#1 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von stefan 09.05.2013 16:56

Am Sonntag um 3.45 Uhr Abfahrt nach Cottbus zu unserem letzten Auswärtsspiel der Saison. Egal wie wir spielen, am vorletzten Platz ändert sich nichts mehr und trotzdem wäre es schön wenn wir zum Abschluss noch einen Sieg auswärts holen würden. Von dem her, lasst uns die Mannschaft unterstützen, auch wenn die Saison für uns gelaufen ist, und den 2. Auswärtssieg der Saison holen.
Auf geht's SV kämpfen und siegen...

Im Bus sind noch 8 Plätze frei!!!

Stefan, Fb

#2 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Polizistenduzer11 09.05.2013 17:43

avatar

3 Punkte in Randpolen wird schwer, ich wäre mit einem sehr zufrieden!
ansonsten viel Spaß im "Stadion der Freundschaft", genießt Spreewälder Gurken und die Stadionwurst (die schmeckt mir sogar als Thüringer)! das Bier dürfte gewöhnungsbedürftig sein

und denkt an das "schöne" Banner vom Pokal: "wie kann man nur in Sand hausen"... das macht dort einiges leichter

#3 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Don Jorge 10.05.2013 12:29

avatar

Wäre doch sehr schön, wenn wir Cottbus zum dritten Mal diese Saison schlagen könnten.

#4 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Don Jorge 12.05.2013 15:22

avatar

So viel zur Theorie.
Kurz vor Polen, nix zu holen. *schulternzuck*

#5 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von 1916 12.05.2013 15:24

Na immerhin sind wir Aufsteigerdeklassiererdeklassierer 2013... wir beenden die Runde damit mit wenigstens einem Titel...

#6 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Atze 12.05.2013 19:41

avatar

Das war heute wieder typisch das spiegelt die ganze Saison wieder. Die Abwehr um
pischhorn muesste heim laufen

#7 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Don Jorge 12.05.2013 19:49

avatar

Ob die dann bis zum Aue-Spiel wieder zurück sind?

#8 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von 1916 12.05.2013 22:47

Können ja nen Abstecher in Aue machen und mit denen mitfahren liegt ja auf dem Weg...

#9 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Honey 13.05.2013 19:25

avatar

Cottbus war echt schrecklich. Bin froh da nicht mehr hin zu müssen!! Ordner und Sicherheitskontrollen unglaublich übertrieben und kleinlich. Essen die absolute KATASTROPHE: Brezel so hart wie Backsteine für 2 Euro und ne komische Servela mit EINBACK!!! Sowas hab ich noch nicht erlebt!! PFUI!!

#10 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Don Jorge 13.05.2013 19:42

avatar

Das klingt ja enorm einladend und reizvoll. Ich sagte es ja: Kurz vor Polen nix zu holen - offenbar nicht mal 'ne sinnvolle Wurst.

#11 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Polizistenduzer11 13.05.2013 20:45

avatar

Zitat von Honey
Cottbus war echt schrecklich. Bin froh da nicht mehr hin zu müssen!! Ordner und Sicherheitskontrollen unglaublich übertrieben und kleinlich. Essen die absolute KATASTROPHE: Brezel so hart wie Backsteine für 2 Euro und ne komische Servela mit EINBACK!!! Sowas hab ich noch nicht erlebt!! PFUI!!



die verstehen dort nur was von Gurken ... egal ob neben oder auch auf dem Platz

#12 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von 14.05.2013 01:57

Zitat von Don Jorge
So viel zur Theorie.
Kurz vor Polen, nix zu holen. *schulternzuck*



Schulternzuck, denn kurz vor Polen
ließ man sich den Arsch versohlen.
Von den Fasttchechen aus Aue,
gibt es nächsten Sonntag Haue.
Schmerzt nicht mehr, wir sind's gewohnt,
wurden heuer nicht verschont
von Jabs und Haken auf die Schnauze,
die zur Landung auf der Plauze
führten und zum TKO.
Schade drum, doch es ist so
wie es ist und eins, zwei, drei,
war ein schöner Traum vorbei.
Schlug man uns auch klassisch nieder,
wir steh'n auf und kommen wieder!

#13 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von Don Jorge 14.05.2013 08:02

avatar

Poeten unter uns!!! Großartig!!! Danke für den Start in den Tag!

#14 RE: 33.Spieltag Energie Cottbus-SV Sandhausen von stefan 14.05.2013 12:09

Unsere Busfahrt nach Cottbus

Zum letzten Auswärtsspiel in der 2.Liga hatten sich 46 Fans angemeldet. Ich finde dies sehr bemerkenswert, da für uns der Abstieg schon fest stand und Cottbus nicht gerade um die Ecke ist. Um 3.45 Uhr fuhren wir in Sandhausen los, wie es sich für eine Abschlussfahrt gehört hielt ich eine kleine Rede, bedankte mich hier bei unseren 2 Stammbusfahrern und übereichte ihnen ein kleines Präsent. Es war ja auch Muttertag sodass ich jeder Frau eine Rose überreichte. Als Dank an alle mitfahrenden Fans waren bei dieser Fahrt die Getränke frei, was natürlich gerne angenommen wurde. Wie erwartet kamen wir gut voran, und konnten so ausreichend Pausen einlegen, was den Rauchern im Bus zu gute kam. An der Abfahrt von der Autobahn wurden wir von der Polizei empfangen und wurden zum Stadion geleitet. Um 12.45 Uhr erreichten wir den Gästeparkplatz der sich unmittelbar am Gästeeingang befand. Leider gab es hier dann unschöne Diskussionen mit dem Ordnungsdienst weil unsere Frauen ihre Handtaschen nicht mit ins Stadion nehmen durften. Im Endeffekt war es dann so dass 3 Handtaschen mitgenommen werden durften, hier wurde was hochgeschaukelt was total unnötig war. Die Aussage vom Ordnungsdienst, Handtaschen wären im gesamten Stadion verboten, ist nicht nachvollziehbar da im Heimblock Frauen ihre Handtaschen dabei hatten.
Nun gut, soweit hatte sich dann alles wieder beruhigt, wir konzentrierten uns auf das Spiel und feuerten unsere Mannschaft an, leider vergeblich. In den ersten 15 Minuten war das Spiel noch ausgeglichen doch spätestens nach dem Rückstand wurde das Spiel unserer Mannschaft immer schlechter. Die Müdigkeit nach der langen Busfahrt, aber vor allem die Leistung unserer Mannschaft führten dazu dass man in der 2. Halbzeit jegliche Unterstützung einstellte und das Spiel emotionslos bis zum Ende verfolgte. Nach dem Spiel verabschiedete man sich von der Mannschaft die geschlossen zum Block kam und begab sich dann zum Bus. Die Abfahrt war für 15.45 Uhr vorgesehen, erstmals fuhren wir früher ab, alle wollten zu diesem Zeitpunkt nur noch nach Hause. Von der Polizei wurden wir dann bis zur Autobahn begleitet und Anfangs ging es auch zügig voran. Leider ereignete sich ein schwerer Unfall was dazu führte dass man eine knappe Stunde im Stau stand. Nach dem es wieder voran ging, wir aber auch eine Pause einlegen wollten, entschied man sich, da die Verpflegung im Stadion für Gästefans sehr spärlich war, für einen Autohof mit McDonald. Gut gestärkt erwachte der Bus, anfangs war es ja noch sehr ruhig, aber nun, Party war angesagt und so wurde es noch eine feucht fröhliche Heimfahrt. Wir kamen relativ gut voran, legten noch 2 Pausen ein und erreichten Sandhausen um 0.30 Uhr. Ich weiß dass ich mich wiederhole, doch es ist nun mal so, ich kann mich nur bei allen Fans wieder bedanken, super wie ihr geholfen habt den Bus auszuräumen, innerhalb von wenigen Minuten war der Bus sauber. Die 2. Liga ist, abgesehen vom letzten Heimspiel, erstmal Geschichte, aber auch in der 3.Liga werden wir wieder Deutschlandweit mit dem Bus unterwegs sein und ich hoffe ihr seid wieder zahlreich dabei. Zum Abschluss gilt noch mein Dank an unseren Verein für die finanzielle Unterstützung.

Stefan, Fb

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz