter: 11 Grad, heiter bis wolkig, leiser Zug aus Sinsheim mit schwachen Böen
->MSV-Thread
->MSV-Portal

Quo vadis, SVS ?
Man kann behaupten, die Einschätzungen der SVS-Verantwortlichen zur Niederlage im letzten Spiel bei Greuther Fürth waren einheitlich uneinheitlich:

Präsident Machmeier: „Fürth war verunsichert. Leider waren wir wieder mal Steigbügelhalter für einen angeschlagenen Gegner.“

Sportchef Otmar Schork: „In der ersten Halbzeit hatten wir viel Ballbesitz. In der zweiten Halbzeit haben wir viel Druck gemacht, waren aggressiv. Der Ausgleich war deshalb verdient. Die Niederlage war sehr unglücklich.“

Cheftrainer Kenan Kocak: „Die Niederlage war total unnötig und kam durch dilettantisches Abwehrverhalten zustande. Ganz vorne hat die Präzision gefehlt. Wir können und müssen besser Fußball spielen.“

Abwehrspieler Philipp Klingmann: „Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt. Nach dem Rückstand haben wir alles versucht.“

Stürmer Richard Sukuta-Pasu: „Wir müssen uns Gedanken darüber machen, weshalb wir im dritten Auswärtsspiel hintereinander in Rückstand geraten sind."

Was denn nun ? Wer redete das Spiel schlecht, bzw wer redete es schön ?
Die Fans sind da eher der Meinung unseres Präsidenten: Die Schlagworte „Halloween-Gekicke“, „Kompetente Aufbauhilfe“, „Extreme Enttäuschung“, „Geisterfahrt“, "Schulnote 6" und "Dumm gespielt“ machten die Runde.

Es wurde ein Übergewicht ausgemacht, nicht im Spiel, sondern bei einigen SVS-Spielern. Ob es an den schlechten Trainingsbedingungen liegt, die in der letzten PK von Spieler und Trainer angesprochen wurden ? Woher kommt jetzt diese Erkenntnis ? Die ersten Alarmsignale sollten deshalb aufleuchten, ob im Verein wirklich noch alles im Lot ist.
Oder liegt es einzig und allein an der fehlenden Vertragsunterschrift des Trainers ? Lassen sich mit seiner Unterschrift alle Probleme in Wohlgefallen auflösen ? Viel Schlechtes kann seine Signatur wohl kaum bewirken.

Ist das Glas nun halbleer oder halbvoll ?
Wenn man sich die letzten drei Auswärtsspiele des SVS vor Augen führt (0:1 in Aue / 0:2 in Bochum / 1:2 in Fürth) so kann man getrost alle Spiele in den Lostopf für die Ziehung „Grottenkick der Saison“ werfen. Nicht nur vom Ergebnis her gesehen, sondern vor allem im Hinblick auf Einsatz, Entschlossenheit, Leidenschaft und Gier gepaart mit spielerischen Elementen bis in die Box lag der SVS in diesen Spielen hinter den Erwartungen.
Unser breiter Kader kann inzwischen zwar einige Ausfälle kompensieren, doch die Qualität leidet trotzdem: Wir verfügen über mehr Masse wie Klasse: Ob Derstroff, Sukuta-Pasu, Vunguidica, Ibrahimaj, Förster, Wright, Stiefler, Aygünes oder Herrmann eingesetzt werden: Es scheint gehopst wie gedopst. Niemand, der in mehreren Spielen hintereinander hervorsticht.

Die wichtigsten Spieler fehl(t)en dem SVS kürzer oder länger. Ohne die Stammspieler Wooten, Kulovits, Höler, Vollmann und Kister spielte man gegen die Fürther greuthervoll.

Hinzu kommt: Wo Licht ist, ist auch Schatten:
Paqarada zum Beispiel, der zu Beginn des Spiels einige gute Aktionen hatte und einige ansehnliche Pässe spielte, köpfte beim 0:1 einen langen Ball des gegnerischen Torhüters in die Füße des Gegners, um anschließend noch das Laufduell gegen den Torschützen zu verlieren.
Vor dem Eckball zum 1:2 klärt der sonst tadellose und wenig geprüfte Marcel Schuhen den Ball mit nur einer Faust nicht entscheidend genug. Wieder dumm gelaufen.

Überwiegt beim SVS mehr Schwarz oder Weiß ?
In 3 Spielen kassierten wir noch in den Schlussminuten Gegentore, welche uns praktisch 5 Punkte gekostet haben.
Auf der anderen Seite haben wir 3 Spiele mit 1:0 gewonnen. Fangen wir in diesen Spielen jeweils ein Gegentor, so hätten wir nun 6 Punkte weniger. Die 2. Bundesliga bleibt ein Ritt auf der Rasierklinge.
Mit 18 Punkten kann man bisher beim SVS eigentlich zufrieden sein. Doch der Trend zeigt nach unten: 4 Punkte von 15 möglichen Punkten aus den letzten 5 Spielen sind nicht viel. Negativserien gab es immer wieder beim SVS. Wir sind gewarnt. 3 Punkte gegen den MSV würden uns gut tun. Wir werden sehen, wohin der Weg des SVS führt...

DER MSV DUISBURG - Leben. Liebe. Leidenschaft.
DIE ERFOLGE DES MSV DUISBURG:
UEFA-Pokal-Halbfinale 1979
Deutscher Vizemeister 1964
DFB-Pokalfinalist: 1966, 1975, 1998, 2011
Aufstieg in die 2. Liga 2017

Der Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg wurde am 2. Juni 1902 gegründet, um "Fußlümmelei" zu betreiben. Wegen den blau-weiß gestreiften Trikots wird die Mannschaft auch "die Zebras" genannt. Der Verein gehört zu den 16 Gründungsmitgliedern der neu geschaffenen Bundesliga.
Bereits im Jahre 2001 wurde von den Mitgliedern die Ausgliederung der Profifußballabteilung in eine GmbH & Co. KGaA beschlossen. 89, 9 % der Kommanditaktionäre sind der Verein. Und wem gehören die restlichen 10,1 % ? Dem US-Bekleidungsunternehmen "Capelli New York" ! Capelli ist zudem Ausrüster bei den Zebras.

Kein anderer Spieler wie Bernard "Ennatz" Dietz prägte den Verein MSV "Dietzburg". Er war 12 Jahre Kopf der Mannschaft und er erzielte zwischen 1970 und 1982 in 394 Spielen 70 Tore für den MSV. Da er mit Duisburg und später mit Schalke in der 1. Bundesliga oftmals gegen den Abstieg spielte, hält er den Rekord von 221 Niederlagen bei Erstligaspielen. 1975 stand er mit dem MSV im DFB-Pokalfinale. 1980 gewann er mit Deutschland die EM.

Der legendäre MSV-Stürmer Michael Tönnies hielt 24 Jahre den Rekord des schnellsten Hattricks der Bundesliga-Geschichte (3 Tore in 5 Minuten), ehe Robert Lewandowski gegen den VfL Wolfsburg einen neuen Rekord (3:22 min) aufstellte. Dieser Hattrick mit insgesamt 5 erzielten Toren gelang ihm gegen den KSC (6:2 / Kommentar Ulli Potowski). Im Gegensatz zu Lewandowski hat er zu den 5 geschossenen Toren auch noch zusätzlich ein Tor für Ewald Lienen vorbereitet.

Im Juni 2013, als der SVS bekanntlich von der Nichterteilung der Zweitligalizenz für den MSV profitierte und eine 2. Chance in der 2. Liga bekam, wurde vom MSV-Fan-Aktionsbündnis "Streifen zeigen" das "Band der Solidarität" initiiert. Mehrere Tausend Menschen bildeten eine Menschenkette von der Duisburger Innenstadt bis zum Stadion. Auch wenn die Bemühungen der Fangruppen nicht dazu beitragen konnten , dass dem MSV die Lizenz zur 2. Liga erteilt wurde, so war dies eine beeindruckende, imposante Aktion der Anhänger.

Die Schauinsland-Reisen-Arena (bis 2003 Wedaustadion) ist die Heimspielstätte des MSV.
Das Training bei den Zebras ist jedenfalls für die Tonne.
Der Internetauftritt ist, was Aufbau und Funktionen betrifft, noch verbesserungswürdig.

DIE HISTORIE ZU DIESER PARTIE
SV SANDHAUSEN - MSV DUISBURG 0 : 1 : 3

Die Statistik spricht klar für den MSV. Unseren ersten Punkt gegen die Zebras feierten wir im letzten Heimspiel am 08.05.2016 mit einem 2:2. Vielleicht war dies der Startschuss für eine Aufbesserung unserer Statistik. Die anderen Partien zuvor gingen 0:3 / 1:2 / 0:2 verloren.

Mit Kingsley Onuegbu und Nico Klotz stehen zwei Spieler beim MSV im Kader, welche eine SVS-Vergangenheit haben. Ebenso schnürte Ranisav Jovanovic seine Fußballschuhe für beide Vereine.

FAKTEN:
- Von den Feldspielern gingen auf MSV-Seite gleich 3 Spieler über die volle Distanz: Die IV Gerrit Nauber, Dustin Bomheuer und LV Kevin Wolze spielten volle 1.080 Minuten für den MSV.
RV Philipp Klingmann hat mit 1.076 Minuten dagegen die meisten Einsatzzeiten beim SVS.
- Das dürfte erklären, warum nach schlechtem Saisonbeginn die Abwehr der Ruhrpottler um Wolze, Bomheuer, Nauber und Hajri mittlerweile bombenfest steht. Lediglich 1 Tor musste man in den letzten 3 Spielen einstecken.
-In der Offensive des SVS drückt der Schuh: Nur 8 geschossene Tore in den letzten 9 Spielen ist zur Zeit zu wenig.
-Der SVS steht mit 18 Punkten auf Platz 6, der MSV mit 13 Punkten auf Platz 14.
- Lucas Höler bleibt mit 33,3 % der geschossenen SVS-Toren natürlich unsere Nr.1. Deshalb ist es wichtig, dass er wieder mitwirken kann. Moritz Stoppelkamp ist mit identischen Werten (5 erzielte Tore von 15 insgesamt) beim MSV der torgefährlichste Spieler.
-Der MSV hat in dieser Saison noch kein Heimspiel gewonnen (...was uns leider in diesem Spiel nichts nützen wird).

DIE FORMKURVE DES SVS
ABSTEIGEND: N-S-N-U-N

Der SVS könnte wie folgt im 5-3-2 spielen:
-----------------------Schuhen-------------------------
---------Kister---------Seegert---------Knipping----
Klingmann----------------------------------Paqarada
---------------Kulovits-------Linsmayer-------------
------------------------Daghfous-----------------------
-----------Sukuta-Pasu---------Höler----------------

Trainer: Kenan Kocak
Nicht dabei: Wulle, Born, Roßbach, Vollmann, Wooten

DIE FORMKURVE DES MSV
AUFSTEIGEND: N-N-U-S-U

Der MSV könnte im 4-4-2 doppel 6 wie folgt spielen:
-----------------------Flekken-----------------------
Hajri--------Nauber------Bomheuer------Wolze
------------Schnellhardt-----Fröde-----------------
Oliveira Souza-----------------------Stoppelkamp
-------------Onuegbu----------Tashchy------------

Trainer: Ilia Gruev
Nicht dabei: Klotz, Bajic, Janjic

Wenn ich mir die letzten statistischen Werte so betrachte, so tippe ich auf ein 0:0. Ich wünsche den Fans des Meidericher Spielvereins eine gute An- und Abreise und viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald. Uns wünsche ich den ersten Sieg gegen den MSV, sowie 3 weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

WIR SIND DER SVS - WIR SIND DER LIGAZWERG UND STOLZ DARAUF !

Schwarz-weiße Grüße
Hans74

P.S. Alex, ich hatte den gleichen Gedanken

#3 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Alex 01.11.2017 13:25

Es sei uns verziehen. solange es sich um die Zebras dreht ^^ und nicht um andere..sagenhaft immer wieder mit u.a. deinen ganzen Links.

#4 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Georg 01.11.2017 15:10

Zitat von Hans74
.... Überwiegt beim SVS mehr Schwarz oder Weiß? In 3 Spielen kassierten wir noch in den Schlussminuten Gegentore, welche uns praktisch 5 Punkte gekostet haben. Auf der anderen Seite haben wir 3 Spiele mit 1:0 gewonnen. Fangen wir in diesen Spielen jeweils ein Gegentor, so hätten wir nun 6 Punkte weniger. Die 2. Bundesliga bleibt ein Ritt auf der Rasierklinge.



So ist es. Gerade bei dieser Punkterechnerei kann man schnell ins falsche Träumen kommen. Denn wie so vieles, ist auch diese Rechnerei immer eine Frage der Sichtweise.

Zum Beispiel St. Pauli Spiel. SVS-Aussage: Durch den Ausgleich in letzter Minute haben wir 2 Punkte verschenkt. St. Pauli-Aussage (Trainer Olaf Janssen): Wir haben 2 Punkte liegen lassen (weil bessere, überlegenere Mannschaft). Was denn nun? Haben etwa beide gleichzeitig 2 Punkte liegen lassen und wenn ja, was hat das Ganze dann für eine theoretisch-rechnerische Aussagekraft?

Zum Beispiel 1:0 Sieg im Heimspiel gegen den 1. FC. Kaiserslautern: Hätte Schuhen nicht in der letzten Minute einen Kopfball sensationell über die Latte gelenkt, hätte der SVS 2 Punkte weniger.

Bei aller Hin- und Herrechnerei gilt letztendlich der ewiggültige Satz von Otto Rehagel "Die Tabelle lügt nicht". Und deshalb sollte der heimstarke SVS als Tabellensechster(!) mit Selbstbewusstsein und voller Leidenschaft in das Freitagsspiel gegen den auswärtsstarken Tabellenvierzehnten(!) MSV gehen.

Und wenn sich dann noch kurzfristig der SVS und KK auf eine Vertragsverlängerung einigen würden und der SVS auch in den Auswärtsspielen topengagiert zur Sache gehen würde, dann würde der SVS in der Tabelle bestimmt ... Aber jetzt fange ich ja auch schon mit der Träumerei an (3 x würde)!

#5 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Don Jorge 01.11.2017 17:25

avatar

Sagt mal, sind Zebras nicht eigentlich schwarz-weiß gestreift? Das wird echt kompliziert am Freitag, da den Überblick zu behalten...

#6 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Hans74 01.11.2017 18:20

avatar

Zitat von Don Jorge
Sagt mal, sind Zebras nicht eigentlich schwarz-weiß gestreift? Das wird echt kompliziert am Freitag, da den Überblick zu behalten...


Natürlich sind sie schwarz-weiß gestreift. Hier der Beweis: http://humorek.com.pl/upload/images/larg...15_18-38-47.jpg

#7 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Alex 01.11.2017 18:48

Zitat von Hans74

Zitat von Don Jorge
Sagt mal, sind Zebras nicht eigentlich schwarz-weiß gestreift? Das wird echt kompliziert am Freitag, da den Überblick zu behalten...


Natürlich sind sie schwarz-weiß gestreift. Hier der Beweis: http://humorek.com.pl/upload/images/larg...15_18-38-47.jpg




Zefix...ein Zefant...oder Elebra?

#8 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Georg 01.11.2017 20:15

Bis zur Winterpause hat der SVS noch 4 Heimspiele (Duisburg, Heidenheim, Bielefeld, Kiel) und 2 Auswärtsspiele (Darmstadt, Nürnberg). Eine wichtige Saisonphase und gleichzeitig eine günstige Ausgangskonstellation, um mit unserer Heimstärke bis Weihnachten die Grundlage für die allseits propagierte "sorgenfreie Saison" zu schaffen. Auf geht´s, SVS!

#9 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Legende10 02.11.2017 13:54

Wooten fällt wohl das ganze Jahr aus hieß es auf der PK... jetzt weiß man auch warum er verlängert hat, er hätte nie einen medizincheck bei einem anderen Verein bestanden.
Sorry aber das Geld für ihn hätte man sich sparen können und einen anderen Stürmer holen können.

#10 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Rohrhöfer 02.11.2017 17:18

Mein Vorschreiber hat Recht.
20 Min. Einsatzzeit sind schon eine traurige Bilanz, und in Anbetracht der allgemeinen Verletztenmisere , echt bitter.
Der SV wußte von der Verletzungsanfälligkeit Wootens - vielleicht hätten sie da mal lieber vor einer Vertragsverlängerung besser hingeschaut.

#11 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von SVSMarkus 02.11.2017 17:56

Schwierige Thematik, die Verletzungsanfälligkeit von Andrew Wooten.

Als seine Vertragsverlängerung zuschauer- und medienwirksam präsentiert wurde (ich glaube, es war zur Halbzeit im "Hannover-Spiel"), jubelte das Stadion, soweit es auf Sandhäuser Seite war.

Machen wir uns nichts vor. Wäre AW nicht schon zum Ende der Rückrunde 2016/2017 ständig verletzt gewesen, wäre er heute nicht mehr im Kader des SVS. Er würde sich bei einem anderen Verein über ein noch üppigeres Gehalt freuen.

Es ist so: Spieler (Trainer) kommen, Spieler (Trainer) gehen!

Ich habe mir vorgenommen, mich nicht mehr so sehr an einzelnen Leistungsträgern zu orientieren. Heute juble ich ihnen zu, morgen ärgere ich mich über Vertragsmodalitäten und Wechsel. Auch meine Wertvorstellungen hinsichtlich Moral und Dankbarkeit werden immer häufiger vor schier unlösbare Aufgaben gestellt.

Wobei es auch Spieler gibt, die sich bei uns sehr gut entwickelt haben und den SV mit Anstand und offenem Visier verlassen haben. Ich denke da z.B. an Aziz Bouhaddouz und Julian Schauerte.

#12 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Polizistenduzer11 02.11.2017 18:20

avatar

morgen ist doch alles geklärt...
3:1 für den SVS...
Jürgen und Ottmar freuen sich auf der Promitribüne...
KK verlängert nach dem Sieg bis 2020...
und alle haben sich lieb!!!
Ironie an, Ironie aus...
wird sehr schwer morgen!!

#13 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von Dauer-Fan 02.11.2017 18:56

Morgen wird's wirklich schwer, weil wir einfach (noch) nicht in der Lage sind, gegen schwächere Mannschaften - und dazu zähle ich den MSV - das Spiel zu machen. Wird wieder für alle eine Geduldsprobe werden.

Wenn wir alle einen ordentlichen Support abliefern und Höler spielen kann und Kister + Kulo spielen dürfen, gewinnen wir knapp aber verdient mit 2:1!

Auf geht's Jungs, zeigt's ihnen...


_________________________________________
Saaandhaaauuuseeen

#14 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von tha1983 03.11.2017 00:07

Sorry, aber was ist das teilweise wieder für ein spekulativer Blödsinn, der hier vom Stapel gelassen wird! Man kann ja wirklich überall das Böse und verdorbene im Profifußball suchen...(frage mich dann alles ernstes, warum man sich das ganze noch antut)
Natürlich herrscht ein söldnertum im Profifußball vor, aber das ist doch ganz normal, wenn ich bei der Firma xyz 15000 Euro mehr verdienen kann, geh ich da natürlich auch hin.
Aber gerade Wooten und Linsmayer haben doch schon gezeigt, daß sie sich in Sandhausen wohl fühlen und ihre Verträge verlängert, obwohl andere Angebote da waren...
Ich finde die Unterstellungen gegenüber AW so ziemlich das letzte... Vor allem unter dem Aspekt, was Wooten momentan durch macht
Sowas gibt's nur in Sandhausen, woanders steht man hinter seinen Spielern, vor allem bei schweren Verletzungen...

#15 RE: 13. Spieltag: SV Sandhausen - MSV Duisburg von SVSMarkus 03.11.2017 09:07

Zitat von tha1983

Aber gerade Wooten und Linsmayer haben doch schon gezeigt, daß sie sich in Sandhausen wohl fühlen und ihre Verträge verlängert, obwohl andere Angebote da waren...



Bezogen auf DL gebe ich dir recht, er hatte wohl tatsächlich andere Optionen, hat sich aber (zu wohl verbesserten Konditionen -was ok ist) für einen Verbleib beim SV entschieden.

AW hätte aber nie verlängert, hätte er andere Optionen gehabt. Wer sich an die Zeit seines ersten Länderspieles für die USA, die Überheblichkeit danach inkl. Leistungseinbruch, seine sportliche Wiedergenesung, die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung, sein Zögern und Abwägen, seine Verletzungsanfälligkeit und dann schlussendlich seine Vertragsverlängerung erinnern kann, muss zu dem Ergebnis gelangen, dass er nur noch hier am Hardtwald unter Vertrag steht, weil es keine besseren Optionen gab. Selbstverständlich ist auch mir klar, dass dies Teil des Geschäftes ist.

Auch ich habe gejubelt, als seine Vertragsverlängerung bekanntgegeben wurde. Und auch ich hoffe, auf eine baldige Genesung, da er als Spieler für uns sehr wichtig ist. Ihn als bekennenden vereinstreuen Spieler zu sehen, das geht mir persönlich aber zu weit.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz