Seite 2 von 5
#16 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Georg 19.12.2018 20:44

Zitat von Hans74
... Nicht jeder im Verein sieht die Notwendigkeit einer ordentlichen Marketingabteilung mit Verwendung der entsprechenden finanziellen Mitteln, was ich persönlich nicht verstehen kann.



Ich glaube auch, dass das der Knackpunkt ist: Was ist der SVS bereit, in sein Marketing zu investieren? Welche Leute im Verein sehen in einem professionelleren, mit finanziellen Investitionen verbundenen Marketing ein sinnvolles Investment, welche arbeiten dagegen?

Na ja, und wenn dann dem noch so tüchtigen Marketingchef die Hände gebunden werden, er seine Vorstellungen nicht umsetzen kann und darf und er vor allem keine Rückendeckung im Verein erfährt, dann trennt man sich halt.

#17 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von 1916 19.12.2018 20:49

Also was hier im Moment abläuft ist echt nicht mehr feierlich...die Streitereien innerhalb der fanszene und jetzt geht es wohl im Verein weiter...
Unglaublich einen DH gehen zu lassen...ein absoluter Fachmann auf seinem Gebiet und nahbarer Typ dem die Fans am Herzen liegen...aber wie wir aus der Vergangenheit wissen ist sowas bei unserem svs nicht gerne gesehen...Mitarbeiter des Vereins die sich nach dem Spiel die "Frechheit" erlaubt haben mit den Fans mal nen Bierchen oder so zu trinken und die Nähe zu suchen würden in der Regel schnell verschifft...schönes Beispiel hier unser Alf...der heute noch eine enge Bindung zu Fans in Sandhausen hat...
Egal wie der Verein das verkaufen möchte jetzt schreibe ich dies mal wieder OS auf die Fahne und er wird für mich dadurch immer unhaltbarer...die Erfolge der letzten Jahre waren schön und danke dafür aber es reicht wie er den Verein nach und nach aus eitelkeiten gegen die Wand fährt...es tut so weh im Moment die Geschehnisse zu verfolgen und nimmt mir immer mehr an meinem jugend und heimatverein...
OS bitte gehen Sie und tuen sie jedem hier einen Gefallen damit...

#18 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Hardtwaldbauer 19.12.2018 22:16

Wow! Oder mit Linsis Worten: der nächste Schlag in die Fresse!
Mein Verstand lässt eigentlich nur zwei Szenarien zu und setzt voraus, dass das nach außen Kommunizierte nicht der Wahrheit entspricht:
1. DH hat die Trennung forciert, da er sieht, dass hier (zu) wenig Mittel zur Verfügung stehen, um etwas zu bewegen.
2. Der Verein kann sich DH finanziell (im Hinblick auf den drohenden Abstieg) nicht mehr leisten.
Alles andere wäre für mich völlig jenseits und unverständlich.

#19 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Menke 19.12.2018 22:32

Bin absolut sprachlos ! Ich meine er hat in der kurzen Zeit einiges ins positive bewegt. Ich nehme mal an, dass es sich um eine Sparmaßnahme handelt um den doch so begehrten KK weiter zu finanzieren. Wahrscheinlich wurde DH in seinen Ideen zu stark eingeschränkt , weil zur Umsetzung das Geld fehlte. Wenn sich nicht bald die Punkte und Tabellensituation ändert, muss der Hahn im Hinblick auf die 3.Liga noch weiter zugedreht werden. Das es nun als erstes DH erwischt hat ist sehr Schade.

#20 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von runningholzwurm 19.12.2018 22:49

avatar

Zitat von Hardtwaldbauer

Alles andere wäre für mich völlig jenseits und unverständlich.



Leider scheint es genau das "Alles andere" zu sein.
Der SVS ist leider immer noch nicht bereit sich professionell mit seinen Mitarbeitern, schon garnicht mit "kreativen" auseinander bzw. zusammen zu setzen.
Die Ansprüche der Vereinsführung sind enorm hoch der Wille zur Umsetzung scheitert aber immer an eben dieser "Führung"
Schade eigentlich - dabei hat(te) der Verein ein unglaubliches Potential !
Chance vertan!? Wie schon oft........
Wir! Echt! Anders!

#21 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von SVSMarkus 19.12.2018 23:05

SCHOCK! FASSUNGSLOSIGKEIT! WUT! TRAUER!

Danke Dag, für Deine Zeit bei uns!

#22 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Hermann_Sandhäuser 19.12.2018 23:26

Zitat von Georg

Zitat von Hans74
... Nicht jeder im Verein sieht die Notwendigkeit einer ordentlichen Marketingabteilung mit Verwendung der entsprechenden finanziellen Mitteln, was ich persönlich nicht verstehen kann.



Ich glaube auch, dass das der Knackpunkt ist: Was ist der SVS bereit, in sein Marketing zu investieren? Welche Leute im Verein sehen in einem professionelleren, mit finanziellen Investitionen verbundenen Marketing ein sinnvolles Investment, welche arbeiten dagegen?

Na ja, und wenn dann dem noch so tüchtigen Marketingchef die Hände gebunden werden, er seine Vorstellungen nicht umsetzen kann und darf und er vor allem keine Rückendeckung im Verein erfährt, dann trennt man sich halt.




Doo hosch räschd Schorch, in Sandhause sin se ewwe noch ä bissl zrickgbliwwe die Bauern! doo werd sich ah so schnell nix ännere dran, solang de Balles kee besseri Worschd hodd!

Marggeding? Was fiern Ding? Ah was ischan des? Des brauch doch kee Sau!

#23 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Helmhöltzerin 20.12.2018 00:22

avatar

10 Jahre Mainz und nicht mal 10 Monate beim SVS????
Was ist da denn bitte schief gelaufen? Ich bin traurig und enttäuscht!

Und das Schlimme daran ist: Wir werden es nie wirklich erfahren und verlieren uns wieder in Vermutungen. Oh wie ich es hasse!

#24 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von stefan 20.12.2018 00:52

Dag ich kann nur danke sagen, du warst eine große Bereicherung für unseren Sportverein. Ich habe dich persönlich kennen gelernt und war einfach nur begeistert, ich kann es nicht verstehen wie man sich von so einem Mann trennen kann. Er hat vieles bewegt nur hat der sportliche Misserfolg nicht dazu beigetragen dass seine Bemühungen bislang gefruchtet haben. Es ist einfach nur traurig!

#25 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von schwalbenkönig 20.12.2018 07:53

Selbstdarsteller,Schönredner,Amateure. Wie dieser Verein Stück für Stück an die wand gefahren wird ist unglaublich und traurig. Ich bin über 25 Jahre zum SVS gegangen .seit 2 Jahren nicht mehr. Ich hab keine Lust irgendwelche VIP Türme oder ähnliches zu finanzieren und zu bestaunen,sondern um das was es geht,Fussball ,. und der ist so schlecht wie nie, weil nix in eine einigermaßen konkurrenzfähige Mannschaft investiert wurde.Die Quittung gibt es im Mai. Ich habe Zweifel ob man die Lizenz für die 3. Liga überhaupt bekommt bei denen Schulden.

#26 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Alex 20.12.2018 08:47

Zitat von stefan
Dag ich kann nur danke sagen, du warst eine große Bereicherung für unseren Sportverein. Ich habe dich persönlich kennen gelernt und war einfach nur begeistert, ich kann es nicht verstehen wie man sich von so einem Mann trennen kann. Er hat vieles bewegt nur hat der sportliche Misserfolg nicht dazu beigetragen dass seine Bemühungen bislang gefruchtet haben. Es ist einfach nur traurig!



Ja, hätte der hier und da in der Presse vielgepriesene Kader mehr die Erwartungen erfüllt, würde Dags gute Arbeit sicher schon mehr Früchte tragen. Er kam zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt.

#27 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Block A 20.12.2018 09:29

avatar

Da steht man morgens gut gelaunt auf und muss lesen, dass unser Marketingchef nicht mehr da ist.
Ich habe DH als einen offenen und freundlichen Menschen kennengelernt, der für mich einen richtig guten Job abgeliefert hat.
Was denkt sich eigentlich unsere Vereinsführung dabei, neben der sportlichen Misere, ohne große Not jetzt auch im Marketing Richtung Abstieg zu tendieren?

#28 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von frans 20.12.2018 09:55

Enttäuschend fand ich das beim Lesen der RNZ heute früh auch. Dass das für uns Fans und (soweit wir es beurteilen können) auch für den Verein insgesamt ein großer Verlust ist, wurde jetzt schon von vielen geschrieben, da schließe ich mich voll und ganz an. So richtig gewundert hat es mich trotzdem nicht. Warum?

1. Wenn ich gestern darüber nachgedacht hätte, was sich in diesem Jahr bei SV zum Positiven verändert hat, wäre mir wohl als erstes Dag Heydecker als neuer Marketingchef eingefallen. Ansonsten ist leider unter dem Strich ziemlich viel schief gelaufen. Insofern passt es genauso gut ins Bild wie der Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit gegen Regensburg: Irgendwie wäre es doch erstaunlich, wenn wir da am Spielende oder am Jahresende mit einem Erfolg rausgehen würden.

2. Es ist ja bei weitem nicht der erste (vorsichtig ausgedrückt) von außen seltsam anmutende Abgang. Die gab es in den letzten Jahren immer wieder und auf verschiedensten Ebenen, vom Spieler bis zur Geschäftsstelle. Einzelfälle sind immer schwer zu beurteilen, egal ob es Entlassungen, freiwillige Abgänge, einvernehmliche Trennungen, ... waren, selbst dann wenn man Informationen aus "erster Hand" hat. Aber unter dem Strich bleibt eben doch der Eindruck, dass wir insgesamt zu viele Leute verlieren, die einen umgänglichen, kompetenten und engagierten Eindruck machen. Echt anders? Mindestens echt schade und echt nicht wirklich identitätsstiftend.

Dag Heydecker wünsche ich jedenfalls alles Gute, er wird sicher problemlos ein anderes Betätigungsfeld finden und hoffentlich zumindest uns Fans in guter Erinnerung behalten.

#29 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Rohrhöfer 20.12.2018 10:59

Für mich ist das die Vorbereitung auf Liga 3 , wo man sicher sehr viel Geld einsparen muß , und eine Rückkehr zum Provinz-Dorfclub.
Ich denke einfach mal , daß DH die finanziellen Mittel, die vollmundig( "für Marketing nimmt der SV jetzt mal richtig Geld in die Hand" )angekündigt wurden, nicht bekommen hat.Jetzt teilt man die Aufgaben halt wieder auf und wurschtelt wahrscheinlich so weiter wie vorher.
Sehr schade , da der Weg in die richtige Richtung leider wieder verlassen wird. Alles Gute Doug und Danke für die tolle Arbeit.

#30 RE: Dag Heydecker verlässt den SVS von Don Jorge 20.12.2018 11:55

avatar

Nacht drüber geschlafen, und es wird eher schlechter als besser: Ich bin SAUER!!!

Zitat von 1916
...ein absoluter Fachmann auf seinem Gebiet und nahbarer Typ dem die Fans am Herzen liegen...



Richtig. Aber solche Skills passen halt nicht ins Lastenheft des SVS: "Erwartungen nicht erfüllt", hieß es ja. Passt doch. Schließlich werden uns auch regelmäßig die Ohren vollgeheult, dass man sich für die Anzahl der Auswärtsfans schäme und dass wir Fans ja die schöne, neue Tribüne nicht voll machen. Sehen wir's ein, wir Fans haben halt versagt. Und der Bereich Marketing/Vertrieb/Fans halt auch. "Die gegenseitigen Erwartungen konnten leider nicht erfüllt werden". Ja, eleganter kann man's kaum formulieren.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz