[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
SVS-DP
Beiträge: 639 | Punkte: 1542 | Zuletzt Online: 19.09.2021
Name
Dirk
Wohnort
Sandhausen
Registriert am:
23.09.2015
Geschlecht
männlich
    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. Gestern

      Wir hatten früher immer zwei, drei Spieler, die das Gesamtniveau angehoben haben. Heute würde man sagen Unterschiedsspieler. Die fehlen einfach und so spielen wir durchschaubaren, harmlosen Blosnichtsfalschmachen-Fußball mit wenig Mut und wenig Ideen. Meiner Meinung nach bringt es jetzt nichts MK vor die Tür zu setzen - was bringt das akut für die Mannschaft? Es geht im Prinzip nur über dem Trainerposten, wobei ich auf keinen Fall behaupten würde, das wäre die Lösung aber woanders sehe ich keine Stellschrauben an denen man drehen könnte. Doch, wenn die Trainer die Mannschaft erreichen, motivieren, einstellen können und in den nächsten Spielen sich entscheidend was tut. Die Frage ist nur wie viel Zeit dafür noch bleibt.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. 18.09.2021

      Ich sehe es wie die meisten hier aber Bachmann ist für mich noch einer der Leistungsträger und noch dazu unser Toptorjäger, nicht zu vergessen.

      Eigentlich kann man nur an der Trainerposition etwas drehen, alles andere geht ja im Moment nicht. Ob es was bringt, ist eben die Frage. Aber das weiß man ja nie. Es ist jetzt schwierig, mein Gefühl oder mehr meine Hoffnung tendiert zu einem sofortigen Trainerwechsel aber noch vor einem oder zwei Spielen habe ich einen Aufwärtstrend erkennen können. Der scheint aber nicht steil genug zu verlaufen und ich denke es fehlt an einer Spielidee für eine Mannschaft, mit den Möglichkeiten die sie nun mal hat.

      Wir haben zu wenige wirklich hervorstechende Spieler, die den Durchschnitt mitziehen. Heidenheim ist auch nicht top besetzt aber wenn ich sehe, wie die zusammenspielen oder eben auch mal gefährlich abziehen, wenn sich eine Lücke auftut, dann wirken Teile unserer Mannschaft gehemmt und zögerlich. Wir hatten Spiele mit guten Ansätzen aber viel zu wenige torgefährliche Szenen aus denen dann eben auch irgendwann mal ein Tor fällt. Nur zwei, drei gute Kombinationen und dann wieder hängen bleiben oder verstolpern ist zu wenig. Ich glaube wir können einen hinteren Mittelfeldplatz erreichen aber es muss jemand die Mannschaft so annehmen wie sie ist und dann das beste draus machen. Nicht meinen wir könnten mit Hurra-Fußball glänzen sondern erst mal stabilisieren, klare, einfache Lösungen suchen und am Ende auch Mut haben mal was überraschendes zu tun.

      Leichter gesagt als getan, das ist auch klar! Aber ich habe mehr Glaube an eine Besserung als bei dem Pseudo-Team letzte Saison.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. 18.09.2021

      Also das schlechteste Spiel jemals war es mit Sicherheit nicht! Auch nicht das schlechteste Spiel in dieser Saison - aber es war schon erschreckend wie wenig Ballsicherheit wieder mal vorhanden war.

      Positiv hervorheben kann man vielleicht 15 Minuten in der zweiten Halbzeit, wo man ebenbürtig war aber insgesamt geht der Sieg hochverdient nach Heidenheim, die ja sogar weitaus höher hätten gewinnen müssen.

      Das ist alles zu harmlos, zu unsicher, zu einfallslos - ich kann mich SVSMarkus nur anschließen: Man ist etwas ratlos und vermutlich bringt nur ein Trainerwechsel was, denn mit den Spielern wird man so leben müssen. Ich sehe die Mannschaft vom Potential her auch wesentlich stärker als sie momentan spielt. Ich fürchte es bleibt fast nur der Trainerwechsel und ich glaube auch, dass AS so ein Team formen kann.

      Aber erst einmal bin ich enttäuscht, da ich dachte es geht aufwärts und wir können uns weiter steigern. Das heute war ein Rückschritt. Nicht weil das Spiel verloren ging sondern die Art und Weise. Kämpferisch und vom Einsatz her war es gut aber diese leichten Ballverluste, diese Fehlpässe, diese Versunsicherung, die quasi ständig spürbar war. Es ist sehr quälend zuzuschauen. Dann lieber ne Zahn-OP.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. 18.09.2021

      Ohje, harmlos mal wieder. Jeder zweite Pass mit Angst gespielt. Heidenheims zweites Tor hat man bereits erkennen können beim Pass nach außen. Dann noch Verletzungspech. Im Prinzip fast aussichtslos. Man weiß nie aber das wirkt leider wieder so als müsste Heidenheim nicht viel machen, um noch gemütlich ein oder zwei Tore nachzulegen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. 18.09.2021

      Ja, ich würde beiden Torhütern vertrauen, dass sie gut genug sind, um ins kalte Wasser gestossen zu werden. Und macht unser neuer Torwart heute entscheidende Fehler, dann hat man halt wieder alles falsch gemacht. Hält er wie der Teufel (oder noch besser wie der Drewes) ist alles gut. Umgekehrt bei Grawe wäre es genau so. Es werden die letzten Eindrücke, Gespräche und andere Abwägungen zu diesem Ergebnis geführt haben. Denke keiner der Verantwortlichen hat die Absicht Grawe vor den Kopf zu stossen. Wichtig ist, dass man das gut intern kommuniziert und als Team zusammenhält.

      Ich finde die Aufstellung heute schon ein Zeichen an die Mannschaft, dass man zusammen ein großes Team ist und eben auch mal andere zum Zug kommen. Hoffen wir auf einen Sieg!

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "7. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim " geschrieben. 18.09.2021

      Von außen sieht es natürlich so aus als vertraue man Grawe nicht aber intern wird das schon gut abgewogen worden sein. Denke Ischdonat und die Cheftrainer wissen was sie tun.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 14.09.2021

      Es war sicherlich nicht clever was Ritzmaier gemacht hat oder nennen wir es unbeherrscht, aufgewühlt, unsportlich, aus der Enttäuschung heraus im Affekt ausgelöst - ihn als Idiot zu bezeichnen ist aber ähnlich unnötig.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 13.09.2021

      @SVS_2010: Vielleicht habe ich mich ja auch falsch ausgedrückt, ich meinte mit dem guten Weg auf dem ich uns sehe nicht isoliert das Spiel gegen den HSV sondern dass wir in den ersten Spielen noch völlig neben der Spur waren und inzwischen mithalten können und sich einige Spieler für mich als gute Verstärkungen hervortun oder zumindest ein gutes Potential aufzeigen.

      Auch das Spiel sehe ich nicht so schlecht wie manche hier. Kommt aber vermutlich immer ein bisschen auf die Einstellung an, mit der man in so ein Spiel geht. Man hat aber doch recht schnell gemerkt, dass der HSV an diesem Tag enorm viel Druck entwickelt und da wird es erst einmal schwer selbst nach vorne positiv aufzufallen. Das ist in meinen Augen auch völlig normal. Gegen den HSV in guter Verfassung werden es viele Mannschaften schwer haben und ich erwarte nicht, dass wir gegen die Topmannschaften der zweiten Liga brillieren werden. Dazu braucht es vielleicht auch erst ein paar weitere Erfolgserlebnisse, ein noch besserers Zusammenspiel, mehr Zutrauen in die eigene Stärke. Momentan ist das alles verbessert aber noch nicht da, wo es sich dann (hoffentlich bald) in Toren und Erfolgen widerspiegelt. Oder zumindest erst einmal in mehr Torgefahr.

      Schön, wenn es mal so ist, dass man ebenbürtig spielt gegen die guten Mannschaften aber im Normalfall muss man hier auch mal das Backen von kleineren Brötchen akzeptieren und da ist es dann schon ein Erfolg, wenn man bis kurz vor Schluss ein 1:1 auf dem Ergebniszettel stehen hat. Es ist eben nicht so, dass man sich nur ein Herz fassen muss oder mal eben ein bisschen kämpfen muss, weil man das vorher nicht getan hat und schon läuft die Sache. Wenn der Gegner so dominant auftritt, weil er es eben auch kann durch die Qualität der Spieler, dann muss man das auch mal so annehmen und nicht behaupten alle seien schlecht und keiner will und so weiter. Oft wird ja so getan als könne man in jedem Spiel gut aussehen, wenn man sich nur ein bisschen Mühe gibt. Nein, manchmal ist der Gegner auch einfach besser und man kommt kaum aus der Umklammerung heraus und dann gilt es eben auch durch Kampf (und Krampf) dagegenzuhalten und auf einen Konter zu hoffen. Dass unsere Offensivbemühungen dennoch zu dürftig sind, da stimme ich zu. Aber bei diesem Spiel war recht schnell klar, dass es heute nur darum gehen wird irgendwie hinten dicht zu halten und vorne hoffentlich ein Tor zu erzielen. Das sollte natürlich nicht dauerhaft und nur gegen die wenigsten Gegner so laufen, wenn man mit dem Abstieg nichts zu tun haben will.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 11.09.2021

      Contehs Aktion vor dem 1:1 war klasse. Endlich mal mutig und überraschend, nicht 0815, hamlos und kläglich kurz vor dem Tor. Ich sehe uns nach wie vor auf einem guten Weg, der leider lang zu sein scheint aber vorne muss bei sich ergebenden Chancen mehr draus gemacht werden.

      Dennoch: Wir haben Spieler, die immer besser werden. Und wie schon oben jemand geschrieben hat, wenn ein HSV einen guten Tag hat, dann wird es schwer zu glänzen und dann muss man auch mal anerkennen, dass man gegen solche Gegner nur mithalten oder dagegenhalten kann. Heute wäre beinahe ein glückliches 1:1 herausgesprungen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 11.09.2021

      Das war jetzt leider extrem bitter. Aber natürlich verdient für den HSV. Furchtbar so spät ein Tor zu bekommen nachdem man zu zehnt das 1:1 macht kurz vor Schluss. Der Schiri kann sicherlich nichts dafür. Elfmeter ok, rote Karte auch. Einfach sehr, sehr schade, weil der Punkt zum Greifen nah war.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 11.09.2021

      Im Rückraum bestimmt oder sagen wir mal hoffentlich :-)

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 11.09.2021

      Er muss flach spielen und nicht so einen Eierball reinchippen, mit dem niemand was anfangen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 11.09.2021

      Glückliches 0:0 zur Halbzeit aber gutes Dagegenhalten bisher. HSV verzweifelt leicht an uns. War zu erwarten, dass der HSV dominant auftritt. Aber gefällt mir gut wie wir uns gegen den Druck stemmen, nur noch mehr Mut offensiv. Die sporadischen Chancen müssen mehr Torgefahr ausstrahlen. Nach wie vor der Hauptschwachpunkt. Aber auf Dauer geht das nicht gut, der HSV wird so irgendwann treffen. Wir müssen mal aus einer offenen Situation ein Tor machen. Dann haben wir eine Chance auf mindestens einen Punkt. Zur Zeit sieht es eher nach mitgespielt und doch 0:3 verloren aus.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "5. Spieltag: SV Sandhausen - FC Ingolstadt" geschrieben. 29.08.2021

      @Rohrhöfer:Ich glaube wir sehen es fast gleich. Ich sehe auch die Ansätze, die Du beschreibst mit Ritzmaier und Ajdini (den ich überragend fand in der ersten Halbzeit). Aber SVS Päldzer hat es auch ziemlich treffend beschrieben: Wir haben (noch nicht) das Vermögen solche harmlosen aber gut stehenden Teams auseinanderzuspielen. Da sieht man dann schnell schlecht aus, weil der Zuschauer einen schwachen Gegner sieht, der es aber geschickt anstellt, weil er genau weiß wir tun uns schwer damit das Spiel zu machen. Wenn dann zwei, drei Mal überraschend was in Tornähe kommt haben wir halt auch nicht diese absoluten Vollstrecker vorne drin, das stimmt schon. Ich habe dennoch gute Ansätze gesehen in den letzten beiden Spielen. Aber wir müssen dringend mehr gefährliche Situationen erspielen, mir ist das in letzter Konsequenz dann zu ideenlos und mutlos. Ich habe immer das Gefühl, die Spieler sind selbst überrascht, wenn sich plötzlich Möglichkeiten ergeben könnten und zögern dann zu lange anstatt das Tor machen zu wollen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "5. Spieltag: SV Sandhausen - FC Ingolstadt" geschrieben. 28.08.2021

      Es sind aber auch nicht alle Trainer gleich impulsiv - wenn ich da an Alois oder Kenan denke, die ja auch eher verhalten agiert haben am Spielfeldrand.

      Ich kann auch die Aussagen der Spieler verstehen. Viele Dinge klappen schon besser und natürlich wissen die auch, dass nach vorne zu wenig geht. Aber als Sportler musst du auch mal die positiven Dinge nennen und für dich mitnehmen. Sonst gehen alle frustriert ins nächste Spiel.

      Auch was Kleppo gesagt hat, ist ja die Beschreibung der zweiten Halbzeit. Natürlich haben sie sich was anderes vorgenommen aber auf dem Platz sind halt die entscheidenden Pässe nicht angekommen und deshalb fand man nicht mehr zurück ins Spiel. Sehr schlecht gegen einen solchen Gegner aber solche Spiele gibt es immer wieder.

      Wichtig ist es jetzt auch mal die Schwächen anzugehen im Training. Es ist nicht der Torabschluss sondern das was davor kommt. Ich habe immer wieder den Eindruck da mangelt es am eigenen Zutrauen, man hat zu sehr Angst einen Fehler zu begehen und dann macht man halt das Erwartbare, das Sichere - so kann man aber keinen Gegner in Verlegenheit bringen. Mal ein Risiko eingehen, auch wenn nicht alles klappt, das würde ich gerne öfter sehen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2021/2022" geschrieben. 27.08.2021

      Also ein Idiot ist hier erstmal niemand. Und Spieler als Pfeife zu bezeichnen, ist auch nicht die feine Art. Deshalb entspannt euch!

      Inhaltlich ist es für mich aber Unsinn auf Daniel herumzuhacken, der sich auch heute wieder aufgerieben hat da vorne. Es fehlen die Zuspiele mit denen ein Stürmer etwas anfangen kann.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "5. Spieltag: SV Sandhausen - FC Ingolstadt" geschrieben. 27.08.2021

      Schade, in der ersten Hälfte klar das bessere Team mit teilweise stürmischen Angriffen. Aber halt kein Tor gemacht. Zweite Hälfte dann wieder erschreckend schwach. Bis zum Strafraum gefällig gespielt aber dann immer noch mal quer und zu oft falsche Entscheidungen und dann der Pass ins Leere. Ob das jetzt 0:1 oder 0:2 ausgeht ist auch egal. Wir müssen mehr Chancen erspielen und nicht nur 2-3 halbgare Fastchancen. Gegen schwache Ingolstädter, die ihr Glück wohl nicht fassen können heute, ist das ein ziemlicher Rückschlag. Meiner Meinung nach liegt es nicht an den Stürmern sondern an den Zuspielen, den Ideen für einen guten Pass, die Präzision beim Abspiel.

      Erste Halbzeit war top aber auch da zu wenige wirkliche Chancen, zweite Halbzeit leider harmlos, harmlos,harmlos. Nur in einem Spiel Tore zu erzielen ist halt zu wenig. Zuhause noch kein einziges. Positiv ist aber für mich, dass wir erneut auf Zweitliganiveau gespielt haben, teilweise sogar recht ansehnlich in der ersten Halbzeit und die Überlegenheit eigentlich hätten ausnutzen müssen.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen" geschrieben. 22.08.2021

      Heute war vor allem mal Zug drin, nicht nur sicher quer und vorsichtig nach vorne. Da war Dynamik zu sehen, Antritte mit Willen und sogar das 1 gegen 1 wurde gesucht. Natürlich waren auch Durststrecken dabei aber für mich kein Vergleich zu den ersten beiden Spielen und zum Pokal. Dieses Spiel muss Auftrieb geben. Auch, weil man es fast noch aus der Hand gegeben hätte und dann die drei Punkte doch noch erzwungen hat. Ich habe jetzt erstmals das Gefühl diese Mannschaft ist konkurrenzfähig. Vorher war das auf ernüchternde Art und Weise nicht der Fall.

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen" geschrieben. 22.08.2021

      3 Tore in einer Halbzeit, auswärts gewonnen… was ist heute los? Erste Halbzeit für mich die beste in dieser Saison. Körpersprache, Wille... bärenstarker Sicker, überragender Drewes. Aber in der zweiten Hälfte hat man das Spiel fast aus der Hand gegeben und Aue hätte ebenfalls gewinnen können. Das war nichts für schwache Nerven. Um so wichtiger, dass die drei Punkte an uns gingen. Um mit Don Jorge zu sprechen: WAS! FÜR! EIN! SPIEL!

    • SVS-DP hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen" geschrieben. 22.08.2021

      Mach wieder an Mollero. 😁

      Also 1 Punkt muss heute mindestens rausspringen. Schade, dass sie das Heft des Handelns ein bisschen aus der Hand gegeben haben.

Empfänger
SVS-DP
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz