Seite 9 von 9
#121 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von SVS_Urgestein 14.04.2015 18:16

avatar

Zitat von RW70
Jeder hier darf seine eigene Meinung haben und diese auch kundtun. Ich finde es aber falsch, andere Meinungen mit Kommentaren wie "Kindergartenniveau" abzutun. Das gehört sich nicht.

Sicher ist der Trainer näher an der Mannschaft dran, als wohl jeder der hier im Forum postet. Es ist aber ganz eindeutig so, dass manche Spieler bei AS einfach niemals eine faire Chance erhalten haben. Da haben die besten Leistungen im Training oder in der 2. Mannschaft auch nichts dran geändert.

Und bevor ichs vergesse: Ja ich sehe lieber attraktiven offensiv-Fußball in der 3. Liga, als gemauere in der 2. Und nein, ich bin nicht der Meinung, dass wir in jedem Spiel in dieser Saison gemauert hätten, nein da waren auch einige ganz ansehnliche dabei.




Es gehört sich dann aber auch nicht, unseren Trainer durch an den Haaren herbeigezogene Behauptungen zu diffamieren, würde ich behaupten... Wenn du lieber attraktiven Drittligafußball gegen Halle, Großaspach oder Fortuna Köln siehst anstatt Zweitligafußball gegen Kaiserslautern, Düsseldorf, Karlsruhe etc., dann hast du diese Meinung wahrscheinlich sehr exklusiv In der 2. Liga ist die Konkurrenz eben weitaus stärker und ich kenne keine Mannschaft, die mit vergleichbaren Mitteln wie unseren in der 2. Liga -konstant- einen attraktiveren Fußbal spielt, tut mir leid. Und wer hier weiß denn eigentich, wie Nono bei uns behandelt wird?? Ob es tatsächlich so schlimm um ihn steht, wie von Helmhöltzerin behauptet?? Ich kanns mir nämlich kaum vorstellen, dass diese Ausführungen den Tatsachen entsprechen....

#122 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von SVSMarkus 14.04.2015 18:20

Die Meinungen im Forum driften inzwischen doch sehr weit auseinander. Dabei gibt es aus meiner Sicht gar keine so großen Unterschiede in der Wahrnehmung. Schade finde ich aber, dass inzwischen nicht nur unterschiedliche Meinungen ausgetauscht werden sondern Forums-Mitglieder(in) mit dem Verweis auf "Kindergartenniveau" diskreditiert werden. SVS_Urgestein: Das muss nicht sein!

Selbstverständlich ist es ein großer Verdienst von AS, zweimal in Folge mit einem im Vergleich zu anderen Vereinen sehr günstigen Kader, den Klassenerhalt gesichert zu haben. Es wird uns bei 11 Punkten Vorsprung schon kein Haus mehr auf den Kopf fallen...

Aber es ist doch auch so, dass der Fußball-Fan (und der, der es werden will/soll) unterhalten werden möchte. Ich selbst bezeichne mich als großen Fußballfan und bilde mir ein, dass ich mir im Laufe der Jahrzehnte auch einen gewissen Blick für Spielsituationen und taktische Angelegenheiten erworben habe. Und natürlich hat der "Tribünen-Trainer" nie den Blick und die Informationen wie ein ausgebildeter Fußballlehrer, das würde ich mir nicht anmaßen, etwas in diese Richtung zu behaupten.

Wir dürfen aber auch die Augen nicht verschließen. Es ist erkennbar, dass die Qualität in der Mannschaft vorhanden ist, die Spieler Fußballspielen können und auch mit einer offensiveren Ausrichtung klarkommen. Und da wünscht sich der gemeine Fan einfach etwas mehr Mut. Und wenn wir alle die letzten Monate (ich nehme bewusst den November/Dezember 2014 dazu) reflektieren, trat der Erfolg erst dann ein, nachdem AS etwas mehr Mut in Aufstellung und Taktik zeigte.

Ich selbst bin weit davon entfernt, einem Mit-Fan, dessen Gespräch ich auf dem Weg aus dem Stadion nach dem letzten Heimspiel gegen die Eisernen mitgehört habe, zuzustimmen. Zitat: "Wir sind nicht wegen AS auf einem Nichtabstiegsplatz, sondern trotz AS". Dennoch bin ich mir sicher, dass der Kollege diese Meinung nicht exklusiv hat. Diese Aussage zeigt doch deutlich, dass wir auch attraktiven Fußball sehen wollen (natürlich viel lieber in der 2. Bundesliga als in der 3. Liga). Wenn sich der SVS auch in Sachen Zuschauerzuspruch weiterentwickeln will, muss am Hardtwald einfach mehr Unterhaltung geboten werden.

Damit begonnen werden kann am Freitag gegen den KSC. Ich wünsche mir ein Spiel mit offensivem Visier und einem 3:3 und bitte kein sich aus einer defensiven Grundausrichtung ergebendes 0:0. Und sollten wir 3:4 verlieren, na und? Die Zeit ist gekommen, die Mannschaft auch zu Hause spielen zu lassen.

#123 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von NicolasB 14.04.2015 18:42

Jedes mal wenn ich zum Stadion fahre und am Ortsschild "Sandhausen" vorbei komme schüttel ich jedes mal den Kopf und kann es kaum glauben....Männer da spielt Sandhausen gegen St.Pauli....Düsseldorf...Kaiserslautern...den KSC und ihr macht euch über solche Kleinigkeiten Gedanken....hey ich finde das was hier beim SV Sandhausen läuft absolut GEIL !!!!

Alle im Verein machen das best mögliche ob das der Platzwart oder der Trainer ist denn sonst würden wir nicht auf einem 8. Platz in der 2. Bundesliga....
......hallo nicht Oberliga stehen !!!

Natürlich wäre mir Hoffenheimer Offensiv Fußball lieber aber ich bin hier in Sandhausen und zittere mit dem SVS..... auch wenn das Spiel mir alles abverlangt
Dafür gibt es Schorle und Bier....hahahaha !!!

Lebt einfach den Traum hier weiter.....wer weis wie lange er noch anhält.....!!!

Nur der SVS

#124 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Don Jorge 14.04.2015 18:46

avatar

Zitat von SVS_Urgestein

Das geht ja schon langsam ins Lächerliche hier, dass Schwartz Verhalten nach der Pressekonferenz verurteilt und bewertet wird.... Besonders der letzte Post von Helmhöltzerin hat in meinen Augen Kindergartenniveau.



Und dein Beitrag ist - wenn du ihn dir mit etwas Abstand nochmal durchliest - hochsouverän, sachlich und Grimme-Preis-verdächtig?

Zitat von SVS_Urgestein

Schwartz sei nachtragend, ein schlechtes Vorbild für die Jugend?!? Völlig lächerlich und an der Haaren herbeigezogen ist das doch. Kennt ihn denn auch nur eine Person hier persönlich?? Er scheint eher ein gutes Vorbild für die jungen Spieler zu sein, sonst würden sie sich kaum so gut entwickeln unter ihm.



Kennst DU ihn persönlich,um seine Vorbildqualitäten besser beurteilen zu können als andere hier? Und was würden Spieler wie Pischorn, Löning, Lais, Knoll, J.-M. Müller zu ihren Entwicklungsmöglichkeiten unter sagen?

Jenseits dessen: Wer das Thema Niveau ins Felde führt, der sollte besonders behutsam vorgehen. Ganz ehrlich, dieser Beitrag (einen Kommentar zu weiteren Passagen spare ich mir) war daneben. Inhaltlich kann man sicherlich anderer Meinung sein, aber die Wortwahl und der Stil war fernab dessen, was sich glücklicherweise in der letzten Zeit im Forum etabliert hat.

#125 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von SVS_Urgestein 14.04.2015 18:59

avatar

Don Jorge, du brauchst dich hier nun nicht als der große Moralapostel aufspielen und mir Worte in den Mund (die Finger ) legen, die ich NIE behaupten würde. Aber das erlebe ich nicht das 1. mal von dir, es ist eine ziemlich schwache Art der Verteidigung, kann ich dir aus meinen psychologischen Grundkenntnissen sagen... Ich kenne ihn nicht persönlich und weiß auch nicht besser bescheid als andere und GERADE DESWEGEN verurteile ich eben auch alles nicht so schnell wie viele andere hier. Pischhorn und Löning hatten wohl beide ihre beste Zeit bereits hinter sich, als Schwartz kam und es war somit kaum möglich, sie weiterzuentwickeln Bei den anderen Personalien sieht man ja bei ihren neuen Vereinen, was für eine tolle Entwicklung sie genommen haben und welch Talente uns da (NICHT) durch die Lappen gegangen sind

Mein Beitrag war wohl für dich daneben, weil er schlicht und einfach die Tatsachen aufgezeigt hat und nicht deiner Meinung entspricht, nennen wir das Kind doch beim Namen !! Für mich war der Beitrag von Helmhöltzerin daneben, da er haltlose Behauptungen beinhaltet und schlicht und einfach keinen Sinn macht. Aber ich habe ohnehin überlegt, meine Aktivitäten hier einzustellen, gerade wegen Leuten wie dir Don Jorge. Ich scheine des Weiteren eine weitaus höhere Identifikation mit dem Verein zu haben als einige andere hier und schätze die Lage deshalb auch stets realistischer ein.Ich war bereits in den 70er Jahren im Stadion und hab noch gaaanz andere Zeiten in diesem Verein erlebt. Damals kam sogar ein Großteil der Spieler noch direkt hier aus der Region und die Stimmung im Stadion war sogar meist besser, trotz Amateurfußballs. Aber meine - wohl nicht sehr internetaffine - Generation ist hier nicht vertreten und dementsprechend gehen wohl auch die Meinungen oft weit auseinander, schade eigentlich....

#126 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Alex 14.04.2015 19:12

Was einige Spieler angeht, kann man Don Jorge nicht widersprechen: Schwartz hat mit Sicherheit ein Gespür für die richtigen Spieler, aber manche Verpflichtungen waren wohl etwas unglücklich (Spieler, die über den Status eines Einwechselspielers wie damals Pokar oder Hosiner nicht hinauskommen, sind nochmal was anderes und eigentlich die normalste Sache der Welt)...und hoffentlich ist Nono nicht auch so ein Fall. Womit wir beim Thema Spekulationen wären: Ich bin sicher kein Freund davon, irgendwas in die Reaktionen auf der PK reinzuinterpretieren, aber eines dürfte Schwartz auch klar sein: Um Weihnachten rum war die Stimmung im Umfeld noch eine ganz andere und irgendwo traurig im schnelllebigen Geschäft, und so eine Serie ist sicher auch eine Genugtuung.

#127 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Don Jorge 14.04.2015 19:32

avatar

@ Urgestein
Das hier ist kein Wettbewerb, wer denn jetzt die größere Identifikation mit dem Verein hat - DAS ist eine Tatsache, alles andere sind Meinungen. Weder brauche ich mich zu verteidigen (bestenfalls meine Standpunkte), noch spiele ich mich hier auf (ich bin so, das muss nicht jeder mögen), noch lege ich dir irgendwas in den Mund - es war DEIN Beitrag. Wenn du den so in Ordnung findest, dann ist das sehr schade (meine Meinung!).

Verschiedene Ansichten sind für mich in Ordnung - deswegen muss niemand ein Forum verlassen. Da du aber, zumindest kommt das so bei mir an, gerade persönlich wirst sehe ich momentan wenig Sinn darin, mich mit dir auseinanderzusetzen.

#128 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Helmhöltzerin 14.04.2015 19:52

avatar

@ SVS_Urgestein
Schade, dass dich mein Post dermaßen aus der Bahn wirft.
Ich hoffe, du beruhigst dich auch wieder und bleibst im Forum, um weiterhin mit allen alle möglichen Meinungen auszutauschen, denn nur so halten wir das Forum am Leben. +::bindafür:

Zitat von SVS_Urgestein
Und wer hier weiß denn eigentich, wie Nono bei uns behandelt wird?? Ob es tatsächlich so schlimm um ihn steht, wie von Helmhöltzerin behauptet?? Ich kanns mir nämlich kaum vorstellen, dass diese Ausführungen den Tatsachen entsprechen....


Ja, leider weiß ich das, sonst hätte ich mal gar nichts gesagt. Du kannst dich gerne davon in einem Gespräch überzeugen, sofern du Spanisch sprichst, denn das ist eines der größten Probleme: die Sprache! Ich ziehe auch die Hälfte ab, weil ich weiß, es gehören immer 2 dazu und ich höre nur eine Seite.

Zitat von RW70
Und nein, ich bin nicht der Meinung, dass wir in jedem Spiel in dieser Saison gemauert hätten, nein da waren auch einige ganz ansehnliche dabei.


Dieser Meinung bin ich auch nicht, es gab sehr schöne Spiele und auf Grund dessen und der Info, dass die Mannschaft auch gerne offensiver spielen möchte, habe ich die Hoffnung, dass Spieler wie Nono oder auch Kratz und Bieler auf den richtigen Positionen eine Belebung sein können.

Zitat von SVS_Urgestein
Ich war bereits in den 70er Jahren im Stadion und hab noch gaaanz andere Zeiten in diesem Verein erlebt. Damals kam sogar ein Großteil der Spieler noch direkt hier aus der Region und die Stimmung im Stadion war sogar meist besser, trotz Amateurfußballs. Aber meine - wohl nicht sehr internetaffine - Generation ist hier nicht vertreten und dementsprechend gehen wohl auch die Meinungen oft weit auseinander, schade eigentlich....


Ich hoffe, dass ich auch irgendwann mal sagen kann, ich war in den 2010ern im Stadion und habe ganz andere Zeiten erlebt - sei stolz darauf! Aber auch hier möchte ich dich bitten, einfach die Meinungen anderer zu tolerieren, damit einer reger Meinungsaustausch weiterhin stattfinden kann - jeder entwickelt sich weiter.

In diesem Sinne auf 3 Punkte, die in Sandhausen bleiben!

#129 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von SVSMarkus 14.04.2015 19:56

Sehr souveräne Reaktion, Heimhöltzerin! Auch ich bin der Meinung, dass hier niemand aus Frust oder mal Gegenwind das Forum verlassen sollte!

#130 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Dauerkartenbesitzer 14.04.2015 19:56

Nochmal kurz zum Thema Nono und dem Offenlegen einer evtl. Klausel:
Am besten wir veröffentlichen die Gehälter und Einsatzprämien aller Spieler, damit wir die Leistungen richtig einordnen können ...
Seid ihr euch bewusst, was ihr da fordert? Seid ihr euch bewusst auf die Aussenwirkung einer solchen Offenlegung?
Vertragsinhalte haben nichts in der Öffentlichkeit verloren und gehen nur Betis, Sandhausen und evtl. Nono etwas an.
Was denken sich denn potentielle Neuzugänge, wenn Vertragsinhalte offengelegt werden? Ich würde mir persönlich 2x überlegen, ob ich zu diesem Verein wechsel, weil im Zweifel werden dann wieder irgendwelche Details veröffentlicht. Durch so etwas wird unsere, zugegeben schon vergleichbar geringe, Attraktivität für Neuzugänge weiter geschmälert!

Ist es denn so unvorstellbar, dass es für Nono (noch) nicht reicht? Ich denke nicht.
Er kommt hier ohne irgendwelche Sprachkenntnisse her, kann kein Deutsch - kein Englisch, die Integration wird also schon mal sehr schwer. Dazu hat er keinerlei Spielpraxis in der spanischen 2. Liga gesammelt in diesem Jahr und kam dadurch "kalt" zu uns. Dass sich die Spielarten in Deutschland und Spanien auch komplett unterscheiden, dürfte auch nicht förderlich für die Integration und Anpassung sein. Den Fitnesszustand von Nono kennen wir auch nicht und wir alle wissen, dass Schwartz gerade im Defensivspiel sehr viel Engagement und Laufarbeit einfordert, möglicherweise reicht es hier auch noch nicht! Nono ist jetzt gerade einmal 2 Monate in einem für ihn fremden Land, manche Spieler stecken das schneller weg, manche weniger, so ist es nun mal.
Ist es denn so unwahrscheinlich, dass die Vereinsführung bei der Personalie Nono etwas zu naiv agierte und man sich von den Einsätzen im letzten Jahr in der 1. Liga blenden ließ?
Wenn er selbst beim Heimatverein nicht groß Spielanteile bekommen hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit doch schon recht groß, dass es Nono hier zumindest nicht vom einen auf den anderen Tag schafft - das hat die Führung eben unterschätzt, so what? Das passiert!
Ich finde generell wird das Thema viel zu heiß gekocht als es wirklich ist. Lasst Schwartz machen, er lag in der Vergangenheit fast immer mit seinen Personalentscheidungen richtig!!

#131 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Chesd333ddd 14.04.2015 20:41

Zitat von Dauerkartenbesitzer

Ist es denn so unvorstellbar, dass es für Nono (noch) nicht reicht? Ich denke nicht.
Er kommt hier ohne irgendwelche Sprachkenntnisse her, kann kein Deutsch - kein Englisch, die Integration wird also schon mal sehr schwer. Dazu hat er keinerlei Spielpraxis in der spanischen 2. Liga gesammelt in diesem Jahr und kam dadurch "kalt" zu uns. Dass sich die Spielarten in Deutschland und Spanien auch komplett unterscheiden, dürfte auch nicht förderlich für die Integration und Anpassung sein. Den Fitnesszustand von Nono kennen wir auch nicht und wir alle wissen, dass Schwartz gerade im Defensivspiel sehr viel Engagement und Laufarbeit einfordert, möglicherweise reicht es hier auch noch nicht! Nono ist jetzt gerade einmal 2 Monate in einem für ihn fremden Land, manche Spieler stecken das schneller weg, manche weniger, so ist es nun mal.
Ist es denn so unwahrscheinlich, dass die Vereinsführung bei der Personalie Nono etwas zu naiv agierte und man sich von den Einsätzen im letzten Jahr in der 1. Liga blenden ließ?
Wenn er selbst beim Heimatverein nicht groß Spielanteile bekommen hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit doch schon recht groß, dass es Nono hier zumindest nicht vom einen auf den anderen Tag schafft - das hat die Führung eben unterschätzt, so what? Das passiert!
Ich finde generell wird das Thema viel zu heiß gekocht als es wirklich ist. Lasst Schwartz machen, er lag in der Vergangenheit fast immer mit seinen Personalentscheidungen richtig!!



Nein, unvorstellbar ist es mit Sicherheit nicht, dass es für ihn nicht reicht. Trotzdem hätte bzw. kann man ihm mal die ein oder andere Minute in einem Pflichtspiel geben.
Gegen Union war es doch im Prinzip Jacke wie Hose, wer da in der 88. Minute reinkommt, ob nun Jova, Adler oder Nono. Das würde ihm und auch uns Fans zeigen, dass mit ihm gerechnet wird und er nicht nur für Trainingseinheiten und Warmup-Programme hinterm Tor geholt wurde...

Und nochmal zur Sprachbarriere: Ja, sie ist ganz klar ein Problem, in der Kabine, im Privatleben und überall, aber am wenigsten wohl auf dem Platz. So unglaublich komplizierte taktische Anweisungen bekommt man im Spiel von seinen Mitspielern und vom Trainer auch nicht, dass das ein Grund sein könnte.

#132 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von tha1983 14.04.2015 21:51

Also eines muß man festhalten: anspruchslos ist der durchschnittliche SVS-Fan sicher nicht
Hallo Freunde des Ballsports: unser Verein hat am WE den Klassenerhalt eingetütet (..da leg ich mich mal fest), da kann man sich auch mal freuen und fünfe grad sein lassen:
das Spiel war nicht schön, defensiv...aber halt eben erfolgreich.
Natürlich wäre es schön, vom SVS offensiven Hurrafussball zu sehen, aber jetzt mal im ernst: ich habe noch keine Zweitligamannschaft gesehen, die befreit nach vorne spielt, die Mittelfeldteams (und da zähle ich unsere Truppe nunmal dazu) sind allesamt eher defensiv organisiert.
Ich finde, wir haben ein paar wirklich gute Spiele unseres Teams gesehen: in Ingolstadt, in Düsseldorf, gegen Aalen, in München oder auch in Frankfurt: da war die Defensive beeindruckend präsent und das Umschaltspiel hat fast lehrbuchmässig geklappt.
Daß AS in Spielen wie in Aue, wo es um viel geht, eher Beton anrühren lässt, ist klar: der Druck lag bei Aue, warum ins offene Messer rennen? Der taktische Fehler beim Unionspiel hat mich geärgert, da hätte man anders wechseln müssen, aber ansonsten macht AS vieles richtig.
Zur Personalie Nono: ich würde ihn auch sehr gern mal spielen sehen, ich finde, ein paar ausländische Spieler tun jeder Mannschaft gut (Ola ist aus em Team nicht wegzudenken und ich hoffe auch, daß oko fest verpflichtet wird) und ich gehe davon aus, daß Nono ein enormes Potential mitbringt (nicht nur bei Betis Stamm in der Europapokal Saison, sondern auch in der U20 Spaniens dabei...),aber es wird Gründe geben, warum er nicht spielt (vielleicht will man ihn auch für nächste Saison verpflichten, baut ihn behutsam auf und versucht nebenbei auch so den Kaufpreis zu drücken)
Zu den oft angeführten Spielern wie Knoll oder Müller: die beiden sind in die 3. Liga gewechselt und spielen in ihren Vereinen auch nicht gerade die dominante Rolle: Trainings- bzw Freundschaftsspiele sind oft andere paar Stiefel als ein Ligaspiel.
Ich gehe auch davon aus, daß AS gegen die kommenden Topteams anders spielen lässt, jetzt wo der Klassenerhalt praktisch gesichert ist

#133 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von Hans74 14.04.2015 22:16

avatar

Man könnte meinen, wir suchen als Krösus der Liga Gründe für einen bevorstehenden Abstieg.

Der SVS hat wieder großes geleistet: Das Präsidium, das Trainerteam, die Mannschaft und die Fans haben alle daran teil.

Ich bin überzeugt: Nur mit der Strategie, wie sie der SVS verfolgt, kann man sich in der Liga halten.
Ich finde auch einige Entscheidungen bei AS manchmal merkwürdig, aber die Mannschaft hat mit dieser Spielweise Erfolg. Nur das zählt.
In fast jedem Spiel hat der Einsatz der Mannschaft gestimmt. Dafür ist AS verantwortlich.
Wenn ich sehe woher unsere Spieler kommen, bzw. wo sie hingehen wenn sie beim SVS nicht einschlagen, dann bin ich froh drum wie die Spieler als Team funktionieren.
In der 3. Liga würden wir mit dieser Mannschaft offensiver auftreten, auch mit AS, da bin ich mir sicher.

Natürlich ist es schön wenn ein Spielergebnis auch mal höher ausfällt, aber im Endeffekt zählt nur das Ergebnis. Hurra-Fussball a la Hoffe hat mehr Spektakel ist aber nicht erfolgreicher, höchstens teurer. Nach einem 3:4 schauen die genau so bedröppelt wie nach einem 0:1. Spannend können beide Spiele trotzdem sein.

AS hat absolut Recht wenn er sagt, der Mensch ist so veranlagt, dass die Erwartungshaltung ständig steigt. Dem möchte ich entgegenwirken:
Meine Erwartung für die nächste Saison ist: Der Klassenerhalt (selbst mit "Angsthasenfussball")

#134 RE: Sportliche Situation beim SV Sandhausen von rik 14.04.2015 23:22

Richtig, ich stimme dir vollkommen zu. Platz 15 und alles ist gut.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz