Seite 16 von 22
#226 RE: Freundschaftspiele von Hermann_Sandhäuser 09.10.2015 17:44

Einer ders gerafft hat, danke Frankenthaler.... Die Niederlage ist weniger tragisch, Stuttgart ist natürlich eine Nummer größer als wir, unsere Jungs sollten lieber gegen Lautern daheim vor vollem Haus Gas geben und 3 Punkte holen

#227 RE: Freundschaftspiele von Phob 06.11.2015 07:46

12.11.2015:

1. F.S.V. Mainz 05 - S.V. Sandhausen 1916

#228 RE: Freundschaftspiele von Don Jorge 06.11.2015 08:49

avatar

Ich nehme an, wieder am Bruchweg - wie beim letzten Mal?

#229 RE: Freundschaftspiele von Gav 06.11.2015 11:24

Jupp.

http://www.mainz05.de/mainz05/aktuell/ne...sandhausen.html

#230 RE: Freundschaftspiele von Don Jorge 06.11.2015 11:36

avatar

Donnerstag, 15 Uhr. Leider nicht freundlich für Werktätige. Schade, ich war letztes Mal dort und fand es recht nett.

#231 RE: Freundschaftspiele von runningholzwurm 12.11.2015 17:38

avatar

Unsere Jungs verlieren 2:0 in Mainz


http://www.echo-online.de/sport/top-club...en_16372629.htm

http://www.mainz05.de/mainz05/nc/aktuell...sandhausen.html

Am Freitag gegen den KSC zählt es!!

#232 RE: Freundschaftspiele von Don Jorge 12.11.2015 19:46

avatar

Ergebnis? Wurscht. Freut mich aber sehr, den Namen "Kosecki" in unserer Aufstellung zu lesen. +::bindafür:

#233 RE: Freundschaftspiele von Phob 04.01.2016 11:43

Freunschaftsspiel gegen Red Bull Salzburg???
Tut das Not???????

Angegeben wird nur "ein Spiel in Salzburg"......
Könnte ja auch gegen den SV Austria Salzburg sein. Das hätte zwar weniger sportlichen Sinn(weil Austria 2. Liga spiel), würde aber sicher Sympathien bringen.
Aber nein, RB muss es sein.....
Kleiner Verein-> kleine Fanschar->k(l)eine Proteste. Ist eine einfache Rechnung

#234 RE: Freundschaftspiele von Don Jorge 06.01.2016 17:03

avatar

Hmmm...müsste wirklich nicht sein, aber Training ist Training, da werden wir uns die Gegner nicht grad à la carte auswählen können.
Trotzdem: Igitt.

Die weiteren Termine:
8. / 9. Januar: Sparkassen-Cup (Ketsch)
16. Januar: gegen Mainz05 II (angeblich am Hardtwald, SV-Seite sagt noch nichts)
20. Januar: gegen Borussia Dortmund II (Trainingslager Türkei)
22. Januar: gegen Austria Wien (Trainingslager Türkei)

...aber bei den letzten beiden Partien wird der Anfahrtsweg für die meisten hier ein bissl arg lang sein.

#235 RE: Freundschaftspiele von tha1983 06.01.2016 19:27

Also ich hab überhaupt keine Probleme mit einem Testspiel gegen RB Salzburg...warum auch? Das ist (und das ist jetzt kein scherz für mich...) ein "Club" wie jeder andere Profiverein auch (nochmals: die ganzen hater: ihr glaubt doch nicht ernsthaft, daß in Schalke oder bei Bayern viel anders gearbeitet wird? Die großen Vereine sind mittlerweile alle Wirtschaftsunternehmen...und die Fans Kunden). Wer ehrliche Vereinsstruktur erleben will,der muß in den Amateurbereich gehen, im Profisport sind doch überall Geldgeber involviert, ob das jetzt Red Bull ist oder Gazprom, was macht das für einen Untershied?
RB Leipzig zB ging mit dem SVS bisher am respektvollsten um, was die Berichterstattung angeht...
Und zudem: ein interessanter Vergleich rein sportlich betrachtet ist das Spiel gegen RB allemal...
Zu den Testspielen: Schade, daß es nur eins in heimischen Gefilden gibt...so langsam könnte der Ball mal wieder rollen

#236 RE: Freundschaftspiele von Don Jorge 06.01.2016 20:34

avatar

Zitat von tha1983
Also ich hab überhaupt keine Probleme mit einem Testspiel gegen RB Salzburg...warum auch? Das ist (und das ist jetzt kein scherz für mich...) ein "Club" wie jeder andere Profiverein auch (nochmals: die ganzen hater: ihr glaubt doch nicht ernsthaft, daß in Schalke oder bei Bayern viel anders gearbeitet wird?



Ist mir rätselhaft, wie man die sportlichen Werbeskonstrukte des RB-Kosmos als "Profiverein wie jeder andere auch" ansehen kann. Die Unterschiede sind vorhanden, aber dies hier wäre der falsche Ort, dafür haben wir einen eigenen Faden: //svsfans.forumprofi.de/topic.php?topic=191

#237 RE: Freundschaftspiele von Alex 06.01.2016 20:52

Den Bezug zu Schalke, Wolfsburg etc. kann man schon irgendwo herstellen, am gravierendsten bei Hoffe und Leipzig fand ich immer, dass sie in der zweiten Liga soviel ausgegeben haben oder konnten wie alle anderen Vereine zusammen, um schnell hochzukommen, und wenn es nicht klappt, was dann.. Rangnick leugnet die Vorteile in Interviews ja auch nicht.

#238 RE: Freundschaftspiele von tha1983 07.01.2016 15:03

Sobald das Thema RB aufkommt reagiert hier, wie auch sonst überall anders, jeder mit Schnappatmung:
Für mich ist RB ein Proficlub wie jeder andere, weder sympathisch, noch hasse ich ihn...Es wird immer Profiteams geben, die mehr Kohle haben als andere, aber das schöne am Fussball ist doch: mit einer intakten Mannschaft kann man das fehlende Geld zumindest bis zu einem gewissen Level kompensieren (hat man doch auch bei unserem Spiel gegen RB gesehen: das war auf Augenhöhe und qualitativ sehr ansprechend)...
Was zum Henker ist bei RB anders als bei anderen Clubs? Bei Bayern gibt es ein Dutzend Großsponsoren (die teilweise ebenso im Club involviert sind wie RB in Leipzig), die die Strahlkraft des Spitzenfussballs ausnutzen wollen, was anderes macht RB auch nicht...RB mit einem normalen 2. Ligisten zu vergleichen geht natürlich schief, aber deren Ziel ist es ja auch nicht in der 2. Liga zu überleben, sondern irgendwann mal mit den ganz großen mithalten zu können...
Stichwort Vereinsmitglieder: da hat sich RB wenig geöffnet, aber es kann mir doch niemand erzählen, daß ein Hansel der beim FCB Mitglied ist, irgendein Mitspracherecht hat... Natürlich ist das alles wenig erstrebenswert und natürlich finde ich das ganze gelinde gesagt auch zum ko..., aber eben im Fussball generell! Wenns nicht RB wäre, wäre es ein anderer Konzern
Ich bleibe dabei: RB ist kein deut schlechter oder besser wie alle anderen Großclubs, ich finde nur: bei RB sieht man sofort, wo der Hase langläuft, andere Konstrukte verstecken sich hinter ihrer Vergangenheit und gaukeln Tradition vor (wie wenn das S04 oder der BVB des Jahres 2016 noch irgendwas gemeinsam hat mit dem S04 oder BVB vor 30 oder 40 Jahren...)

Anscheinend mögen viele der Fußballfans dann doch diese Art Geschäftsbeziehung (der Fan als Kunde in einer tollen Multifunktionsarena mit Kartensystem zum Würschdel holen), wenns anders wäre, wäre nämlich bei uns jedes Spiel ausverkauft...

Sooo, aber jetzt: kann zu, weil off-topic

#239 RE: Freundschaftspiele von Don Jorge 07.01.2016 17:09

avatar

Zitat von Don Jorge
..., aber dies hier wäre der falsche Ort, dafür haben wir einen eigenen Faden: //svsfans.forumprofi.de/topic.php?topic=191



Hat jemand schon was zum Mainz-II-Spiel nächste Woche gehört? Hardtwald-Stadion? Reinhard-Stadion? Ganz woanders?

#240 RE: Freundschaftspiele von SVSMarkus 08.01.2016 23:46

Zitat von tha1983
Also ich hab überhaupt keine Probleme mit einem Testspiel gegen RB Salzburg...warum auch? Das ist (und das ist jetzt kein scherz für mich...) ein "Club" wie jeder andere Profiverein auch (nochmals: die ganzen hater: ihr glaubt doch nicht ernsthaft, daß in Schalke oder bei Bayern viel anders gearbeitet wird? Die großen Vereine sind mittlerweile alle Wirtschaftsunternehmen...und die Fans Kunden). Wer ehrliche Vereinsstruktur erleben will,der muß in den Amateurbereich gehen, im Profisport sind doch überall Geldgeber involviert, ob das jetzt Red Bull ist oder Gazprom, was macht das für einen Untershied?
RB Leipzig zB ging mit dem SVS bisher am respektvollsten um, was die Berichterstattung angeht...
Und zudem: ein interessanter Vergleich rein sportlich betrachtet ist das Spiel gegen RB allemal...
Zu den Testspielen: Schade, daß es nur eins in heimischen Gefilden gibt...so langsam könnte der Ball mal wieder rollen



Sorry, da muss ich reagieren: Einspruch! Ich erkläre Dir gerne mal den Unterschied zwischen einem Verein wie dem FC Schalke 04 und dem Red Bull-Clubs! Und bei aller Rivalität: Auch Bayern München und Borussia Dortmund (äh Lüdenscheid) haben sich Sponsoren-Engagement durch Erfolg über viele viele Jahre hart erarbeitet. Die wirtschaftlichen Verflechtungen und Abhängigkeiten aller Proficlubs der ersten Liga (sei es von einzelnen Sponsoren/Anteilseignern oder von Sponsoren-Pools) mag man gut finden oder nicht, Erfolg wird auf Dauer nur der Club haben, der auch eine wirtschaftliche Macht darstellt. Und zum Thema Gazprom: Finde ich als Hauptsponsor zum Kotzen, letztlich ist es aber nur der Hauptsponsor ohne Anteile.

.... zum Thema Red Bull finde ich ist dieser Artikel lesenswert:http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/st...k-13883309.html - so kann (muss man nicht) man das auch sehen.....

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz