[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Rec
Beiträge: 358 | Punkte: 608 | Zuletzt Online: 17.09.2021
Wohnort
Hardtstraße
Registriert am:
29.07.2016
Geschlecht
männlich
    • Rec hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. Gestern

      Man muss eben Local Player vorweisen. Das hat im schlechtesten Fall nichts mit Fähigkeit, sondern ausschließlich mit Politik zu tun.
      Ich kann beide nicht beurteilen. Auf jeden Fall ungünstig für einen jungen Spieler ohne Rückhalt des Torwarttrainers in seine erste Partie zu gehen.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2021/2022" geschrieben. Gestern

      Zitat von Dauerkartenbesitzer im Beitrag #791
      Der letzte komplett Fehlgriff im Tor war Kornetzky, aber das ist ja mittlerweile schon wieder zehn Jahre her.

      Ohje den hatte ich schon vergessen. Die Pavel Dotchev Zeit hab ich verdrängt.
      Ich hätte jetzt Thorsten Kirschbaum gesagt.

      Petkovic, Gurski, Ischdonat, Riemann, Knaller, Schuhen, Lomb, Fraisl, Kapino, Drewes. An den Torhütern lags selten.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Ehemalige Spieler" geschrieben. Gestern

      Zitat von Don Jorge im Beitrag #1128
      Tja, wäre nicht der erste, der woanders (trotz großer Ziele) schlichtweg untergeht.

      Wer zum Beispiel?

      Kübler ist noch in Freiburg, Blum und Riemann sind aufgestiegen. Förster ist Stammspieler beim VfB wenn mich nicht alles täuscht. Gut, Wooten vllt. aber der wollte sich mal im Heimatland seines Vaters ausprobieren.
      Schauerte hatte sich mit seinem Wechsel von Sandhausen nach Düsseldorf wahrscheinlich irgendwann Bundesliga erwartet. Ansonsten haben wir einige weggeschickt die woanders durchgestartet sind. Knoll in Pauli, Mühling/Bieler in Kiel.

      Gislason ist übrigens nun Feuerwehrmann!
      Der hat im letzten Jahr mehr Geld mit Trash-TV verdient als in seiner kompletten Profi-Karriere…

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Präsident" geschrieben. 15.09.2021

      Also unser Präsident sagt wenns einer besser kann als er dann dankt er ab...

      Ich weiß nicht wie in diesen Sphären die Mitarbeiter-Akquise stattfindet. Beim SV Sandhausen als e.V. sicherlich noch etwas "kommunaler" als bei den großen GmbH's, AG's und KGaA's der Bundesliga.
      Auch wenn wir jetzt 10 Jahre in der 2. Bundesliga spielen muss man immer noch im Hinterkopf haben dass wir sehr schnell, sehr weit nach oben gekommen sind. Der Erfolg hat den Verein ja links und rechts überholt. So schnell konnten die Strukturen gar nicht mitwachsen.
      Konstanz war wichtig. Sicher ist auch das ein oder andere schief gelaufen, du wirst hier im Zusammenhang mit den Fans immer mal wieder den Namen Dag Heydecker lesen.

      Heydecker-Abgang drückt Fan-Stimmung

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2021/2022" geschrieben. 15.09.2021

      Vllt. hat Heerwagen noch mal Lust. Wäre meiner Meinung nach das sinnigste Konzept bis zur Winterpause. Der kennt sich hier aus und war gut involviert. Spielpraxis fehlt ihm zugegeben.
      Man kann sich nun aber auch keinen hochambitionierten 26 jährigen holen der dann wieder mit den Hufen scharrt. Es muss schon klar signalisiert werden das an Drewes nicht zu rütteln ist.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Werbung im Forum" geschrieben. 15.09.2021

      Ich hab hier Werbung für ein Telekommunikationsunternehmen laufen.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Präsident" geschrieben. 15.09.2021

      Es gibt da eine Doku der Sportschau an die ich anknüpfen möchte.
      Rassismus im Fußball / Sportschau

      Ich kann damit nicht so richtig connecten. Ich denke das ist ein Problem dass sich in den kommenden Jahren mehr und mehr auflösen wird. Ich sehe da auch kein frauenfeindliches oder rassistisches Bild (zumindest nicht im großen Kontext).
      Wenn du dir die Gremien anschaust siehst du fast nur den berühmten ALTEN weißen Mann. Teils schon Jahrzehnte im selben Amt. Außer Marcell Jansen beim HSV gibt es meines Wissens nach auch keine jungen Persönlichkeiten in einer solch herausragenden Position.
      Im Gegensatz zu früher wächst nun eine sehr offene und meinungsstarke Generation heran, die sich beim Generationswechsel aufgrund ihrer Qualifikation durchaus Hoffnungen auf ein solches Amt machen kann. Das wird in Zukunft noch steigen. Ein Anfang ist mit Mikayil Kabaca oder Hasan Salihamidzic bereits gemacht.

      Ich denke bei Frauen ist das ähnlich. Frauenfußball etabliert sich immer mehr, bekommt durch den Deal mit DAZN, der freien Übertragung der Womens-CL auf Youtube und die bessere Produktionsqualität der Bundesliga nun auch ein ordentliches Marketing und Standing in der breiten Öffentlichkeit. Wie gesagt, ich denke wir sind wesentlich weiter als früher, die Tore müssen sich aber noch weiter öffnen.

      Zur Situation beim SVS: Alte, weiße Männer. Das muss nicht schlecht sein. Der ein oder andere ist schon dabei seit Oberligazeiten. Das bedeutet Erfahrung. Auch die sind mit ihren Aufgaben gewachsen. Vom Sportplatz zum Bundesliga-Standort. Gerade am Bsp. Alfred Hack (Organisation und Sicherheit) sieht man die Konstanz. Bei jedem weiteren Stadionausbau war er involviert und hat sich mit den Erweiterung in eine neue Ausgangslage eingearbeitet. Oftmals ist sowas auch einfach dem geschuldet, dass sich junge Leute nicht mehr in Vereinen involvieren wollen. Und: Man kann natürlich nicht von heute auf morgen Jugendvorstand werden. Da muss man schon lange mit dabei sein. Evtl. gibts in diesem Punkt noch Fehler bei der Förderung aus vergangen Tagen die verbessert werden müssen um jedes Potential zu erkennen, zu fordern und zu fördern.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 15.09.2021

      Ich bin jetzt auch schon 5 Jahre hier im Forum unterwegs und eigentlich haben wir doch eine gute Diskussionskultur etabliert. Es gibt durchaus kontroverse Meinungen, die auch mal anecken aber Fußball ist nun mal von subjektiven Eindrücken geprägt und der Eine sieht noch ein Licht wo der Andere schon im dunkeln sitzt.

      Ich fühle mich auch nicht angegriffen weil ich kritisiert wurde. Es lässt sich sicher schön drüber streiten ob es in Ordnung ist einen Spieler (auch einen eigenen) nach einer solch unnötigen Situation einen Idioten zu nennen (und genau so war es gemeint: Situationsbezogen). Ich gehe schwer davon aus dass er nach dem Spiel ein ähnliches Wort für sich gefunden hat. Hier im Forum wird dem ein oder anderen Spieler auch unverblümt die komplette Eignung für die Liga abgesprochen, sein Austausch oder gar ein Wechsel wird empfohlen. Robin Scheu wurde unterstellt er wäre der Schwiegersohn von UK weil er sooo schlecht sei dass es sonst keinen Grund gäbe ihn aufzustellen. Ich halte das für im Rahmen, so lange man nicht die großen verbalen Kaliber auspackt.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 14.09.2021

      Ok, ok. Der Österreicher würde sagen es war a bisserl deppert.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 14.09.2021

      Ehrlich gesagt war es das Gleiche wie immer. Der SV gibt den Aufbaugegner für eine verunsicherte gegnerische Mannschaft. Der HSV hat natürlich auf dem Papier ein ganz anderes Niveau als wir, aber der Druck ist dort immens höher. Noch kein Heimsieg, das Umfeld schon wieder unruhig.

      Die Niederlage war hoch verdient. Spätestens als Jatta eingewechselt wurde hatten wir ja kaum mehr den Ball. Nach der 80. Minute hatte ich das Spiel abgeschenkt. Leider haben wir dann noch den Ausgleich gemacht. Mir wäre es lieber gewesen wir hätten 2:0 verloren. Der emotionale Höhepunkt und dann der Niederschlag in der 97. Minute war schwer zu verdauen.

      Das hohe Bein von Zenga möchte ich ihm gar nicht zum Vorwurf machen. Da muss man in Sekundenbruchteilen Entscheidungen treffen. Lächerlich war natürlich die Schauspielerei von Kittel. Beste Rivaldo Manier… aber Klappern gehört leider zum Geschäft.
      Ritzmaier ein Idiot vor dem Herren. Sich gelb vorbelastet so eine Dummheit zu erlauben. Da platzt mir der Sack.

      Kritik am Kommentator kann ich nicht unterschreiben, ich fand sogar er hat uns auffallend häufig stärker geredet als wir tatsächlich waren. Gerade zu Beginn als er die Mannschaftszusammenstellung gelobt hat.

      Der Schiri ist mir auch nicht negativ aufgefallen. Ob man nun 7 Minuten nachspielen lassen muss, naja.

      Fazit: Richtiger Schlag ins Kontor. Der kleine Rückenwind endgültig verflogen. Wird hart da wieder raus zu kommen.

      Hoffentlich kann der Handaufleger den er sich da besorgt hat Testroet langsam mal wieder fit machen.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Stimmung im Stadion" geschrieben. 10.09.2021

      Im Pokal gegen den BVB wurden ja noch Holztribünen aufgebaut (heutiger Standort A3). Da war was los.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2021/2022" geschrieben. 10.09.2021

      Ich hatte schon bei so vielen Spielern ein gutes Gefühl. Der Letzte ist nach einer Hand voll Kurzeinsätze mit seinem BMW M4 Richtung Braunschweig gebraust.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Stimmung im Stadion" geschrieben. 10.09.2021

      Ohne Corona kommen in der Regel so 6-8000 Zuschauer. Unter der Woche, bei Regen mit nem Gast aus weit weg auch mal nur 3.600.
      Dafür kann man verspottet werden, aber ich vergleiche das immer mit der Hertha. Berlin alleine (ohne Einzugsgebiet) hat 3,6 Mio Einwohner und die bekommen selbst mit Gästefans bei 25 Grad Sonnenschein keine 70.000 davon ins Stadion.

      Die Stimmung kann auch hier explodieren. Ich erinnere mich da gerne an den Pokalfight gegen Nürnberg. Ist natürlich auch zuträglich wenn es hitzige Spiele mit viel Feuer sind. Enge Entscheidungen, gefühlte Benachteiligung durch den Schiedsrichter, harte Fouls. Dann geht das ganze Stadion mit und es verbindet sich etwas. Leider ist die aktive Fanszene nur ein vergleichsweise kleiner Kern. Wie schon beschrieben würde es der Stimmung gut tun wenn es die Teilung zwischen A3 und A4 nicht geben würde. Ich gehe davon aus dass sich dann mehr zum anfeuern motivieren lassen würden. Woanders singen auch nicht immer alle gleichzeitig, aber es fällt halt nicht so auf. Wenn in Freiburg von 3.000 nur 500 singen, singen halt immer noch 500.

      War zu Beginn der 2. Liga immer schön wenn Lautern da war. Da war das Stadion rot, die waren auch immer lauter aber man hat so ein kleines gegenseitiges Gepiesacke. Aber gegen Ende kam aus Lautern auch nur noch ein Bruchteil der Zuschauer mit.

      Ich persönlich, und vllt. mach ich mir jetzt Feinde, brauche auch kein Dauersingsang. Ich stand so oft mit dem BVB in der Kurve und hatte das Gefühlt 10 Minuten am Stück die selben zwei Sätze zu singen.
      ich mag auch situationsbezogenen Jubel, oder pöbelnde Rentner die ihre Wut aufs Feld schreien. Ich will ja nicht sagen früher war alles besser, aber ich mochte es wie es damals auf dem Sportplatz war, als es die großen Tribünen (z.T.) noch nicht gab, man eng am Spielfeld stand.

      Hier findest du noch ganz viele Fotos von früher.
      https://www.europlan-online.de/bwt-stadi...adion-1393.html

      Am schönsten ist das Foto von JNJ Aufnahme vom 28.01.2012. Das war genau unsere Ecke. Da standen wir immer. 3. Liga wurde das dann alles massiv eingezäunt. Das war dann nicht mehr so schön.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Stimmung im Stadion" geschrieben. 10.09.2021

      Zitat von Dauerkartenbesitzer im Beitrag #376
      INWO Tribüne geht meines Wissens nach nicht, weil da Sky/die DFL Stunk macht, da sie die Auswärtsfans dann nicht mehr im Bild haben. Auch nachvollziehbar.

      Wer die Kapelle bezahlt bestimmt die Musik. Leider.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Uservorstellungen" geschrieben. 10.09.2021

      Herzlich Willkommen.
      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass sich der SVS und der BVB gut kombinieren lassen

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2021/2022" geschrieben. 10.09.2021

      Gute Zusammenfassung. Ich stoß mich allerdings auch bei Diekmeier. In der letzten Spielzeit war er zwar nicht immer so präsent wie in seiner Debüt-Saison aber er ist dann doch ein sehr wichtiger und vor allem guter Spieler.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Stimmung im Stadion" geschrieben. 09.09.2021

      Zitat von 1916 im Beitrag Saisonvorbereitung 21/22
      Ja da gebe ich dir recht...ist ja auch schon Thema seit es diese Konstellation gibt und der Verein beteuert ja dass Stahlrohrtribüne nicht für Stehplätze geeignet ist...vermutlich wird auch deshalb immer mal wieder über ein neues Stadion nachgedacht aber das wäre schon fast Selbstmord wenn die sportlichen Leistungen weiterhin so sind wie sie sind...und wenn es bei uns so weitergeht sind wir demnächst fällig...dann kickst in der Insolvenzliga mit Schulden für ein neues Stadion am Bein was nicht benötigt wird...und wir sind nicht potent genug um dann wieder sofort aufzusteigen...Ich bin mir sicher dass es bauliche Veränderungen im altehrwürdigen Hardtwald auch tun würden um die Fans klarer zu trennen...man muss es nur wollen...

      Zitat von Don Jorge im Beitrag Saisonvorbereitung 21/22
      Oft diskutiert, und genauso oft kam vom Verein (bestenfalls), was alles NICHT geht. Daher...leider...sinnlos.

      Ich wollte das jetzt nicht einfach abschneiden, daher zieh ich es mal hier in den Thread.

      Ich weiß der Verein hat da so seine Meinung und eine Diskussion führt ins Leere. ABER früher standen wir auch auf der Sparkassen-Tribüne!! Manche haben sich sogar Stehplatzkarten für dort gekauft um sich dann unbehelligt nebenan günstiger hinsetzen zu können. Die Stahlrohrtribüne ist doch mittlerweile sogar verstärkt und massiv eingebaut worden. Oder stellt die Gästefans halt vor der INWO auf die Plätze. Das hätte sogar den Vorteil dass man die ein bisschen auseinander zieht.
      Vllt. muss man mit dem kommerziellen Weg kommen. Dann kann der Verein seine Hauptribüne nach rechts erweitern und Logen auf A3 bauen.

      Kampf gegen Windmühlen.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Saisonvorbereitung 21/22" geschrieben. 09.09.2021

      Zitat von SVSFan1966 im Beitrag #113
      Früher in den 70ern und 80ern haben noch fast ausschließlich Spieler aus der Gemeinde direkt oder zumindest aus der Region beim SVS gespielt, zu diesen Zeiten waren deutlich mehr Zuschauer im Stadion als heutzutage! Und das, obwohl man nur im Amateurbereich spielte, wenn auch dort ziemlich erfolgreich!

      Wirklich? Ich kann nicht für die 70 und 80er sprechen aber als ich Mitte der 90er mit meinem Vater beim SV war standen wir immer mit ner Hand voll Leute hinter ner halbhohen Betonmauer wo jetzt die Sparkassen-Tribüne steht. Mit Beginn der zweiten Halbzeit musste man nicht mal mehr Eintritt zahlen.

      Ist eigentlich kein Thema für diesen Thread aber wir müssten es einfach hinbekommen alle Fans auf A4 zu stellen und die Gegner woanders zu platzieren. Ich weiß, das Geschrei von Seiten A3 wäre groß (ich stehe dort auch sehr gerne) aber ich glaube das wäre der richtige Schritt für bessere Stimmung, mehr Zusammenhalt unter den Fans und ein geeintes Erscheinungsbild. Das wäre Werbung für den Verein. Aue ist jetzt auch keine Weltstadt aber da sieht das wesentlich geschlossener aus.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Ehemalige Spieler" geschrieben. 09.09.2021

      Zitat von Mollero im Beitrag #1123
      "Was vermisst Du an Sandhausen."
      "Nichts."

      Weiß nicht warum, aber ich fühl mich grad ein bisschen beleidigt.
      Aber was soll er in Sandhausen auch vermissen. Sportlich ist es nicht gelaufen und wohnhaft sind auch nur die aller wenigsten im Ort. Der kam morgens durch den Wald ans Stadion und ist Abends in die selbe Richtung wieder heim. Der hat von unserem Örtchen halt auch nie was erlebt. Wäre vllt. ein Ansatzpunkt um mehr Identifikation zwischen Spieler und Verein zu schaffen.
      Kevin Behrens hab ich mit seiner Tochter aufm Laufrad oft durch Sandhausen rollen sehen, oder auf den Sandhäuser Höfen Pferde ankucken.
      Man kann ihnen natürlich nicht sagen wo sie wohnen sollen, aber vllt. beim suchen helfen oder in Wohnungen der INWO einquartieren die nicht in Wiesloch sind.

    • Rec hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2021/2022" geschrieben. 03.09.2021

      Zitat von Rohrhöfer im Beitrag #757
      @Rec: du wirst doch nicht glauben , dass die Spieler mit gehobeneren Niveau einen Vertrag für Liga 3 haben.

      Glaub ich tatsächlich doch. Die unterschreiben Profi-Fußball Verträge und da ist die dritte Liga inkludiert. Ein bisschen Verstand haben die Vereine schon. Gerade die die dauerhaft im unteren Drittel beheimatet sind. Das wir Kaliber wie Diekmeier dann natürlich nicht halten könnten ist klar. Der verlässt den Verein dann für kleines Geld und wir haben die Gehaltseinsparung. Gerade jetzt nach der furchtbaren Saison und der großen Fluktuation im Kader sehe ich die Chancen ganz gut dass sich der ein oder andere ins Rampenlicht spielt der noch keinen gut dotierten Vertrag mit mutig formulierten Klauseln hat. Gehe jetzt nicht davon aus dass ein Gaudino dessen Karriere nach verheißungsvollem Start abgeknickt ist seinem Berater ne Klausel in den Vertrag diktieren lässt, wenn er schon wieder ne Chance im deutschen Unterhaus erhält.

Empfänger
Rec
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz