Seite 3 von 5
#31 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Alex 16.10.2015 21:35

Zitat von SVSMarkus
Herzlichen Glückwunsch, Daniel Schulz, zu einer crizzlybärenstarken Leistung!



aber echt, er, Kister und Knaller ein Fels in der Brandung gegen feurige Teufel. Denen kann man eigentlich keinen Vorwurf machen, außer zu unfair gespielt zu haben, und wenn man selbst solche Spiele gewinnt...kann net viel schiefgehen auf dem Weg zum...Klassenerhalt. Mit viel Leidenschaft zu drei Punkten gekommen.

#32 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von joma14 16.10.2015 21:44

Sorry, aber nach diesem Spiel sind mir die Lautern-Fans aber sowas von unsympatisch! Habe mich ja die ganze Zeit zurückgehalten, aber meine Erfahrungen mit den Fans sind alles andere als positiv.
Egal! Wir haben gewonnen, mit einer bärenstarken Mannschaftsleistung. Für mich die Besten auf dem Platz: Kister, Schulz und Kulovits! Zillner leider etwas unglücklich, Aziz meiner Meinung nach zu unbeweglich. Paqarada auch Spitze.
Alois, wo bleibt deine Unterschrift ?!? Du kannst hier Geschichte schreiben!

#33 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von freibeuter 16.10.2015 22:10

avatar

Was für ein geiles Spiel. Dreckiger Sieg, wie von vielen erwartet aber was solls, da fragt morgen keiner mehr danach. Wir spielten unser gewohntes Spiel, welches wir auch Auswärts aufziehen. Den Gegner kommen lassen und an unserer bärenstarken Abwehrreihe verzweifeln lassen. Lautern mit viel mehr Ballbesitz aber wir mit einer saustarken kämpferischen Leistung. Schulz und Kulovits für mich die zwei besten im Sandhäuser Team. Knaller auch mit super Paraden und toller Leistung.

Was das Publikum angeht war es eigentlich ähnlich wie letzte Woche in St. Pauli. Die Lauterer hatten im Schiedsrichter schnell ihren Buhmann festgelegt, der aber im großen und ganzen ganz gut pfiff. Es gab viele Fouls auf beiden Seiten und die gelben Karten gehen auch weitestgehend in Ordnung. Die Unruhe, die Leute wie z.B. Löwe reingebracht haben in dem sie ständig beim Schiri reklamierten tat den Lauterer nicht gut. Hab die Szene vor dem Tor noch nicht gesehen ob es wirklich Foul von Jova war. Aber selbst wenn, wer vorne kein Tor schießt und sonst fast nur durch meckern auffällt braucht sich nach 90 Minuten nicht über den Schiri beschweren.

Was gar nicht geht sind die Idioten, die dann volle Bierbecher, Feuerzeuge und sonstiges auf unsere Spieler und die Ordner werfen. Gehirn wohl vergessen mit ins Stadion zu nehmen. Sowas geht gar nicht.

Bin stolz auf unser Team!

Bilder gibt's auf unserer Homepage:
Carpe Diem Sandhausen

#34 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Mollero 17.10.2015 03:06

Zitat von Mollero
Was soll man zu diesem Spieltag viel sagen?
Volle Hütte, Kampf bis aufs Messer und am Ende drei Punkte für uns. Feddisch!



Mir war schon immer klar, dass ich neben Cindy und Bert der dritte große Fußballfachmann in Deutschland bin!
Okay, bis auf die volle Hütte. Aber ich bin vorm Spiel wirklich und ungelogen davon ausgegangen, dass da nur ca. 9460 Leute reinpassen.

#35 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Alex 17.10.2015 09:16

Jedenfalls hat sich ein wahres TEAM gegen starke Lauterer gewehrt, an dem sich sicher noch mancher die Zähne ausbeißen wird. Aber nicht schlecht, was der Fünfstück auch schon bewirkt hat - bleibt abzuwarten, ob es die Anfangseuphorie ist. In Bielefeld kommt die Offensive sicher wieder mehr zur Geltung, tja und die Defensive...sehr spannend: Kann Hammann die Chance nutzen? Hat Schulle sie genutzt? Verdient wäre es

#36 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Don Jorge 17.10.2015 09:31

avatar

Und wieder ein SIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEG!!!! Ein superspannendes Spiel, dass mich wieder Jahre gekostet hat, aber unsere Jungs haben in einer wahren Abwehrschlacht den Dreier nach Hause gebracht...halt...zu Hause behalten! Wahnsinn!!!

Man soll ja mit dem Schlechtesten beginnen, daher richte ich meinen Blick zunächst auf die roten Ränge: Da möchte jemand wohl mit den netten Nachbarn vom KSC konkurrieren - erbärmliches und unfaires Verhalten. Und genau vor diesem mit einigen Vollspaten durchsetzten Block durften sich unsere Auswechselspieler warm machen, da musste man schon Angst um unsere Jungs haben. Eine Lektüre des roten Forums bei TS bestätigt, dass hier Morbus Kuntz (Mimimimi, alle sind gegen uns) offenbar weiter verbreitet ist. Mein Lieblingsbeitrag unter vielen war "Ich hoffe das Sandhausen die Lizenz verliert, ist absofort mein neuer Hassverein." - das sagt doch alles. Wenn letztlich sogar noch bis runter zum Duft der Bratwurst (ernsthaft!) bei uns alles schlecht gemotzt wird, dann muss ich mich fragen, ob bei aller berechtigten Sicht durch die Fanbrille dort noch alle Latten am Zaun sind. Unfassbar.

Zum Spiel: Hammermäßige Leistung unseres Teams. In der ersten Halbzeit absolut auf Augenhöhe, auch wenn man gesehen hat, dass so manch ein Lauterer technisch doch ein wenig spritziger war - aber was nützt leichte, individuelle Stärke, wenn wir das im Kollektiv vorbildlich abfangen. Die zweite Hälfte war dann ein Kampf sondergleichen, nervenzerfetzend, wie wir Welle um Welle abgewehrt haben. Für mich ganz, ganz vorne zu nennen Schulz und noch etwas mehr Kulovits - vielleicht die beste Partie, seit er hier ist. Was der für Wege gegangen ist, um jede Lücke zu stopfen, so tief kann ich den Hut gar nicht ziehen. Aber auch Linsi und (der von mir öfter kritisierte) Kister bärenstark.

Weniger gefallen haben mir allerdings unsere Außenverteidiger - nach vorne zwar durchaus belebend, in ihrem "Kerngeschäft" aber links wie rechts so einige Male ziemlich überfordert, da wurde mir öfter flau im Magen. So ein paar Mal habe ich "Klingmann muss raus!" gezetert - nicht, weil ich ihn nicht mag, denn wie er sich in die Mannschaft gespielt hat war mehr als souverän - nur gestern war nicht sein Tag. Dass dann allerdings nicht AS sondern der Schiedsrichter ihn rausnahm, denkbar blöd gelaufen - wobei ich's noch nicht im TV angeschaut habe, was da eigentlich genau war.

Tja, und der Schiri? Die Lauterer haben ihn ja sehr schnell als Buhmann ausgemacht, wie früh da rote Spieler vor ihm wie die HB-Männchen umhergehüpft sind, das war schon beachtlich. Wundert mich, dass er da nicht viel früher durchgezogen hat. Letztlich hat er bald gemerkt, dass die Partie ganz schön ruppig und giftig geführt wird, insofern hat er Karten in beide Richtungen verteilt - bei mancher Szene hätte es sogar noch die ein oder andere mehr sein können, aber dann wären unseren "Gästen" vermutlich die Blutdruckpillen ausgegangen. Unterm Strich hat er für meine Begriffe durchaus passabel gepfiffen - mit Morbus Kuntz sieht man das natürlich anders, womit sich der Kreis schließt.

FAZIT: Ein erkämpfter und verdienter Sieg, auch Abwehrleistung ist Leistung, (erstmal) Tabellendritter, der Wahnsinn geht weiter!!! GEIL!!!

#37 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von freibeuter 17.10.2015 09:39

avatar

Hab' mir heute morgen nochmal einige strittige Szenen von gestern bei Sky angeschaut.

Bei dem Foul an Kosecki, als Karl von hinten, ohne überhaupt noch eine Chance zu haben an den Ball zu kommen, Kuba umgrätscht ist er mit gelb mehr als gut bedient. Der harte Einstieg galt nur dem Mann und kam von hinten. Es gibt Schiris die ziehen bei solchen Fouls auch mal glatt rot.

Kurz vor dem 1:0. Zweikampf zwischen Jova und Karl. Karl zieht an Jova, Jova wehrt mit dem Arm nach hinten ab. Kann man Foul pfeifen und machen Schiris in der Regel auch. Karl zog aber zuerst und vielleicht hat es der Schiri deshalb als "normalen" Zweikampf gewertet. Das Tor fällt dann aber erst in einer neuen Spielsituation, nach dem Eckball. Hätte es den Eckball nicht gegeben, wäre das Tor vielleicht nicht gefallen, aber wenn wir nun über 90 Minuten hätte, wäre, wenn spielen, dann bringt das auch keinen weiter.

Letzte Szene. Das Tor von Lautern in der zweiten Hälfte welches nicht gegeben wurde. Der Ball ist vor dem Sechzehner und zwei Sandhäuser und ein Lauterer gehen drauf. Der Lauterer Spieler trifft Zillner klar am Fuß und dieser geht zu Boden. Der Pfiff des Schiri war schon deutlich zu hören, bevor ein anderer Lauterer den Ball dann abgefälscht ins Tor geschossen hat. Klares Foul, rechtzeitiger Pfiff. Somit alles in Ordnung.

#38 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Paolo 17.10.2015 09:49

avatar

Kicker Online schreibt: "Erste Niederlage für Fünfstück" Nicht etwa "3.Sieg in Folge für den SVS" Kicker schreibt, dass das Tor mehr oder weniger nicht berechtigt war u.s.w.
Mittlerweile ist auch dieses Online- Medium nicht mehr zu ertragen. Über eine bärenstarke, kämpferisch immer einwandfreie und wieder mal disziplinierte Mannschaftsleistung unseres SVS kein Wort. Pfui Kicker. Aber so ist und bleibt wohl die Wahrnehmung bei Spielen des SV- im Focus steht immer der Gegner. Und solange uns niemand wirklich ernst nimmt, soll es mir recht sein.

Nach dem Spiel ist man immer schlauer:
Lauterer Fans hier im Forum zu loben, ist nicht angebracht. Hohlbirnen und Vakuumköpfe, die vom Schöpfer- warum auch immer- nicht mit genügend Hirnzellen versorgt wurden, oder sich diese weggesoffen haben, knüpfen an die bereits von KSC- Vollpfosten vollbrachten Leistungen gnadenlos an.
Bei einem Einwurf unseres Spielers fliegen mehrere Becher auf diesen ein. In Osnabrück reicht EIN Gegenstand um Leipzig in die nächste Runde zu schubsen- ach ja, ich vergaß: Da wurde ja auch der Schiri getroffen. In diesem Fall handelt es sich ja nur um einen Spieler des SV Sandhausen.

Fernsehreporter sprechen von einem glücklichen Sieg. Hmm, selbst wenn es ein Foul von Jova gewesen sein sollte und bei allem Trara um einen ach so tollen Traditionsverein, der ja völlig fehl am Platz ist und in die erste Liga gehört...und das ganze Hohlgeschwätz..., man muss doch sehen was für eine konzentrierte Abwehrleistung gerade nach dem zweifelhaften Platzverweis von Klinge gestern vollbracht wurde. Im und unmittelbar vor dem Strafraum weitestgehend OHNE Fouls mit fußballerischen Mitteln dem Gegner nichts zuzulassen. Das war doch aller erste Sahne

Unser Tabellenplatz ist durch fußballerisch gute Arbeit völlig berechtigt. Dieser Sieg mag dreckig sein, er war meines Erachtens aber hart erarbeitet und verdient

Tolle Mannschaftsleistung, aber auch ich möchte einen Spieler mal herausheben: Bärenstarkes Spiel vom Capitano!

#39 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von SVS Mike 17.10.2015 10:49

Ein wunderbares "dreckiges" 1:0. Meinen herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und AS für diese kämpferisch tolle Leistung. Wir haben wirklich wieder ein "Team" auf dem Feld, woran ich nach der Anfangseuphorie und in den folgenden 5 sieglosen Spielen offen gestanden gewisse Zweifel hatte. Man scheint sich zum richtigen Zeitpunkt wieder auf seine wichtigen Tugenden besonnen zu haben. In solchen Abwehrschlachten können dann meistens die Abwehrspieler oder die defensiven Spieler richtig glänzen können, was gestern auch der Fall war. Super Leistung von Schulle, Kiste, Linsi und unserem Kulo. Jetzt in seinem 3. Jahr bei uns kann ich erst richtig nachvollziehen, warum sie ihn beim Weggang damals in seiner Heimat Österreich als "Kampfgelse" bezeichnet haben. Auch in der Innenverteidigung haben wir ein Luxusproblem. Nach der gestrigen Leistung würde es mir für Schulle sehr leid tun, wenn er am nächsten So. wieder den Platz für Florian Hübner räumen müsste. Kiste ist derzeit auch mit Maske unersetzbar.

Da ich die Freitagsspiele leider nie schauen kann (weil ich "leider" in Frankfurt arbeite), habe ich das Spiel im Zug etc. ausschließlich im Live Ticker verfolgt. Dies kostet mich in der Regel noch mehr Nerven und Lebenszeit als direkt vor Ort am Hardtwald. Die von Paolo genannte einseitige & extrem auf den jeweiligen Gegner abgestellte Berichterstattung kotzt mich inzwischen auch mehr als an. Auch der sog. seriöse Kicker steht bei mir hierbei ganz oben auf der Liste. Auf Don's Bemerkung hin habe ich mir gerade auch den TM Chat der Klauterer angeschaut. Was dort zu lesen ist, das ist mehr als unfassbar. Wir werden als "Sandhaufen", "Gurkentruppe" etc. diskreditiert. Es wird sogar als "peinlich" dargestellt, gegen uns zu verlieren. Ich weiss nicht, welche Tabelle sich diese Pfälzer anschauen. Wir sind derzeit trotz 3 Punkte Abzug zu Beginn der Saison auf dem Relegationsrang. In diesem Zusammenhang werden mir solche Leute wie der Kölner Trainer Peter Stöger noch sympathischer, der erneute vor der Saison auf die phänomenale Leistung unserer Mannschaft und des ganzen Vereins hingewiesen hat. Hut ab hierfür, genauso ist es. Aber lasst uns aus dieser Thematik den Vorteil ziehen, dass wir trotz unserer Top Leistungen in 2015 (wir sind nebenbei bemerkt die beste Mannschaft in Liga 2 im KJ) scheinbar immer noch von einigen Vereinen unterschätzt werden. Umso besser, solange wir solche Spiele wie gestern dann auch gewinnen.

Das von Freibeuter beschriebene Verhalten der gegnerischen "Fans" (für mich auch "Idioten") gegen unsere Spieler müsste eigentlich Konsequenzen nach sich ziehen. Das ist ein absolutes No Go. Aber das gesamte Spiel und auch das Verhalten der Pfälzer Fans hat mich an das Spiel vor 2 Jahren an einem Samstag am Hardtwald erinnert. Dort haben wir auch durch ein etwas glückliches Tor von unserem allseits geliebten Franky Löning (er wurde hierbei angeschossen) mti 1:0 gewonnen. Hierbei wurde ich auch aufgrund meines großen Jubels beim 1:0 für uns von uns umgebenden Pfälzern übelst beschimpft & mit Bier beworfen. Hierbei sass ich mit 2 Freunden (die damals erstmals dabei waren) auf der Sparkassen Tribüne. Ich konnte hierüber und vor allem auch über die Aussagen diverser Fans dieses so renommierten Traditionsvereins nur den Kopf schütteln.

Noch kurz zum Spiel. Bei der Sport1 Berichterstattung sah es für mich etwas so aus, dass sich Robert Zillner bei dem Foul kurz vor dem zum Glück nicht gegebenen 1:1 verletzt hat. Er wurde meines Wissen auch gleich danach für Aziz ausgewechselt. Habt Ihr gesehen, ob er sich hierbei verletzt hat oder konnte er verletzungsfrei vom Feld gehen? Ich hoffe es sehr für Robert, auch wenn er gestern in der Abwehrschlacht natürlich nicht die wesentlichen Akzente setzen konnte. Aber genau auf diese Aktionen werden wir schon am nächsten Sonntag in Bielefeld wieder angewiesen sein. Daher hoffe ich, dass er sich nichts getan hat.

Für mich wäre es die Krönung eines perfekten Wochenendes, wenn Alois Schwartz noch heute oder Morgen seinen Vertrag bei uns um weitere 3 Jahre verlängern würde.

#40 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von ConnorMacLeod 17.10.2015 11:10

Es ist immer das selbe. Wer gegen uns in einem knappen Spiel den Kürzeren zieht sucht die Schuld im Schiri anstatt sich an die eigene Nase zu fassen und auch zuzugeben, dass wir nun mal hinten drin super stehen und vorne effektiv wie kaum eine andere Mannschaft sind. Die großen Vereine versuchen von Anfang an stets den Schiri auf ihre Seite zu ziehen. Gestern gleich Gemotze von Spielern und Trainerbank nach dem ersten gepfiffenen Foul der Lauterer obwohl es klar eins war. Die wollten uns mit Härte den Schneid abkaufen haben aber die Rechnung ohne den Schiri gemacht. Beim zweiten Foul (dem an Kosecki beim Tempogegenstoß nach ca. 15 Min) gabs gleich mal gelb und der Schiri fand wohl auch die passenden Worte. Ab dem Moment wussten die Lauterer Bescheid, dass sich das mit der vom Schiri tolerierten Zweikampfhärte erledigt hat. Die Szene mit Jova mit dem Ellbogen sehe ich wie mein Vorredner. Zuerst wird Jova mal von hinten gezogen und er befreit sich mittels Ellbogen. Hätte der Lauterer nicht gezogen hätte sich genau die selbe Spielsituation ergeben, die dann auch entstanden ist, da ja Jova den Ball dann auch auf Kosecki hätte spielen können. Unsere Jungs kratzen und beißen mittlerweile und wir sind nicht mehr der brave Dorfverein der vor Ehrfurcht erstarrt und mit dem man alles machen kann. UND GENAU DAS STINKT DEN GROßEN !! Was gestern Kulo, Schulz und Kister weggegrätscht, abgeblockt, weggeköpft etc. haben war unglaublich. Einer von den Dreien stand immer dem finalen Abschluss im Weg, den Rest erledigte unser Knaller der Riemann mehr als vergessen macht. ICH BIN STOLZ AUF UNSER TEAM

#41 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von SVS Mike 17.10.2015 11:19

@ Don: Vielen Dank für Deinen Post im Spieltags Thread der Pfälzer. Ich bin dort leider nicht angmeldet. Die Kommentare dort gegenüber uns & unserem Verein sind mehr als respektlos und zeugen nicht gerade von großer allg. Intelligenz von Teilen der dortigen Fanbasis.

Ein Post ist mir ganz besonders negativ aufgefallen; s. anbei:

Zitat des Posts Nr. 193 aus TM Forum:

"Und vor was Respekt? Die sportliche Leistung okay, für mich bleibt der Verein aber so unnötig wie Fußpilz. 9.000 Zuschauer, davon die Hälfte von der Gastmannschaft hat für mich einfach nichts mit Profifußball zu tun. Davon abgesehen turnen in der Sandhausener Fanszene, gemessen an ihrer Größe, sehr viele Klappspaten rum."

Ich erspare mir diesbezüglich jeden weiteren Kommentar...

#42 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Don Jorge 17.10.2015 11:43

avatar

Ja, ist leider peinlich, was teilweise dort abgesondert wird. Denn eigentlich ist mir der FCK als Verein ganz sympathisch...naja, war der KSC auch mal. Deppen gibt's ja überall, und das TM-Forum steht sicher nicht für alle Betzebuben. Aber die Anzahl der gemäßigten Stimmen dort ist halt schon beklagenswert überschaubar.

Und auch der Kapitän der Gäste scheint jetzt nicht sonderlich viel davon zu halten, sich mal an die eigene Nase zu packen:
https://www.youtube.com/watch?v=LYJJ8y9R5Sk

#43 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Mollero 17.10.2015 12:37

Gekämpft, gewonnen, drei Punkte!
Ganz oben auf der Liste muss die unbändige Freude über diese Tatsache stehen.
Ignorieren, höchstens belächeln, sollte man Äußerungen von FCK-Anhängern, die sich eigentlich von Amts wegen nur mit Hilfe eines Intelligenz-Rollators gedanklich fortbewegen dürfen.

#44 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von ConnorMacLeod 17.10.2015 13:00

Aus "der Betze brennt". Kommentar erspare ich mir.


Also ich musste jetzt erst mal schlafen und mich abreagieren, bevor ich hier komplett ausgerastet wäre. In Sandhausen war es ganz ganz ganz brenzlig, da hätte mir echt keiner dumm kommen sollen.
Was sich dieser Scheiß Drecksdorfverein rausnimmt, mit ihren Scheiß Taschentücher war ja der aller größte Witz. Aber als ich am Bahnhof stand und da 4 SVS Fans kamen und zu hunderten FCK Fans rüber ruften und provozierten, während sie bei 20 Bullen standen, war die Krönung, das ist ehrenlos, sich hinter der Polizei verstecken und dann zu provozieren. Ich bin gegen Gewalt, aber das gestern war unter aller Sau und ich hoffe das dieser Drecksdorf in der Rückrunde so dermaßen zusammen bricht, das die Insolvent gehen.
Als Spieler hätte ich sowieso nicht auf dem Platz stehen können, ich glaube mir wäre die Hand bei Jovanovic, Paqarada und der Maske ausgerutscht. Ach Gott haben die mich im Stadion aufgeregt.

#45 RE: 11. Spieltag: SV Sandhausen - 1.FC Kaiserslautern von Don Jorge 17.10.2015 13:05

avatar

"rüber ruften"

Damit sollte doch klar sein, inwieweit da das Oberstübchen beleuchtet ist.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz