[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
dafür
bier
dagegen
birne
blackwhite
extremer computerfreak
computerfreak
idee
pfeil
neutral
mr. green
confused
evil
troll
schlaumeier
angry
forza svs
cool
sad
question
freude
flop
lol
nein
frage
zwinker
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
traurig
zwinkern
ausruf
Uebergluecklich
fetzig
laecheln
augen verdrehen
verrueckter teufel
lachend
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
haenseln
verlegen
veraergert
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
SVSMarkus
Beiträge: 1375 | Punkte: 1402 | Zuletzt Online: 18.02.2020
Registriert am:
04.10.2012
Geschlecht
keine Angabe
    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "20. Spieltag: 1. FC Nürnberg - SV Sandhausen" geschrieben. 03.02.2020

      Auch ich habe einen dicken Hals wegen dem verschossenen Elfmeter. Aber einen einzelnen Spieler als Sündenbock zu degradieren halte ich auch für vollkommen überzogen, speziell von Vereinsseite aus.

      Warum habe ich einen Hals? Nicht weil der Elfmeter verschossen wurde, das passierte auch schon diversen anderen Profis, nicht zuletzt in unserem Team. Ich habe einen Hals, weil LP mit seiner uns bekannten Schusstechnik einfach nicht für einen Elfmeter taugt. Der ist für Kunstschüsse bekannt, aber nicht für "Kanonenrohr ab in die Maschen". Und wieso war es mir schon vorher klar, dass er verschießt? 1. Siehe Satz zuvor. 2. Seine Körpersprache vor dem Elfmeter.

      Meine Rückschlüsse aus dem Spiel:

      1. Bitte keine LP-Elfmeter mehr (Don Jorge hat schon einen pragmatischen Vorschlag unterbreitet).
      2. LP ist nicht alleine für die Niederlage verantwortlich - ich erspare mir eine Einzelkritik.
      3. Unser Spiel mit Ball war nicht schlecht, wir hatten es einfach mit einer sehr gut funktionierenden Defensive des Gegners zu tun - es gibt wenige Mannschaften in Deutschland, die damit klar kommen.
      4. Die Niederlage ist kein Beinbruch - Mund abwischen - Heidenheim ohne Punkte/Tore heimschicken.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "19. Spieltag: VfL Osnabrück - SV Sandhausen" geschrieben. 31.01.2020

      Um es (für mich) auf den Punkt zu bringen: Landen wir am Ende der Saison auf Platz 14, haben wir keine grundlegenden Fehler gemacht und ich freue mich auf eine weitere Saison in Liga 2.

      Bei allem "wenn, aber, könnte, hätte" müssen wir aber auch feststellen, dass es im Formbarometer der letzten Spiele außer den drei von mir genannten Mannschaften keinen Club gibt, vor dem wir uns sportlich verstecken müssen. Weder Regensburg noch Heidenheim, noch Führt, Aue oder Kiel sind stärker als wir. Und an die totale Wende glaube ich auch bei Hannover oder Nürnberg nicht. Warum sollten wir uns dann nicht nach oben orientieren?

      Ich als (realistischer) Optimist versuche immer nach dem Optimum zu streben und nicht in Erfurcht vor möglichem Negativen zu verkrampfen.

      -> Jedenfalls singe ich das "werdet zur Legende, kämpfen bis zum Ende für die 2. Liga" nur dann mit, wenn es wirklich brenzlig wird. Aus diesem Stadium sollten wir so langsam raus sein, dass wir dieses Lied schon Mitte der Saison bei (weitestgehend) guten bis sehr guten Leistungen der Mannschaft anstimmen.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "19. Spieltag: VfL Osnabrück - SV Sandhausen" geschrieben. 30.01.2020

      Zitat von SVS1916 im Beitrag #6
      Das waren Big Points gegen den Abstieg



      ???? - bei aller Vorsicht, aber mi dem Abstiegskampf haben wir diese Saison nichts zu tun, da lege ich mich fest. Es gibt drei Mannschaften nach oben, die werden sich absetzen (HSV, VfB, DSC), danach kommen 5-6 Mannschaften, die ein ähnliches Leistungsvermögen haben, wir wir.

      -> mein Tipp: wir landen zwischen Platz 4 und 10!

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "11. Spieltag: SV Sandhausen - SV Wehen Wiesbaden" geschrieben. 11.01.2020

      Was für eine Aufregung wegen zwei Rauchtöpfen und EUR 1.200 Strafe für den Verein! Ganz ehrlich, das ist lächerlich!

      Unsere Fanszene gehört zu den friedlichsten in den ersten drei Ligen und die wenigen Jungs, die sich aktiv einbringen und die Stimmung anheizen, werden wegen einem solchen Kleinkram im Forum runtergemacht! Sorry, dafür habe ich kein Verständnis.

      Man mag zu den Ultragruppierungen stehen, wie man will. Sie sind Teil der Fußballkultur und in aller Regel sozial engagiert und eingestellt. Diese Bewegung "kämpft" für den Erhalt der Fan- und Fußballkultur und macht auf Missstände aufmerksam. Diesen Punkt zu erläutern würde mehrere Seiten Platz kosten..... Ich empfehle einfach mal, sich neutral mit den Themen der Ultras auseinander zu setzen und nicht einfach draufzuhauen, nur weil man anderer Meinung ist, im Stadion sitzt oder was auch immer.

      Ich kann für mich behaupten, dass ich mich sehr intensiv mit Ultragruppierungen auseinander setze (insbesondere bei zwei Vereinen - ihr wisst welche). Selbstverständlich finde ich nicht alles zu 100 % gut. Aber wo gibt es schon das Idealbild, welches 100 % meine Meinung abbildet? In der Schule, beim Arbeitgeber, in der freien Wirtschaft, in unserem Sozialstaat??? Eines von vielen weiteren Themen bzw. Auswirkungen: Hätten wir in Deutschland nicht die Jungs und Mädels (viele sind auch in fortgeschrittenem Alter), hätten wir bald so langweilige Verhältnisse wie in England. Scheichs und Oligarchen und die Eintrittspreise, die sich der einfache Fan nicht mehr leisten kann.

      Jeder Verein in den Profiligen in Deutschland ist im Laufe der Saison von einer DFB-Strafe wegen Zündeln betroffen. Aus meiner Sicht geht unser SV sehr vernünftig mit der Thematik um. Wie oft kommt dies bei uns vor? Einmal in der Saison, zweimal in der Saison und dann immer sehr reduziert, ich habe z.B. auch noch nicht vernommen, dass etwas auf das Spielfeld oder in andere Blöcke geworfen wurde (dies wäre ein absolutes nogo und ich würde sofort den Block verlassen)!

      Wie sagte es der inzwischen aus seinem Amt ausgeschiedene Manager Christian Heidel von Schalke 04 nach dem vorletzten Auswärtsspiel in Mainz, als die Schalker das ganze Spiel über den Block in Feuer gehüllt hatten (was auch ich zu viel fand und nicht ganz ungefährlich war): Das kommt einmal in der Saison vor, dafür, dass uns die Fans das ganze Jahr über begleiten und unterstützen, leben wir damit.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 23.12.2019

      Wo bleibt die Euphorie über die Vertragsverlängerung?

      Ok, dann will ich mal damit beginnen: Ich freue mich sehr, dass sich Uwe für zwei weitere Jahre am Hardtwald entschieden und auch die Vereinsführung mit der Vertragsverlängerung ihr Vertrauen in seine Person zum Ausdruck gebracht hat.

      Wenn das Trainergeschäft im Profifußball mitunter auch sehr kurzlebig ist, so kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Uwe zwei weitere Jahre Trainer unserer Mannschaft sein wird.

      Ich möchte an dieser Stelle aber auch Realismus einfordern. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir uns auch mal wieder mit einer Negativserie konfrontiert sehen. Vielleicht gelingt es uns, dass wir dann nicht sofort wieder alles, im Speziellen den Trainer, in Frage stellen.

      Die Entwicklung stimmt, seit der Amtszeit von Uwe wurde der gebotene Fußball in unserem kleinen Schmuckkästchen – mit wenigen Ausnahmen – attraktiver und erfolgreicher. Bewiesen hat Uwe auch, dass er Krisen moderieren und Wege aus einer solchen aufzeigen kann und die Mannschaft erreicht.

      Ein weiterer positiver Aspekt ist der Umgang mit den Medien und den Fans! Hier kommt eine weitere Stärke zum Ausdruck. Die Art, wie Uwe den Fußball erklärt und wie er mit den Fans umgeht, sucht aus meiner Sicht im Profifußball seines Gleichen.

      Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen im Verein, die uns mit der Vertragsverlängerung dicke, strahlende Kugeln an den Weihnachtsbaum gehängt haben.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "Saison 2019/20" geschrieben. 18.12.2019

      Zitat von Don Jorge im Beitrag #19
      Und der VfB stolpert weiter. Ich sehe schon, die "Großen" wollen grad alle nicht rauf. Wobei...der Kicker titelt "Bielefeld baut Vorsprung aus". Da war deren Unentschieden wohl punktereicher als das von Hamburg oder Stuttgart. Naja, Fachmagazin halt...



      ....naja, die Spiele werden halt weniger und es wird bei gleichem Punkteabstand schwieriger, diesen mit den Restspielen aufzuholen. Wobei diese Weisheit nach 17 Spieltagen zu bemühen, schon etwas komisch anmutet. Mathematisch könnte sicherlich frans weiterhelfen....

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "Videobeweis" geschrieben. 06.12.2019

      ..... ich würde mich besser fühlen, wenn ich das alles so nüchtern sehen könnte wie Du.......

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "Videobeweis" geschrieben. 05.12.2019

      Tha1983:
      Das Bashing auf „11 Freunde“ kann ich so nicht nachvollziehen und als langjähriger Leser auch nicht bestätigen. Im Gegensatz zu vielen anderen Magazinen beschäftigt sich dieses Blatt auch mit dem Amateurfußball, mit Themen rund um die Kommerzialisierung sowie um eine gerechtere Verteilung der Fernsehgelder (mit Blick auf die kleineren Vereine, auch in Liga 2 und 3) um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

      Bezogen auf unseren SV: Ja, auch über uns gab es bereits einen Bericht und auch unser Fanzine „Der Ligazwerg“ wird regelmäßig positiv rezensiert. Wenn ein Magazin über den Tellerrand schaut und auch negative Entwicklungen aufgreift, dann sind es die „11 Freunde“.

      Dauerkartenbesitzer:
      Deine Argumentation ist genauso technisch wie der Videobeweis. Und genau darum geht es all denjenigen, die sich gegen den Videobeweis aussprechen. Der Fußball wird seziert und technisiert ohne dass ein spürbares Mehr an Gerechtigkeit zu verzeichnen ist. Hierzu zwei Beispiele vom letzten Wochenende:

      - Gegen uns wird ein Handelfmeter gepfiffen, das Handspiel von Badstuber wird jedoch nicht beanstandet……

      VAR super?

      - Gegen Schalke wird ein Elfmeter beim Spiel gegen Union Berlin gepfiffen, wo schon die Fernsehbilder aufzeigen, dass es eine klare Schwalbe war

      VAR super?

      - usw. usw. usw. usw.

      Welcher Spieler, Trainer oder Verantwortliche steht eigentlich noch hinter dem VB? Die Stimmen werden doch immer lauter und klarer und die Positionen dagegen nehmen zu. Es geht doch auch gar nicht um das Gelaber von Gomez, Namen, Spiele und Entscheidungen sind beliebig austauschbar.

      Geschaffen wurde durch den VB nur eine Ersatzdebatte um Fehlentscheidungen und dies zu Lasten der Emotionen und die Schiedsrichter auf dem Feld (die überwiegend einen tollen Job machen) werden zu Marionetten degradiert. Ich bleibe dabei, für mich ist der VB kaum noch zu ertragen und ja, ich spüre, dass mir der Fußball nicht mehr die Freude bereitet, wie zu Zeiten vor dem VB. Und ich habe viele Hundert Spiele im Stadion gesehen, vermutlich sind es deutlich über Tausend.

      Allen, die den VB gut finden, kann ich nur gratulieren: euch gehört die Zukunft – viel Spaß dabei!

    • SVSMarkus hat das Thema "Videobeweis" erstellt. 05.12.2019

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "15. Spieltag: SV Sandhausen - VfB Stuttgart" geschrieben. 02.12.2019

      Glücklich über drei Punkte! Aber der Videobeweis kotzt mich nur noch an! Ich wünsche mir bundesweite Protestaktionen, wie wir sie bei den Montagsspielen in der Bundesliga hatten! Der Videobeweis ist der Totengräber des Fußballs!

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "Kenan Kocak" geschrieben. 17.11.2019

      Ich war einer derjenigen gewesen, der zum Ende seines Engagements bei uns seine Ablösung forderte. Während seiner letzten Monate hatte er die Orientierung im und für den Kader verloren. Bei und nach der Entlassung hat er Größe bewiesen und kein schlechtes Wort über den SV verloren.

      Dennoch halte ich Kenan für einen ausgesprochen guten Trainer. Die positiven Erfahrungen werden ihm Sicherheit geben und aus den negativen wird er seine Lehren gezogen haben.

      Jedenfalls wünsche ich ihm ALLES GUTE in Hannover. Den Club kann ich zwar nicht leiden, so wirklich konkurrieren tun wir mit H96 aber eh nicht. Für einen dauerhaften Kampf gegen den Abstieg ist der Kader viel zu gut, Kenan wird sie in sichere Gefilde führen.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "U23 - Oberliga 2019/2020" geschrieben. 01.11.2019

      Korrektur: 98 Schwetzingen spielt inzwischen in der Landesliga. Für ein direktes Duell müsste Schwetzingen demnach parallel zu unserem Abstieg aufsteigen!

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "U23 - Oberliga 2019/2020" geschrieben. 01.11.2019

      Eine Frage an die Kenner der U23:

      Was ist da los? Will man/der Verein die U23 tatsächlich der Lächerlichkeit Preis geben und sang- und klanglos absteigen lassen? Wiese wird die Mannschaft, sofern der Kader für die Oberliga nicht stark genug besetzt ist, nicht zunächst mit den "Tribünenspielern" der ersten Mannschaft verstärkt?

      Ich kann mich an die Worte unseres Präsidenten vor zwei Jahren auf der Mitgliedersammlung erinnern, als er davon sprach, die Mannschaft perspektivisch in die Regionalliga führen zu wollen, um einen entsprechenden Unterbau zur ersten Mannschaft zu haben.

      Im Moment geht die Tendenz klar zum Derby gegen 98 Schwetzingen, in der kommenden Saison.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "11. Spieltag: SV Sandhausen - SV Wehen Wiesbaden" geschrieben. 01.11.2019

      Zitat von lauer im Beitrag #24
      Heute Abend wird es am Block A4 das erste Spieltagsheft der Szene 1916 geben. Das „Hopfeblatt“ soll es ab jetzt zu jedem Heimspiel geben.

      Mit dabei sind Spielberichte zu dem jeweils letzten Heim- und Auswärtsspiel, eine Vorstellung des Gegners, sowie ein Groundhoppingbericht. Abgerundet wird das Heft durch Infos/Gedanken zu fanrelevanten Themen abseits unseres SV, heute Abend beispielsweise zum leider aktuellen Thema der Montagsspiele.

      Das Heft wird es kostenlos geben, über eine kleine Spende würden wir uns allerdings sehr freuen. Ebenso über konstruktives Feedback!

      Bis heute Abend



      Ich hatte jetzt die Gelegenheit, mir euer Hopfenblatt durchzulesen. Ein beachtlicher Start, wie ich finde!

      Wie ihr schreibt, wollt ihr auch fanrelevante Themen aufgreifen: Nutzt hier die Gelegenheit, über eure Aktionen (egal, ob in Vorbereitung oder zum aktuellen Spieltag) zu berichten. Damit könnt ihr die aktiven Fans außerhalb eurer Gruppe informieren und gleichzeitig mehr Akzeptanz erreichen.

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "11. Spieltag: SV Sandhausen - SV Wehen Wiesbaden" geschrieben. 28.10.2019

      Wären beide Torhüter heute nicht so bärenstark gewesen, wäre dieses hochklassige Spiel 4:4 ausgegangen. Ironie aus, Realität an: Das war ein taktischer und spielerischer Offenbarungseid, der schlechteste Auftritt seit Oberligazeiten! Ich bin sprach- und fassungslos.

      Gute Besserung Erik Zenga!

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "Ehemalige Spieler" geschrieben. 16.10.2019

      Ich kann mich noch an den ersten Auftritt von Nicolai Müller erinnern, es war beim Sparkassen-Cup in Eppelheim. Es war zwar nur die Halle, ich sagte aber schon damals, dass der Junge mal Bundesliga spielen wird, keiner glaubte mir, ist ja nur Halle, mal sehen, ob er das auch auf dem Rasen hinbekommt .....

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "8. Spieltag: FC St. Pauli - SV Sandhausen" geschrieben. 30.09.2019

      Ich bekomme so langsam das große Kotzen, was hier nach Negativspielen so an Bashing rausgehauen wird! Zuerst werden nach dem Sensationsstart alle Brücken in den Himmel gebaut und dann, nach wenigen Spielen, mit neu zu formierender Mannschaft (im Mittelfeld), alles kurz und klein geschlagen, inkl. Diffamierung einzelner Spieler und des Trainers! Sind wir des Wahnsinns?

      Keiner muss mich hier bewusst oder unbewusst falsch verstehen: Ich schaue lange genug Fußball, um zu erkennen, wo aktuell die Schwachpunkte liegen. Zwischen berechtiger Kritik und Diffamierung gibt es bei einzelnen aber wohl keine Grenzen mehr.

      Fehlt nur noch, dass Kenan Kocac wieder ausgepackt wird!

    • SVSMarkus hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Bochum" geschrieben. 22.09.2019

      Kaum hat die Saison begonnen, werden wieder die Qualitäten einzelner Spieler oder sogar die des Trainer-Systems angezweifelt. Ich könnte heulen!

      Sicherlich ist der Abgang von PF ein schwerer Verlust, das haben wir gestern gesehen. Gebt aber doch bitte den aufrückenden Spielern und dem Trainerteam Zeit, eine neue ideale Formation und Taktik zu finden. Was können wir denn nach wenigen Spielen schon über die Qualitäten eines Halimi (war sogar das erste Spiel nach wenigen Trainingseinheiten), Türpitz und Scheu (der ja von einigen schon als Fehleinkauf abgestempelt wird) sagen!?!"

      Leute, das ist alles viel zu schnell. Wieviel Beispiele kennen wir alle aus den vergangenen Jahren, in denen sich vermeintliche Fehleinkäufe oder abgestempelte Spieler ohne Zweitligaformat dann doch zu wichtigen Spielern im Team entwickelten. Nicht zuletzt PF wurde von vielen lange Zeit kritisiert!

      Ich habe volles Vertrauen in die Kompetenz von UK! Er wird die richtigen Schlüsse aus dem gestrigen Spiel ziehen!

      Dass bei den Bochumern nach dem Trainerwechsel zuvor deutlich erkennbare Blockaden aufgelöst werden, war doch klar! Bochum war extrem schwer zu bespielen. Damit will ich nicht die schwache Leistung von jedem unserer Feldspieler rechtfertigen. Alle waren unter Normalform!

Empfänger
SVSMarkus
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz