Seite 1 von 6
#1 Auswirkungen von Corona auf den Fußball von freibeuter 04.04.2020 10:11

avatar

Laut Kicker droht 13 der 36 Profiklubs noch in dieser Saison die Insolvenz. 9 Vereine davon in der 2. Liga. Ob der SVS hier auch mit dazugehört ist nicht bekannt. Allerdings generieren sich unsere Einnahmen auch zum Hauptteil aus den TV Geldern und Sponsoring Einnahmen. Zuschauereinnahmen machen bei uns nur einen kleineren Beitrag aus, daher würden uns Geisterspiele vermutlich nicht so stark treffen.
Sollten aber die TV Gelder ausfallen und Sponsoren nicht zahlen können, wird es vermutlich auch für uns ganz eng.

Anderseits hat die DFL aber auch die Auswirkungen von Insolvenzen während des Ligabetriebs abgeschwächt und es wird keine Punktabzüge geben. Von daher würde sich sportlich vermutlich erstmal nichts ändern. Ziemlich unklare Situation also gerade. Aber das ist ja nicht nur im Fußball so...

#2 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Rec 06.04.2020 09:27

avatar

Die Förster-Millionen könnten wichtiger sein als erwartet.

Fürchte der große Knall kommt erst noch. Etliche Unternehmen werden im Anschluss an die Krise den Gürtel enger schnallen müssen und dann auf Sponsoring im Sport verzichten und das trifft nicht nur die Eisbergspitze Profifußball sondern vor allem kleine Vereine und Randsportarten.

Viele wünschen sich ja nun die Rückkehr zu den alten Werten inkl. sinkenden Transferkosten aber ich glaube da ehrlich gesagt nicht dran. Die Reichen bleiben reich und die Armen werden noch ärmer. Ein Neymar wird trotzdem noch für unsummen wechseln, dafür werden nun die Kleinen wieder abgezogen. Förster für 3 Mio kann ich mir in naher Zukunft nicht mehr vorstellen.

#3 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Don Jorge 07.04.2020 18:01

avatar

Tja...man darf gespannt sein, wie es weitergeht. Aber das betrifft ja beileibe nicht nur den Sport.

Eine Rückkehr zu "alten Werten" wird auch diese Krise sicher nicht bewirken, das sehe ich genauso. Aber letztlich ist Fußball auch nur ein Markt, dessen bekannte Mechanik ganz bestimmt auf die Umstände reagieren wird...und die, die zu schwach sind, werden raussortiert. Hoffen wir, dass wir nicht dazugehören.

#4 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Alex 08.04.2020 08:09

Natürlich hoffe ich auch auf nicht zu groß e Einschnitte im Fußball, aber vor allem auf unser aller Leben. In der Situation sind wir in Deutschland wirklich noch gut um nicht zu sagen am Besten aufgehoben, in Sandhausen bleibt es sogar konstant bei "nur" offiziellen 7 Fällen, denen ich alles Gute wünsche. Wird ja jetzt auch immer noch hierzulande ein paar Trump-Befürworter geben, der wiederum die Schuld bei der WHO und nicht am eigenen Gesundheitssystem sucht....

Also bleibt gesund

#5 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von tha1983 08.04.2020 15:22

Man kann schon sagen, daß wir bisher in Deutschland und auch hier in unserer Region bei allen Erkrankungen viel Glück hatten und eben auch besonnene und mit Weitsicht agierende Politiker: ich finde, gerade Baden-Württemberg hat bisher einen tollen Job gemacht, wenn man bedenkt, daß wir von Risikoregionen geradezu umzingelt sind. So langsam sieht man ein Silberstreif am Horizont aufziehen und (zumindest mir geht es so) sitzt nicht immer gebannt vor den Newstickern der Nachrichtenmagazinen, sondern linst auch mal verstohlen bei Sportmagazinen rein: ich hab den Eindruck, so langsam kehrt bei vielen eine gewisse Gelassenheit ein und die Vorfreude auf ein hoffentlich bald wieder halbwegs normalisiertes Leben steigt... Die Auswirkungen für uns alle kann freilich noch niemand abschätzen, ich hoffe einfach, daß unsere Politiker die vielen Einschränkungen, auch unserer Grundgesetze, so bald wie möglich wieder komplett zurück nehmen und nicht irgendeine der doch sehr totalitären Regeln auch in einer virenfreien Zeit hängen bleibt.
Für den Fussball würde ich mir ein In-sich-gehen wünschen: wieder mehr Sport und weniger Überhöhung (auch der Ultras) und weniger Kommerz. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht, möglicherweise ja schon bald mit Geisterspielen.
Als die Tage die Meldung kam mit den 9 insolvenzgefährdeten Zweitligisten, bin ich kurz zusammen gezuckt: vermute, daß wir da auch dabei sein könnten, aber sicher bin ich mir nicht, aber andererseits: selbst wenn es runter geht, was solls, es gibt weiß gott wichtigeres (diese Phrase hat man früher gern gedroschen, um sich nach einem schlechten Spiel zu beruhigen, heute weiß man nur zu gut, daß das wirklich so ist!). Bleibt gesund!

#6 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von frankenthaler 09.04.2020 15:47

Machmeier und Piegsa haben doch angedeutet ein Saisonabbruch würde tiefe Einschnitte bedeuten. Das ist etwas anderes als die Insolvenz. Von daher bin ich hoffnungsfroh, dass es mit dem SVS weitergeht - unabhängig davon ob es nun einen Saisonabbruch gibt oder ein Weiterspielen.

#7 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Alex 09.04.2020 17:19

Ich hatte aufgrund diverser Interviews auch immer den Eindruck, dass beim SV alles in guten Händen ist und gut gewirtschaftet wird. Wie sich ein Saisonabbruch, der wohl eher nicht eintritt, auswirken würde, ist schwer zu sagen. Bisher habe ich gelesen, dass so oder so Bochum und eben Karlsruhe schwer zu kämpfen haben.

#8 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Don Jorge 16.04.2020 09:56

avatar

Auch Österreich bricht die Saison für alles unterhalb der 2. Liga ab - kein Aufstieg, kein Abstieg. Und gestern war ja von Captain Söder zu hören, dass hier mit Großveranstaltungen bis (mind.) incl. August nicht zu rechnen ist. Heißt: Geisterspiele...oder nix.

#9 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von freibeuter 16.04.2020 10:47

avatar

So wie man liest, gibt es Gespräche mit den TV Vermarktern, dass die nächste Rate an Fernsehgeld auf jeden Fall am 01. Mai ausgezahlt wird. Damit würden sich die meisten Vereine dann wohl erstmal über Wasser halten können, ob die Runde dann zu Ende gespielt wird oder nicht. Das es zu Geisterspielen kommen wird ist für mich klar. Ich glaube auch nicht, dass wir im September gleich wieder volle Stadion haben werden. Das Virus ist bis dahin nicht weg und eine Impfung noch nicht vorhanden. Und wenn man die Abstandsregeln einhalten will, gehen eben keine vollen Stadien.

#10 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Don Jorge 16.04.2020 11:21

avatar

Zitat von freibeuter im Beitrag #9
Und wenn man die Abstandsregeln einhalten will, gehen eben keine vollen Stadien.


So gesehen wäre unser mieser Zuschauerschnitt dann endlich mal ein Vorteil für uns: Unsere Leute übers Stadion verteilt...kein Problem, den Abstand einzuhalten!

#11 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von joma14 17.04.2020 15:55

Genau!!! Dauerkarteninhaber first!
Ich brauch‘ schließlich eine Perspektive

#12 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von SVS_2010 21.04.2020 15:42

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat völlig Recht, dass es eine "Lex Fußball-Bundesliga" nicht geben darf. Im Fernsehen gezeigte Geisterspiele wären epidemiologisch grob falsch, weil nicht nur auf dem Platz die Abstandsgebote nicht eingehalten werden könnten, sondern es auch viele private Gemeinschaften geben würde, um zusammen Sky zu gucken. Dieser Folgeeffekt wird in der von Fußball-Lobbyisten geprägten öffentlichen Diskussion überhaupt nicht erwähnt. Auch gesellschaftlich wäre es höchst unfair, dem Fußball so eine Ausnahmegenehmigung zu geben. Und für den Fan sind die Geisterspiele sowieso eine Unverschämtheit und Zumutung. Es geht in der ganzen Diskussion sowieso zu allerletzt um die Fans, sondern nur darum, dass (kranke) System aufrecht zu erhalten und weiterhin die Millionen zu verteilen.

Meine Vorstellung: Saison abbrechen und alle Mitarbeiter einschl. Spieler in Kurzarbeit schicken. Aktuell und bis auf weiteres sind hunderttausende Menschen in Kurzarbeit - warum soll das nicht auch für Fußballprofis gelten? Die nächste Saison würde ich mit den gleichen Vereinen wie in dieser Saison spielen - das heißt kein Auf- oder Abstieg in dieser Saison. (Denkbar wäre, dass die Punkte einfach mitgenommen werden. D.h. Bielefeld startet mit 51 Punkten, Dresden mit 24.) Es müssen Pläne gemacht werden, wie MIT Zuschauern gespielt werden kann. Dann darf man die Stadien halt nur zu 20% füllen. Mitglieder first, Dauerkarteninhaber second.

#13 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Don Jorge 21.04.2020 16:05

avatar

Durchaus gute und nachvollziehbare Überlegungen.

In einem Punkt aber bin ich unsicher: Fußballprofis in Kurzarbeit würde auch eine staatliche Alimentierung dieser Personengruppe bedeuten. Sollen dafür wirklich öffentliche Mittel fließen? Weiß nicht, ob das so gut beim Bürger / Fan ankommen würde...

#14 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von Basti 21.04.2020 17:58

Es haben doch schon einige Vereine Kurzarbeit angemeldet oder gilt das bisher nur für andere Angestellte und nicht für die Profis?

Prinzipiell finde ich aber auch, dass es für den Fussball keine Ausnahmeregelung geben sollte. Auch wenn ich mich inzwischen sogar über Geisterspiele freuen würde

#15 RE: Auswirkungen von Corona auf den Fußball von SVS_2010 21.04.2020 18:33

Zitat von Don Jorge im Beitrag #13
Fußballprofis in Kurzarbeit würde auch eine staatliche Alimentierung dieser Personengruppe bedeuten.

Das kann man so nicht sagen. Fußballprofis sind sozialversicherungspflichtige Angestellte - die zahlen auch in die Arbeitslosenversicherung. Somit ist es völlig in Ordnung, wenn sie auch Versicherungsleistungen beziehen. Zu beachten ist, dass sich sowohl Einzahlungen als auch Leistungsbezüge an der Beitragsbemessungsgrenze orientieren. Die liegt irgendwo bei 5.000 € monatlich. Ein Profi würde also 60% (bzw. 67% wenn er Familie hat) von 5.000 € an Kurzarbeitergeld bekommen. Das ist für jemanden, der normalerweise mehrere zehntausend Euro im Monat bekommt, natürlich ein schlechter Witz. Aber mein Mitleid hält sich da in Grenzen - angesichts anderer Berufsgruppen, die keine Millionen auf dem Konto liegen haben und nur 60% ihres sowieso schon spärlichen Gehalts bekommen oder 100% Umsatzausfall haben (z.B. Gastwirte).

Zitat von Basti im Beitrag #14
Es haben doch schon einige Vereine Kurzarbeit angemeldet oder gilt das bisher nur für andere Angestellte und nicht für die Profis?


Ja, aus den genannten Gründen, gilt das nicht für die Profis und Manager, denn bei denen würde das Kurzarbeitergeld 90% Gehaltskürzung bedeuten. Statt dessen gibt es einige Vereine, bei denen die Profis und Manager großmütig und öffentlichkeitswirksam 20 - 30% Prozent Gehaltsverzicht üben. Aber immerhin. Wenn ich dann aber lese, dass manche Profis überhaupt nicht verzichten wollen, geht mir der Hut hoch.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz