[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Paolo
Beiträge: 725 | Punkte: 1009 | Zuletzt Online: 19.09.2021
Registriert am:
04.09.2014
Geschlecht
keine Angabe
    • Paolo hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - Karlsruher SC " geschrieben. 13.08.2021

      Kulo hatte immer ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, in Österreich und auch bei uns wurde er immer zum Kapitän gewählt, in den Mannschaftsrat und als Mannschaftssprecher.
      Ich will das nicht beurteilen wollen, nach welchen Kriterien dies geschieht.
      Als Kapitän hatte er für mich keine Qualität, er war als Kapitän weitgehend unsichtbar. Das ganze gipfelte dann in einem Spiel, indem Rieman Olayangbesi (so hieß er doch?) an die Wäsche ging. Kulo hat sich das unbeteiligt angesehen, während ein Spieler der gegnerischen Mannschaft, die Streithähne auseinander brachte. Im Übrigen war das damals ein klares Foul am eigenen Mitspieler, das nicht gepfiffen wurde. (weil man EIGENE Spieler foulen darf??) Es wäre glatt Rot für Riemann gewesen...
      Ich habe nie begriffen, warum er innerhalb der Mannschaft so beliebt war. Und spätestens bei diesem, in der Fußballgeschichte wohl einmaligen Szenario, hätte der Kapitän einschreiten müssen.
      Kulo bleibt für mich eine Wundertüte.
      Spieler und Trainer sind zwei paar Schuhe. Der Mensch ist der Selbe.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - Karlsruher SC " geschrieben. 12.08.2021

      Wir spielen lustlos, schläfrig, emotionslos und sind grottenschlecht bei Standards und der Verteidigung von Standards. Was, lieber Stefan Kulovits, hat das damit zu tun, dass 8 Neuzugänge in der Startelf standen?
      Die Frage hinsichtlich der Kritik zur mangelnden Einstellung wird mit den Neuzugängen und der fehlenden Abstimmung begründet.
      Frage nicht verstanden, Herr Kulovits oder (un)geschickt ausgewichen?
      Wenn ich dann noch höre, dass wir möglichst lange die Null halten müssen und die Schwächen der KSCler dann ausfindig machen müssen, wird mir Angst und Bange.
      Diese Ansage ist genau so defensiv, wie sich die Spieler auf dem Platz bewegen. Abwarten, Ausgucken, das 0:1 kassieren und dann die Köpfe noch tiefer hängen lassen. So wird das nichts.
      Ach ja und die Vorbereitung ist vorbei! Im Ligabetrieb gibt es Punkte zu holen- auf Teufel komm raus- da werden keine Testspiele veranstaltet.

      Niemand erwartet eine "eingespielte Truppe" Was wir sehen wollen ist Kampf und Leidenschaft, Laufbereitschaft und bedingungslosen Einsatz und in der jetzigen Phase auch Gras fressen.
      Der Trainer liefert der Mannschaft schon im Vorfeld ein Alibi und das heißt bei Kulo "wir sind noch nicht so weit"

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "DFB Pokal: SV Sandhausen - RB Leipzig" geschrieben. 08.08.2021

      aufopferungsvoll, begeisternd, kämpferisch top, mitreißend, eindrucksvoll, mutig, zweikampfstark und mit einer bärenstarken Abwehr: Verlaat, Rossipal, Seegert
      So schlägt man einen Bundesligisten!

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "DFB Pokal: SV Sandhausen - RB Leipzig" geschrieben. 08.08.2021

      @seppi850
      Wir sprechen hier von 2 völlig unterschiedlichen Mannschaften. Letzte Saison begann für mich das Desaster mit der Degradierung von Fraisl durch den Wichtelzwerg, der ja gerade in Braunschweig beweist, was er so drauf hat.
      Das die Mannschaft in diesem Jahr Zeit braucht mag ja sein und das man gegen Leipzig verlieren kann mag auch sein. Was nicht sein kann ist die Einstellung eines jeden einzelnen Spielers in der Vorbereitung, gegen D'dorf, Regensburg und nun Leipzig. Das zeigt alleine die Körpersprache. Im letzten Jahr hat der Wichtelmann das Spiel gegen Wolfsburg als lästige Pflichtaufgabe schon vorher hergeschenkt. Unter Kleppovits jetzt das Gleiche. Das Ausführen von Standards sowohl der eigenen als auch die Verteidigung durch Standards des Gegners hat nichts mit Laufwegen und Pass- und Zusammenspiel zu tun. Das ist unerklärlich und so schlecht, wie ich es bei einer 2.Liga-Mannschaft noch nie sehen konnte.
      Die Spieler haben bei ihren bisherigen Vereinen bewiesen, dass sie Fußball spielen können. Was also- und das ist für mich die entscheidende Frage- hindert sie daran dies in Sandhausen zu tun? Was passiert da im Hintergrund, dass kein Spieler Bock hat? Ich kann mir das wirklich nicht erklären. Machmeier hin- Kabaca her, Kaderzusammenstellung kann man gerne drüber diskutieren, haben aber nix mit der Einstellung zu tun. Wenn ein oder zwei Spieler mal durchhängen auch okay, aber ein Komplettversagen (oder auch totale Verweigerung?) in allen Mannschaftsteilen kann ich nicht erklären. Es sei denn im Verein läuft etwas nicht so, wie es laufen sollte.

      Gerade im Pokal kann man nicht nur Selbstvertrauen tanken, sondern auch Deutschlandweit auf sich aufmerksam machen mit einem beherzten, engagierten Auftritt. Eine Niederlage ist mir dabei völlig wurscht. Wenn aber diese Emotionslosigkeit auch von der Bank ausgedrückt wird- wie schon unter Schiele, dann gibt mir das zu denken. Kleppo wollte mit der Mannschaft in Vorleistung treten um die Fans mitzunehmen. Was ist passiert?

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "DFB Pokal: SV Sandhausen - RB Leipzig" geschrieben. 08.08.2021

      Blutleer und schwach, ohne jede Gegenwehr, ohne Konzept, ohne Spielidee, langsam, lustlos
      Das wir von den Einwürfen einen einzigen an den eigenen Mann gebracht haben spricht Bände. Unterirdisch, brutal schlecht. Nein, auch kein Regionalliganiveau. So holen wir in der Liga nicht einen Punkt.
      Ich bin fassungslos. Da wird der Weg des geringsten Widerstandes gegangen: Ich stehe auf dem Platz und bewege mich- mehr nicht.
      Meine Noten für die Mannschaft: Ungenügend Trainerteam: Ungenügend
      Ich kann mich nicht erinnern seit ich Fußball schaue, dass es jemals eine 2.Liga Mannschaft gab, die so eine Performance abgeliefert hat. Selbst Tasmania, Babelsberg, Ahlen und sonst wer, die haben wenigstens versucht im Rahmen ihrer Möglichkeiten Fußball zu spielen.

      Wir können nicht abwarten. Das Spiel gegen den KCS ist bereits verloren und dann stehen wir fest da unten drin. Die Mannschaft hört anscheinend nicht die Worte von Kleppovits: "So können wir nicht auftreten. Da kam zu wenig, wir haben uns nicht gewehrt" Dann kommt das Spiel um zeigen zu können, dass es anders geht und es kommt noch weniger.
      Das ist Arbeitsverweigerung und beschädigt den gesamten Verein. Aber alle auf die Bank setzen geht ja auch nicht.

      Ich habe mich so auf Fußball gefreut, nach so langer Zeit wieder im Stadion sein zu dürfen, aber das muss ich mir nicht mehr antun. Dauerkarte war eine Fehlinvestition. Ich habe keinen Bock mehr mich zu ärgern. So gehen auch die letzten treuen Fans. Regenbogenschal ist eine gute Idee, Mollero.

      Das ist der definitiv schlechteste SVS der letzten 20 Jahre und alle die dafür verantwortlich sind, müssen dafür die Konsequenzen tragen- es wird über kurz oder lang so kommen.

      Glaubt tatsächlich irgendwer, dass sich Kenan oder Alois so etwas antun?
      Kein Trainerteam und keine Mannschaft kann sich leisten so eine Frechheit anzubieten. Kein Trainerteam und keine Mannschaft kann eine solch schlechte Leistung an den Tag legen.
      WAS IST LOS IM VEREIN? So eine Leistung kann man doch gar nicht erklären. DA STIMMT DOCH WAS NICHT.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "2. Spieltag: Jahn Regensburg - SV Sandhausen " geschrieben. 31.07.2021

      Schlecht. Ganz schwach.
      Wer diese Leistung mit dem großen Umbruch entschuldigen möchte ist auf dem Holzweg.
      Gedanklich zu langsam, körperlich zu langsam, phasenweise schläfrig, lustlos, ohne Gegenwehr ergeben.
      Wurde der Mannschaft der letzten Saison unterstellt sie hätte das SVS-Gen nicht, diese Mannschaft hat es erst recht nicht.
      Heute muss man sich schämen SVS Fan zu sein.
      Keiner der auf dem Platz Verantwortung übernimmt, keine Impulse von der Trainerbank. Das wilde Wechselspiel in so kurzer Zeit nicht nachvollziehbar. Das 3:0 ein Geschenk von Sickinger (nach eigenem Einwurf)
      Erschreckend. Ich stehe regelrecht unter Schock. Was ist los im Verein? Was ist los mit der Mannschaft?
      Sowohl Düsseldorf als auch der Jahn (heute mit vielen, vielen Fehlpässen) waren machbare Gegner und keine Übermannschaften.
      Ob man wach ist im Kopf und ob man Bock hat Fußball zu spielen, hat nichts aber auch gar nichts mit einem Umbruch zu tun.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "1. Spieltag: SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf" geschrieben. 25.07.2021

      Nach den Vorbereitungsspielen hatte ich Bauchschmerzen. Dafür sah es heute ganz ordentlich aus. Ein Unentschieden war machbar. Standards leider absolut unterirdisch, da müssen wir besser werden.
      Was mich heute mal wieder geärgert hat kenne ich nun schon seit Jahren. In A3 verstehe ich keine Lautsprecherdurchsage. Das kann man doch NUN ENDLICH mal in Angriff nehmen. Im Falle einer Notsituation, wenn man den Block verlassen muss...das ist doch nun wirklich kein Hexenwerk. Der Präsident spricht und keiner versteht ihn, vielleicht ja auch gewollt?
      Auch bei den Getränken ist alles beim Alten, schon zur HZ einiges nicht mehr verfügbar. Achtung: Sommer, heiß, Durst und einige wenige Fans. Geht´s noch?

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "32. Spieltag: 1. FC Heidenheim - SV Sandhausen " geschrieben. 09.05.2021

      @tha
      wenn wir nie Fehler machen, die Defensive gut steht, die Stürmer treffen, der Trainer der Richtige ist und im Management keine Fehler gemacht würden, wären wir Deutscher Meister.

      Wie oft willst Du die Fehlerkiste noch rauskramen? Wir wissen es doch alle.
      Es geht jetzt nur noch darum irgendwie die Klasse zu halten.
      Niemand macht absichtlich Fehler, um dem Verein zu schaden. Wenn den SVS etwas kennzeichnet, dann ist es, dass wir immer aus Fehlern gelernt haben.
      Also fiebern wir doch mit, unter Umständen bis zur 97 Minute des letzten Spieltages.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "30. Spieltag: Holstein Kiel - SV Sandhausen " geschrieben. 04.05.2021

      Man muss einfach anerkennen können, dass Kiel heute das bessere Team war. Es bleibt wahrscheinlich spannend bis zur letzten Minute der Saison.
      Warum steht Kapino beim 2:0 so weit vor dem Tor, wenn unser Verteidiger noch am Mann ist?

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Bestandsaufnahme und wie geht es weiter" geschrieben. 28.04.2021

      Ich mach es kurz mit meiner Prognose:

      14 SV Sandhausen 11 6 17 44:56 -12 39
      15 Jahn Regensburg 8 11 14 32:50 -18 35
      16 Würzburger Kickers 8 6 20 38:64 -26 30
      17 VfL Osnabrück 8 6 20 31:57 -26 30
      18 Eintracht Braunschweig 7 9 18 27:60 -33 30

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "27. Spieltag: SV Sandhausen - Würzburger Kickers " geschrieben. 04.04.2021

      Zum Trainerteam: Das Team Kleppo/ Kulo hat das Gegentorfestival von Schiele beenden können und deutlich mehr Stabilität in der Defensive hinbekommen und wenn man schon Bezug auf Koschinat nimmt, dann kann das nur gut sein, denn unter UK haben wir auch besser ausgesehen als in jedem Spiel unter Schiele.
      Wenn wir absteigen wird dieser Abstieg bei mir immer mit dem Namen Schiele verbunden sein, dem größten Irrtum nach Frank Leicht in unserer Vereinsgeschichte.

      Zum KSC: Wenn man sieht wie der KSC seine Spiele angegangen ist, als diese noch Tuchfühlung zur Spitze hatten und wie sie nun gegen harmlose Osnabrücker gespielt haben, liegt die Vermutung nahe: Nach oben geht nichts- nach unten auch nichts- was solls. Da darf man schon mal grollen.

      Zum Spiel: Das war heute alles andere als eine leichte Aufgabe. Wir haben trotz des großen Drucks, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu müssen, standgehalten und sind als verdienter Sieger vom Platz gegangen. Wie ist mir völlig wurscht.

      Die Auswechslung vom bis dahin besten Spieler Nartey gegen Contento habe ich nicht nachvollziehen können. War er verletzt? War die Belastung zu groß nach den Länderspielen? Warum hat dann Halimi pausiert? Contento hat dann auch wieder direkt zwei gefährliche Angriffe über seine Seite so gut wie nicht verteidigt. Er ist ein großer Risikofaktor.
      Ich hätte den Elfmeter für die Kickers nach Foul von Bachmann ebenso gegeben, wie den Elfer nach dem Foul an Behrens im Strafraum. Den Handelfmeter eher weniger.
      Bei Schieles Intermezzo hatte ich die Saison bereit abgehakt. Nun ist wieder ein Fünkchen Hoffnung zurück, zumindest was die Relegation angeht.
      Auch klar: Wir werden gegen die Großen der Liga ein besseres Bild abgeben als heute. Da rechnet niemand mit irgendwas, unsere Gegner haben die Punkte bereits eingeplant. Wir können nur gewinnen und warum sollte uns das nicht auch mal gelingen?

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 21.02.2021

      Zitat JM:
      Die Mannschaft glaubt an „Kulo“ und „Kleppo“, das ist heute eine wichtige Erkenntnis.

      Das trifft den Nagel auf den Kopf und war auch für mich die wichtige Erkenntnis.
      Man hat gegen Paderborn gesehen, dass dieser Biss, dieser unbedingte Wille, das SVS-Gen wieder da war.
      Das, was ein MS nie vermitteln konnte, ist genau das was uns gefehlt hat. WIR können Fußball zu 75% die restlichen 25% sind die Einstellung und die vermitteln Trainer an die man glaubt, die einen klaren Plan auf den Weg geben und die Ausstrahlung und die richtige Haltung gegenüber der Mannschaft zeigen. Ja, ich teile sie aus, die schallende Ohrfeige für MS. Ja, da trete ich gerne nach, denn in seine Amtszeit fielen die entscheidenden 6-Punkte Spiele, bei denen nur die 75% Fußball auf den Platz gebracht wurden.

      Auch aus meiner Sicht ist es jetzt zu spät. Da wurden schon zu viele Punkte liegen gelassen. Meine Hoffnung ist die Relegation und dafür sollten wir mit K&K alles geben.
      Die Niederlage ist für mich die Bitterste der Saison. Warum? Dieses Spiel ging trotz dieser Einstellung, der endlich vermittelten Aufbruchstimmung verloren. WIR hätten meiner Meinung nach mindestens einen Punkt verdient gehabt. Beim 1:1 ging für mich ein Foul in der eigenen Hälfte voraus. Es gibt Schiris die sowas pfeifen. Hätte, wenn und aber nutzt aber nix.

      Wenn man alles gibt und die Erfahrung macht, dass auch das nicht reicht, dann wird es extrem schwer sich gegen Osnabrück und die Eintracht nochmal aufzurichten.
      Linsmayer, Halimi, Bachmann haben mir besonders gut gefallen. Die Auswechslungen kamen auch für mich zu spät, allerdings würde ich eine gut spielende Mannschaft auch möglichst so lange spielen lassen, wie es geht, auch das ist ein Weg zu mehr Konstanz.

      Über Contento muss man reden. Es ist nicht das Erste Mal, dass er mit entscheidenden Fehlern eine Niederlage einleitet. K&K hatten wohl keine andere Wahl, da Rossi angeschlagen war.
      Die Kritik an DD kann ich nicht nachvollziehen. Er ist vom Einsatz her immer Vorbild und auch wenn es jedem Gegner bekannt ist, gewinnt er die meisten Zweikämpfe und bringt immer noch die Flanken rein. Unser Problem ist die LV- Position. Rossi für mich erste Wahl, wenn er fit ist, ansonsten sollte ein Klinge es auf links besser machen können als Contento.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer beim SV Sandhausen" geschrieben. 17.02.2021

      Die entscheidende Frage ist doch die der Vertragsgestaltung. Der Anreiz ist die Nichtabstiegsprämie. Bei Erfolg Weiterbeschäftigung. Verlieren kann eigentlich keiner, egal wer kommt bei der vertrakten Situation. Ich wollte mir verkneifen zu schreiben, jeder nach MS kann es nur besser machen. Persönlich traue ich K+K das bis zu Saisonende zu.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 16.02.2021

      Zitat von tha1983 im Beitrag #249
      Paolo, man könnte fast meinen, MS hätte sich an deiner Frau vergangen... Irgendwann ist doch auch mal wieder gut: jeder hier kennt mittlerweile deine Meinung, der Trainer ist weg, du hattest recht, Klappe zu, Affe tot. Nur noch eine Anmerkung von meiner Seite: MS ist letztendlich gescheitert an seiner Unerfahrenheit und wahrscheinlich auch an seiner fehlenden reputation und seiner ruhigen Art, dem Verein schaden zufügen wollte er garantiert nicht! Es hat nicht gepasst, das kommt vor, jetzt nachzutreten und alles besser gewusst zu haben, finde ich schäbig und steht für mich auf gleicher Stufe, wie das verhalten von MK gegenüber den degradierten


      Nein, sehe ich nicht so. Warme Worte sind schäbig, unehrlich und nicht hilfreich für Herrn Schiele. Sondern eine ehrliche Aufrechnung der Ereignisse. Wenn man MS nachsagt, dass er ein "Guter" ist in seinem Job hilft ihm persönlich das nicht und auch seinem zukünftigen Arbeitgeber nicht. Deshalb bin ich dafür die Dinge beim Namen zu nennen.
      Ja, die Empörung ist bei mir nach wie vor groß, weil es für mich UNFASSBAR traurig ist, was für ein Dilemma hier angerichtet wurde. Da hilft es nix ihn in den Arm zu nehmen und zu sagen alles halb so wild.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 16.02.2021

      Ich bin jetzt erst mal froh, dass er weg ist.
      Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass der Chef Machmeier zum Abschied ein paar nette Worte formuliert. Gehört sich halt so.
      Michale Schiele hat hier definitiv nichts entwickelt. Es war eine Fehlentwicklung bei der er maßgeblich verantwortlich war für den Fraisl und Wulle- Eklat, mit einer Menschenführung bei der man nur noch den Kopf schütteln kann.

      Im sportlichen Bereich hat er mit seinem „Wildwechsel“ die Mannschaft destabilisiert, fehlende Konstanz geht auf sein Konto. Auf sein Konto gehen auch die vielen Gegentore, so viele wie nie zuvor unter irgendeinem Trainer. Auf sein Konto gehen die verlorenen 6-Punkte-Spiele.

      In Sachen Außendarstellung hat er ein Bild abgegeben das man nur als katastrophal bezeichnen kann. Ein Trainer ist nun mal die Person auf die die meisten Kameras gerichtet sind. Wäre ich Sponsor, ich hätte mich zurückgezogen.

      Wenn ich dann hier lese weiterentwickelt. Es gibt sogar Meinungen er hätte mehr weiterentwickelt als sein Vorgänger. BAFF. Da bin ich in einem ganz anderen Film. Wenn man weiterentwickelt so definiert, dass mal für eine HZ oder 30 Minuten der Ball direkt gespielt wird…. Na dann.
      Das alles hat jetzt nichts mit Nachtreten zu tun, sondern das sind die Fakten die genannt werden sollten.
      Herrn Schiele wünsche ich alles Gute, er sollte vielleicht mal in sich gehen und darüber nachdenken, ob nicht ein Job im Fußball für ihn in Frage kommt, wo er in der zweiten Reihe stehen kann.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 15.02.2021

      Kulo und Kleppo übernehmen. Drücken WIR Ihnen die Daumen.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 15.02.2021

      Jeder hat eine andere Wahrnehmung, wenn Du schneller gelöscht hast, als ich lesen kann dann nehme ich auch wahr, dass hier alles okay ist. Das Du böse Mails bekommst und Unangenehmes in direkten Begegnungen erfahren musst ist traurig und tut mir leid.
      Idioten gibt's halt überall.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 15.02.2021

      @ Freibeuter
      Der Ton sollte gegenüber jedem grundsätzlich angemessen sein. Du legst aber den Wert auf den Ton gegenüber den Verantwortlichen im Verein. Daher entsteht der Eindruck: Ihr könnt ja untereinander kommunizieren wie ihr wollt, aber bei Vereinsverantwortlichen müsst ihr Euch benehmen.
      Ich will jetzt nicht alles auf die Goldwaage legen, aber wenn es so ist, wie von SVS_2010 beschrieben, dann ist das schon der Hammer.
      "Purer Hass" ist von diesem Forum Lichtjahre entfernt.

    • Paolo hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 15.02.2021

      Zitat von Alex im Beitrag #210
      Suchst du jetzt was, das ziemlich schnell gelöscht wurde? Ich konnte da schon was erkennen, von daher alles okay seitens des Admins. Hier steht genug kritisches.


      Okay sry- kann natürlich sein- dann ist es auch okay.

Empfänger
Paolo
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz