Seite 22 von 24
#316 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Gav 02.09.2019 18:12

Lewis Holtby und andere vertraglose Spieler könnten immernoch verpflichtet werden.

#317 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Don Jorge 02.09.2019 18:19

avatar

Was kostet doch gleich eine neue Tribüne, damit diese unsägliche Kuschelei mit den Gästefans ein Ende hat?

#318 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Atze 02.09.2019 18:28

avatar

Und tschüss danke für die 3Mille

#319 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Olino 02.09.2019 18:42

Besar Halimi kommt zum SVS

https://www.transfermarkt.de/besar-halim.../spieler/152241

#320 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von SVS_2010 02.09.2019 18:49

Ich kann das rumgemeckere und teilweise sogar nachtreten nicht verstehen: Der Wechsel Försters macht für alle Seiten Sinn. Für ihn, für den VfB und auch für uns. Ein Transfererlös von 3 Mio ist ein Meilenstein für den Verein. Nebeneffekt: Die Aufstiegsgefahr ist erstmal abgewendet.

Danke, Philipp, für Deinen immer vorbildlichen Einsatz.

#321 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von tha1983 02.09.2019 18:49

Oh, interessanter Spieler! Könnte Förster ersetzen, sehr gut!

#322 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Don Jorge 02.09.2019 18:55

avatar

Zitat von SVS_2010
Ein Transfererlös von 3 Mio ist ein Meilenstein für den Verein.



Quantensprung. Es ist immer ein Quantensprung (Sprachregelung JM und Entourage).

#323 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von tha1983 02.09.2019 18:57

Zitat von SVS_2010
Ich kann das rumgemeckere und teilweise sogar nachtreten nicht verstehen: Der Wechsel Försters macht für alle Seiten Sinn. Für ihn, für den VfB und auch für uns. Ein Transfererlös von 3 Mio ist ein Meilenstein für den Verein. Nebeneffekt: Die Aufstiegsgefahr ist erstmal abgewendet.


Achja, was soll man sonst noch sagen? Verlängert den Vertrag, bekennt sich zum Verein und geht 3 Wochen später und kassiert wahrscheinlich noch ein ordentliches handgeld... Bei dieser nachträglichen Verlängerung gibt es nur einen Gewinner: den Berater von Förster, der jetzt ordentlich abkassiert...
Förster hätte hier die Chance gehabt, weiter auf sich aufmerksam zu machen und geht stattdessen beim erstbesten Angebot zu einem Verein, bei dem fraglich ist, ob er überhaupt Stamm spielt, augenscheinlich nur wegen der Kohle, wenn der VfB aufsteigt, wird was namhaftes geholt und der gute Phippsi landet auf der Bank oder wird zu nem Verein wie Bochum verscherbelt... Und so jemandem soll ich Rosen nachstreuen oder alles gute wünschen? Mit Verlaub, da müßte ich lügen und das versuche ich zu vermeiden

#324 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von frans 02.09.2019 18:59

Zitat von Hans74
Super, genial! Ganz toll...
Ist das richtig, wenn ich denke, die Vertragsverlängerung von Förster mit der Ausstiegsklausel hat erst seinen Abgang nach Stuttgart ermöglicht? Vor der Verlängerung hatte unser Verein ihn für ca. 2Millionen nicht nach Berlin ziehen lassen, aber jetzt, nach 5 Spieltagen lässt man ihn für 3 Millionen nach Stuttgart ziehen? Das kann doch nicht mein Ernst sein?



Für den SV sehr ich jetzt auch keinen Gewinn aus der Verlängerung. Ohne diese hätte man Förster jetzt nicht ziehen lassen müssen. Andererseits ist man mit den 3 Mio jetzt vermutlich bei einer Größenordnung angekommen, wo man einen wechselwilligen Spieler wohl so oder so hätte ziehen lassen - was ich auch nachvollziehen kann.

Und immerhin ist's nochmal 1 Mio mehr als aus Berlin Plus ein paar gute Spiele, die Förster zu Saisonbeginn noch für uns gemacht hat.

#325 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von sandhäuser knappe 02.09.2019 19:26

Leute, ich sehe keinen Grund zur überzogenen Aufregung.Försters Entwicklungssprung zu dem gefragten Spieler,der er momentan ist,hängt meiner Meinung nach in direktem Zusammenhang mit den Personalien Koschinat,der sein schlummerndes Talent herauskitzeln konnte und Diekmeier,der mit seinem gesamten Auftreten,nicht zuletzt einen Herrn Förster auf ein anderes Level an Mentalität gebracht hat. Und diese beiden sind ja noch hier...
Und so ein Hype,wie um Förster zuletzt gemacht wurde,kommt es einem vor wir hätten einen Messi verloren.
Ja er war/ist kein schlechter-aber jetzt auch kein absoluter Ausnahmekicker.Lebe geht weida

Und er wurde ja nicht verschenkt

#326 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Alex 02.09.2019 19:32

Sch..ade und schönes Sümmchen, mal schauen, ob er sich durchsetzen kann.

Aber zum Neuen: Paqarada dürfte ja des Kosovos wegen was zu Halimi erzählt haben. Vor ein paar Jahren wollte ihn Bundesligist Mainz von den Stuttgarter Kickers, vorletzte Saison hatte er eine sehr ordentliche Statisitk beim dänischen Spitzenklub Bröndby vorzuweisen. Natürlich reißt es eine Lücke, aber mit Halimi und Türpitz haben wir zwei technisch beschlagene.

#327 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von SVS-DP 02.09.2019 20:48

Ich kann auch nicht verstehen warum man hier jetzt nachtragend sein muss. Es war doch klar, dass Förster geht. Entweder in dieser oder der nächsten Transferperiode. Er hatte ja auch gesagt er sei enttäuscht gewesen, dass es nicht geklappt hat bisher. Und wer hier schreibt es sei ungeschickt gewesen von den Verantwortlichen - das Gegenteil ist der Fall! Clever gemacht. Man wusste er ist nicht zu halten und hat noch eben schnell verlängert. Förster ist ein Verlust aber wir haben dieses Jahr die Möglichkeiten das zu kompensieren. Dem Spieler etwas vorzuwerfen ist doch auch Quatsch. Die Jungs wissen nie was in ihrer kurzen Karriere noch kommt. Da heißt es Geld verdienen, so viel es auch geht. Wenn ein Verein wie der VFB winkt, dann wäre er doof nicht hinzugehen.

#328 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Pucki 02.09.2019 21:27

Sehe ich genauso, vielen Dank für den sachlichen Beitrag.

#329 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von Hans74 02.09.2019 21:36

avatar

Zitat von SVS-DP
Entweder in dieser oder der nächsten Transferperiode. Er hatte ja auch gesagt er sei enttäuscht gewesen, dass es nicht geklappt hat bisher. Und wer hier schreibt es sei ungeschickt gewesen von den Verantwortlichen - das Gegenteil ist der Fall! Clever gemacht. Man wusste er ist nicht zu halten und hat noch eben schnell verlängert.


Deinen letzten Satz werde ich mir während der Länderspielpause durch den Kopf gehen lassen. Das sind die Ergebnisse heutiger Profispieler-Verträge.

Die Tatsache, dass er geht, ist für mich zu verkraften, nur der Zeitpunkt schlägt mir etwas auf den Magen. Die Vorbereitung ist vorbei, 5 Ligaspiele sind mittlerweile gespielt - gegenüber stehen zwar nun 1 Million an Mehreinnahmen. Ob es das wirklich wert ist, werden wir sehen. Seine Personalie ist definitiv nicht 1:1 zu ersetzen. Auch der Höler-Deal war, sportlich gesehen, im Nachhinein ein ziemlicher Aderlass. Auf der anderen Seite ist unser Kader in anderen Teilen aber mittlerweile so gut aufgestellt, dass der Klassenerhalt drin sein dürfte. Von dem her, alles gut.

#330 RE: Kaderplanung Saison 2019/2020 von SVS1916 02.09.2019 21:47

Zitat von sandhäuser knappe
Leute, ich sehe keinen Grund zur überzogenen Aufregung.Försters Entwicklungssprung zu dem gefragten Spieler,der er momentan ist,hängt meiner Meinung nach in direktem Zusammenhang mit den Personalien Koschinat,der sein schlummerndes Talent herauskitzeln konnte und Diekmeier,der mit seinem gesamten Auftreten,nicht zuletzt einen Herrn Förster auf ein anderes Level an Mentalität gebracht hat. Und diese beiden sind ja noch hier...
Und so ein Hype,wie um Förster zuletzt gemacht wurde,kommt es einem vor wir hätten einen Messi verloren.
Ja er war/ist kein schlechter-aber jetzt auch kein absoluter Ausnahmekicker.Lebe geht weida

Und er wurde ja nicht verschenkt



Diese Einschätzung teile ich ehrlich gesagt nicht so ganz... Zunächst war Kocak Förster‘s größter Förderer, er hat ihn bereits beim Waldhof trainiert, nach Sandhausen geholt, und ihm hier zum Durchbruch im Profifußball verholfen! Klar hat er nochmal einen Schritt nach vorne gemacht, und seine Leistungsexplosion kam dann endgültig letzte Rückrunde, wirklich geschlummert hat sein Talent zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr.

Ich sehe in Förster den absoluten Dreh- und Angelpunkt in unserem Spiel, was sowohl das Defensiv-, als auch Offensivspiel anbetrifft. Er hat definitiv überragende Leistungen im SVS Dress gezeigt, und ich sehe nach wie vor keinen gleichen Spielertypus in unserem Kader, welcher ihn gleichwertig ersetzen könnte. Habe selten einen Spieler gesehen, der ein Spiel so prägt, die Bälle ständig fordert, mit hoher Spielintelligenz verteilt, Tore vorbereitet und selber erzielt, aber sich auch für Defensivarbeit nicht zu schade ist! Auch in unseren erfolgreichen Spielen in dieser Saison war er der absolut entscheidende Mann!

Ich freue mich über Halimi‘s Verpflichtung, er stellt sicherlich eine Verstärkung dar! Erinnere mich noch an seine gute Zeit beim FSV Frankfurt damals, daher hatte ihn Kabaca wohl auch noch auf dem Radar. Den Spielertypus Förster wird allerdings auch er, insbesondere in Bezug auf die körperliche Präsenz, nicht ersetzen können! Ich bin gespannt, welche Lösungen das Trainerteam findet, es wird mMn. allerdings alles andere als einfach werden, Förster‘s Abgang zu kompensieren...

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz