Seite 1 von 54
#1 Kaderplanung 2021/2022 von SVSMarkus 06.05.2021 12:57

avatar

Wenn es auch noch etwas verfrüht erscheinen mag, da unsere Spielklasse in der nächsten Saison noch nicht feststeht, beginnt die Diskussion um die ersten Personalien.

https://www.transfermarkt.de/folgt-sandh...iew/news/384656

#2 RE: Kaderplanung 2021/2022 von Legende10 06.05.2021 17:22

Ein Spieler den man jünger ersetzen kann. Ganz egal ob Liga 2 oder 3

#3 RE: Kaderplanung 2021/2022 von 1916 24.05.2021 17:47

Max Christiansen wechselt wohl schon mal nach Fürth...
Schade den hätte ich mir gerne gegönnt von unserem Nachbarn...

#4 RE: Kaderplanung 2021/2022 von Don Jorge 24.05.2021 18:04

avatar

Behrens wird uns wohl verlassen - wenn nicht zu Werder (da plustern sich ja einige Fans auf, dass er ja zu schlecht für sie sei...willkommen in Liga2, ihr werdet schnell lernen !!!), dann wird jemand anderes zugreifen.

#5 RE: Kaderplanung 2021/2022 von 1916 24.05.2021 18:27

Zu schlecht für Bremen😂die haben wohl den Schuss noch nicht gehört und sollten mal froh sein wenn nicht doch noch der Insolvenzverwalter anklopft...
Aber gut ich behalte ihn auch gern...Wenn er mit Keita nochmal so performt wie die letzten Spiele...ein 25 Tore Sturm hat man auch nicht alle Tage als Fastabsteiger...

#6 RE: Kaderplanung 2021/2022 von 1916 25.05.2021 09:39

Kisters Vertrag verlängert sich automatisch...Laut MK...
Da bin ich mal gespannt ob das auch so bleibt nach seiner Quarantäneflucht...Wie die RNZ das vermutet bezüglich seiner Suspendierung...

#7 RE: Kaderplanung 2021/2022 von SVS_2010 25.05.2021 09:54

Kister wird auch in der nächsten Saison seinen Teil zum Klassenerhalt beitragen. Wegen einem Fehltritt werden sie ihm schon nicht den Kopf abreisen.

#8 RE: Kaderplanung 2021/2022 von miro1916 25.05.2021 11:37

Kister kann jetzt gerne mal die Rente antreten wenn es nach mir geht. Seine Verdienste für den Verein in allen Ehren, die will ich ihm auch net absprechen, aber mit seinem Spielstil passt er nach 2010 und nicht mehr nach 2021. Ausführlicher muss ich da wohl auch net werden.

#9 RE: Kaderplanung 2021/2022 von tha1983 25.05.2021 13:57

Zitat von miro1916 im Beitrag #8
Kister kann jetzt gerne mal die Rente antreten wenn es nach mir geht. Seine Verdienste für den Verein in allen Ehren, die will ich ihm auch net absprechen, aber mit seinem Spielstil passt er nach 2010 und nicht mehr nach 2021. Ausführlicher muss ich da wohl auch net werden.


Kister war aber einer derjenigen, die vorangegangen sind und Einsatz gezeigt haben. Rein spielerisch stehen da: zu langsam, zu unbeweglich, technisch limitiert, demgegenüber aber: Identifikation, Erfahrung, Abgeklärtheit: ich fand Kister in den letzten Spielen überwiegend solide bis gut: als Stabilisator oder um einen dreckigen Vorsprung über die Zeit zu bekommen ist er immer noch gut, allerdings eben auch immer für einen Fehler gut, aber welcher IV ist das nicht und als Backup ist er so schlecht nicht .... Ich finde, man kann auf die IV aufbauen: Nauber, Zhirov und Röseler müssen noch konstanter werden, rein auf dem Papier gibts defensiv sicherlich schlechtere Abwehrreihen in Liga 2. Dazu sollte man aber dringend noch einen weiteren Spieler holen, der spielerisch etwas stärker ist und ggf mal einen unfallfreien Spielaufbau hinbekommt, falls Nauber geht, gern auch 2. Mit irgendwelchen modernen Spielstilen braucht man in der 2. Liga sowieso nicht zu kommen: außer Fürth, Bochum und Kiel war da bei den anderen Vereinen höchstens temporär etwas mehr zu erkennen als hinten versuchen sicher zu stehen und dann hoch und weit nach vorne: die 2. Liga ist spannend und macht Spaß, aber moderne Taktiken, neue Spielansätze oder technische Kabinettstückchen sucht man in dieser Spielklasse allermeist vergeblich.

Ich bin generell gespannt, wie die Kaderplanung ausgeht, wer geht und wer bleibt: man hat die Chance, alte Zöpfe abzuschneiden und auf junge, hungrige Spieler zu setzen. Kapino und Nartey sind definitiv weg, schade, beide waren klar bei den besseren Spielern, Kapino sehe ich sogar als besten (komplettesten) Torhüter an, den wir hier am Hardtwald hatten. Behrens dürfte auch gehen: wäre zwar schade, aber mit DKR steht einer bereit, der fussballerisch stärker ist und vom Typus her ähnlich zu Behrens. Ich würde ja Schmidt gern weiter bei uns sehen, ich denke, er würde sich ganz gut mit DKR (oder Behrens) ergänzen, vielleicht geht ja was...

#10 RE: Kaderplanung 2021/2022 von 1916 25.05.2021 15:13

Auf der Torhüterposition müssen wir handeln...
Heerwagen wird seine Karriere beenden denke ich...
Wulle und Grawe kann man verlängern und einen starken ala Kapino die sich einen fairen Kampf um die 1 liefern dürfen
Abwehr benötigen wir dringend auf den Außenpositionen frisches Blut.
Contento würde ich den Vertrag auflösen und Rossi wird wohl freiwillig gehen wollen,somit müssten wir uns auf links komplett neu aufstellen...
Auf rechts habe ich DD diese Runde leider auch nicht so stark gesehen, deshalb sollte hier auch noch was passieren außer Klingmann bleibt und bekommt eine faire Chance...
Kister kann man als Backup behalten wenn es darum geht das Ergebnis zu halten aber Stamm sehe ich ihn nicht mehr,hier benötigen wir dringend Geschwindigkeit...Wenn es schnell wurde waren wir leider meist 3 Schritte zu spät...
Nauber ganz klar verlängern
Zenga,Paurevic und Scheu können in meinen Augen gehen und vielleicht nimmt uns der FCK ja Ouahim ab...
Halimi hat ganz gute Ansätze wenn er fit ist und Taffi würde ich auch verlängern...
Schmidt würde ich versuchen zu halten...
Zografakis weiß ich nicht was ich mit ihm machen würde...zu wenig gesehen von ihm aber aufgrund seines Alters würde ich ihn halten...
Ja und bei Behrens muss man warten was passiert und wie er sich entscheidet...aber wenn die Möglichkeit besteht würde ich ihn halten und an die Schmerzgrenze gehen...
Kapino und Nartey trauere ich ein wenig nach...
Ich hab gelesen dass bei den Bayern eine ganzen Leiharmada zurückkommt...Hier könnte ich mir den ein oder anderen vorstellen...

#11 RE: Kaderplanung 2021/2022 von tha1983 25.05.2021 15:49

@1916: sauber analysiert, da kann man mitgehen...Wobei ich es mit contento nochmal probieren würde: er war vor der Saison lang draußen und hat sich zum Ende hin gebessert, zumindest ein solider Backup sollte er abliefern und gleich 2 LV zu finden, die das Niveau anheben, dürfte schwierig sein. Ich würde mir hier einen jungen, schnellen LV wünschen. Ebenso in der IV: Nauber ist solide, wir brauchen aber unbedingt 1-2 junge, schnelle und technisch starke Spieler auf der Position. Generell sehe ich im DM am wenigsten handlungsbedarf: entweder einer der auslaufenden bleibt oder wir finden adäquaten Ersatz (das Angebot auf dieser Position ist groß), der Schuh drückt auf anderen Positionen mehr... Im zentralen Mittelfeld dürfte Biada gesetzt sein, dahinter braucht es aber unbedingt Konkurrenz: Halimi ist leider häufig verletzt, hat aber Potential, denke aber, daß er auf jeden Fall wechselt, nach all den Querelen... Vorn im Sturm braucht es auch unbedingt einen anderen Typus, egal ob Behrens bleibt oder nicht: einer der auch mal gegnerische Spieler mit Tempo und Technik binden kann.
Generell sollte man mMn bei den Neuzugängen vermehrt auf junge Spieler setzen und daher die Nachwuchsteams der Bundesligisten abklappern, vielleicht schafft Pena zauner auch den Durchbruch kommende Saison...
Es dürfte klar sein: Baustellen gibt es viele: die Mannschaft muß spielerisch breiter aufgestellt und vor allem jünger werden.

#12 RE: Kaderplanung 2021/2022 von nai_günder_svs 25.05.2021 15:54

avatar

SVS verabschiedet 14 Akteure
25.05.2021

14 Spieler aus dem aktuellen Kader verlassen den SV Sandhausen mit dem Ende der Saison 2020/21.

Der vor der Saison 2020/21 für eine Spielzeit ausgeliehene Nikolas Nartey kehrt zum VfB Stuttgart zurück. Die in der Winterpause auf Leihbasis verpflichteten Stefanos Kapino (Werder Bremen) und Patrick Schmidt (1. FC Heidenheim) schließen sich ebenfalls wieder ihren Stammvereinen an.

Darüber hinaus werden Diego Contento, Sören Dieckmann, Besar Halimi, Philipp Heerwagen, Philipp Klingmann, Gerrit Nauber, Ivan Paurevic, Alexander Rossipal, Robin Scheu, Emanuel Taffertshofer sowie Nikos Zografakis den SV Sandhausen verlassen.

„Wir bedanken uns bei allen Spielern für ihren Einsatz und wünschen ihnen für ihre sportliche und persönliche Zukunft alles Gute,“ bedankte sich Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SV Sandhausen.

#13 RE: Kaderplanung 2021/2022 von Pucki 25.05.2021 16:01

Soweit nachvollziehbar, bis auf:
-Nauber : immer solide gespielt und seine Einwürfe waren immer für ein Überraschungsmoment gut
-Rossipal : mit seinem und Diego's Abgang stehen wir links hinten komplett blank da

Für beide muss dann erstmal qualitativ besserer Ersatz verpflichtet werden!

#14 RE: Kaderplanung 2021/2022 von Legende10 25.05.2021 16:16

Nauber ist schade definitiv! Hinten links kann man 2 junge holen die nicht immer verletzt sind. Rossipal's Körper hält wohl nicht der 2 Liga stand. Man brauch Spieler die eine Option sind. Die beiden LV waren leider ein Fehlgriff.

#15 RE: Kaderplanung 2021/2022 von SVS Päldzer 25.05.2021 16:17

Danke @Pucki sehe ich genauso - allerdings kommen auch die Abgänge von Taffi und Klinge für mich doch "überraschend". Gerade weil Taffi sehr häufig bei uns auf der 8 bzw. 6 gespielt hat.

Klinge war auch immer ein solider Backup.

Klingt für mich tatsächlich nach verjüngung und aufbau einer neuen "Generation".

Ich fass mal kurz den Bedarf an Spielern dann zusammen.

TW: 1 ggf. 2 wenn 4 wieder auf der Bank sitzen sollen.
DEV: 2 LV, 1 IV, 1 RV
MF: 2 LM/RM, 2 DZM
ST: 1 MS oder 1 HS

unter der Voraussetzung das wir das gleiche System spielen. 12 Neuzugänge... Wird beachtlich - zudem ich jetzt keinen "Überschuss" auf genannten Positionen sehe.

Zudem sind ja noch Behrens, Zenga, Grewe und Wulle nicht verlängert. Esswein zudem noch ne Wundertüte

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz