[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
dafür
bier
dagegen
birne
blackwhite
extremer computerfreak
computerfreak
idee
pfeil
neutral
mr. green
confused
evil
troll
schlaumeier
angry
forza svs
cool
sad
question
freude
flop
lol
nein
frage
zwinker
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
traurig
zwinkern
ausruf
laecheln
fetzig
Uebergluecklich
boese oder sehr veraergert
augen verdrehen
lachend
weinend oder sehr traurig
verrueckter teufel
veraergert
verlegen
haenseln
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
tha1983
Beiträge: 573 | Punkte: 779 | Zuletzt Online: 12.07.2020
Registriert am:
02.09.2014
Geschlecht
keine Angabe
    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 07.07.2020

      Entweder er hat bei Jahn ein besseres Angebot bekommen oder unsere Verantwortlichen waren eben nicht interessiert... Die letzte Saison liest sich in der Tat beeindruckend, allerdings heißt das nicht, daß er den Sprung in die 2. Liga so ohne weiteres schafft, wäre eine interessante Verpflichtung gewesen... Aber sicherlich kein Muß: ein Hadji Wright war ähnlich vielversprechend, den Sprung geschafft hat er nicht...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 02.07.2020

      Das mit den 2 Stürmern hat mich auch irritiert, aber: Engels sieht UK aus mir unerfindlichen Gründen wohl nicht im Angriff (vielleicht ist er ihm nicht robust genug bzw passt nicht zu seiner Vorstellung eines Stürmers...ich bin da anderer Meinung, aber ich bin auch nicht Trainer des SVS), Biada und Hansch sind eher Mittelfeldspieler und Scheu ist wahrscheinlich nur eine Notlösung, der spielt ja überall da, wo gerade ein Platz frei ist (ich sehe Scheu keineswegs so negativ wie viele hier...aber im Sturm hat der mMn nun wirklich nicht allzu viel verloren, wahrscheinlich war das eine Notlösung aus taktischen Gründen, um den Gegner früh unter Druck zu setzen), passt also mit den 4 Stürmern und ist mMn auch notwendig (gut, bei mir wäre es nur einer, weil ich Engels im Sturm sehen würde), ein Patrick Schmidt fänd ich interessant, bei ihm weiß man, daß er mit Behrens funktioniert...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 02.07.2020

      Zitat von SVS1916 im Beitrag #113
      Auf den Punkt gebracht, SVS_2010! An der grundsätzlichen Qualität eines Diego Contento bestehen doch keine Zweifel! Am meisten Bauchschmerzen bereiten mir allerdings seine Verletzungshistorie sowie die mangelnde Spielpraxis!

      Schaut Euch doch mal seine Statistiken an: Für sein Alter hat er sehr wenige Spiele im Profibereich auf hohem Niveau absolviert, unabhängig von den letzten 2 Jahren ohne jeglichen (!) Einsatz! Kein Vergleich bspw. zu einem Dennis Diekmeier!
      .


      Die Verletzungshistorie ist natürlich ein Malus, aber der Rest kann (mal wieder) nicht dein ernst sein: wenn man auf die bisherige Karriere blickt, stehen da zunächst einmal 2 Vereine: FC Bayern und Girondins Bordeaux, ich habe jetzt mal eine steile These und behaupte: bei einem dieser beiden Vereinen hätte Diekmeier sicherlich weniger Spiele gemacht, auch ohne Verletzungen...
      Spielpraxis... Was brächte ihm die Spielpraxis, wenn der vorige Verein ein ganz anderes System wie wir spielen würde? Da hätte er auch keine Spielpraxis mit unserem System, im Gegenteil, er wäre vielleicht noch in anderen taktischen Mechanismen gefangen, was brächte ihm Spielpraxis in einer Liga, die mit unserer nicht zu vergleichen ist? Mit der Spielpraxis wird Contento keine Probleme haben, er muß sich in unser System, in die taktischen Vorgaben von UK einarbeiten, ob er in der Vorsaison 34 oder 0 Spiele gemacht hat, ist dabei egal, wichtig ist das Rüstzeug, sprich, das Talent bzw die Fähigkeiten, die Motivation und natürlich auch die Gesundheit.

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 02.07.2020

      Bei vielen Kommentaren hier geht mir gleich wieder die Hutschnur los... Für mich ist zunächst einmal jeder Spieler, der sich für den SVS entscheidet, herzlich Willkommen!
      Die Verantwortlichen werden sich auch bei diesem Transfer was gedacht haben, im Gegensatz zu manchen hier würde ich Ihnen durchaus einen gewissen Sachverstand attestieren: Linksverteidiger ist nicht gleich Linksverteidiger und wahrscheinlich hat Contento eben Attribute, die andere vielleicht weniger haben, die aber für unsere Spielweise dienlich sind, aber eben in Düsseldorf nicht gepasst haben. Natürlich ist es eine spannende Verpflichtung mit einem gewissen Risiko, aber: wenn Contento nur annähernd sein altes Niveau erreicht, wird er wohl einer der besseren AV in der 2. Liga sein. Unter normalen Umständen hätten wir Contento nicht bekommen, so viel dürfte klar sein.
      Die mangelnde Spielpraxis seh ich auch nicht als das Riesenproblem an: er war im Mannschaftstraining bis vor 2 Tagen und steht daher im Saft, Diekmeier war dagegen bei seiner Verpflichtung schon ein halbes Jahr ohne Mannschaftstraining, da waren, was die Fitness angeht, mehr Fragezeichen. Zudem: auch wenn er 2 Jahre kaum gespielt hat: glaubt irgendwer, daß er das kicken in einer Mannschaft verlernt hat? Der Mann hat auf allerhöchstem Niveau gespielt, weiß also, wo der Hase läuft, da wäre jede Verpflichtung eines Talents ohne regelmäßige Einsätze von einem Bundesligisten ein viel größeres Risiko. Ein großes Fragezeichen bleibt die Motivation und die Gesundheit. Da sich Contento für den SVS entschieden hat, geh ich mal davon aus, daß er seiner Karriere einen neuen Drall geben möchte und dementsprechend motiviert sein wird: da gab es bestimmt andere Alternativen, wo er hätte mehr verdienen können oder weniger Aufwand hätte treiben müssen. Ja, er ist verletzungsanfällig, das sind andere aber auch und eine Sicherheit diesbezüglich gibt es bei keinem Spieler...

      Zu den restlichen Planungen: die Planungen klingen interessant... Ich vermute, daß wir mittlerweile auch aufgrund von Corona, zu den besser gestellten 2.-Ligisten gehören und dementsprechend selbstbewusster auf dem Markt und in der Zielsetzung agieren können, trotzdem: ich würde mir wünschen, möglichst wenig zu ändern und punktuell zu Verstärken: Leute wie Türpitz, Engels und Halimi haben durchaus Potential, hier schon wieder umzubauen und Spieler abzuschreiben, hilft nicht: in der 2. Liga ist eines wichtig, um stabilen Erfolg zu haben: eine eingespielte Mannschaft, was man diese Saison am Bsp Bielefeld, Fürth, Aue oder Heidenheim gesehen hat. Gerade am Anfang der Saison kann man sich ein Polster erspielen, wenn andere umgebaute Teams noch in der Findungsphase sind...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 29.06.2020

      Mir tut es um jeden der 5 weh: von verlaat halte ich viel, hier hätte man versuchen sollen, ihn zu halten, aber er möchte wohl mehr spielen, was vollkommen verständlich ist. Zu paqarada braucht man nicht viel zu schreiben, wohl einer der besseren lv der Liga, verständlich, daß er auch mal noch was anderes sehen will, trotzdem ein herber Verlust! Gislason ist mittlerweile ausreichend diskutiert, ich persönlich finde das abkanzeln nicht so schön, aber wir wissen nicht, was in der Mannschaft so los war. Bei Hauk ists auch schade, aber ich denke die 2. Liga ist eben (noch) ne Nr zu groß, die Regionalliga traue ich ihm ohne Probleme zu! Vielleicht geht da auch noch was in 2-3 Jahren. Und letztlich tut es mir auch für Karl sehr leid, ich fand ihn immer gut wenn er gespielt hat, aber offensichtlich macht der Körper nicht mehr so richtig mit, extrem schade, unter Umständen eine doch beachtliche Profikarriere so beenden zu müssen, ich drück ihm die Daumen, daß er wieder gesund wird und noch einen Verein findet, wenn er fit ist, traue ich ihm die 3. Liga noch ohne Probleme zu...
      Ich denke, der Rest wird bleiben, wir haben nun auf einer heiklen Position eine veritable Baustelle... Nicht so schön....
      Ich könnte mir auf der Position einen Arne Feick ganz gut vorstellen... Ist ablösefrei und erfahren und ging mir bei den Spielen gg Heidenheim immer ziemlich auf den Senkel, was an sich ja ein gutes Zeichen ist

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "34. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 29.06.2020

      Zum Spiel braucht man nix zu sagen, ich war nach den letzten Auftritten der Mannschaft sehr kritisch, bin aber versöhnt. Trotzdem ist es etwas ärgerlich, wenn man bedenkt, wo wir stehen könnten, wären wir etwas konstanter mit den Leistungen gewesen: Platz 6 wäre wohl drin gewesen, aber egal: war trotzdem eine tolle Saison mit vielen denkwürdigen Spielen, was vielleicht das schönste ist: der SVS war das erste mal spielerisch konkurrenzfähig! Früher haben wir uns die Punkte ermauert, diese Saison war, gerade gegen die großen Namen, ein System, eine spielerische Komponente, zu erkennen: wenn unsere Elf ins Spiel kam, hatte es jeder Zweitligist (und auch der ein oder andere Bundesligist...s. M'gladbach) schwer (wir haben gegen die Top 4 12 Punkte geholt...!!), das war bzw ist neu und wenn hier noch etwas verfeinert bzw breiter aufgestellt wird, kann man vielleicht auch mal Richtung Platz 8 oder besser schielen: arg viele Neuzugänge braucht es da nicht, vielleicht für die Offensive noch jemand, ansonsten sollte man schauen, daß die Mannschaft zusammen bleibt: ich würde mir echt wünschen, daß Kister, Verlaat und Paquarada bleiben!

      Zum Elfer für den HSV: ich dachte am Anfang auch: was für eine Fehlentscheidung, aber nach dem Anschauen der Wiederholungen muß ich sagen: den kann, bzw muß man vielleicht sogar, geben!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Pressespiegel" geschrieben. 29.06.2020

      SWR...ist eh ein Sender für Boomer Bisserl VFB und KSC Hofberichterstattung zwischen Landesschau, Kaffee oder Tee und Eisenbahnromantik, eben weil das die Vereine waren, die vor 60 Jahren schon da waren.... Konservative "Unterhaltung" für den Mitsiebziger, der das Plüschsofa platt sitzt und mit seinem 75 PS Opel Astra an den Bodensee oder nach Oberschwaben in den Urlaub fährt ("dhoam is hald doch am schönschde"), quasi den Heinz Beckers des Ländles (passend, läuft diese Serie doch auch ständig....gern garniert mit dem Satz der angetrauten Elfriede: "siegschd Egon, der is a bisserl wia du...")
      Genug der Häme gegen diesen Sender (sorry für den Sarkasmus der Zielgruppe gegenüber: ich hab selbst solche Exemplare in der Familie, die ich wirklich mag...aber ich finde, der SWR könnte etwas mehr an einer Zielgruppenerweiterung arbeiten), der auch sonst nicht gerade mit journalistischen Leistungen glänzt, bei Sky News 2. Bundesliga wars auch nicht besser: kein Interview, keine Stimmen, nix, wie wenn der HSV gegen Rostow im Europapokal gescheitert wäre: manchmal bekommt man den Eindruck, Sandhausen ist überhaupt nicht existent...
      mir ist das egal, ich hoffe nur, daß ich mir die Heimspiele bald wieder ohne Kommentator, dafür aber mit dummen Gebabbel von mir und den anderen ringsum auf der Tribüne ansehen kann...das vermisse ich nämlich wirklich!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "33. Spieltag: SV Sandhausen - Dynamo Dresden" geschrieben. 22.06.2020

      Ausgedümpelt ist der richtige Ausdruck und da wird auch ein möglicher (wenn auch komplett unrealistischer) guter Auftritt in Hamburg nichts ändern: der SVS wird irgendwo auf Platz 12, 13 oder gar 14 einlaufen. Das ist zwar ok, weil der Klassenerhalt über allem steht, trotzdem hatte ich noch nie zuvor stärker das Gefühl, daß mit dem Kader mehr möglich gewesen wäre, dieser war bzw ist auf Augenhöhe mit Fürth, Kiel, Aue und Regensburg und die stehen allesamt vor uns... Deswegen: so richtig zufrieden bin ich mit der Saison nicht: es gab klar Highlights, wo die Mannschaft aufgedreht hat und wie eine Spitzenmannschaft gespielt hat, aber auch sehr viel Leerlauf, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt noch nicht einmal 85% und spielt gegen den Trainer und den Verein. Trotzdem hat die Mannschaft mMn Potential und es liegt an UK, Leute wie Türpitz, Halimi und Engels mal richtig in die Mannschaft zu integrieren: ich würde am Kader gar nicht so arg viel verändern: wir brauchen einen zusätzlichen guten, zuverlässigen Stürmer (hab da mal zu Ohren bekommen, daß ein Engels in den Niederlanden in der Spitze gespielt hat....) und ggf einen weiteren kreativen Mittelfeldspieler, das wars schon! Ich würde versuchen, Verlaat, Zenga und natürlich Paquarada zu halten, Kister darf als Backup gern auch bleiben (wenn wir in Zukunft wirklich mit einer 3er Kette spielen, sind 6 IV uU nötig, braucht nur einer verletzt und ein anderer gesperrt sein...). Generell dürfte der SVS nicht in der allerschlechtesten Position für Neuzugänge und Vertragsverlängerungen sein: es gibt sicher einige Konkurrenten, die durch das Virus finanzielle Probleme bekommen bzw haben (bei Bochum weiß man es ja schon...)

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "33. Spieltag: SV Sandhausen - Dynamo Dresden" geschrieben. 21.06.2020

      Zitat von miro1916 im Beitrag #18

      All das, was es in Köln gibt, gibt es bei euch auch, guter Witz. Heimatliebe ist schön und gut, das hier grenzt aber schon an starke Verblendung.
      Ach ja und zur Torwartposition: Riemann war mMn fußballerisch deutlich stärker als Fraisl. Fraisl ist aber mMn trotzdem der bessere Allrounder, also stimme ich dir dahingehend zu, dass wir uns auf der Torwartposition keine Gedanken machen sollten.

      Kein Witz, mein voller ernst: wie viele Spieler wohnen tatsächlich in der Innenstadt, in der sie spielen? Die ziehen doch eh alle in die Speckgürtel um die Großstädte rum: der Freizeitwert und die Lebensqualität bei uns in der Region sind vollkommen vergleichbar mit Köln oder jeder anderen Großstadt außerhalb den wirklichen Metropolen Hamburg, München oder Hamburg. Köln ist nicht so toll wie es der Kölner gern malt...
      Ist auch egal: wenn der 1. FC Hinterfotzingen dem Spieler (und ganz wichtig: Berater) xy mehr Geld bietet, als der 1. FC Köln oder der SVS, wechselt dieser eben in die 3. Kreisligs Niederbayern, vollkommen egal, ob die nächste Innenstadt die eines 12000 Einwohner Nestes mit einem Modehaus, 2 Bäckern und 1 Eisdiele ganz 30km weg ist.

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "33. Spieltag: SV Sandhausen - Dynamo Dresden" geschrieben. 21.06.2020

      Heute hat man sich blamiert, charakterloser kann man sich nicht mehr präsentieren, ich bin bedient. Mich kotzt es einfach nur an!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "33. Spieltag: SV Sandhausen - Dynamo Dresden" geschrieben. 20.06.2020

      Ich finde die Torwartdiskussion um Fraisl vollkommen daneben: er ist noch recht unerfahren auf dem Niveau und hat eine sehr gute erste Saison gespielt. Klar war da der ein oder andere wackler dabei, trotzdem ist er für mich konstanter und auch vor allem fussballerisch besser als Schuhen oder Riemann: hier braucht man nun wirklich keine Baustelle aufmachen...
      Was die Region angeht: wenns nach Attraktivität geht, dürften die NRW oder Ost Vereine keine Kicker mehr bekommen, all das, was es in Köln, Dresden oder Dortmund gibt, gibt es bei uns auch, plus das bessere Wetter und den besseren Freizeitwert...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "33. Spieltag: SV Sandhausen - Dynamo Dresden" geschrieben. 19.06.2020

      Natürlich hat Dresden durch die Quarantäne und die vielen Spiele in kurzer Zeit einen Nachteil, andererseits: Dresden steht seit dem 15. Spieltag auf dem letzten Platz, was hat die Mannschaft daran gehindert, in der Hinrunde mehr Punkte zu sammeln? Meiner Meinung nach pinst Dresden hier zu viel rum und spielt die Opferkarte: man könnte meinen, die ganze Welt hat sich gegen Dynamo verschworen, was absoluter Blödsinn ist, typisch gefallener Traditionsverein, man hält sich für deutlich größer als man ist. Jeder Verein hat es hinbekommen, corona weitestgehend von der Mannschaft fern zu halten, nur der abgeschlagen Tabellenletzte der 2. Liga aus einer Region, die von dem Virus nur gestreift wurde, muß auf einmal kurz vor dem restart die kpl Mannschaft in Quarantäne stecken: wars Pech oder doch ein Strohhalm der ziemlich schnell abgeknickt ist? Der Abstieg von Dresden wurde von der Quarantäne sicher begünstigt, verursacht wurde dieser aber vom Verein und der Mannschaft selbst. Ich wünsche mir, daß unsere elf nochmal alles raus haut und den 3er hier behält, unter den Begleitumständen sollte ein Sieg her! Dresden wünsche ich viel Erfolg beim Neuaufbau, vielleicht hinterfragt man sich auch mal im Verein und verlässt die Rolle des vermeintlichen Opferschafs und begibt sich mal auf den Pfad der Selbstkritik: den DFB und die DFL kann man kritisieren wegen ihrer geldgeilheit, aber daß die Saison weiter geführt wurde, war im Sinn der allermeisten Vereine!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "32. Spieltag: VfB Stuttgart - SV Sandhausen" geschrieben. 17.06.2020

      Natürlich braucht man über die Fehlentscheidung an sich nicht zu reden, trotzdem ist es krass, daß die Linientusse das nicht sieht... Die ist mir schon öfters negativ aufgefallen, anscheinend die Quotenfrau.
      Ansonsten braucht man über unser Spiel nichts zu schreiben, da fehlt fast alles, wobei die Statistikwerte gar nicht so krass sind, der VfB ist heute gnadenlos effektiv. Ich würde mal einen Pena zauner und einen Engels bringen...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Rurik Gislason" geschrieben. 08.06.2020

      An sich ist der Artikel des SWR nett geschrieben, aber der Teil über Gislason doch eher arg nett abgeschrieben und gibt einen guten Einblick, wie Journalismus funktioniert: ein Lokalschreiberling nutzt die Gunst der Stunde, um einen ungeliebten Spieler mit Mutmaßungen und falschen Behauptungen ordentlich zu diskreditieren, der überregional tätige Journalist übernimmt diese vermeintliche Expertenmeinung ungefiltert und ungeprüft und zack, schon hat Gislason ein negatives Image: man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte...
      Nochmal konkret die Frage an Legende10: was konkret hat Gislason beim SVS verbrochen, um solch einen vernichtenden Artikel zu bekommen? Kannst du ihn nur nicht leiden, weil er nicht den Hofknicks vor euch Ultras macht? Das ist legitim, aber das rechtfertigt nicht diesen Artikel oder besser, die Form dieses Artikels: Gislason hat sich in seinen Spielen immer rein gehängt, Eskapaden sind nie welche publik geworden (das Revanchefoul ist uninteressant): natürlich wirkt er etwas unnahbarer als die genannten Fanlieblinge, aber das ist ihm zuzugestehen und eben Charaktersache... Wenn Gislason eben wegen dieser Zurückhaltung schon abgehoben sein soll, was sind dann bitte so Leute wie Ribery, Aubameyang, Dembele oder Sancho oder im ganz Kleinen so jemand wie Blum?
      Gislason kam als unbekannter Spieler mit eher mittelmässiger Vita in einer Zeit zum SVS, wo wir bei weitem noch nicht so weit waren wie heute und hat uns auch während des größten Hypes die Treue gehalten, trotz (vermeintlich besserer) Angebote aus dem Ausland, er hat dafür gesorgt, daß der SVS überregional bis zuweilen sogar international deutlich bekannter wurde und hat daher auch massgeblichen Anteil an unserer jetzigen Situation. Selbst sportlich überwiegt bei ihm das positive, auch wenn es dieses Jahr nicht mehr läuft (das muß aber nicht unbedingt an der Einstellung liegen: UK mag anscheinend eher andere Typen und mit fehlendem Vertrauen sinkt das Selbstvertrauen, dazu kam die schwierige private Situation, die vom RNZ-Chefschmierfink nicht beachtet wird).
      Daß die Verdienste der Vergangenheit im Sport nichts mehr wert sind, ist logisch und daher ist die Trennung von Gislason an sich verständlich: man bedankt sich, erinnert an die guten Zeiten und gut ist: an der Beziehung Gislason-SVS gibt es nichts, worüber man so schmutzige Wäsche waschen müsste, nicht mal im Ansatz:
      Diesen Brück-Artikel hätte man sich schenken können, aber kann auch als Kompliment an den SVS verstanden werden: der SVS liefert so wenig Material und Drama, daß der Lokalreporter aus lauter Verzweiflung sich solche Artikel aus dem Hintern ziehen muß…

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Rurik Gislason" geschrieben. 07.06.2020

      Niemand möchte einem Journalisten vorschreiben, was er zu schreiben hat und was nicht (wobei ich davon überzeugt bin, daß gerade das oft passiert...), aber einen gewissen Standard kann man voraussetzen! Das, was Brück mit dem Artikel abgeliefert hat, ist kein ernst zu nehmender Journalismus, das ist Boulevardstil und wäre bei Bild der Frau vielleicht angebracht, nicht aber im Sportteil einer (ernst zu nehmenden? Mit so einem Artikel wohl kaum... ) Tageszeitung. Man kann und darf Kritik üben, das was Brück hier gislason alles vorwirft, sind zum großen Teil Mutmaßungen und Unterstellungen und zu einem nicht unerheblichen Teil auch schlichtweg Lügen: was hat sich gislason geleistet, um so einen Artikel zu bekommen? Genau: mutmaßlich nichts, außer, dass er aufgrund fortgeschrittenen Alters und privater Probleme den Anschluß verloren hat, alles andere wissen wir nicht und Brück sicher auch nicht. Das rechtfertigt so einen Artikel nicht und die Tatsache, daß Gislason momentan gerade in einer schwierigen Situation ist, macht ihn nach wie vor nur eines (da wiederhole ich mich gern): widerlich und schäbig!
      Mich würde mal interessieren, wenn ein Journalist dich, legende10, so oberflächlich angehen würde in einem Artikel in der rnz, die Krokodilstränen wären vermutlich gigantisch und jetzt komm mir nicht mit dem Geschwafel hohes Gehalt und Person der Öffentlichkeit, das so Typen wie du gern anbringen: auch Einkommensmillionäre haben das Recht, ordentlich behandelt zu werden! Brück kann die Leistung von Gislason auf dem Platz kritisieren (macht er zwar, aber auch da sind seine Kritikpunkte einfach nur lächerlich bis falsch), alles andere geht ihn und uns nichts an!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Rurik Gislason" geschrieben. 05.06.2020

      Was für ein dreckiger Artikel, Brück sollte sich mal etwas zurücknehmen mit seiner Häme oder will er auf seine ganz alten Tage zur Bild? Da wird ja wirklich alles dramatisiert oder zum Negativen ausgelegt, selbst wenn er Trikots an Fans verschenkt...
      Die Wahrheit hinter diesem tendenziösen Artikel liegt wohl dazwischen: Gislason hatte definitiv starke Phasen, auch nach dem Hype um ihn und gerade in den Phasen, wo es bei uns nicht lief, ist er oft dahin gegangen, wo es weh tat und hat gekämpft. Daß er nur 3 Tore geschossen hat, ist zwar eine schwache Quote für einen Stürmer, aber wie oft hat Gislason wirklich im Sturm gespielt? Gerade letzte Rückrunde hat er seinen Job auf der Seite mit Diekmeier mehr als gut gemacht, auch das könnte man erwähnen, wenn man einen Artikel über ihn bringen muß…
      Natürlich ist Gislason auf einem absteigenden Ast und keiner weiß, wie sich der Tod seiner Mutter auf ihn ausgewirkt hat: vermutlich ist er eben mit dem Kopf nicht mehr ganz beim Fussball bzw war das auch nicht mehr vor dem Tod seiner Mutter (sie starb an Krebs, sowas ist auch vor dem Tod der erkrankten Person belastend für die Angehörigen), dazu kommt, daß er mittlerweile in einem fortgeschrittenen Fussballalter ist, es ist ganz natürlich, daß da etwas die Spritzigkeit und die Kondition fehlt: alles Gründe, die erklären, warum der Vertrag nicht verlängert wird, aber eben auch alles keine Gründe, um schmutzige Wäsche zu waschen: Gislason hat hier seine Verdienste, hat meistens seine Leistung auf dem Platz gebracht und war sich auch nie zu schade, mal eine ungewohnte Position zu spielen, ihn als Mißverständnis oder (zwischen den Zeilen) Fehleinkauf zu titulieren wird im nicht gerecht, nein es ist, vor allem unter dem Aspekt seiner privaten Situation, eins: schäbig!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 31.05.2020

      Interessanter Mann, die niederländische erste Liga ist so schlecht nicht... Bin gespannt, ob er wirklich kommt, aber die IV ist bei uns eher weniger eine Baustelle...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "28. Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - SV Sandhausen" geschrieben. 26.05.2020

      Sehr sehr geil... Ich freu mich für diekmeier: das erste profitor und dann gleich ein soooo wichtiges

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "28. Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - SV Sandhausen" geschrieben. 26.05.2020

      Natürlich ist das heute ein wichtiges Spiel, wenn auch nicht das Entscheidungsspiel, daß man auf den ersten Blick vermutet... Es sind noch einige Punkte zu vergeben, aber geht das heute mächtig (!) schief, dürfte die Mannschaft psychisch angeschlagen sein... Dennoch: Wehen hat mehr Druck wie der SVS, wir können, plakativ betrachtet nur gewinnen: wird der 3er geholt, ist ein Vorsprung auf die Abstiegsplätze da, bei einer Niederlage steht man zwar auf dem Abstiegsplatz, ist aber dennoch immer noch in Schlagdistanz.
      Jetzt braucht man sich auch nicht kleiner machen, als man ist: Wehen ist keine Übermannschaft, ein Punkt sollte auf jeden Fall machbar sein und ich hab eigentlich auch ein gutes Gefühl für heute Abend: immer wenn der Druck stieg, hat die Mannschaft geliefert, warum also nicht heute?
      Ich würde heute mal Klingmann UND Diekmeier bringen, ich denke, die beiden würden sich auf rechts ganz gut ergänzen... Wichtig wird heute besonders sein, die Balance aus Offensivdrang und hinten sicher stehen: Schäffler ist immer für ein Tor gut, andererseits sollte der SVS auch mutig genug sein, selbst auf das Tor zu gehen, aber das ist ein Balanceakt: ich denke UK wird erstmal eher defensiv agieren: Wehen ist mehr unter Zugzwang und zu Hause gezwungen, das Spiel zu machen...
      Ich bin jedenfalls gespannt!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "27. Spieltag: SV Sandhausen - SSV Jahn Regensburg" geschrieben. 24.05.2020

      Zitat von Legende10 im Beitrag #66
      Interessant das man schreibt Gislason hätte sich nie etwas zu Schulden kommen lassen ist das falsch. Er wurde 2 oder 3 mal glaube ich schon suspendiert oder aus dem Kader gestrichen wegen Vorfällen die man nicht kommentieren wollte. Wer vor ihm war denn so negativ aufgefallen? Mir fällt da keiner ein weil ich wohl zu jung bin.
      Er hat Trainings Rückstand sagt man... Komisch aber das sein Auto nie da steht wenn alle trainieren. Ok der optimist sagt er fährt mit dem Fahrrad zum Training.
      Endlich mal aufwachen!! 2-3 Leute in einer Mannschaft reichen um viel kaputt zu machen.


      Das ist jetzt aber pure Spekulation! Mir ist nur eine Strafe gg Gislason bekannt (... Was damals ein kinkerlitzchen war und ohne murren von gislason akzeptiert wurde) und der Hintergrund, warum er momentan Trainingsrückstand hat ist so verständlich wie traurig wie privat... Liegst du auf der lauer und schaust, wer wann wie zum Training kommt oder nicht? Wo ist gislason bisher negativ aufgefallen? Wenn er gespielt hat, stimmte der Einsatz, manchmal war er schwach, aber oft ist er auch voran und dahin gegangen, wo es weh tut... Natürlich kann es auch in der Mannschaft stunk geben, so sehen die Auftritte 1. Aber nicht aus und 2. Wäre auch völlig unklar, ob daran die hier oft gescholtenen Spieler dafür verantwortlich sind... In der Kabine ist niemand dabei und wie intakt die Mannschaft und das Verhältnis zum Trainer ist, kann niemand seriös beurteilen, es geht uns nichts an, dafür gibt es Verantwortliche, die sowas sanktionieren und es ist unanständig hier einzelne mit solchen Unterstellungen schlecht zu machen...

Empfänger
tha1983
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz