[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
dafür
bier
dagegen
birne
blackwhite
extremer computerfreak
computerfreak
idee
pfeil
neutral
mr. green
confused
evil
troll
schlaumeier
zwinker
forza svs
cool
sad
question
freude
flop
lol
nein
frage
angry
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
traurig
zwinkern
Uebergluecklich
ausruf
fetzig
laecheln
boese oder sehr veraergert
augen verdrehen
lachend
weinend oder sehr traurig
verrueckter teufel
veraergert
haenseln
verlegen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
tha1983
Beiträge: 688 | Punkte: 1147 | Zuletzt Online: 01.12.2020
Registriert am:
02.09.2014
Geschlecht
keine Angabe
    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "9. Spieltag: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue" geschrieben. Heute

      Viererkette wäre sowieso mMn das Mittel der Wahl: ich hab das Gefühl, daß bei 3 IV das Gefüge hinten nicht mehr stimmt und heraus kommt ein Hühnerhaufen wie am Samstag...
      Dazu gern Scheu auf die LV Position gg Würzburg: er ist zwar im Spiel nach vorn limitiert aber Contento braucht glaub ich mal ein Spiel Pause und ein paar Einzelgespräche: er wirkt irgendwie übermotiviert/verkopft: die vielen einfachen Fehlpässe von ihm kommen sicher nicht vom fehlenden Talent oder einer Null-Bock-Einstellung (die könnte er irgendwo im Ausland angenehmer haben)…
      Ansonsten: Behrens und DKR funktionieren zusammen einfach nicht, da zu ähnlich: ein Riesenfehler in der Kaderplanung! Daher: Esswein, Türpitz oder Pena-Zauner als wuselnde 2. (hängende?) Spitze. Nartey hat mir am Samstag übrigens sehr gut gefallen, der dürfte wohl gesetzt sein... Daneben haben wir wirklich viele Optionen: Zenga, Linsmayer, Taffertshofer, Paurevic, Halimi...eigentlich die Qual der Wahl...für MS aber momentan nur eine Qual, bei dem Angebot diejenigen rauszufiltern, die momentan gut drauf sind...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "9. Spieltag: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue" geschrieben. Gestern

      Ich hab lange gebraucht, um das Spiel sacken zu lassen: das war schon ne ordentliche Packung! Mit 2 Tagen Abstand hat das Ganze aber (fast) nur gute Seiten: das Schönreden wird jetzt vorbei sein, die Alibis der Spieler zählen nicht mehr: seit Samstag sollte jedem klar geworden sein, daß es nur um den Klassenerhalt gehen kann. Das Spiel hat schonungslos offen gelegt, wo es hapert, gleichzeitig hat es aber auch gezeigt, daß nicht Hopfen und Malz verloren ist: die ersten 30-35min waren ein Ausblick, welches Poential in der Mannschaft steckt, der Rest hat gezeigt, wie es momentan um dieses bestellt ist: die Gegentreffer 1 und 2 fielen mehr oder weniger aus dem Nichts, der verschossene Elfer (mir geht Behrens momentan ziemlich auf den Senkel: wirkt für mich irgendwie abgehoben und überheblich...und genauso wurde eben auch der Elfer verballert) tat den Rest und schwups, wars das mit dem Selbstvertrauen und der Sicherheit: von da an gelang gar nichts mehr! Ich glaube nicht, daß unsere Elf das bewusst macht: der Großteil ist verunsichert und wohl eher in Fall für den Sportpsychologen, ein paar spielen aber dann doch aufreizend lässig/überheblich, fast schon arbeitsverweigernd (DKR, Behrens, Zhirov...in der Aufzählung fehlt bewusst Contento: bei ihm hab ich den Eindruck, er will, es klappt eben nur nicht) und ja: irgendwie wirkt es, als sei ein Bruch in der Mannschaft...Schiele wird hier viel viel Arbeit haben in den kommenden Wochen und das Ganze wird sich sicherlich noch hinziehen
      Was ich nicht verstehen kann, sind so Stimmen, die Schiele direkt oder unterschwellig die Kompetenz absprechen, weil er 1. nicht so toll labert (komisch: bei UK wars gnau das, was dieselben genervt hat) und 2. dieses Spiel deutlich verloren wurde: gebt ihm Zeit! Das Märchen, daß der neue Trainer wie ein Messias kommt und alles ist gut, wird eben nicht immer gleich wahr, manchmal auch gar nicht! Es hat sich gezeigt, daß nicht alles am Trainer lag, dabei aber zu behaupten, daß der Wechsel falsch war, ist aber falsch: der Kader in momentaner Zusammensetzung ist UK's Werk und die Zeit vor dem Aue Spiel war schlichtweg zu kurz, um taktisch signifikantes zu ändern...

      Mir geht die Art und Weise, wie hier im Forum manche schreiben, ziemlich auf den Senkel und ich hab das Gefühl, daß das Niveau immer mehr sinkt (Kritik muß erlaubt sein, die Frage ist aber immer, wie man diese formuliert!): jetzt wird dem Trainer schon nach dem ersten Spiel die Kompetenz abgesprochen, er wird sogar teilweise schon wieder persönlich angegangen, dasselbe mit den immer gleichen Spielern: ja, das Spiel war schlecht! Aber es gebietet der Anstand, den neuen Trainer erstmal ankommen und Arbeiten zu lassen: MS war anderthalb Tage beim Team vor dem Spiel: was denken einige, soll er in der Zeit bewirken, um anerkannt zu werden? Die Einstellung stimmte zu Beginn des Spiels, der Spielverlauf war eben maximal unglücklich, wenn auch durch individuelle Fehler hausgemacht... Das Gute zum Schluß: wir sind noch nicht abgestiegen: es ist noch viel Zeit und es gibt noch einiges zu ändern, mit MS geht es für alle Spieler bei 0 los und wir haben einen breiten, flexiblen Kader: es gibt zunächst einmal keine Günstlinge und keine Verschmähte mehr: vielleicht explodiert ein Halimi oder Türpitz noch, vielleicht spielt sich ein Frey oder Paurevic wieder ins Team und vielleicht merkt MS schneller, daß das Spiel mit 3 IV Murks für unsere Spielertypen ist...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "9. Spieltag: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue" geschrieben. 28.11.2020

      Zitat von seppi850 im Beitrag #21
      Wenn der Torwart wo sich der Ball noch an der 16 Meter Grenze befindet an der 5 Meterline steht, und beim Abschluss aus ca 7 Meter immer noch
      an der 5 Meterlinie steht, das sagt doch alles aus.
      Und was sagst zum 1:2 zum Torwart. Ich sage einfach Schattenfänger. Das habe ich schon vor Wochen erwähnt wo die Welt noch besser Aussah für den SVS.



      Du lässt doch keine Gelegenheit aus, über Fraisl herzuziehen, deshalb auch hier: lächerlicher Kommentar

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "9. Spieltag: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue" geschrieben. 28.11.2020

      Zitat von seppi850 im Beitrag #19
      Wo war der Fraisl bei so einem Gurken Ball.

      Lächerlicher Kommentar...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 26.11.2020

      Das habe ich mich auch schon öfters gefragt, bei anderen teams ist es üblich, daß der Cheftrainer den Co mitbringt... Ich finde die Lösung, wie sie der svs macht, aber alles in allem sinnvoller: der neue cheftrainer fängt so nicht bei 0 an und kann sich auf die Expertise des Co verlassen. Der Verein hat mit einem festen Co auch immer einen Plan b in der Hinterhand, wenn es zu einer Trennung mit dem Cheftrainer kommt... Das sind alles Vorteile, die aber nur zum Tragen kommen, wenn der Co jemand ist, dem 1. Die Spieler trauen und 2. Er selbst ein absoluter Teamplayer ist. Mit Kleppinger scheinen wir so jemanden im Team zu haben. Der Co und der Chef müssen auch nicht best buddies sein, es reicht ein professionelles Verhältnis mit gegenseitigem Respekt und einer Fähigkeit zum Konsens. Auf der Arbeit kann man sich seine Kollegen auch nicht aussuchen...
      Ich bin echt gespannt, was Schiele bei uns zeigen kann. Ich halte viel von ihm, das was er in Würzburg auf die Beine gestellt hat, war wirklich sehr gut. MMn war er die beste Option auf dem Markt für uns

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer beim SV Sandhausen" geschrieben. 26.11.2020

      Zitat von 1916 im Beitrag #57
      Schiele machts...
      Gut zu ihm kann ich mal so gar nichts sagen...
      Ich bete dass das Risiko belohnt wird...
      Seine bisherige Station in der 2. Liga hat er ja grandios an die Wand gefahren...Hoffentlich wird das bei uns anders...


      An die Wand gefahren 😂😂 die Entlassung von ihm war ein Politikum, mehr nicht...
      Eine gute Entscheidung: was er bei den Würzburger Kickers gemacht hat, hatte Hand und Fuß! Nicht umsonst war er bei 1899 im Gespräch vor der saison... Meine Unterstützung hat er und einen Vorteil hats: unseren übernächsten Gegner dürfte er ganz gut kennen

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer beim SV Sandhausen" geschrieben. 25.11.2020

      Morgen sind wir evtl schlauer... Ich fände ja auch Walter nicht verkehrt: klar, auf den pk recht arrogant, aber er soll gut mit seinem Team können (wichtig, wenn es hier wirklich probleme gab bzw gibt) und bevorzugt eine offensive Ausrichtung, ein guter Trainer ist er definitiv und privat werde ich eh nix mit ihm zu tun haben, insofern ist mir die Art auf den pk egal

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer beim SV Sandhausen" geschrieben. 25.11.2020

      Auf der rnz Seite gibt's einen Artikel mit mMn interessanten Aussagen von JM... https://www.rnz.de/nachrichten/regionalt...rid,585081.html

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 24.11.2020

      Wie Hans74 gut umschrieben hat: ich hoffe, dass UK nicht nur ein Bauernopfer ist... Falls das Verhältnis zur Mannschaft belastet war, ist es korrekt, den Trainer zu entlassen und genau dafür spricht einiges: das Aussortieren im Sommer, das festhalten an Lieblingsspielern bzw nicht berücksichtigen anderer, die Schreitiraden an der Seitenlinie, das öffentliche kritisieren von Spielern in der PK und zuguterletzt der Umgang mit Gislason (schon damals fand ich es befremdlich, daß dessen Trainingszustand in der Öffentlichkeit kritisiert wurde... Nach dem er seine Mutter beim Sterben begleitet hat), dem damals der schwarze Peter zugespielt wurde... Das alles würde auch das sehr schnelle Handeln von JM erklären, vielleicht wollte man auch erst einen Nachfolger finden, bevor man UK entlässt. Eines glaube ich nicht: daß das ganze so plötzlich kam und die letzten Auftritte der Grund sind: da rumort es wohl schon länger... Hoffentlich kehrt ruhe ein und die verstoßenen bekommen eine faire chance! UK wünsch ich alles gute, von seiner Außenwirkung her kann man ihm nichts schlechtes nachsagen und beim Rest ist es pure Spekulation

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer beim SV Sandhausen" geschrieben. 24.11.2020

      Zitat von 1916 im Beitrag #6
      Ich werfe mal Andre Schubert in den Raum...
      Auch noch relativ jung im Geschäft jedoch erfahren und sein Spielsystem gefällt mir...
      Oder wie oben schon gesagt einen jungen unverbrauchten der bisher mehr sein können in der Jugend nachgewiesen hat...
      Wen ich mir da sehr gut vorstellen könnte wäre Enrico Maaßen aus Dortmund,da er aber erst seit Sommer dort Trainer ist ist dass wohl mehr wunschdenken und man wird ihn nicht aus dem Vertrag rausbekommen...


      Puuh, bloß nicht den Schubert... Der ist überall krachend gescheitert und zwar auf menschlicher Ebene. Ein karrierist par excellence und für mich auf einer Ebene mit Oral, Walter u. ä., Tipp: mal bei transfermarkt in den Foren seiner bisherigen Vereine nachschauen...
      Ich glaube auch nicht, daß der zu uns kommen würde, passen schon 3mal nicht.
      Ich bin gespannt!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer beim SV Sandhausen" geschrieben. 24.11.2020

      Ich geh davon aus, daß mit dem neuen schon alles klar ist, sonst hätte man nicht eine so kurze Zeitspanne zur Präsentation in Aussicht gestellt... Ich vermute mal: man schaut schon länger nach einem Ersatz. Wer es wird? Keine Ahnung... Man kann auch einen Tomas Oral aus dem Vertrag kaufen 😅. Ernsthaft: ich hätte gern einen modernen, jungen, hungrigen Trainer... Schiele wäre mein Favorit

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 24.11.2020

      Schade, ich mochte UK sehr gern: ein guter Typ, der emotional dabei war und sich mit dem Verein identifiziert hat.
      Jetzt kommt das große Aber: diese Entscheidung ist nachvollziehbar. UK hatte Möglichkeiten wie kein anderer Trainer am Hardtwald zuvor und konnte sich seinen Kader mit Wunschspielern zusammenstellen: die Leistungen stagnierten und waren über seine ganze Amtszeit inkonstant. Es war bis zuletzt keine Linie im Spiel und (nicht nur) ich hatte den Eindruck, daß es zwischen Team und Trainer nicht mehr passt. Letztendlich war im Hintergrund anscheinend doch mehr im Argen, als man nach Außen zugab, insofern ist das wohl zwar eine unschöne, aber richtige Entscheidung.
      UK wird sicher einen neuen Job finden und wir sicherlich einen neuen Trainer, der die Mannschaft weiterbringt: Potential ist definitiv da!
      Bin gespannt, wer hier aufschlägt: ich fände Lukas Kwasniok toll...aber der ist ja bei Saarbrücken in Lohn und Brot. Trainer gibt's aber genug fähige auf dem Markt

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "8. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - SV Sandhausen" geschrieben. 23.11.2020

      Bei all der verbalen Prügelei auf UK wird oft die Mannschaft vergessen, da liegt ClubhausDJ vollkommen richtig.
      Nüchtern betrachtet war das Spiel unserer Elf sicher kein Schmankerl, trotzdem kann man sich nicht hinstellen und sagen, daß der Trainer alles falsch gemacht hat: die erste HZ war taktisch ok, defensiv stand der SVS sicher. Den einzigen Vorwurf kann man dahingehend machen, daß nicht mutiger agiert wurde: Düsseldorf war alles andere als sicher: da muß ich dann als Team drauf gehen, beißen...und eben auch mal die einzige gute Chance rein machen. In HZ 2 dann das gleiche nach dem Rückstand: es war nicht wirklich schlecht, was unsere Mannschaft gespielt hat, aber eben auch ohne Leidenschaft, ohne Wille, ohne Gier: da kann UK wenig machen: die Einstellung und den Siegeswille muß die Mannschaft von selbst entwickeln! So Auftritte wie der von Bouhaddouz (nur als Bsp) gehen halt nicht, wenn du um den Anschluß ans Mittelfeld kämpfst. Warum diese Mannschaft so furchtbar teilnahmslos sich ihrem Schicksal ergibt, können nur die Verantwortlichen sagen: rein handwerklich hat UK wenig falsch gemacht am Wochenende (die späten Wechsel versteh ich nicht)… Man hat eines gesehen: ohne Contento oder den anderen Kritisierten, wird das Spiel nicht automatisch besser: Scheu kämpft, ok, aber von links kam offensiv 0 Gefahr...Vielleicht rumort es im Team mehr, als man weiß, vielleicht gibt es Grüppchen, vielleicht betreibt die Mannschaft Arbeitsverweigerung wegen dem Umgang mit den Verstoßenen im Sommer: das ist alles Spekulation und falls dem so wäre, müssen natürlich Konsequenzen gezogen werden: der Umgang mit den Spielern war da sicher nicht das Gelbe vom Ei und wenn das die Mutter aller Probleme ist, müssen die Initiatoren dieser Chose die Konsequenzen tragen....
      Eins hat mich auch auf die Palme gebracht: dieses elende Schöngerede nach dem Spiel! Seht der Tatsache ins Auge: das war keine unglückliche Niederlage, das war der Lohn eins durchwachsenen, unmotivierten Auftritts!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 22.11.2020

      An die ganzen Schreihälse hier: habt ihr erwartet, daß eine verunsicherte Mannschaft nach Düsseldorf fährt und dort im Stil einer spitzenmannschaft die Fortuna in Grund und Boden spielt? Ja, das Spiel war schlecht, aber es war von beiden Seiten schlecht! Was hat denn Düsseldorf groß gezeigt gegen uns? Aus dem Spiel kam da noch weniger als bei uns, F95 hatte schlichtweg dusel, den Elfmeter zu bekommen und den dann zu verwandeln, der svs hatte Pech (oder Unvermögen... Aber da kann der Trainer nichts dafür), daß die beiden wirklich guten Chancen so kläglich vergeben wurden. Teilweise waren bei uns Ansätze zu sehen, ich fand den Auftritt etwas besser als gg Braunschweig, wenn natürlich auch nicht wirklich gut. Natürlich kann man den Trainer in Frage stellen und vielleicht auch entlassen, ich bin auch der Meinung, daß UK entlassen werden sollte, wenn aus den nächsten 2 Spielen nicht 4 Punkte geholt werden, allein um frischen Wind zu bringen, aber mittlerweile glaube ich einfach, daß die Mannschaft nicht mehr her gibt: wir haben eine Mischung aus satten Profis, unerfahrenen und Spielern, die mit dem kopf nicht mehr beim svs zu sein scheinen, kurz, keine echte Mannschaft. Ob an dieser Tatsache der Trainer oder der sportliche Leiter schuld trägt, kann niemand hier im Forum sagen, aber ich bin mir sicher: wenn es so wäre, hätte JM sicher schon die Konsequenzen gezogen... Die Aktion mit dem ausmustern im Sommer hab ich damals schon kritisiert, ob und wieweit dies vielleicht zur Grüppchenbildung beigetragen hat oder die Stimmung vergiftet hat: alles Spekulation!
      Man kann UK nicht den Vorwurf machen, daß er nicht umstellen würde: heute war ein Teil der gescholtenen draußen, viel besser wars nicht: scheu konnte auf LV keinerlei Akzente setzen, bouhaddouz stolperte ebenso über den Platz. Wie gesagt: ich ärgere mich auch, aber ne Niederlage in Düsseldorf wäre auch in topform drin gewesen, wir müssen die Punkte woanders holen: Aue und Würzburg sind teams, gegen die du auch mal gewinnen solltest, wenn du auf Platz 10 oder besser landen willst. Insofern sind für mich die beiden kommenden Spiele Endspiele für UK und(!) auch MK

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "8. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - SV Sandhausen" geschrieben. 21.11.2020

      Wenn man nach vorn keinerlei Impulse setzen kann, zudem 0:1 hinten liegt, könnte man ggf mal über einen oder 2 Wechsel nachdenken...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "8. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - SV Sandhausen" geschrieben. 20.11.2020

      Seh das genauso wie SVS_2010: wichtig wird sein, mal über 90 min überzeugend zu spielen, reicht es dann nur für ein unentschieden, wäre ich auch sehr zufrieden, andererseits: wir brauchen schon Punkte, insofern würde ich zur Not auch nen dreckigen Dreier nehmen... Tippe trotzdem auf ein unentschieden, aber eins der gruseligeren Sorte, ich bin Realist: die Vorzeichen vor dem Spiel sind auf beiden Seiten zu schlecht, um von einem tollen Spiel auszugehen

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 18.11.2020

      Irgendwie hat das alles nur noch wenig mit UK zu tun...
      Einen Vergleich kann man dann doch ziehen hier wie da scheint der Trainer der allein schuldige... Mir kommen vor allem die arroganten Nationalspieler zu gut weg... Bei unseren hab ich mir noch keine endgültige Meinung gebildet

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 18.11.2020

      Man kann die Nationalmannschaft nicht mit unserer Mannschaft vergleichen und dazu braucht man nicht allein die Qualität hervorheben: die N11 ist für die Stars ein zubrot, um den Marktwert zu erhalten, Geld wird in den Vereinen verdient. Die nations League ist maximal unbedeutend, dementsprechend unmotiviert sind die Spieler dann auch, man hat die Liga und die CL im Hinterkopf... Zudem hat Löw nicht die Chance über Monate jeden Tag mit der Mannschaft zu verbringen und muß immer improvisieren, hier ein System zu installieren, ist schwieriger als im Verein. Das soll jetzt keine Entschuldigung für Löw sein, andere bekommen das hin, aber vergleichbar mit unserer Situation ist das nicht...
      UK hat seinen Kader zusammen, arbeitet täglich mit den gleichen Spielern, die zudem auch einen anderen Fokus auf die Pflichtspiele haben sollten, wie gepimpte nationalspieler bei einem test länderspiel. Die N11 bildet doch das ab, was im fussball und auch woanders schief läuft: da werden junge Spieler nach 2 guten Auftritten in den Himmel gelobt und mit Geld zugeschmissen, dementsprechend satt und überheblich gehen diese dann zu Werke, wenns mal nicht die Millionen und den fame abzugrasen gibt. Manchmal hab ich den Eindruck, früher wurde man fussballer, weil man Kicken liebt und nimmt das Geld gern mit, heutzutage wird man fussballer um Geld zu verdienen und dieses in nebenschauplätzen zu vermehren, das Kicken nimmt man gern mit.... Die Probleme liegen tiefer als beim Trainer UK oder JL!

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 17.11.2020

      Zitat von nai_günder_svs im Beitrag #289
      Verblüffende Ähnlichkeiten gerade im Spiel Deutschland gegen Spanien.
      Unter anderem in den Schwarz-weißen Trikots, dem schlechten Spiel und einem ratlosen, schlechten Trainer, mit dem einzigen Unterschied dass UK 90 Minuten rumbrüllt und Jogi kein Ton rausbekommt.


      Ein wahrhaftig gewagter Vergleich...
      Nichtsdestotrotz: am Wochenende zählt es. F95 hat einige vormals verletzte an Bord und wird sicherlich auf die 3 Punkte fighten. Ich bin mal gespannt, ob unser Team da die passende Antwort findet: verlieren? Ist in Düsseldorf sicher auch eine Option (es wäre vermessen, von sicheren 3 Punkten zu sprechen, dazu ist allein der Kader Düsseldorfs zu stark!), es kommt nur auf das wie an...

    • tha1983 hat einen neuen Beitrag "Plant der SVS ein neues Stadion? " geschrieben. 11.11.2020

      Chuzpe hat sie, das muß man ihr lassen... Ich vertraue da aber auf die Sandhäuser Bürger, nicht auf lauten Populismus reinzufallen... Die wird ein paar Stimmen bei ihrer Klientel abgrasen und gut ist... Hoffentlich!

Empfänger
tha1983
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz