Seite 4 von 4
#46 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von Paolo 16.02.2015 13:52

avatar

Im Grunde genommen ist doch bei den Ingos- man muss schon sagen ausgerechnet bei den Ingos das eingetreten was die Kritiker hier im Forum lange eingefordert haben:
Wir brauchen eine „Kante“ in der Sturmspitze der die langen Bälle vom Himmel holt.
Antwort: Aziz
Wir brauchen auf den Außenbahnen Spieler, die schnell umschalten können und Räume aufmachen.
Antwort: Adler, Wooten
Wir brauchen hinter den Stürmern offensiv ausgerichtete Spieler, die die Stürmer bedienen.
Antwort: Linsi, Stiefler
Wir brauchen MUT auch mal in der Offensive unser Glück zu suchen.
Antwort: 3Tore!!
In diesem Spiel hat unser Trainer ALLES richtig gemacht. Der verdiente Sieg gibt ihm Recht und auch die Kritiker dürfen sich freuen.
Wenn das unsere Stärke in der Zukunft sein kann, hin und wieder auswärts so MUTIG aufzutreten, dann soll es mir auch recht sein, wenn wir hier die Punkte zum Klassenerhalt holen. Dann brauchen wir nicht über vergebene 6 Punkte Heimspiele zu diskutieren. Jeder wird wissen, dass es so nicht immer laufen kann. Die Mannschaft hat aber bewiesen, dass sie es kann. Meine neu erworbene positive Grundstimmung sagt mir, dass wir jetzt mit ein wenig Konstanz die Klasse halten können.
Die Mannschaft hat die Grundlage für mehr Optimismus gelegt. Das einzige was uns jetzt- man muss schon sagen ausgerechnet jetzt passieren kann, sind Trainerwechsel in Fürth und München….
Bitte, bitte Jungs macht’s noch einmal in Fürth- es war soooo schön!

#47 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von Moe13 16.02.2015 17:56

avatar

Wenn in München ein Trainerwechsel kommt, dann bitte sofort oder nach unserem Spiel. Bitte nicht genau vor dem Spiel.
http://www.sport1.de/fussball/2-bundesli...hen-vor-dem-aus

#48 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von Moe13 16.02.2015 18:08

avatar

Da passiert heute wohl nix mehr:
http://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tic...en-4737621.html

#49 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von tha1983 16.02.2015 21:12

@ SVS_2010:
ich habe FSV Frankfurt bewußt nicht erwähnt (wobei ich dieses Spiel als den Tiefpunkt der Saison ansehe), weil die 10. sind...wenn die zum Kreis der Abstiegskandidaten zählen, muß man Union Berlin, Heidenheim (schön wärs...) und auch RB Leipzig dazu zählen und somit die halbe Liga, womit wir schlagartig 18 6-Punkte-Spiele haben (am Ende steigen wir bei den vielen Punkten noch auf )...andererseits ein Paradebeispiel für die Aussage: "traue keiner Statistik, die du nicht selbst zusammengeschwurbelt hast"...andererseits wird dadurch natürlich unsere Bilanz schlechter, was den Berufspessimisten hier in die Karten spielt...
Schaut euch einfach die Fakten an: 24 Punkte, 6 mehr als der erste Abstiegsrang, ein paar mal gerumpelt, ein paar mal gut gespielt, ein paar Punkte liegen gelassen, ein paar Punkte erduselt...ich würde sagen: ist doch alles in ordnung oder? Wir stehen da, wo wir momentan in jeglicher Sicht hin gehören: im hinteren Mittelfeld der Liga, wer damit ein Problem hat, sollte sich halt nen glamouröseren Verein suchen (ich wette, das Marketingkonstrukt aus Hamburg wäre glücklich, mit uns tauschen zu können)
Wenn ich mir das gekicke gerade im TV anschaue...das sind beides keine Übermannschaften und gegen Fürth kann auch was gehen. Isch habe fertig!

#50 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von Paolo 17.02.2015 10:10

avatar

Pessimissmus, Optimismus, 6 Punktespiele.

Jetzt mal ganz objektiv gesehen und der Richtigkeit halber. Als wir am 9. Spieltag gegen den FSV zu Hause 0:3 verloren haben, war die Ausgangssituation folgende:
Wir waren mit 10 Punkten 11., der FSV mit 5 Punkten letzter. Dies ist die klassische Situation für ein 6 Punktespiel: Gewinnen wir, haben wir einen Abstand von fetten 8 Punkten auf den letzten. Durch den Sieg ist der FSV aber auf 2 Punkte an uns heran gekommen.

Wir können doch nicht sagen: Ich rechne FSV nicht dazu, die stehen auf dem 10. Platz man muss doch als Grundlage den jeweiligen Spieltag heranziehen.
Bei aller Freude über unser geiles Ingos Spiel, wäre ein wenig OBJEKTIVITÄT von Nöten, kein Pessimismus

Darum sind die so genannten 6 Punktespiele von einer sehr großen Bedeutung, da sie die Chance bieten, sich klar vom Konkurrenten abzusetzten. Bei verdaddelten Spielen dieser Art sind eben auch die Emotionen groß, bei Fans und St. Pauli- Trainern (gestern Lienen)

Ganz nebenbei hat Fürth am Freitag ein 6 Punktespiel gegen uns

Die Situation zurzeit ist aus meiner Sicht schon so, dass man bis RB Leipzig (29 Punkte) vom Kandidatenkreis "Abstieg" sprechen kann und ich das auch für realistisch halte, wenn diese Mannschaften, die ja auch gegeneinader noch antreten müssen "ihre" 6 Punktespiele nicht gewinnen. Gerade RB habe ich seit neustem auf dem Zettel.

#51 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von Moe13 17.02.2015 10:56

avatar

Was haltet ihr davon, wenn wir diese Diskussion beenden und uns darauf einigen, dass man ab und zu mal ein Spiel gewinnen sollte und der Fans willen auch mal ein schönes Spiel machen sollte auch wenn es verloren geht.
Das haben wir im Laufe dieser Saison gemacht.
Das Spiel gestern war sehr intensiv und spannend aber spielerisch keine Augenweide. Wir können gegen "Greuter" gewinnen.

#52 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von SVS_2010 17.02.2015 13:02

Zitat von Paolo

Jetzt mal ganz objektiv gesehen und der Richtigkeit halber. Als wir am 9. Spieltag gegen den FSV zu Hause 0:3 verloren haben, war die Ausgangssituation folgende:
Wir waren mit 10 Punkten 11., der FSV mit 5 Punkten letzter. Dies ist die klassische Situation für ein 6 Punktespiel: Gewinnen wir, haben wir einen Abstand von fetten 8 Punkten auf den letzten. Durch den Sieg ist der FSV aber auf 2 Punkte an uns heran gekommen.
Wir können doch nicht sagen: Ich rechne FSV nicht dazu, die stehen auf dem 10. Platz man muss doch als Grundlage den jeweiligen Spieltag heranziehen.


Uneingeschränkte Zustimmung. Die Heimpleite gegen den FSV war ein 100%iges 6-Punkte-Spiel. Hingegen war z.B. der Heimsieg gegen Fürth definitiv KEIN 6-Punkte-Spiel. Somit ist die 6-Punkte-Spiel-Statistik von tha1983 gravierend falsch und es bleibt die Erkenntnis, daß wir uns zu Hause gegen mäßige bis schwache Gegner bisher extrem schwer tun. Sowohl gegen Bochum als auch St. Pauli waren wir die schwächere Mannschaft, die Unentschieden waren eher glücklich. Bei aller Anerkennung für die Auswärtssiege gegen Düsseldorf und Ingolstadt - hier muß der SVS seine Taktik ändern und mutiger auftreten.

#53 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von SVS_Urgestein 17.02.2015 17:14

avatar

Bei aller Liebe, diese Diskussion mit den "6-Punkte-Spielen" erschließt sich mir nicht und ist auch völlig sinnlos, denke ich. Mittlerweile sollte nun wirklich jeder gesehen und erkannt haben, dass in dieser Liga absolut jeder gegen jeden gewinnen kann in einem Spiel. Am Ende zählt, dass wir unsere Punkte einfahren und über dem Strich stehen. Gegen wen dies geschieht, ist völlig egal. Von mir aus können wir auch daheim gegen die Schwächeren Mannschaften Remis spielen, solange wir wie in Düsseldorf oder Ingolstadt dann eben solche Spiele gewinnen. Die Jungs müssen jetzt den Schwung mitnehmen und weiter Gas geben wie in Ingolstadt, dann werden wir die nötigen Punkte sicherlich einfahren. Gemeinsam werden wir den Klassenerhalt schaffen

Ansonsten denke ich auch, dass man die generelle Diskussion hier beenden kann und auch beim nächsten schwächeren Spiel (das früher oder später bestimmt einmal wieder vorkommen wird) nicht gleich wieder alles in Frage stellen sollte. Wir sind bisher absolut im Soll und wie bei eigentlich allen anderen Mannschaften in dieser Liga auch haben sich eben auch bei uns Licht und Schatten oft abgewechselt in dieser Saison. Insgesamt sollten wir allerdings wirklich zufrieden sein mit der Leistung des Trainers und der Mannschaft. Die Einstellung des Teams hat fast ausnahmslos in jedem Spiel gestimmt. Dass es für uns mit unseren Mitteln und Voraussetzungen eben nicht immer reicht, sollte auch klar sein. Also weiterhin positiv bleiben und die Mannschaft sowie Trainer unterstützen. Nicht krampfhaft versuchen, auch nach positiven Erlebnissen Kritik zu üben, das bringt nix. Für eigentlich alle Fragestellungen (auch hier im Thread) gibt es logische Erklärungen, die man nicht immer alle als Ausreden verunglimpfen muss. Es handelt sich hierbei überwiegend um Tatsachen und reale Gegebenheiten. Wir müssen eben damit leben, dass wir in dieser starken Liga krasser Außenseiter sind und nicht jedes Spiel glänzen und gewinnen können, das ist logisch. Wenn unsere Jungs allerdings Gas geben und sich reinhängen, haben wir wiederum die Chance, gegen jeden in dieser Liga zu gewinnen. Das hat unsere Mannschaft nun auch schon des Öfteren bewiesen. Da freue ich mich doch umso mehr, wenn wir gegen Mannschaften wie Düsseldorf, Nürnberg, 1860 oder bei den Audis gewinnen. Dies ist absolut keine Selbstverständlichkeit für uns und wir sollten das genießen.

Andererseits hoffe ich natürlich auch, dass die Mannschaft nun etwas mehr Konstanz in ihre Leistung bringt und wir - wie bereits erwähnt wurde - auch eine passende Taktik gegen denfensiv eingestellte Gegner finden, die im Prinzip genauso spielen wollen wie wir. Aber ich habe hier Vertrauen in die Kompetenzen unseres Trainer(teams), der jetzt gegen Ingolstadt auch gezeigt hat, zu was er in der Lage ist. Ich bin mir sicher, die werden auch grübeln, wie man in solchen Spielen auch vor eigenem Publikum anders auftreten kann.

#54 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von frankenthaler 17.02.2015 17:34

Bei aller Diskussion bitte folgendes nicht vergessen:

Mit Kübler, Wooten und Stiefler drei SVS-Spieler in der Kicker-Elf des Spieltages (s. Montagsausgabe des Kicker). Das könnte man sich doch mal vergrößern und an die Wand hängen...

#55 RE: 21. Spieltag: FC Ingolstadt - SV Sandhausen von tha1983 18.02.2015 10:16

Paolo, SVS_2010:
einigen wir uns darauf: ihr habt (wie meistens) recht....

...und ich meine Ruhe

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz