[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
SVS-DP
Beiträge: 779 | Punkte: 2076 | Zuletzt Online: 17.08.2022
Name
Dirk
Wohnort
Sandhausen
Registriert am:
23.09.2015
Geschlecht
männlich
    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 15.08.2022

      @SVS_2010: Stimme dir zu, Kutucu ist ein super Joker. Immer wenn er reinkommt, habe ich die Hoffnung, dass er war unberechenbares macht und knipst. Ist halt die Frage, wie lange man Pullkrab von Anfang an bringen sollte, damit bei ihm der Knoten platzt und ob man sich nicht eine Chance verbaut, wenn man Kutucu erst so spät bringt. Pullkrab ackert wie ein Wilder aber ich finde oft kommt nicht viel dabei heraus und er verliert auch so einige Bälle. Wirklich Torgefahr strahlt er für mich bislang überhaupt nicht aus. Ich finde auch, man muss sich was überlegen, um ihn öfter in Szene zu setzen, so dass er selbst auch mehr aus den Aktionen machen kann. Wuselige Spieler, die auch mal mit Tempo in den Strafraum ziehen können oder auf den Flügeln für Wirbel sorgen haben wir ja in dieser Saison endlich mal. Das hat mich früher immer so gestört, dass unsere größte Gefahr von den Flügeln von Flanken von DD ausging. Ich finde auch Pullkrab fehlt die Bindung bislang. Kutucu ist halt einer, der bekommt den Ball und wenn sich nur eine kleine Chance ergibt gehen seine Aktionen Richtung Torabschluss. Diese gefühlte Torgefahr sehe ich bei ihm einfach größer. Ich hoffe aber sehr, dass Pullkrab irgendwann sein Tor macht. Im Sturm die Qual der Wahl zu haben muss ja nichts schlechtes sein. Ich bin gespannt, ob AS gegen Nürnberg auch auf dieser Position wechselt. Wenn nicht, ist das aber kein Beinbruch. Dann macht Pullkrab zwei Tore gegen Nürnberg und alles ist gut :-).

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 14.08.2022

      Ich finde, nach den ersten Reaktionen aus der Enttäuschung raus, wurden hier gute Argumente ausgetauscht und jeder sieht die Sache eben etwas anders, auch im Hinblick auf die Zukunft. SVSMarkus hat schon recht: Nach einem Spiel gibt es hier oft nur Verdammung oder Vergötterung, dazwischen ist nicht viel Platz - diesen Eindruck kann man teilweise gewinnen.

      Dass ein Spiel verloren geht, ja auch wenn man schlecht ausgesehen hat und die Leistung unter aller weiblichem Schwein war, muss man auch mal hinnehmen. So ärgerlich der Zeitpunkt, der Gegner oder was immer auch ist. Wer auch nach zwei oder drei Siegen nicht gleich abhebt, den haut auch ein oder zwei grottenschlechte Spiele nicht gleich um. Deshalb entspannt bleiben. Wir kommen schon wieder in die Spur, ach Quatsch wir sind nicht mal neben der Spur. Erst in den ersten 5-6 Spielen erkennt man so wirklich was schon gut klappt und was noch verbessert werden muss. Sehen wir es doch als Chance. Ich kann mich SVSMarkus nur anschließen: Bisschen aufregen noch und dann kommt bald das nächste Spiel! Alois wird sicherlich die richtigen Worte finden und die richtigen Maßnahmen ergreifen, damit das Spiel gescheit aufgearbeitet wird. Ich bleibe aber dabei, solche Spiele wird es immer mal wieder geben. Vielleicht auch mal eine ganze Negativserie. Da muss man aber durch und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen als Fan. Aber nicht jeder trinkt so viel grünen Tee wie ich ...

      Wobei, inzwischen habe ich hier super Analysen und Meinungen von verschiedenen Leuten gelesen. Manche Gedankengänge teile ich, andere weniger aber interessant sind sie allemal.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 14.08.2022

      @Peter_Priegel Ja, du hast recht, das kann man so sehen. Ich meinte ja nur, dass es manchmal schwierig ist zu unterscheiden, ob der Trainer die Mannschaft falsch eingestellt hat oder die Mannschaft die Trainervorgaben falsch umgesetzt hat. AS hat Kutucu eingewechselt, der dann das Tor macht. Insofern alles richtig oder halt Zufall. Hinten hat es drei Mal geklappert. Insofern alles falsch gemacht. Ob es anders besser gewesen wäre, weiß kein Mensch. Ich hätte mir aber auch einen Wechsel hinten rechts gewünscht, das sehe ich auch so. Trotzdem lag es nicht nur an DD gestern, wobei ich ihn zur Zeit auch offensiv nicht mehr als so durchschlagskräftig empfinde.

      Aber noch mal zu den Trainern: Sie vertun sich quasi immer, wenn die andere Mannschaft gewinnt, weil man hinterher sagen kann, hätte hätte, wäre, wäre.... aber klar, gestern hat das ganze Team verloren und ob das dann mehr an falschen Trainervorgaben oder -entscheidungen lag oder an den Spielern und deren Umsetzung ist halt schwer zu sagen. Vielleicht eine Kombination aus beidem. Wünschen wir besseres Gelingen gegen Nürnberg. Ich hoffe wir können dann wieder jubeln. Und ich hoffe das Team ist so gefestigt, dass jetzt nicht ein Riss durch die Mannschaft geht. Ich schaue jedenfalls nach vorne und hake diese Niederlage für mich ab. Bitter war sie in nahezu allen Punkten aber ich glaube einfach daran, dass diese Mannschaft kein seelenloser Haufen ist, wie vor zwei Jahren oder letzte Vorrunde und sie auch mehr kann in Summe als die Teams damals. Ernüchternd war das gestern auf jeden Fall und ausgerechnet gegen den angeschlagenen KSC auch so nicht erwartbar, was die Art und Weise betrifft. Trotzdem, das Spiel ist vorbei und jetzt heißt es wieder in die Spur zu kommen. Harte Analyse, Schlüsse ziehen, heiß machen auf Nürnberg und heiß machen darauf zu zeigen, wie man es besser machen kann.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 14.08.2022

      @Peter_Priegel: Ich hätte auch Höhn eingewechselt nach dem 2:1 für uns. Im ganzen Spiel haben die uns schwindelig gespielt rund um den Strafraum und trotzdem haben wir zwei Mal geführt. Da hätte abgesichert werden müssen! Karlsruhe hat gestern mit mittelmäßigem aber schnellem Spiel aufgezeigt wie man uns ins schwimmen bringt. Das Anlaufen und eng stehen und die Räume abdichten hat gestern leider gar nicht geklappt. Die Düsseldorfer wussten gar nicht wohin mit dem Ball und haben ihn zwar technisch sehenswert aber oft ohne Raumgewinn hin und her passen müssen. Da sind kaum gefährliche Situationen entstanden. Gestern war das leider anders.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 14.08.2022

      Ob AS die Mannschaft schlecht eingestellt hat oder eigentlich gut aber die Mannschaft hat es nicht umgesetzt wird schwer zu ergründen sein. Das ist ja hinterher immer die Frage. Wobei ich den Ausdruck "schlecht" in diesem Zusammenhang falsch finde. Wie jeder Trainer wird er und sein Team versucht haben die Mannschaft optimal auf den Gegner einzustellen. Nur macht das eben auch der gegnerische Trainer und manchmal passiert es dann, dass die gegnerische Taktik, Herangehensweise oder was auch immer besser war oder nicht vorhersehbar oder einfach besser umgesetzt wurde. Ich finde es auch absolut müßig darüber zu spekulieren bzw. macht es zwar Spass aber es bringt nichts. Umgekehrt ist es ja auch manchmal so, dass genau der eingewechselte Spieler das Siegtor schießt und dann heißt es immer der Trainer ist ein Fuchs und hat ein goldenes Händchen gehabt. Ein Fußballspiel gewinnst du eben oft nicht am Reißbrett sondern sehr oft nur auf dem Platz. Hinterher kannst du dann sagen, Mensch unsere Vorgehensweise, unser Plan ist voll aufgegangen oder eben er ist schief gelaufen. Das passiert in eigentlich jedem Spiel für einen der beiden Trainer, wenn 3 Punkte verteilt werden. Ich weiß gar nicht, wann AS zuletzt zur Halbzeit gewechselt hat. Für mich sind die Wechsel oft zu spät in den Spielen aber gestern waren sie tatsächlich überfällig.

      Ich würde als Trainer mit meinem Trainerteam genau analysieren, ob es nicht doch ein paar Spieler gibt, die man mal auf die Bank setzen könnte. Nicht als Strafe aber schon alleine um den anderen auch zu zeigen, dass sie ihre Chance bekommen und sich ins Team spielen können. Ich persönlich würde auf jeden Fall Kutucu bringen von Anfang an - er strahlt für mich einfach viel mehr Torgefahr aus zur Zeit und hat schon in zwei Pflichtspielen nach Einwechslung getroffen. Außerdem Ajdini, wenn er die Form im Training hat, die er letzte Saison hatte. Wenn gegen Nürnberg die gleiche Startelf auflaufen würde, wäre ich doch sehr überrascht. In der Abwehr sind Dumic und Zhirov eigentlich gesetzt aber auch hier kann man je nach gefühlter "Sattheit" einzelner Spieler mal eine Umstellung wagen. Glaube aber das traut sich AS nicht. Ansonsten bin ich aus den Heimspielen noch immer angetan von unseren Offensivspielern und kann mir hier nur wenig Wechsel vorstellen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 14.08.2022

      @tha1983 Verstehe Deine Punkte. Wie gesagt, ich finde es auch ärgerlich aber ich nehme die Niederlage und auch das Auftreten der Mannschaft vielleicht etwas anders auf. Ich denke solche Soiele gibt es immer mal wieder. Ausgerechnet gegen den KSC ist natürlich schlecht aber ich muss auch sagen, dass der Gegner gestern einfach auch mehr gegeben hat und es eben nicht nur unsere Schuld war, dass das Spiel verloren ging. Vertane Chancen wird es noch oft geben und deshalb ist mir nicht gleich Angst und Bange noch muss ich die Mannschaft derart an den Pranger stellen. Aber klar, ich bin auch mit hohen Erwartungen ins Spiel gegangen. Aber gerade solche Spiele laufen dann halt meist anders als gedacht. Das Spiel zeigt aber auch, dass wir solche Gegner eben nicht im Vorbeigehen schlagen und auch die Ernüchterung, dass wir doch noch nicht so weit sind wie manche (auch ich) dachten oder sich gewünscht hätten.

      @Quaksalber Ich fand AS hat recht deutlich gemacht, dass er ziemlich sauer ist. Finde er hat das gut auf den Punkt gebracht und auch erwähnt dass sein bzw. der Matchplan heute nicht aufgegangen ist oder eben nicht umgesetzt wurde wie geplant. Viel mehr kann man nicht erwarten auf einer PK nach dem Spiel. Die Kunst wird es jetzt sein, dass jetzt abzustellen und ich denke die Analyse wird nächste Woche etwas länger ausfallen. Ich fand Eichner ziemlich arrogant, was er so von sich gegeben hat.. Bin fast mehr gespannt auf das nächste Auswärtsspiel als auf Nürnberg.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @Kalli P. Warum diese Dramatik? Ich kann die Überhöhung dieser Niederlage nicht verstehen. Man gesteht der Mannschaft keine schwachen Spiele zu, habe ich den Eindruck. Wenn ich da an den Beginn der letzten Saison denke, wenn ich an die Saison vor zwei Jahren denke und jetzt wird nach dieser Rückrunde und diesem Saisonbeginn so getan als stünden wir schon wieder kurz vor dem Abstieg, dann muss ich ganz ehrlich sagen, fällt mir dazu nicht mehr viel ein. Für mich hat diese Mannschaft, trotz der bisherigen Auswärtsspiele, eine ganz andere Qualität als die Teams der letzten beiden Jahre angedeutet. Heute war davon allerdings nicht viel zu sehen aber deshalb muss man nicht gleich alles in Frage stellen.

      Der KSC hat uns allerdings heute leider aufgezeigt, dass es keine Übermannschaft braucht um uns ganz alt aussehen zu lassen, wenn wir nicht entsprechend gegenhalten gegen einen Gegner, der mit seinen Mitteln sein Spiel aufzieht und unsere Schwächen offenbart. Heute war auch der Matchplan des Gegners besser. Wobei: Hätten wir 2:1 gewonnen, hätte AS den richtigen Joker eingewechselt und alle wären zufrieden gewesen. Dann hätte man sogar gesagt, die Mannschaft kann auch an einem schwachen Tag punkten, wie ein Top-Team oder ähnlichen Quatsch. Deshalb kann diese Niederlage auch heilsam sein, so bitter sie heute auch war. Und ganz ehrlich, ein Unentschieden oder ein Sieg wäre vielleicht sogar schlecht gewesen im Nachgang. Verdient wäre dies auf jeden Fall nicht gewesen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @tha1983 Hm, so meinte ich das gar nicht. Der Sieg vom KSC war verdient. Aber ich finde eben das es nicht immer nur an einem selbst liegt sondern eben auch ein Gegner mitspielt, der auch was kann. Ich finde das immer ein wenig einfach zu sagen, man hätte sich mehr bemühen müssen, dann wäre es ein Sieg geworden. Man kann nicht erwarten, dass in jedem Spiel alles so läuft, dass der Gegner es super schwer hat ein Tor zu machen und man selbst vorne so spitze spielt, dass ein Sieg rausspringen muss.

      Mit solchen Spielen wie heute muss man einfach rechnen. Der Gegner war heute super eingestellt und hat mehr gegeben auf dem Platz. Das ist ärgerlich aber ich finde eben es ist auch kein Beinbruch. Der Panik- und Ärgerlevel ist mir einfach eine Spur zu groß nach einem verlorenen Spiel. Manchmal ist der Gegner aus verschiedenen Gründen besser oder packt einen bei den Schwächen und legt diese offen. Hier wird aber teilweise so getan als müsse man jetzt eine große Baustelle aufmachen und sich große, große Sorgen machen wie das nun weitergehen kann. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft gefestigt genug ist dieses Jahr (schon jetzt!), dass sie wieder erfolgreich spielen wird. Enttäuschung und Ärger ist verständlich aber man sollte das Spiel jetzt auch nicht zu wichtig nehmen, finde ich.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @Quaksalber: Für mich bleibt es in erster Linie ein Spiel und auch wenn es manchmal fast schon körperlich schmerzt, muss man akzeptieren, dass Spiele auch verloren gehen können und es eben nicht so ist, dass man sich nur ein bisschen mehr anstrengen muss und dann läuft es von alleine. Dabei fand ich gerade in den letzten Spielen, im Gegensatz zu @Legende10, dass wir eben nicht nur die Bälle vorne hoch reingeschlagen haben. Es war fast schon eine Art Aufbauspiel zu erkennen, was mir in den letzten Jahren völlig fremd war beim SVS. Heute war der Gegner besser auf uns eingestellt als wir auf ihn. Unser Team fand nie wirklich ins Spiel und hat trotzdem irgendwie 2 Tore gemacht. Der Gegner wollte mit seinen Mitteln dieses Spiel unbedingt gewinnen und so haben wir selbst auch schon oft Spiele für uns entschieden, bei denen der Gegner Favorit war.

      Ich glaube die bisherigen Spiele haben einfach Hoffnung gegeben auf mehr... haben Spaß gemacht und haben erkennen lassen, dass wir endlich auch offensiv mal wieder mehr Gefahr ausstrahlen und die Abwehr so oder so steht wie eine eins. Deshalb war das Spiel heute wohl auch so ernüchternd. Wären wir so weit weg gestanden vom Gegner, hätte uns Düsseldorf sicherlich zuhause besiegt. Wobei die eben schön langsam und berechenbar gespielt haben. Wie man unsere Abwehr in Schwierigkeiten bringt, das hat man heute gesehen. Schnell, geradlinig passen und schon schwimmen wir im nirgendwo herum. Da stimmt dann die Abstimmung nicht und keiner geht richtig in den Raum und man hat das Gefühl der Gegner kombiniert ungehindert und könnte aus fast allen Lagen abziehen. Die haben uns heute einfach überrumpelt. Aber auch das muss man einfach mal neidlos anerkennen. D.h. nicht, dass man unsere Mannschaft in Schutz nehmen sollte - auf keinen Fall. Trotzdem wundere ich mich manchmal, wie selbst Leute deren Meinung und Einschätzungen ich absolut schätze unsere Mannschaft so in Schutt und Asche reden nach einer Niederlage. Ja, da ist halt Leidenschaft dabei, da ist halt Enttäuschung nach dem Spiel dabei und bei mir ist da einfach bei manchen Statements dieser Drang mal ne Runde Entspannungsbier auzuteilen. Dass das dann manchmal ein wenig päbstlich rüberkommt (bin aber evangelisch), merke ich meistens erst hinterher. Besser wäre es vielleicht einen Tag zu warten bis ich ins Forum gehe. Dann ist alles schon wieder etwas beruhigter. :-).

      Ich glaube trotzdem nach wie vor, dass wir in dieser Saison noch viel Freude haben werden mit der Mannschaft. Das Potential ist auf jeden Fall nicht nur auf dem Papier da sondern es blitzte schon mehr auf als die Schwächen, an denen aber jedes Team zu arbeiten hat. Mal sehen, was die Mannschaft gegen Nürnberg auf den Rasen zaubert. Hoffen wir mal sie zeigt wieder ihr Heimgesicht und anschließend endlich mal eine gute Leistung auswärts.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @Quaksalber Verstehe deine Enttäuschung. Gut erklärt! Aber erzwingen lässt es sich halt nicht. Ich bin auch enttäuscht aber ich rege mich teilweise mehr über die herablassende Art und Weise mancher Leute hier auf, deren Meinung ich normalerweise gerne lese, auch wenn ich es manchmal anders sehe. Da bin ich vielleicht auch zu wenig nachsichtig, das muss ich zugeben. Dabei gibt das Spiel heute genug Anlass zur Kritik. Ich finde es auch bitter was da heute abgelaufen ist, weil man sich mehr erwartet hat aber es ist eben für mich kein Weltuntergang.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @Hardtwaldbauer: Für mich käme Kutucu ins Team und auch Ajdini. Soukou so oder so, wenn er wieder fit ist. Der Kader ist stark dieses Jahr. Ich hoffe weiterhin, auch nach Rückschlägen, auf eine Saison in der wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. Spiele wie heute sind schwer zu vermeiden aber wir werden auch viele Spiele sehen in denen wir unsere Klasse auf den Rasen bringen, das hat der Saisonstart zumindest angedeutet. Wer jetzt schon wieder meint alles ist schlecht und man ist zu doof den Ball geradeaus zu kicken soll dies weiter tun, ich sehe das Ganze sportlicher.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @tha1983 Ich verstehe deine Enttäuschung aber ich sehe es eben so, dass es Spiele wie diese immer mal wieder geben wird. Es geht nicht darum etwas schönzureden aber ich sehe einfach den bisherigen Saisonverlauf (wenn man schon von einem Verlauf reden kann) und der wird für mich nicht wesentlich schlechter durch so ein Spiel. Schon die guten Leistungen vergessen. Scheinbar, sonst würdest du die yleistung heute bestimmt etwas milder beurteilen, oder? Wenn ich lese was du schreibst hört sich das tatsächlich so an als wären wir am Tabellenende oder hätten vier Spiele in Folge verloren. Ja, das war bitter heute und es muss auch angesprochen werden warum es heute dem Gegner leicht gemacht wurde zu gewinnen. Und ganz ehrlich, es ist für mich eine Schande, wenn man das eigene Team als Versager bezeichnet. Den gleichen Versagern jubelst du beim nächsten Sieg sicherlich wieder zu.

      Ich muss schon sagen, so wirklich Spaß macht es nicht mehr hier im Forum aktiv zu sein, diese Miesepeterei und Schlechtrederei nervt mich unheimlich.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @Quacksalber: Das stimmt aber so ist es eben manchmal im Sport. Selbst nicht gut drauf, Gegner auf dem Papier schlagbar aber hochmotiviert und dann hauen die eben 3 rein. An einem anderen Tag hätten wir glücklich 2:1 gewonnen. Ich finde es nur sagenhaft wie schnell es hier geht, dass die Mannschaft wieder schlecht gemacht wird. Nach dem nächsten Sieg macht sie wieder Spaß und wir haben Qualität und einen super Kader. Ja, das war heute nichts aber es wird auch wieder besser werden. Ich weiß nicht mit welcher Erwartungshaltung hier manche in die Spiele gehen. Wahrscheinlich war der Saisonstart zu gut.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      Ist das schlimm, wenn man nicht verlieren kann. Das finde ich viel lächerlicher. Jetzt verliert man mal wieder ein Spiel und tatsächlich sind einige schon wieder so frustriert als hätte man das fünfte Spiel hintereinander verloren.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      Es gibt keinen Gegner, den wir quasi zwangsläufig besiegen, wenn wir uns nur ein bisschen anstrengen. Das sollte doch einigermaßen klar sein. Heute war der KSC besser und das sollte man auch mal anerkennen ohne der eigenen Mannschaft bei einer Niederlage komplettes Versagen vorzuwerfen und den Gegner quasi als Rumpeltruppe abzustempeln. Heute war unsere Leistung zu schwach, ja auf jeden Fall und der Gegner hat diese Chance genutzt. Spiel verloren, weiter geht es.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      Wenn Alois so früh wechselt, muss einiges schief gegangen sein :-)

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      @SVS_2010: Ja, sehe ich auch so. Der sogenannte Matchplan von Eigner geht voll auf. Der unseres Trainerteams nicht. Das kommt vor, sonst würde man ja auch nahezu jedes Spiel gewinnen und alle Gegner hätten Amateure als Trainer. Bin echt gespannt, ob wir den KSC in den Griff bekommen, die es heute wissen wollen. Kann auch sein, dass es nicht besser wird aber ich bin mir sicher, wir werden in der zweiten Halbzeit an einige Dinge anders herangehen. Mal sehen, ob es reicht.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen" geschrieben. 13.08.2022

      Die Einstellung in Punkto Motivation sehe ich nicht so schlecht wie beschrieben. Wir haben vor allem die wuseligen Offensivspieler vom KSC nicht im Griff, stehen zu weit weg, besonders wenn der Ball auch wieder in die Mitte gespielt wird. Hier wird der Trainer in der Halbzeit eine entsprechende Vorgabe machen müssen. Ansonsten ist der KSC natürlich keine Rumpeltruppe, das hat man gesehen. Die wollen heute endlich den ersten Sieg und machen das bisher gut. Wir sollten aber in der Lage sein dagegenzuhalten und müssen dringend hinten besser stehen sonst geht das Spiel auf jeden Fall verloren.

      @Legende10: Ich sehe kein Gegurke sondern einen Gegner, der uns sowohl vom Einsatz aber auch von der Spielweise überrascht hat und wir finden bislang keine Mittel selbst das Spiel zu kontrollieren. Da sehen wir schlecht aus, vielleicht meinst du das mit Gegurke. Das Unentschieden zur Pause ist glücklich. Und klar, der Alois ist Schuld. Sowieso! Immer! Überall! Wissen wir ja.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf " geschrieben. 05.08.2022

      Für mich sensationell was Bachmann zur Zeit leistet. Wird mir zu wenig gewürdigt. Nicht nur seine Tore in absoluter Torjäger-Qualität - wie er teilweise seine Gegner austanzt ist einfach spitze. Früher war es nur sein Körper, den er gut einzusetzen wusste aber inzwischen sieht man auch sein fußballerisches Können. Er traut sich auch einfach was, auch wenn nicht alles klappt.

      Zum Spiel: Bei Düsseldorf hat man gesehen, was die technisch auf dem Kasten haben. Bringt nur alles wenig, sieht gefällig aus aber eben nicht zielführend. Für meinen Geschmack wurde sowohl von hinten heraus aber auch im Angriff viel zu langsam und mit zu vielen schönen Pässen gespielt. Es kam aber kaum Dampf hinter die Aktionen an unserem Strafraum. Ich teile die Ansicht, dass diese Mannschaft ganz oben mitspielen kann, wenn sie schneller, zielgerichteter spielt und nicht nur tolle Verlagerungen zeigt.

      Was unsere Mannschaft betrifft: Ich bin endlich wieder Feuer und Flamme für meinen SVS. Nicht nur kämpferisch, endlich sehe ich auch spielerisch viele gute Ansätze und Aktionen. Zhirov für mich heute wieder herausragend. Dumic fällt kaum ab. Über den Superrückhalt Drewes brauchen wir gar nicht reden. Im Sturm bin ich eher Kutucu-Fan, mir ist das (noch) zu wenig Torgefahr und zu viel Geacker (was auch gut ist) von Pulkrab. Unsere Flügelspieler strahlen von außen Gefahr aus, können aber auch jederzeit in den Strafraum dribbeln. Das ist schon ein enormer Qualitätsgewinn, was ich da bisher so sehe. Das 1:0 war am Ende hart erkämpft aber ich sehe schon eine erste kleine Tendenz, denn andere Mannschaften haben es wieder sehr schwer gegen uns zu gewinnen. Das wird zwar leider oft genug passieren aber fürchten brauchen wir uns in solcher Frühform vor keinem Team.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "DFB-Pokal: BSV Rehden - SV Sandhausen" geschrieben. 31.07.2022

      Ja, sehr konzentriert, sachlich, überlegen aber nicht überheblich. Sehr gut. Wenn es so weiter geht kann ich mich noch mal entspannen vor dem anderen Pokalspiel aus England, dem eigentlichen Highlight des Tages.

Empfänger
SVS-DP
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz