Seite 4 von 4
#46 RE: 10. Spieltag: Jahn Regensburg - SV Sandhausen von Don Jorge 21.10.2019 11:44

avatar

Spielt vermutlich mit hinein. Zudem muss ja auch der Sky-"Reporter" einen Grund haben, sich das Maul über die Zuschauermagneten der Liga zu zerreißen.

Zweimal drüber geschlafen, immer noch grantig. Und die Regensburger können es vermutlich immer noch nicht fassen, dass in so einer Partie den Dreier geholt hat - und dass es dann auch noch sie selbst waren.

Biada zentral und davor eine Doppelspitze halte ich nach wie vor für die vielversprechendste Variante - zumal es gegen Wiesbaden robust zur Sache gehen wird, da würde ein Halimi zerlegt. Über die rechte Bahn wurde ja schon genug gesagt - leider hat auch die linke Seite mit Zenga (die Idee hatte ich ja auch in meiner Wunsch-Aufstellung) schlichtweg nicht funktioniert. Sicher, auch Türpitz und Engels haben am Samstag keine Impulse mehr setzen können, aber da waren wir ja schon fast in der Brechstangen-Phase des Spiels. Auch ich würde nämlich sagen, dass die beiden uns weiterhelfen können.

#47 RE: 10. Spieltag: Jahn Regensburg - SV Sandhausen von Basti 21.10.2019 11:58

Ich halte die Variante mit Biada hinter Behrens und Bouhaddouz momentan auch für am besten, daher würde ich Halimi gegen Wehen Wiesbaden auch nicht von Beginn an bringen. Auf den Außen wären Engels und Türpitz meine erste Wahl. Die beiden sehe auch auch durchaus als sinnvolle Verstärkungen.

#48 RE: 10. Spieltag: Jahn Regensburg - SV Sandhausen von SVS-DP 21.10.2019 13:41

Ja, Engels und Türpitz rein. Da wäre auch meine Aufstellung. Beide zwar noch sehr inskonstant bisher aber für mich am vielversprechendsten. Biada nicht immer glücklich aber jemand der wirbelt. Fehlt nur noch Gislason in guter Form und natürlich nicht verletzt. Hoffe nur die Spieler zeigen das auch UK im Training, dann passt das schon.

Das wird wieder, ich bin mir ganz sicher. Hoffentlich schon gegen Wiesbaden. Wenn nicht, dann in den nächsten Spielen. Nur nicht die Flinte ins Korn werfen!

#49 RE: 10. Spieltag: Jahn Regensburg - SV Sandhausen von tha1983 21.10.2019 14:08

Eine richtig offensive Aufstellung gegen Wehen mit Engels und Türpitz auf den Flügeln links und rechts, dazu Behrens und Bouhaddouz, sowie mit Biada in der Mitte wird es wohl nicht geben, wäre wohl auch zu viel des Guten...
Kann mir vorstellen, daß UK vielleicht wieder zur Einzelspitze zurückkehrt und Türpitz/Engels über die Flügel kommen: auch wenn Engels zentral besser spielt, hat er mir auf der Außenposition von allen Varianten noch am besten gefallen und gut mit Paqarada harmoniert.
Jedenfalls hat sich gezeigt, daß das Experiment mit Zenga auf außen nicht das beste war.
Egal wie: gegen Wehen muß mal wieder gepunktet werden, bei einem Sieg sind wir wieder voll im Soll, das sollte Motivation genug sein!
Ich sehe das Regensburg Spiel auch nicht sooo negativ wie viele hier: klar, das war ein ka...Spiel in HZ 1, aber Regensburg war eben auch nicht besser...Typisch für die 2. Liga, so Spiele gibt's immer mal. Daß dann in HZ 2 so ein Tor fällt, ist eben auch 2. Liga und passiert schonmal: insgesamt hat der SVS eben momentan eine schwache Phase, die sich in der 2. Liga alle Vereine, außer den Spitzenteams, mal nehmen: die Kunst der Aufstiegsaspiranten ist es eben Jahr aus und Jahr ein, daß diese eben die Schwächephasen nicht haben und konstant punkten: selbst der VfB schwächelt momentan gerade gehörig. Hier jetzt gleich wieder den Teufel an die Wand zu malen, ist momentan (noch) nicht nötig, aus den nächsten 3 Partien sollte man aber 3-4 Punkte mitnehmen, um weiter im Mittelfeld unterwegs zu sein... Falls gegen Wehen gewonnen wird, kann es gut sein, daß auf einmal wieder das eine Rädchen ins andere greift und wir wieder eine positive Serie starten: auch wenn manche jetzt wegen dem Restprogramm die Flinte ins Korn werfen: auch die Spiele gegen den HSV, H96 und dem VfB beginnen bei 0:0 und müssen erstmal gespielt werden: daß unsere Mannschaft das Potential hat, auch gegen überlegene Mannschaften gut und erfolgreich zu spielen, hat sie diese Saison schon bewiesen, warum also nicht auch mal gegen den VfB gewinnen? Eine Rechnung sollte noch offen sein...

#50 RE: 10. Spieltag: Jahn Regensburg - SV Sandhausen von Basti 21.10.2019 16:01

Das stimmt, mit Behrens und Bouhaddouz in der Spitze und Engels und Türpitz auf außen wären wir schon sehr offensiv aufgestellt. Vielleicht wäre das aber auch mal eine Überlegung wert - wobei das Risiko dann schon hoch wäre.
Eventuell auch wirklich eine der Spitzen raus, Biada in der Mitte, Engels und Türpitz über außen und Zenga neben Linsmayer auf der Doppel-Sechs, das könnte ich mir auch gut vorstellen. Zenga auf außen ist meiner Meinung nach nicht die beste Lösung.
Wehen hat halt momentan einen guten Lauf, also einfach wirds auf jeden Fall nicht.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz