Seite 5 von 7
#61 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Don Jorge 23.09.2018 13:06

avatar

Zitat von tommy65
Gegen Köln standen eigentlich sehr viele Offensivspieler auf dem Platz,die aber hauptsächlich mit Defensivarbeit beschäftigt waren, bzw.mit frühem Anlaufen, pressing......



Guter Punkt, ja. Einerseits ist dieses Anlaufen und Pressing natürlich wichtig, um sich nicht zu weit hinten reindrängen zu lassen - das ist in der Regel nämlich der Anfang vom Ende. Andererseits muss man dann auch bereit sein, im Falle einer Balleroberung schnell das vertikale Spiel zu suchen. Das konnte die Mannschaft mal unter KK, ist aber schon länger her. Diese endlose Querschieberei - offenbar will man den Ball ins Tor tragen - ist weder effektiv, noch geeignet für unsere Spielanlage: Denn dafür sind unsere Pässe schlicht zu unpräzise.

Zitat von tommy65

Frage noch zum Schluß: Wo sind eigentlich Zenga und Gouaida abgeblieben?



Wer? Ich erinnere mich dünn...da war einer, den man in höchsten Tönen lobte, weil er sich während einer Ausleihe so gut entwickelt habe. Der andere...hmmm...nee, tut mir leid. Sagt mir nix. Offenbar wurden sie in einer Region des Gehirns abgespeichert, die in Fachkreisen als "kocakscher Hirnlappen" bekannt ist. Sozusagen das Bermuda-Dreieck im Kopf. Dort Abgelegtes kommt nur ganz, ganz selten wieder zum Vorschein, fragt mal Maxi Jansen oder Marcel Seegert.

Vielleicht werden solche Erinnerungen aber auch einfach überlagert. Beispielsweise von der Frage, warum man einen Felix Müller, DER Lichtblick unter unseren Neuverpflichtungen, draußen lässt. Hansch für mich ein Totalausfall. Ja, er ist noch jung, aber so reicht das nicht mal für die A-Jugend.

Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass sich die Versäumnisse der Saisonvorbereitung nun rächen. Wer zu lange im Trüben herumstochert, sieht am Ende gar nix mehr klar.

#62 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von freibeuter 23.09.2018 13:26

avatar

Die Position von Zenga ist momentan von Linsmayer und Jansen besetzt. Und auf der Bank ist eben nur Platz für 6 Spieler plus Ersatztorwart. Zenga war zu Beginn der Runde in der Mannschaft. Durch Rotation nun eben ganz aus dem Kader. Das kann sich bei Kocak aber auch schnell wieder ändern. Und was die Spieler auf der Auswechselbank angeht, da muss natürlich eine positionsabhängige Vorauswahl getroffen werden. Für die Defensive war das am Freitag Karl, fürs Mittelfeld Hansch, Taffershofer und Müller und für die Offensive Schleusener und Wooten. Warum Gouaida da aktuell nicht mehr auftaucht kann ich auch nicht sagen. Aber anscheinend sind die Mittelfeldspieler der ersten Elf und auf der Bank hier gerade deutlich stärker.

#63 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Legende10 23.09.2018 15:15

Ganz dramatisch finde ich das die Sportliche Leitung den ernst der Lage garnicht warnehmen. Man redet sich ja nach jedem Spiel das Spiel schön und hatte immer nur Pech. Das ist bedenklich und macht mir Angst. Wir sind vorletzter. Man muss mal aufmachen alle im Verein und nicht immer nur sagen Pech, ach beim nächsten mal klappt es.

#64 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Paolo 23.09.2018 15:28

avatar

wie unheimlich bärenstark unsere bisherigen Gegner u.a. er 1000%ige Aufsteiger HSV sind sieht man an den weiteren Ergebnissen: HSV verliert 0:5 gegen Regensburg.
Darmstadt schwach beim 1:4 gegen Dresden
Bochum mit Mühe 2:2 in Kiel

Wer mir immer noch erzählen will, dass wir gegen die stärksten Teams bisher gespielt haben
Die schweren Spiele kommen jetzt!

#65 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Don Jorge 23.09.2018 15:35

avatar

So ist es. Die Luft wird dünner, denn so langsam fangen auch die anderen Kellerkinder an, zu punkten. In Ingolstadt hat man schon gehandelt, um neue Impulse zu setzen. Und auch Duisburg wird aufwachen. Umso wichtiger nun die Partien gegen die direkte Konkurrenz aus Aue und Magdeburg. Ich hoffe, unsere Jungs können mit dem Druck umgehen.

#66 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Dauerkartenbesitzer 23.09.2018 15:36

Was soll das Rufen nach irgendwelchen Namen bringen?
Und was soll der Quatsch von wegen Bermuda-Dreieck, bla bla bla?
Zenga und Gouaida waren eben für dieses Spiel nicht die Spielertypen, von denen Kocak der Meinung war, dass er sie braucht. Beide haben diese Saison schon gespielt, beide haben bislang keine Bäume ausgerissen. Kann sich möglicherweise am Mittwoch schon ändern.
Dass Müller nicht gespielt hat, kann man doch auch nüchtern betrachten recht einfach erklären. Er war verletzt, hat es in den Kader geschafft. Seine Position wurde aber von Gislason so gut gespielt, dass man dort nicht wechseln wollte. Warum auch, wenn ein Spieler gut im Spiel ist?
Und warum genau sollte man einen Defensivspieler, wie Taffertshofer, einwechseln, wenn man Tore braucht
Wenn die genannten Spieler gespielt hätten, wäre der Aufschrei andersrum genauso da gewesen a la wo ist Linsmayer, Gislason, Jansen/Förster ...
Ist im Übrigen schon komisch. Auf der einen Seite wird beklagt, dass man angeblich keine "eingespielte Mannschaft" hätte, möchte diese aber dann wiederum durch verschiedenste Namen wieder durcheinander wirbeln. Passt irgendwie nicht ganz zusammen.

#67 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Dauerkartenbesitzer 23.09.2018 15:43

Zitat von Paolo
wie unheimlich bärenstark unsere bisherigen Gegner u.a. er 1000%ige Aufsteiger HSV sind sieht man an den weiteren Ergebnissen: HSV verliert 0:5 gegen Regensburg.
Darmstadt schwach beim 1:4 gegen Dresden
Bochum mit Mühe 2:2 in Kiel

Wer mir immer noch erzählen will, dass wir gegen die stärksten Teams bisher gespielt haben
Die schweren Spiele kommen jetzt!



Und die stärksten Mannschaften müssen jeden Gegner 5:0 aus dem Stadion schießen oder wie sieht das aus?

Ich gebe dir aber insofern Recht, dass die schweren Spiele jetzt kommen, da gepunktet werden muss!

#68 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Georg 23.09.2018 15:46

Paolo ist mir soeben zuvor gekommen - ich wollte genau das Gleiche schrieben. Von daher bleibt mir nur, ihm voll und ganz zuzustimmen!

Wo kommt eigentlich diese seltsame, verniedlichende Erklärung her: "Wir haben bisher ja auch gegen die ersten sechs der Tabelle gespielt - jetzt kommen die einfacheren Gegner"? Das Ganze vor dem Hintergrund, dass in dieser doch so total ausgeglichenen Liga angeblich jeder jeden schlagen kann. Dieses relativierende "angeblich" kann man getrost streichen und durch das Wort "tatsächlich" ersetzen, wie der heutige Spieltag gezeigt hat (vgl.Text Paolo).

Wenn wir in Aue verlieren, liegen wir acht(!) Punkte hinter den Erzgebirglern!

#69 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Don Jorge 23.09.2018 15:52

avatar

Zitat von Dauerkartenbesitzer
Was soll das Rufen nach irgendwelchen Namen bringen? Und was soll der Quatsch von wegen Bermuda-Dreieck, bla bla bla?



Schön, dass du das für Quatsch und bla bla bla hältst. Leider verfüge ich nicht über eine ähnlich ausgefeilte Rhetorik, aber vielleicht schaffe ich es doch, mit meinen bescheidenen Mitteln zu erklären, was das bringen soll:

1. Wir sind vorletzter.
2. Da macht man sich seine Gedanken, wie man das ändern könnte.

Zitat von Dauerkartenbesitzer

Ich gebe dir aber insofern Recht, dass die schweren Spiele jetzt kommen, da gepunktet werden muss!



Richtig.

#70 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von RW70 23.09.2018 16:10

Stimmt genau, die schweren Spiele kommen jetzt - nur leider können sowohl Aue als auch Magdeburg Tore schiessen. Nur wer soll das bei uns machen? Vermutlich liegt das Hauptproblem grad im Kopf, anders ist es nicht zu erklären, dass quasi niemand sich traut zu schiessen und permanent nur der Ball vorne hin und her geschoben wird, bzw. besser formuliert, die Verantwortung vorne hin und her geschoben wird.

#71 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Dauerkartenbesitzer 23.09.2018 16:14

Zitat von Don Jorge

Zitat von Dauerkartenbesitzer
Was soll das Rufen nach irgendwelchen Namen bringen? Und was soll der Quatsch von wegen Bermuda-Dreieck, bla bla bla?



Schön, dass du das für Quatsch und bla bla bla hältst. Leider verfüge ich nicht über eine ähnlich ausgefeilte Rhetorik, aber vielleicht schaffe ich es doch, mit meinen bescheidenen Mitteln zu erklären, was das bringen soll:

1. Wir sind vorletzter.
2. Da macht man sich seine Gedanken, wie man das ändern könnte.




Schön, dass du bei etwas Kontra direkt persönlich wirst. Top, so sieht eine gute Diskussionskultur aus!
Ich habe in meinem Post erklärt, warum ich das für "Quatsch und bla bla bla" halte. Schade, dass Du darauf nicht eingehen möchtest.
Es muss auch nicht jeder gut finden, dass Du dich in ironischer Weise über den Trainer lustig machst. Das hat für mich nichts mit "sich Gedanken machen" zu tun, sondern ist einfach nur billig.

#72 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Don Jorge 23.09.2018 16:24

avatar

Zitat von Dauerkartenbesitzer

Schön, dass du bei etwas Kontra direkt persönlich wirst. Top, so sieht eine gute Diskussionskultur aus!



Na, zum Glück sind Begriffe wie "Quatsch", "bla bla bla" und "billig" ja völlig unpersönlich und diskussionskulturell über jeden Zweifel erhaben.

Deine Erklärungen habe ich zur Kenntnis genommen - allerdings sehe ich nirgends einen Hinweis darauf, was DU konkret zur Verbesserung der Lage vorschlägst. Für Mittwoch schließt du eine Änderung in der Mannschaft nicht aus - aha. Und? Wer soll deiner Meinung nach rein, wer raus?

#73 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Paolo 23.09.2018 16:47

avatar

Zitat von Dauerkartenbesitzer

Zitat von Paolo
wie unheimlich bärenstark unsere bisherigen Gegner u.a. er 1000%ige Aufsteiger HSV sind sieht man an den weiteren Ergebnissen: HSV verliert 0:5 gegen Regensburg.
Darmstadt schwach beim 1:4 gegen Dresden
Bochum mit Mühe 2:2 in Kiel

Wer mir immer noch erzählen will, dass wir gegen die stärksten Teams bisher gespielt haben
Die schweren Spiele kommen jetzt!



Und die stärksten Mannschaften müssen jeden Gegner 5:0 aus dem Stadion schießen oder wie sieht das aus?

Ich gebe dir aber insofern Recht, dass die schweren Spiele jetzt kommen, da gepunktet werden muss!




Der HSV und der EFFZEH werden hoch gehandelt. Wenn Köln zu Hause gegen Paderborn 5 Stück bekommt und der HSV zu Hause gegen den Jahn 5 Stück bekommt mit desolater Leistung dann bin ich persönlich mal ganz vorsichtig mit Prognosen Richtung Aufstieg. Der HSV zählt für mich eher zu den Kandidaten die im unteren Mittelfeld landen. Bei Köln sehe ich mehr Qualität aber ob es zum Aufstieg reicht, dass wird man sehen.
Ich mag es nicht wenn man in einer- für mich- ausgeglichenen Liga bevorstehende Gegner wie den HSV oder Köln, aber auch Darmstadt und Bochum stark redet. Für KK sind HSV und Effzeh gar 1000%ige Aufsteiger. Die weiter genannten gehören für ihn zum Aufstiegsaspirantenkreis.
So verfälscht man das Bild und so entsteht der Eindruck, dass jetzt die einfacheren Gegner kommen. Eben genau da möchte ich widersprechen.
Wie stark oder schwach der SVS sich präsentiert, zeigt sich auch wenn man die anderen Spiele und Gegner der Mannschaften betrachtet, die bereits gegen uns gespielt haben.

#74 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Paolo 23.09.2018 16:51

avatar

Zitat von Dauerkartenbesitzer
Was soll das Rufen nach irgendwelchen Namen bringen?
Und was soll der Quatsch von wegen Bermuda-Dreieck, bla bla bla?
Zenga und Gouaida waren eben für dieses Spiel nicht die Spielertypen, von denen Kocak der Meinung war, dass er sie braucht. Beide haben diese Saison schon gespielt, beide haben bislang keine Bäume ausgerissen. Kann sich möglicherweise am Mittwoch schon ändern.
Dass Müller nicht gespielt hat, kann man doch auch nüchtern betrachten recht einfach erklären. Er war verletzt, hat es in den Kader geschafft. Seine Position wurde aber von Gislason so gut gespielt, dass man dort nicht wechseln wollte. Warum auch, wenn ein Spieler gut im Spiel ist?
Und warum genau sollte man einen Defensivspieler, wie Taffertshofer, einwechseln, wenn man Tore braucht
Wenn die genannten Spieler gespielt hätten, wäre der Aufschrei andersrum genauso da gewesen a la wo ist Linsmayer, Gislason, Jansen/Förster ...
Ist im Übrigen schon komisch. Auf der einen Seite wird beklagt, dass man angeblich keine "eingespielte Mannschaft" hätte, möchte diese aber dann wiederum durch verschiedenste Namen wieder durcheinander wirbeln. Passt irgendwie nicht ganz zusammen.



Warum auch wenn ein Spieler gut im Spiel ist?

einfache Antwort: Wenn alle Spieler immer gut im Spiel gewesen wären hätten wir ja vielleicht mindestens eines unserer Spiele mal gewonnen!
Wenn wir keine Punkte holen ist es doch völlig normal über Alternativen nachzudenken? oder?

#75 RE: 6. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Köln von Hermann_Sandhäuser 23.09.2018 16:58

Es scheint wohl so, als lägen mittlerweile auch die Nerven unter uns Fans blank

Wie soll dann erst die Mannschaft mit dieser enormen Drucksituation vor den Spielen in Aue und gegen Magdeburg klarkommen

Ich hoffe, dass die Jungs es irgendwie schaffen, einen kühlen Kopf zu bewahren und ihr volles Leistungsvermögen ausschöpfen können.

Es war ja nun wirklich nicht alles unterirdisch, was die Mannschaft gezeigt hat diese Saison.

Glaube für uns Fans ist es extrem schwer zu beurteilen, was verändert werden muss/sollte. Da bringt es auch nichts, mit Namen um sich zu werfen. Soweit ich weiß, sind wir alle nicht beim täglichen Training sowie dem Gegnerscouting dabei.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz