[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
dafür
bier
dagegen
birne
blackwhite
extremer computerfreak
computerfreak
idee
pfeil
neutral
mr. green
confused
evil
troll
schlaumeier
zwinker
forza svs
cool
sad
question
freude
flop
lol
nein
frage
angry
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
traurig
zwinkern
Uebergluecklich
ausruf
fetzig
laecheln
boese oder sehr veraergert
augen verdrehen
lachend
weinend oder sehr traurig
verrueckter teufel
veraergert
haenseln
verlegen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Mollero
Beiträge: 967 | Punkte: 1068 | Zuletzt Online: 30.10.2020
Registriert am:
21.02.2014
Geschlecht
keine Angabe
    • Mollero hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 17.10.2020

      Sodele, ich bin raus! Soll meine Frau auf dem "Heimatkanal" mit den "Weiß-Blauen Geschichten" weiter machen.
      Erklär mir das einer! Sind die heute im Bewusstsein ein Team der Güteklasse I zu sein, das alles spielerisch lösen kann und wird zum "bedauernswerten" Tabellenletzten gefahren?

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 17.10.2020

      Unqualifizierte Defensivscheiße, die bereits im Mittelfeld beginnt, liefert der SV bis zu diesem Zeitpunkt im Wildpark ab. Der Trainer des TSV Langenbrücken, B-Klasse Bruchsal, hätte Nauber nach dem 0:1 ausgewechselt.
      Selten bin ich dermaßen emotional wie im Moment.
      Warum gehen die nicht auf den Platz, im Bewusstsein spielerisch stark zu sein und machen von vornherein selbst Druck?
      Kann wirklich nur noch besser werden.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 15.10.2020

      Oh, alle ihr Kleinmütigen, macht euch keine unnötigen Sorgen! Am Samstag, um etwa 14.55 Uhr gilt:

      90+ der Schiri pfeift und das Spiel ist aus,
      wir Sandhäuser freuen uns, jubeln, flippen aus,
      denn mit drei Punkten im Gepäck fahren wir nach Haus.

      Auswärtssieg, Auswärtssieg, Auswärtssieg...

      Diese Heimfahrt wird perfekt, denn wir haben Grund,
      die Feiersau herauszulassen und wir treiben'n bunt,
      denn mit den Punkten im Gepäck geht es richtig rund.

      As, As, As...

      Das kann gern Gewohnheit werden, so darf's immer sein,
      denn mit drei Punkten reist man nicht einsam und allein.
      Drum sagen wir zu dieser Fahrgemeinschaft auch nicht nein.

      As, As, As...

      ZDF und ARD, SKY und EUROSPORT,
      SWR und RNF waren auch vor Ort,
      und sie berichten hemmungslos lautstark und immerfort
      von unserem

      As, As, As...

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 05.10.2020

      Lieber frans,

      nach dem äußerst glücklichen Nichtabstieg 2013, habe ich hier im Forum geschrieben, dass es das dann auch war mit den Fehlern, die in diese Situation geführt hatten und dass die sich nicht wiederholen würden. Ich war von einem längeren Verbleib, ja, von einer Etablierung des SV in der zweiten Liga, überzeugt.
      Woher meine Überzeugung?
      Nun, ein Blick in die Vereinsgeschichte, sagt warum.
      Aufstieg in die höchste deutsche Amateurklasse (1. Amateurliga Nordbaden), damals 3. Liga, im Jahre 1957.
      Dauerhafter Verbleib in dieser Liga - Meister Saison 61/62 - bis zur Gründung der OL Ba-Wü
      Unzählige Meisterschaften und Teilnahmen am DFB-Pokal.
      Über Jahre hervorragende Jugendarbeit, viele ehemalige Kids schafften den Srung in die Profiligen.
      Auch die sauren Jahre nach dem Regionalligaabstieg wurden in der Oberliga gemeistert - andere Vereine zerbrachen sportlich an einer solchen Situation und versanken in der Bedeutungslosigkeit - und vor 14 Jahren begann ein unaufhaltsamer Aufstieg.
      In diesem Verein wurden größere Fehler immer nur einmal gemacht und man lernte unmittelbar aus ihnen.
      Mit Balles und Machmeier hatte man in den letzten vierzig Jahren nicht nur fähige Funktionäre an der Vereinsspitze, sondern auch Herzens-SVSler.
      Ich habe das Geschehen von 1976 an als Fan verfolgt, die letzten dreißig Jahre, bis 2019, war ich Mitglied.
      Dieser Verein ist ein Solitär im deutschen Fußballgeschehen, betrachtet man seine Konstanz und seine Entwicklung in den vergangenen 63 jahren.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - FC St. Pauli" geschrieben. 03.10.2020

      Zitat von Hans74 im Beitrag #29
      Ziemlich schwammig das Ganze. Weiter im Artikel heißt es:

      Die Eigentor-Regelung sieht Folgendes vor:

      „Dem abwehrenden Spieler wird ein Eigentor zugeschrieben, wenn klar erkennbar ist, dass kein Torschuss durch einen angreifenden Spieler vorliegt. Nach einem Zuspiel (Pass, Flanke, Einwurf, indirekter Freistoß) des angreifenden Spielers muss durch den abwehrenden Spieler eine Abfälschung des Balles in das eigene Tor erfolgen.

      Nach einem Torschuss des angreifenden Spielers muss geprüft werden, ob durch den abwehrenden Spieler eine kontrollierte Aktion in unbedrängter Situation vorliegt. Falls ja, wird auf Eigentor entschieden.

      Ist klar erkennbar, dass kein Torschuss vorliegt? Im Stadion jedenfalls habe ich Diekmeiers "Schuss" auch als "Schuss auf das Tor" (Richtung und Geschwindigkeit) wahrgenommmen.
      Schauen die sich dann 10 x Mal den Schuss in Zeitlupe oder im Standbild an und interpretieren dann, was er wirklich vorhatte?

      Liegt durch den abwehrenden Spieler eine kontrollierte Aktion in unbedrängter Situation vor? Diese Frage ist klar mit "Nein" zu beantworten.

      Daher hätte man (regelkonform) im Zweifel für den Angreifer entscheiden können.




      Andere Situationen wiederum sind eindeutig geregelt:

      Handreichung für Elfmeterschützen

      Beim Anlauf zum Elfmeterschuss
      ist es verboten, dass ein Bus
      rückwärts durch den Strafraum fährt.
      Daher wär' es grundverkehrt,
      sollte dies einmal geschehen
      und der Schiri 's übersehen,
      sein Erstaunen zu verhehlen
      und sich wortlos wegzustehlen.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kommunikation nach außen" geschrieben. 01.10.2020

      Ich habe vor etwa drei bis vier Jahren BM Kletti angeschrieben, mit der Bitte, bei seinem Heidelberger Kollegen zu eruieren, in wieweit es in Sandhausens Nachbargemeinde vorstellbar ist, sich in "Sandhausen-Nord" umzubenennen. Kletti hat humoristisch geantwortet. Leider habe ich die Mail nicht mehr.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "2. Spieltag: 1. FC Nürnberg - SV Sandhausen" geschrieben. 28.09.2020

      Fraisl hat sich in der Kabine bei seinen Mitspielern für deren spielerische Zurückhaltung bedankt. Dadurch habe er zeigen können, was er drauf habe. Nun sei's aber genug, denn jetzt wisse es jeder und ab nächster Woche sollten sie ruhig wieder ein bißchen mehr.......usw.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 08.09.2020

      An alle Bedenkenträger:

      Ja, UK scheint wenig Ahnung von seinem Job zu haben und von dem, was er tut oder zu tun beabsichtigt, vor allem wenn man bedenkt, dass er die Spieler nun schon seit Wochen nicht gesehen hat.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Saisonprognose 20/21" geschrieben. 06.09.2020

      @ stefan

      OS war ein unsicherer Mensch, mit der Angst, ein von ihm begangener Fehler stelle ihn nicht nur in seiner Funktion, sondern insgesamt in Frage. Deswegen sein permanentes Understatement, denn da kann man nicht viel falsch machen. Diese Unsicherheit zeigte sich während seiner SV-Zeit auch in einem fast schon Kontrollwahn zu nennenden Verhalten gegenüber den Mitarbeitern. Wie die Sache mit einem Vertrauensvorschuss funktioniert, war ihm fremd. OS hat sich natürlich verdient gemacht um den SV aber um größer zu denken, ist seine Persönlichkeit zu klein. Zudem wollte er immer der sein, der glänzt, um sich herum tat er sich schwer mit strahlkräftigen Kompetenzträgern.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Saisonprognose 20/21" geschrieben. 05.09.2020

      Herr frans, obwohl kein SVSler mehr, bin ich beim Lesen Ihrer Stellungnahme sauer geworden. Aufgrund ihrer allseits bewunderten Intelligenz, nehme ich an, dass es sich bei Ihrem Statement nur um eine Provokation handeln kann.
      Ich kenne Ihren Klarnamen, ich weiß, wo Sie wohnen.
      Seien Sie ab heute vorsichtig, wenn Sie das Haus verlassen.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Saisonprognose 20/21" geschrieben. 05.09.2020

      Zimmlisch weid vorne!

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Sponsoren" geschrieben. 01.09.2020

      Durchgehend gute Stellungnahmen zum Thema; nur einmal Dünnpfiff.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 01.09.2020

      Optimistisch bleiben!

      Russisches Roulette kann durchaus gut ausgehen.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 17.08.2020

      @ tha 1983

      Eine unbestimmte Gewissheit - woraus diese gespeist wird, weiß ich nicht - macht mich sicher. In dem von mir erwähnten Zeitraum von 63 Jahren, 44 Jahre war ich dabei, ging es kontinuierlich aufwärts in der Entwicklung des Vereins.
      Einen Knick gab es mit dem Abstieg aus der Regionalliga. Da lief aber auch seeehr viel unfassbar unglücklich, wie's einem nur einmal widerfährt.
      Nachdem dem SV 2013 unerwarteterweise der Klassenerhalt geschenkt worden war, schrieb ich hier im Forum sinngemäß, dass mir für die Zukunft nicht mehr bange sei, denn beim SV würden alle größeren Fehler nur einmal gemacht. Das war und ist meine Erfahrung.
      Kein deutscher Verein in der Gewichts- und Preisklasse des SVS kann eine solche konstante Entwicklung mit all den Erfolgen aufweisen.

      Uff! So wie ich jetzt ins Zeug gelegt habe, könnte man glauben, ich sei Fan.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 17.08.2020

      Keine Angst, ihr Kleingläubigen. :-) In diesem Verein wurde seit 1957, dem Aufstiegsjahr in höchste Amateurklasse Deutschlands, noch nie eine Scheiße gebaut, die den Verein sportlich oder finanziell ruinieren hätte können.
      DAS WIRD AUCH IN ZUKUNFT NICHT GESCHEHEN.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Vorbereitung und Testspiele" geschrieben. 16.08.2020

      Vieles kann in diesem Verein seit 2006/2007 nicht falsch gemacht worden sein.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Vorbereitung und Testspiele" geschrieben. 08.08.2020

      Erstes Testspiel hin, Trainingsbelastung her, heute hat sich der eine oder andere gekonnt in den vorläufigen Hintergrund gespielt und wird wohl im Training unter besonderer Beobachtung stehen.
      Was möglich ist, sah man in der ersten halben Stunde, was möglich sein kann, in der darauf folgenden 60minütigen Nachspielzeit.
      Trotz alledem, der SVS wird im oberen Tabellendrittel mitkicken.

      P.S. Für mich zählen nur die ersten dreißig Minuten, da konnte man das Potenzial sehen, das andere wird kommen.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Spielplan Saison 2020/21" geschrieben. 08.08.2020

      Ja, das war mir nicht nur klar, sondern auch bewusst. Ich habe zwei Mal konzentriert und l a n g s a m gezählt und während des Zählens auf jeglichen Schluck Bier - immerhin war gestern "Internationaler Tag des Bieres" - verzichtet. Danach habe ich meine Schwiegermutter, eine begnadete Kontrollzählerin, um Überprüfung gebeten. Sie kam zum gleichen Ergebnis. Hat also alles seine Richtigkeit. Aber von dir bin ich enttäuscht. 30 Punkte..... und das maximal. Du hast dich zu einem kleinmütigen Defätisten entwickelt.
      Trotz allem, Gruß an die Frau Gemahlin.

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 07.08.2020

      Wie er sich wohl gefühlt haben mag unter den sechs Mädels?

    • Mollero hat einen neuen Beitrag "Spielplan Saison 2020/21" geschrieben. 07.08.2020

      Nach Durchsicht des Spielplans, komme ich auf 35 Punkte, mit denen der SVS ins neue Jahr geht.

Empfänger
Mollero
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz