Seite 1 von 5
#1 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Alex 15.10.2020 07:47

Vorbericht https://bwa-sport.de/content/unterschied...mMQgx8JndMpxrJw

#2 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von joma14 15.10.2020 11:55

Ich hoffe nur, wir leisten nicht wieder nachbarschaftliche „Aufbauhilfe“ beim KSC!

#3 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von tha1983 15.10.2020 12:34

Endlich wieder Ligaspiele, ich finde die Länderspielpausen immer sehr zum...
Auf dem Papier sind wir erstmals diese Saison Favorit: nominell ist unser Kader dem des KSC wohl überlegen, sowohl was die individuelle Klasse als auch was die taktischen Möglichkeiten angeht (Für mich ist der KSC Kader mit Würzburg zusammen der Schwächste der 2. Liga): das hat aber überhaupt nichts zu bedeuten, im Gegenteil birgt dies die Gefahr, überrascht zu werden: Hofmann ist immer für ein Tor gut (wenn er mit dem Kopf bei der Sache ist) und auch die Verteidigung ist recht ordentlich besetzt. Beim KSC krankts im zentralen Mittelfeld gehörig (zumal der Lenker Wanitzek hier auszufallen droht und mindestens angeschlagen ist), hier sehe ich ein Schlüssel mit einem spielstarken Mittelfeld aufzutreten (was wir diese Saison wohl auch erstmalig haben) Auch auf den Außenpositionen sehe ich Potential, den KSC zu knacken, wie gesagt: wir sind auf dem Papier taktisch variabler aufgestellt und könnten das Spiel variieren und auch von der Bank mutmaßlich Impulse setzen. Trotzdem wird es wichtig sein, die 5 Sinne beisammen zu haben, im Endeffekt werden in der 2. Liga die Spiele über Einsatz und Willen und nicht über taktische Variabilität gewonnen (hat man prima bei unserem Spiel gg Darmstadt gesehen), sprich: wenn der KSC gleich Gas gibt und mit dem Messer zwischen den Zähnen aus der Kabine kommt (was sie sicherlich tun werden), muß dagegen gehalten werden und gerade da gibt es in unseren bisherigen Spielen noch Phasen, wo dies nicht immer der Fall war, das wird der KSC sicherlich ausnutzen.
Der Druck liegt beim KSC, d.h. unser Gegner muß gewinnen, um den Anschluß nicht zu verlieren
Ich wäre mit einem Punkt zufrieden (wenn er gut ge- und erspielt wird), ein Sieg ist aber durchaus machbar, wie allerdings auch für den KSC

#4 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Don Jorge 15.10.2020 12:56

avatar

Ohne unsere 6 geschenkten Punkte vergangene Saison käme es gar nicht zu diesem Derby, das die Fächerstädter ja noch nicht mal so nennen wollen. Diesmal bitte konzentrierter spielen - ich könnte gut damit leben, wenn ein gefüttertes Punktekonto für uns die missliche Lage dort vergrößern würde.

#5 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von frans 15.10.2020 12:59

Für mich sind die Niederlagen gegen den KSC noch immer die ärgerlichsten aus der letzten Saison (zusammen mit dem meiner Meinung nach Nicht-Tor beim 0:1-Heimspielauftakt gegen Osnabrück), weil ich es auch so sehe, dass wir im Vergleich - damals wie heute - den stärkeren Kader haben. Insofern wäre ich Stand jetzt mit einem Punkt nicht rundum glücklich. Klar ist ein Sieg kein Selbstläufer, andererseits sehe ich nicht viele Teams in der 2. Liga, gegen die man leichter gewinnen kann. Und solange wir noch keine 40 Punkte beisammen haben, können wir erstmal jeden Dreier gut gebrauchen.

Ob wir auch taktisch mehr Möglichkeiten haben und auch in der Lage sind, diese zu nutzen, davon bin ich hingegen nach den bisherigen Eindrücken noch nicht ganz überzeugt. Gerne darf die Überzeugung am Samstag kommen.

#6 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Hans74 15.10.2020 14:11

avatar

Als gefestigter Zweitligist brauchen wir uns vor dem KSC wahrlich nicht verstecken. Vom Leistungsvermögen her sollten eigentlich 1 oder 3 Punkte drin sein. Wenn man sich jedoch die Ausgangslage anschaut, so stehen wir momentan recht komfortabel da, der KSC dagegen hat noch keinen einzigen Punkt ergattert. Was psychologisch gesehen eher dem KSC in die Hände spielt, der aufgrund seiner Situation in der Lage sein wird ein paar Prozentpunkte mehr aus sich herauszukitzeln. Ich denke, das Ziel des KSC wird sein, alles in die Waagschale zu werfen um das „Nicht-Derby“ zu gewinnen und um die wichtigen ersten 3 Punkte auf dem Konto zu haben. In unseren ersten 3 Spielen waren wir auf dem Papier zahlenmäßig zwar unterlegen, konnten uns aber trotzdem 6 von 9 Punkten erspielen. Diese Effizienz sollten wir beibehalten, wobei es mich nicht wundern würde, wenn es dieses Mal umgekehrt läuft. Ich bekomme das Wort „Aufbauhilfe“ momentan einfach nicht aus dem Kopf, hoffe jedoch, dass mich das Team dieses Mal eines Besseren belehrt. Die zwei vergeigten KSC-Spiele letzte Saison sollten für unsere Mannschaft genug Motivation sein.

#7 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Mollero 15.10.2020 17:16

Oh, alle ihr Kleinmütigen, macht euch keine unnötigen Sorgen! Am Samstag, um etwa 14.55 Uhr gilt:

90+ der Schiri pfeift und das Spiel ist aus,
wir Sandhäuser freuen uns, jubeln, flippen aus,
denn mit drei Punkten im Gepäck fahren wir nach Haus.

Auswärtssieg, Auswärtssieg, Auswärtssieg...

Diese Heimfahrt wird perfekt, denn wir haben Grund,
die Feiersau herauszulassen und wir treiben'n bunt,
denn mit den Punkten im Gepäck geht es richtig rund.

As, As, As...

Das kann gern Gewohnheit werden, so darf's immer sein,
denn mit drei Punkten reist man nicht einsam und allein.
Drum sagen wir zu dieser Fahrgemeinschaft auch nicht nein.

As, As, As...

ZDF und ARD, SKY und EUROSPORT,
SWR und RNF waren auch vor Ort,
und sie berichten hemmungslos lautstark und immerfort
von unserem

As, As, As...

#8 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Alex 16.10.2020 06:55

Kein Derby? (Also ich meine, ob die Bezeichnung Derby falsch ist?) Sicher fängt jedes Spiel bei Null..(5 Euro ins Phrasenschwein), die Wahrheit liegt auf dem... (10 Euro). Hach ja, Statistiken, da juckt mich die der Pandemie grad mehr. War für mich vor einiger Zeit noch nicht denkbar, dass wir faktisch besser besetzt als der KSC sind, aber es kommt viel zusammen: Die haben den Druck, was abliefern zu müssen, was auch wieder Nachteile mit sich bringt. Ein Hofmann ist andererseits wieder mehr mit dem Kopf bei der Sache...bis zur nächsten Transferperiode, aber wenn unsere Offensive ihr Potential mehr wie in der letzten Saison abruft, sollte doch was machbar sein.

#9 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Don Jorge 16.10.2020 15:15

avatar

Die PK der Karlsruher - auch Marco Thiede kommt zu Wort.
https://www.youtube.com/watch?v=qkjk3_Da0yQ

#10 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Alex 16.10.2020 16:01

Manuel Stiefler äußert sich zu seiner Situation https://www.heidelberg24.de/sport/karlsr...B48MS7ZpIlsvSbQ

#11 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Don Jorge 16.10.2020 16:14

avatar

Wirklich schade, dass es Stiefler schon wieder so erwischt. Ganz ähnlich lief sein Abschied in Sandhausen ja auch ab...

#12 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von frankenthaler 16.10.2020 16:28

Stiefler wäre ein Typ den ich mir im Verein wünschen würde, auch über die Spielerkarriere hinaus. Irgendwie hat es leider nicht sollen sein in Sandhausen, bedauerlich das es beim KSC jetzt auch nicht klappt. Ich wünsche Stiefler zeitnah irgendwo gut unterzukommen.

Zum Spiel morgen: Bitte keine Aufbauhilfe leisten und punkten!

#13 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Don Jorge 17.10.2020 10:48

avatar

Selten fiel es mir so schwer, einen Aufstellungsvorschlag zu machen. Wir haben so viele gute Optionen...schon erstaunlich, dass man sich mal um so ein Problem kümmern muss. Hinten wird es darauf ankommen, Hofmann aus dem Spiel zu nehmen, den die Karlsruher oft hoch bedienen - da sehe ich aber aufgrund unserer langen Kerls ganz gute Chancen. Vorne sind wir variabel, sowohl hoch wie auch spielerisch haben wir unsere Abnehmer. Wenn wir unsere PS auf den Rasen kriegen (und es mit rechten Dingen zugeht), dann holen wir den Dreier.

Auf geht's SV, kämpfen und siegen!!!


PS: Die Trauerhilfe Stier, nach wie vor einer der geschmacklosesten "Witze" in anderen Stadien, kann mich mal. Aber achtkantig.

#14 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von nai_günder_svs 17.10.2020 12:43

avatar

Nach den guten Trainingsleistungen und dem positiven Eindruck im Testspiel gegen Darmstadt 98 von Philip Türpitz, steht er heute im Kader gegen den KSC.

Macht meiner Meinung nach Koschinat glaubwürdig und authentisch, dass die besagten 6 Spieler mit guten Trainingsleistungen die Chance auf Spielzeit bekommen.

Dafür hat es leider Linsi nicht in den Kader geschafft... :(

#15 RE: 4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen von Mollero 17.10.2020 13:44

Unqualifizierte Defensivscheiße, die bereits im Mittelfeld beginnt, liefert der SV bis zu diesem Zeitpunkt im Wildpark ab. Der Trainer des TSV Langenbrücken, B-Klasse Bruchsal, hätte Nauber nach dem 0:1 ausgewechselt.
Selten bin ich dermaßen emotional wie im Moment.
Warum gehen die nicht auf den Platz, im Bewusstsein spielerisch stark zu sein und machen von vornherein selbst Druck?
Kann wirklich nur noch besser werden.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz