Seite 3 von 4
#31 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von frans 20.08.2018 01:00

Zitat von nai_günder_svs
Passt aber leider auch zum Verhalten der Oberhausener, finde ich einfach nur traurig wie wenig Fairness, Respekt und Anstand sie haben



Im Bericht steht "In Höhe der Seegasse 50" - also in Sandhausen, somit wohl keine Oberhausener.

#32 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Mollero 20.08.2018 07:51

Zitat von frans

Zitat von nai_günder_svs
Passt aber leider auch zum Verhalten der Oberhausener, finde ich einfach nur traurig wie wenig Fairness, Respekt und Anstand sie haben



Im Bericht steht "In Höhe der Seegasse 50" - also in Sandhausen, somit wohl keine Oberhausener.




Na,na, das würde ich nicht so leichtfertig und ohne Belege behaupten. Oberhausener treiben sich überall herum.

#33 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Moe13 20.08.2018 08:41

avatar

War ja auch schon blöd genug, was die nach dem Spiel in Oberhausen abgezogen haben.

#34 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Mollero 20.08.2018 09:40

Zitat von Moe13
War ja auch schon blöd genug, was die nach dem Spiel in Oberhausen abgezogen haben.



Erzähl! Wer hat was in Oberhausen getan?

#35 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Moe13 20.08.2018 11:00

avatar

Die Oberhausener "Ultras" hatten die tolle Idee uns auf dem Weg zum Bus anzugreifen zu wollen. Polizei ist mit Hund eingeschritten, einer unsrer Fans wurde von ihm gebissen obwohl er, laut seiner Aussage, nur an ihm vorbei gegangen ist.
Meiner Meinung nach, war die Polizei mit der Situation total überfordert.
Es gab auf dem Weg vom Stadion zum Bus zwei seitliche Zugänge, beide waren weder durch Polizei noch Security gesichert. Über einen der Zugänge ist dann ein Rudel Oberhausner auf unseren Weg gerannt, mit der Absicht zu sich zu kloppen. Die entgegenrennende Polizei hat sie dann zwar zurück getrieben. Die Oberhausener haben dann aber einen anderen Weg zu unserem Bus gefunden. Dann musste der Trupp Polizisten wieder zurück zum Bus rennen.
Hätten die an jedem eventuellen Zugangspunkt ein paar Polizisten abgestellt, hätten die sich viel Rennerei sparen können.
Die Polizei war dann wohl auch unseren Fans gegenüber sehr robust. Ich persönlich hab davon nichts mitbekommen aber es wurde mir so von Sandhausen Fans berichtet.

Es ist nichts schlimmeres passiert, war aber jede Menge Aufregung.

#36 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von tha1983 20.08.2018 12:58

Sauber, da hat unsere 11 mal eine ordentliche Antwort gegeben auf dem Platz: hätte ich so nie erwartet, somit sind die Spekulationen a la "stimmt es in der Mannschaft noch" oder "erreicht KK das Team" erstmal vollkommen unangebracht: eine Mannschaft, die intern ein vergiftetes Verhältnis hat, liefert nicht so eine konsequente und konzentrierte Leistung komplett über 90 min ab. Schön, daß diese (auch meine) Bedenken wiederlegt wurden... Die Mannschaft hat geliefert!
Was das Ganze noch viel schöner macht, ist die tatsache, daß man einen Gegner zerlegt hat, der vor allem mit einem Aufgefallen ist: ner verdammt großen Klappe und einem nicht vorhandenen Sportsgeist, gespickt mit teilweise mehr als asozialem Fanverhalten: die Verar... Gislason Instagramm Fotos durch den Präsidenten mag ja noch unter der Kategorie humorvolles Geplänkel laufen, ansonsten hat sich dieser viertklassige Schauspieler durch seine Äußerungen selbst qualifiziert, findet man im ganzen Pott keine seriöse Person?
Apropos Pott: @Paolo: ich habe nie den kompletten Ruhrpott als asozial bezeichnet (habe selbst Bekannte und Freunde mit einem NRW-Background ), sondern lediglich das Verhalten einiger Fans und Offiziellen. Daß Köln natürlich nicht im Ruhrpott liegt, ist mir auch bekannt, deshalb hab ich ja NRW geschrieben (...denn auch bei nicht-Ruhrpott-NRW-Vereinen ist die Klappe oft größer als das Können ) Ist ja auch egal: das Verhalten der Fans vor, während und nach dem Spiel spricht Bände und bedarf eigentlich keiner weiteren Kommentierung, nur soviel: ich fühle mich bestätigt
Dieser deutliche Sieg kann der Knotenlöser für die Liga sein, gegen Bochum, Union und Darmstadt muß aber mindestens genauso konzentriert gespielt werden, die Mannschaften sind von einem anderen Kaliber, wie ein Viertligist, der in der Vergangenheit lebt und in der Gegenwart vor allem durch einen schrillen, dampfplaudernden Präsident, unfähigen Fussballern und (teilweise) sich wie Tiere verhaltende Fans auffällt...

#37 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Alex 20.08.2018 13:26

Gibts ja nicht..bestimmt sogenannte Oberhausener "Fans", die kaum Spielernamen kennen. Alemannia Aachen hab ich irgendwie schon immer mehr den Aufstieg in der Regionalliga gegönnt ^^, aber von Pauschalisierungen nehm ich in allen Bereichen großen Abstand. Herrscht sicher Frust da - ein schauspielender Präsident ist grundsätzlich sympathisch, und das mit Rurik finde ich lustig, aber weiß jetzt nicht genau, was er sonst vom Stapel gelassen hat.

Zu unserer Leistung ist alles gesagt - hoffentlich kann man den Aufschwung sowie Bochumer Personalnöte und deren Pokalpleite nutzen.

#38 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von tha1983 20.08.2018 14:36

Zitat von Alex
Gibts ja nicht..bestimmt sogenannte Oberhausener "Fans", die kaum Spielernamen kennen. Alemannia Aachen hab ich irgendwie schon immer mehr den Aufstieg in der Regionalliga gegönnt ^^, aber von Pauschalisierungen nehm ich in allen Bereichen großen Abstand.



Oder halt eben doch Teile der Oberhausener Ultras...Nix genaues weiß man nicht...Aber egal wie: Spieler mit Feuerzeugen/ Bierbechern bewerfen und Gästefans mit dem Ziel anzugreifen eine Schlägerei anzuzetteln werte ich als asozial, was denn auch sonst? Und da dies aus den Reihen der Oberhausener Fans kam, schlussfolgere ich, daß Teile (wie von mir bereits mehrfach geschrieben eben TEILE und nicht ALLE!) der Oberhausener Fans sich zumindest asozial verhalten. Zu dramatisieren gibt es nichts, zu beschönigen allerdings auch nicht: RWO hat offensichtlich eine mittelmäßige 4.-Ligamannschaft und zumindest ein kleineres Problem mit gewaltbereiten Fans, wie so viele Gefallene "große" Namen des deutschen Fussballs eben auch

Zitat von Alex
Herrscht sicher Frust da - ein schauspielender Präsident ist grundsätzlich sympathisch, und das mit Rurik finde ich lustig, aber weiß jetzt nicht genau, was er sonst vom Stapel gelassen hat.



Gegen einen schauspielernden Präsident hat sicher niemand was, auch ich nicht, wenn sich dieser schauspielernde (oder auch nicht schauspielernde) Präsident jedoch abfällig und ohne Respekt über einen Gegner äußert, dann hab ich da grundsätzlich schon was dagegen: das hat nämlich mit Sportlichkeit und Fairness nicht viel zu tun und ich bin der Meinung: wenn schon der Präsident eines Sportvereins nicht hierfür stehen kann oder will, dann ist das ein ziemliches Armutszeugnis. Die Aktion mit Gislason fand ich auch witzig. Aber auch hier gibt der Verein ein schräges Bild ab: auf der einen Seite kokettiert er mit dem Underdog-Image, auf der anderen Seite fühlt er sich zu höherem wie einem DfB-Pokalspiel gegen Sandhausen berufen...irgendwie passt das nicht...aber kann ja nicht jeder Verein einen Marketing-Gott in seinen Reihen haben
So jetzt ist aber wirklich genug gelabert zu diesem Spiel und diesem Verein: die spielen gegen den 1.FC Kaan-Marienborn und wir dürfen gegen den 1. FC Köln spielen, mehr braucht man nicht dazu zu sagen, Mund abputzen, auf das Bochum Spiel hin- und mitfiebern und die DfB-Pokalauslosung genießen

#39 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Mollero 20.08.2018 16:24

Viertklassige Schmierenkomödianten, wie das Oberhausener Präsidentlein muss man nicht einmal zur Kenntnis nehmen.

#40 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von 1916 20.08.2018 19:38

Zitat von nai_günder_svs
https://www.heidelberg24.de/sport/sv-sandhausen/sandhausen-svs-fan-wird-von-vier-unbekannten-beklaut-und-verletzt-10133575.amp.html

Bei all den schönen Momenten, Nachrichten und Geschehnissen des Pokalabends am Samstag, erschreckt mich diese Nachricht!
Passt aber leider auch zum Verhalten der Oberhausener, finde ich einfach nur traurig wie wenig Fairness, Respekt und Anstand sie haben



Also dass traue ich noch nicht ma den Nasen aus Oberhausen zu...
Diesen Angriff rechne ich eher einem anderen Verein zu der blau weiße Farben trägt...dies passt nämlich nur zu gut in denen ihr Schema der letzten Jahre...zu einer halbwegs christlichen Uhrzeit trauen die sich komischerweise nie in unser beschauliches Dorf...

#41 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von sandhäuser knappe 20.08.2018 21:29

Kleben auch jede Menge frische Aufkleber unserer Nachbarn im Ort....

#42 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Emscherkapitän 20.08.2018 22:36

Guten Abend aus Eberbach, ebenfalls Rhein-Neckar-Kreis.
Ich bin seit 1969 RWO-Fan, obwohl ich aus Süddeutschland stamme (das 1. Mal Sportschau gucken mit Papa zeigte RWO am 3. Spieltag 1969/70 als Bundesliga-Tabellenführer) und schreibe die Artikel "RWO-philosophisch gesehen" im Stadion-Magazin "Kleeblatt".
Ich war am Samstag NICHT im Stadion wegen Ostsee-Urlaub, möchte an dieser Stelle aber eine Lanze brechen für das Gros der RWO-Fans und auch das Präsidium. Als RWO Zweitligist war, hat man sich in Neunkirchen und sicher auch damals in Sandhausen eben nicht über das Pokallos "RW Oberhausen" gefreut (wenig Mitreisende, Gefahr des Ausscheidens) und so war es nun mit Euch, zumal RWO jahrelang auf die Pokalteilnahme gewartet hat. Wenn Ihr nun Rödinghausen zugelost werden würdet, würde man dort auch keine Jubelsprünge machen.
Dies hat nichts mit Respektlosigkeit für Team, Verantwortliche und Fans zu tun - fast im Gegenteil.
Die Frustrierten, welche Gewalt suchten und der Vollhorst, der das Feuerzeug warf, bilden eine Minderheit, welche bei RWO prozentual eher niedriger als im Bundesdurchschnitt ist. Die benannten Schwierigkeiten, die sich für Euch als Gästefans ergaben, tun mir leid.
Ich war mit RWO schon in Dörfern wie Langerwehe, Teveren, Hönnepel-Niedermörmter [sic!] und Wegberg-Beeck als gerne gesehen, sich benehmende Gäste.
Andererseits bin ich etwa in Karlsruhe und Mannheim mehrere Male sehr dumm angemacht worden.
Ich habe mir das Forum durchgelesen und finde zu weit über 90 Prozent differenzierte Analysen vor - dafür Dank, Respekt und Props.
Viel Erfolg für die Saison,

Jochen König, Philosophische Praxis Eberbach

#43 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von tha1983 21.08.2018 12:27

Zitat von Emscherkapitän

Ich war am Samstag NICHT im Stadion wegen Ostsee-Urlaub, möchte an dieser Stelle aber eine Lanze brechen für das Gros der RWO-Fans und auch das Präsidium. Als RWO Zweitligist war, hat man sich in Neunkirchen und sicher auch damals in Sandhausen eben nicht über das Pokallos "RW Oberhausen" gefreut (wenig Mitreisende, Gefahr des Ausscheidens) und so war es nun mit Euch, zumal RWO jahrelang auf die Pokalteilnahme gewartet hat. Wenn Ihr nun Rödinghausen zugelost werden würdet, würde man dort auch keine Jubelsprünge machen.
Dies hat nichts mit Respektlosigkeit für Team, Verantwortliche und Fans zu tun - fast im Gegenteil.


Natürlich ist der SVS vielleicht nicht das Traumlos jeden Amateurvereins, aber sind wir mal ehrlich: wie viele Traumlose gibts in Dtld? Schalke, BVB, Bayern, vielleicht noch Leverkusen, BMG, VfB oder HSV, dann hört es aber auch schon auf: glaubst Du, daß euch Augsburg, Mainz, Wolfsburg oder Freiburg das Stadion signifikant voller gemacht hätten? Es kann eben nicht jeder Amateurverein (und das ist RWO nachweislich schon längere Zeit...und zwar in allen Belangen, wie man um das Spiel herum eindrucksvoll erkennen durfte) das große Los ziehen: andere Vereine ziehen nicht so eine Show ab, wenn Ihnen Ingolstadt oder Heidenheim zugelost wird: die nehmen es sportlich und freuen sich trotzdem, daß sie sich qualifiziert haben und gegen eine Profimannschaft spielen dürfen. Darum gehts nämlich: um den sportlichen Vergleich, wie hieß es mal so schön: wichtig ist aufm Platz, mittlerweile kommt es mir vor, daß es für viele fast wichtiger ist, ob ein Verein 100 oder 500 Auswärtsfahrer mitbringt: ist der Fussball an sich so langweilig? Was das Gelaber um die Auslosung herum angeht: Manchmal ist reden eben silber und schweigen Gold: bei der Auslosung und im Vorfeld hätte man auch die Option gehabt, einfach mal die Klappe zu halten

Zitat von Emscherkapitän

Die Frustrierten, welche Gewalt suchten und der Vollhorst, der das Feuerzeug warf, bilden eine Minderheit, welche bei RWO prozentual eher niedriger als im Bundesdurchschnitt ist. Die benannten Schwierigkeiten, die sich für Euch als Gästefans ergaben, tun mir leid.
Ich war mit RWO schon in Dörfern wie Langerwehe, Teveren, Hönnepel-Niedermörmter [sic!] und Wegberg-Beeck als gerne gesehen, sich benehmende Gäste.
Andererseits bin ich etwa in Karlsruhe und Mannheim mehrere Male sehr dumm angemacht worden.


Da bin ich bei dir, es hat hier wohl niemand davon gesprochen, daß alle RWO Fans Assis sind (auch ich nicht), trotzdem ist es bemerkenswert, daß einer oder mehrere aus dem Block unbehelligt Gegenstände werfen können, ohne daß der Rest des Blocks irgendwas mitbekommt oder nichts mitbekommen mag, von den Sprechchören ganz zu schweigen... Was ist hier der Durchschnitt? Was tolerierbar, was zu viel? Ich meine, jegliche Gewalt ist zu viel und wer sie toleriert oder schweigend hinnimmt macht sich zum Mittäter. Mir war RWO eigentlich nicht als Verein mit problematischen Fans bekannt und ich denke, normalerweise passiert hier auch sicher wenig bis nichts, aber jetzt die Auftritte bei irgendwelchen Dorfvereinen als Maßstab zu nehmen bzw. Vergleiche mit den wahrscheinlich asozialsten Fangruppierungen Deutschlands anzustellen finde ich dann doch etwas verwegen, zumal es wohl auch gegen Aachen gewisse gewalttätige Aktionen gab...: die Wahrheit liegt wohl in der Mitte: RWO ist kein Club mit Heilewelt Potential, aber auch kein deutsches Millwall. Das Verhalten Teile der Fans um das Pokalspiel herum, sowie der Verantwortlichen bei der Auslosung war sicher kritikwürdig und, sagen wir mal, polarisierend, aber letztendlich ist es auch egal: das Spiel ist um, die bessere Mannschaft ist weiter gekommen und konnte sich durch das Geplänkel sicherlich noch besser motivieren, also: ein klassisches Eigentor von RWO... Ich wünsch euch trotzdem viel Glück in der weiteren Saison, unsympathisch war mir RWO vor dem Pokalspiel nämlich nicht, eher im Gegenteil (wobei die Sympathie natürlich schon einen ordentlichen Dämpfer abbekommen hat)

#44 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von Don Jorge 25.08.2018 13:15

avatar

Aus Urlaubsgründen war ich ja nicht vor Ort, wurde aber dankenswerterweise über das Spiel sowie die Ereignisse danach auf dem Laufenden gehalten. Konnte man im Vorfeld schon über das Auftreten mancher RWO-ler bei diesem "Scheißlos" [sic!] nur den Kopf schütteln, setzte sich das offenbar dort nahtlos fort. Zudem scheint es ja immer noch keinerlei Stellungnahme des Vereins zum Verhalten mancher "Fans" zu geben. Da zeigt sich halt, was man im Gesamtbild so alles (nicht) drauf hat.

Erst große Klappe, auf dem Platz dann nichts dahinter, und danach noch eine dritte Halbzeit inszenieren wollen. Über solche "Traditionsvereine" lässt sich nur eines sagen: Je weiter unten, desto besser.

Und in Zahlen: 6:0 für den SVS. Danke!

#45 RE: 1 Runde DFB Pokal: Rot Weiß Oberhausen - SVS von schwalbenkönig 26.08.2018 18:27

Jetzt ist auch im Pokal Endstation. Angstgegner Heidenheim. Und das auch noch auswärts.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz