Seite 3 von 3
#31 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von SVS_2010 30.04.2018 09:15

Zitat von freibeuter
Gibt mindestens ein Unentschieden gegen den Glubb was dann für unseren Klassenerhalt und den Nürnberger Aufstieg reicht.


Nein, da irrst Du dich. Nürnberg braucht aufgrund des schlechteren Torverhältnisses einen Sieg um den Aufstieg perfekt zu machen. Nürnberg muß also in die Offensive gehen, was uns aber grundsätzlich entgegen kommt. Mit einem defensiv eingestellten Gegner können wir nichts anfangen, siehe Aue und Heidenheim.

#32 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von Alex 30.04.2018 09:22

hoffen wir erstmal auf einen Nürnberger Sieg heute Abend, um Braunschweig unten zu halten und dass Nürnberg etwas entspannter nach Sandhausen fährt. Naja, so oder so wollen die hier feiern..

#33 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von SVS_2010 30.04.2018 09:25

Zitat von Don Jorge
Wo ist der Daghfous aus der Vorbereitung bzw. aus den ersten paar Saisonspielen? Da dachte ich mir "Wow, der hat das Zeug zum Leader." Lange her. Mittlerweile heißt's eher "Wow, das zeugt von leider".


Ich muß Dir leider voll und ganz zustimmen. Schon fast witzig ist seine gestrige Aussage "Bei der Hitze war es schwer, den Rückstand aufzuholen." Tja, ist aber für einen Tunesier auch wirklich unerträglich, in der Gluthitze auf der Ostalb über'n Platz laufen zu müssen.

#34 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von Paolo 30.04.2018 10:18

avatar

Über das 0:1 kann man ja sicherlich diskutieren, dass 0:2 fällt allerdings wieder unmittelbar nach einer Auswechslung. Wir wechseln selten eins zu eins und wir sind dann einfach nicht wach. Zum wievielten Male in dieser Saison? Wo war Jansen? Er hätte auf die Stiefler Position rücken müssen, turnte aber irgendwo im Mittelfeld rum.

Gestern hat nicht nur die Mannschaft schlecht gespielt auch die Wechsel von KK waren unglücklich. Die (nicht) gezeigte Leistung macht mir Angst. Gestern hat auch die Einstellung nicht gestimmt und das mitten im Abstiegskampf. Von Heidenheim kam eigentlich nichts- so spielt ein Absteiger- und wir haben diesem NICHTS auch NICHTS entgegenzusetzen. Ich hatte den Eindruck, dass die Mannschaft nicht realisiert hat um was es eigentlich geht. Abstiegskampf und Klassenerhalt. Das Zittern geht weiter.

Seit dieser Sky Übertragung wissen wir aber auch, dass es neben Messi und CR7 noch eine weitere grandiose Persönlichkeit geben muss. Marc Schnatterer for President! Ein Mann steht irgendwo auf der Tribüne und macht NICHTS. Alleine die Tatsache, dass er für Sky eine Art Lichtgestalt sein muss, beschert ihm sechs Einspielungen während der 90 Minuten. Man zeigt einen Mann auf einer Tribüne der NICHTS macht. Wow. Das alles ist aber nicht genug. Man muss ihn vorher wie nachher auch noch im Interview ertragen. Liebe Leute, der Schnatterer hat NICHT gespielt und er hat auch NICHTS zu sagen.

#35 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von Dauerkartenbesitzer 30.04.2018 11:46

Zitat von Paolo
Über das 0:1 kann man ja sicherlich diskutieren, dass 0:2 fällt allerdings wieder unmittelbar nach einer Auswechslung. Wir wechseln selten eins zu eins und wir sind dann einfach nicht wach. Zum wievielten Male in dieser Saison? Wo war Jansen? Er hätte auf die Stiefler Position rücken müssen, turnte aber irgendwo im Mittelfeld rum.



Das stimmt so nicht. Zum einen war der Wechsel zwingend, da Stiefler schon gelb-rot gefährdet war (in einem insgesamt fairen Spiel). Wenn er Druck nach vorne aufbauen will, dann kann er da nicht Seegert o.ä. bringen.
Zum anderen war Jansen bei der vorherigen Flanke beim Gegenspieler in der Mitte gewesen und konnte so schnell nicht rausrücken. Das war Daghfous' Fehler, der langsam hinterher trabte und erst wieder ins Bild kam als der Ball schon im Tor war.

Die Tore waren einfach zu verteidigen und ich verstehe auch nicht wie ein Spieler wie Karl mehrmals den Ball einfach blind irgendwo hin drischt. Dass er dann noch das Kopfballduell nicht gewinnt, spricht für sich. Es wird Zeit, dass Kister wieder kommt!

#36 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von Don Jorge 30.04.2018 12:04

avatar

Zitat von Paolo

Seit dieser Sky Übertragung wissen wir aber auch, dass es neben Messi und CR7 noch eine weitere grandiose Persönlichkeit geben muss. Marc Schnatterer for President!



Absolut richtig. Ja, er ist wohl DER Mr. Heidenheim. Aber dieses Anbiedern von Sky war schon weit jenseits dessen, was angebracht gewesen wäre. Und warum konnte denn die Lichtgestalt in den 31 Saisonspielen zuvor seinen Verein nicht vor einer so miesen Platzierung bewahren?

#37 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von frans 30.04.2018 12:09

Zitat von SVS_2010
Schon fast witzig ist seine gestrige Aussage "Bei der Hitze war es schwer, den Rückstand aufzuholen."



Das Zitat hat mich heute früh auch leicht irritiert. Na dann hoffen wir einfach mal auf eine geschlossene Schneedecke am kommenden Sonntag - hat ja damals gegen Bielefeld ganz gut funktioniert.

#38 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von Hans74 30.04.2018 13:51

avatar

Zitat von Paolo
Von Heidenheim kam eigentlich nichts- so spielt ein Absteiger- und wir haben diesem NICHTS auch NICHTS entgegenzusetzen.


Da bin ich anderer Meinung. Die waren hellwach und haben uns bereits nach 37 Minuten 2 Eier ins Nest gelegt. Mehr brauchst Du gegen uns nicht machen, da wir offensiv zu harmlos sind.

Zitat von frans

Zitat von SVS_2010
Schon fast witzig ist seine gestrige Aussage "Bei der Hitze war es schwer, den Rückstand aufzuholen."


Das Zitat hat mich heute früh auch leicht irritiert. Na dann hoffen wir einfach mal auf eine geschlossene Schneedecke am kommenden Sonntag - hat ja damals gegen Bielefeld ganz gut funktioniert.



Diese Aussage fand ich auch kurios.
Klar stellen die sich hinten rein, wenn sie uns bereits 2 eingeschenkt haben. Vielleicht wäre es dann besser gewesen, wenn man nicht in Rückstand geraten wäre, um einen Rückstand aufholen zu müssen

#39 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von frans 30.04.2018 17:18

Zitat von Hans74
Vielleicht wäre es dann besser gewesen, wenn man nicht in Rückstand geraten wäre, um einen Rückstand aufholen zu müssen



Im Prinzip gibt es 2 Möglichkeiten wie man wörtlich betrachtet vermeiden kann, einem Rückstand hinterherzulaufen:

1. Man gerät nicht in Rückstand.
2. Man geht es trotz Rückstand relativ gemächlich an.

In Heidenheim hat sich unsere Mannschaft für Variante 2 entschieden. Für das Nürnberg-Spiel wäre mir Möglichkeit 1 sympathischer.

#40 RE: 32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen von lauer 02.05.2018 20:53

Bilder+Bericht sind online
http://www.szene1916.de

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz