[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Steffen
Beiträge: 345 | Punkte: 436 | Zuletzt Online: 22.04.2021
Registriert am:
13.12.2016
Geschlecht
keine Angabe
    • Steffen hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 26.02.2021

      Zitat von seppi850 im Beitrag #12
      Einen netten Gruß an Steffen


      Netten Gruß zurück. Ich ziehe meinen Hut vor deinen analytischen Fähigkeiten. Jetzt bin auch ich vollends überzeugt, dass wir uns einfach nur mit voller Mannschaftsstärke hinten rein stellen müssen. Das wird den Gegner so frustrieren, dass er aus Mangel an Gelegenheiten den Ball ins eigene Netz haut. Und zack, alle Probleme gelöst!

      Ich gebe natürlich zu, dass der KSC mit einer auf dem Papier sehr defensiven Taktik erfolgreich ist. Ich konnte heute leider nur die 2. HZ sehen - habe dabei aber den KSC trotz Führung nicht stur hinten drin stehen gesehen, die haben schon für ihre Verhältnisse quirlig nach vorne gespielt, um sich den Gegner so gut wie möglich vom Leib zu halten. Und genau das ist der richtige Ansatz - denn wenn du dich 90 Minuten lang nur aufs Verteidigen verlegst, klingelts spätestens gegen Ende der Partie fast zwangsläufig. Du propagierst ja immer, dass wir hinten dicken Beton anrühren und auf die eine Chance warten müssen. Da können wir aber gerade in unserer aktuellen Situation aller Wahrscheinlichkeit nach warten, bis wir schwarz werden. Ohne eigene Offensivaktionen schießen wir kein Tor - selbst mit tun wir uns ja schon schwer genug. Eine starke Defensive ist natürlich wichtig, da hast du recht und das hat auch nie jemand wirklich bestritten. Aber NUR Defensive mit der Hoffnung auf den Lucky Punch am anderen Ende des Spielfelds - das funktioniert vielleicht mal in einem Spiel, aber über die Saison gesehen nicht oft genug, um die nötigen Punkte zu sammeln. Deswegen: Ja, du hast recht - wir müssen defensiv gut stehen (und hoffen, dass unsere Zitterkandidaten einen guten Tag erwischen). Und nein, du liegst meiner Meinung nach falsch, wenn wir die Offensive dem Zufall überlassen - denn der hilft uns in der Regel nicht.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 22.02.2021

      Och Seppi850 – du ermüdest noch mehr... Aber ich mache es kurz, zumindest so kurz wie nötig:

      1. Meine Aussage zum Qualitätsproblem bezog sich nicht auf die Mannschaft, sondern auf eine Einzelperson – hätte man mit etwas guten Willen auch selbst drauf kommen können, da ich ja speziell auf die individuellen Fehler hingewiesen habe. Die Mannschaft selbst halte ich immer noch für stark genug, um den Klassenerhalt zu packen. Leider wird mittlerweile die Zeit knapp.
      2. Ja, ich habe am 12. Spieltag meine Mannschaft noch nicht aufgegeben und nach einem guten (auch wenn punktlosen) Spiel gelobt. Warum? Weil die Saison noch lang war. Weil die Mannschaft gut gespielt hat und weil ich ein Fan des SVS bin – und als Fan ist es nicht ungewöhnlich, dass man seine Mannschaft unterstützt anstatt nur draufzuschlagen. Dein Verhältnis zum SVS ist mir ehrlich gesagt ziemlich diffus, um in deinem Sprachgebrauch zu bleiben.
      3. Ja, mittlerweile befasse ich mich auch mit einem Abstieg und halte ihn für möglich, mittlerweile sogar für wahrscheinlich. Und ja, das habe ich am 12. Spieltag absolut nicht in Betracht gezogen. Ich habe die Lage also falsch eingeschätzt. Ist für mich aber kein Problem, da ich nicht mit aller Macht recht haben muss.
      4. Wie @tha1983 schon treffend angemerkt hat – deine extrem defensive Taktikvorstellungen wird niemals auf der Welt irgendein Trainer anwenden, deswegen bist du fein raus – du kannst immer ohne jeden Gegenbeweis behaupten, dass sie funktioniert hätte…Glückwunsch!

      Over and out…

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 21.02.2021

      Och Seppi – du und dein Beharren darauf, dass einzig und allein deine Taktik zum Erfolg führt, da du das ja durchanalysiert hast (auf welcher Grundlage auch immer) und alle anderen Ansätze eh nicht zum Erfolg führen – es ermüdet! Was deinen ausgeprägten Defensivfetisch angeht: Du kannst 11 Mann, den Zeugwart und evtl. noch den Busfahrer im Strafraum parken. Wenn die aber alle dem ballführenden Mann nur verwundert (oder im aktuellen Fall verwirrt) zuschauen und nicht einschreiten, dann kassierst du ein Tor. Was ich sagen will – die Gegentore (vor allem Nummer 2) sind nicht durch die taktische Ausrichtung entstanden, sondern durch individuelle Fehler. Ich fand die Auf- und Einstellung von K&K heute richtig gut und genau richtig. Die Zahlen und auch meine Wahrnehmung vom Spiel belegen das auch. Leider wurde das mal wieder durch individuelle Fehler torpediert. Wir haben also kein taktisches Problem, sondern ein Qualitätsproblem. Dein Ansatz, sich bedingungslos hinten reinzustellen und zu hoffen, dass vorne mal einer reinfällt, ist zu kurz gedacht. In unserer Situation fällt naturgemäß nicht einfach mal einer vorne rein. Und hinten haben wir immer jemanden (oder einen ganz bestimmten), der einen Bock schießt. Der kontrollierte Angriff ist also wie eh und je die beste Verteidigung! Wenn wir so wie heute auch in den nächsten Spielen als Team auftreten, dann sammeln wir vielleicht sogar noch die nötigen Punkte für den Klassenerhalt – und wenn nicht, dann verabschieden wir uns wenigstens halbwegs anständig aus der 2. Liga.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "21. Spieltag: SV Sandhausen - Karlsruher SC" geschrieben. 14.02.2021

      Zitat von SVS_2010 im Beitrag #149
      Zitat von tha1983 im Beitrag #138
      "rotten characters" irgendwie kommt mir in letzter Zeit gislasons giftpfeil öfters mal ins Gedächtnis und ich denke mir auch immer öfters: vielleicht ist gislason doch nicht nur der abgehobene, beleidigte Medienstar gewesen...

      Vielleicht sollten wir diesen Ausdruck zu unserer neuen Marke machen. Nicht mehr Dorfverein, sondern "WIR - die Rotten Characters"
      Gislason, Fraisl und Wulle lassen grüßen ...


      Kleiner Nachbesserungsvorschlag - "WIR - Die Rottendotten" klingt irgendwie eingängiger. Ansonsten volle Zustimmung!

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 03.02.2021

      Ich glaube, wir sind hier etwas ganz Großem auf der Spur. Da kann selbst der querdenkendste Querdenker einpacken...

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 03.02.2021

      Genau, und der Lampenhersteller Hella kauft ein "S" und wird Trikotsponsor...

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 02.02.2021

      Zitat von SVSMarkus im Beitrag #896
      Zitat von Steffen im Beitrag #872
      Aziz Bouhaddouz wechselt nach Duisburg.


      spätestens jetzt wird es dann aber Zeit für ein neues Trikot, Steffen


      Wen soll ich denn nehmen? Kaum hab ich einen Namen auf dem Rücken, verschwindet der Typ schon wieder aus der Mannschaft. Bei der Fluktuation lass ich mir lieber Fragezeichen auf den Buckel flocken.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 01.02.2021

      Aziz Bouhaddouz wechselt nach Duisburg.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "17. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Bochum" geschrieben. 25.01.2021

      Zitat von seppi850 im Beitrag #81
      wenn die Offensiv Ausrichtung wie du schreibst in der 1HZ ok war. Warum hat man das Spiel dann nicht für sich entschieden.


      Weil danach die zweite Halbzeit folgte. Nach der 1. HZ haben wir doch 1:0 geführt, oder?

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "17. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Bochum" geschrieben. 25.01.2021

      Zitat von seppi850 im Beitrag #79
      [quote="Steffen"|p47032]In der 2ten HZ habe ich wenig davon gesehen.


      Aber in der 1. HZ war das Spiel doch ok, oder? Und genau zu dem Zeitpunkt hast du ja kritisiert, dass MS zu offensiv aufstellt und mit dem Kopf durch die Wand will. Meiner Meinung nach eine Fehldurchanalyse - denn dummerweise hat die offensive Ausrichtung ganz gut funktioniert. Die zweite HZ war natürlich nicht so erbaulich, da gebe ich dir recht. Es war zu erwarten, dass Bochum (Aufstiegsaspirant!!) kommen wird - und anfangs haben wir dem Druck ja auch recht ordentlich standgehalten. Die Einwechslungen von MS waren dann aber gelinde gesagt fragwürdig oder zumindest unglücklich und haben meiner Meinung nach auch den Ausgleich begünstigt. Das kann man ihm natürlich ankreiden. Aber in unserer Situation, in der wir Punkte, Punkte, Punkte brauchen, bringt die totale Defensive rein gar nichts. Und der dreckige Sieg wäre ja auch möglich gewesen, wenn Pena Zauner... Was ich sagen will - die Defensive zu stärken ist wichtig und richtig, aber ohne eine sinnvolle Ausrichtung nach vorne kriegen wir nicht die nötigen Punkte. Von daher bin ich eigtl. nach den ersten Frustschreien ganz zufrieden mit dem Spiel und dem Punkt - auch wenn einige die Bochumer als schwach empfunden haben. Vielleicht waren sie ja nur so schwach, weil wir so stark (also nicht wirklich stark, sondern eher ganz gut) waren...!?

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "17. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Bochum" geschrieben. 25.01.2021

      Zitat von seppi850 im Beitrag #74
      Die Chance war heute da 3 Punkte mitzunehmen.


      Wirklich? Und das trotz deiner Analyse, dass er (Anmerkung der Redaktion: Michael Schiele) zu offensiv aufgestellt hat und wieder mit dem Kopf durch die Wand will? Sollten deine messerscharfen (Durch)-Analysen etwa fehlerbehaftet sein? Man weiß es nicht…

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 23.01.2021

      @tha1983 Was in Sachen Torwart intern besprochen wurde, weiß ich natürlich nicht. Fakt ist aber, dass Kabaca noch vor wenigen Tagen öffentlich (sinngemäß) kundgetan hat, dass man einen Wulle bei solchen Leistungen niemals als Nummer 1 ersetzen wird/würde/sollte. Und ein paar Tage später wird Kapino quasi als neue Nummer Eins präsentiert (dass er zumindest vorerst als Nummer Eins gesetzt ist, steht für mich fest - alles andere würde ja vor allem für Werder keinen Sinn machen). Diese ganze Torwartgeschichte stinkt meiner Meinung nach gewaltig. Sie war absolut unnötig und sorgt nur für noch mehr Unruhe im Team. Ich hatte zwar anfangs nach Frails Abschuss schon meine Zweifel an Wulle und seinen Fähigkeiten, aber er hat seine Sache doch richtig ordentlich gemacht. Für mich war ein Wechsel auf der Position nicht wirklich nötig. UND wieso sollte Kapino in der brenzligen Situation, in der wir uns befinden, die bessere Lösung sein? Klar, Werder hat in den letzten Jahren auch Abstiegskampf lernen müssen - aber eine Klasse höher und mit Kapino auf der Bank und fast null Spielpraxis. Für mich macht das irgendwie keinen Sinn. Auf mich wirkt die ganze Kaderplanung wie ein Glücksspiel - Kabaca wirft ein großes Netz aus und wer hängen bleibt und vielleicht sogar noch einen Namen hat oder von einem namhaften Verein stammt, der wird halt an Bord geholt. Ob das am Ende für Sandhausen passt oder nicht, ist erst mal zweitrangig. So bauen wir uns eine untrainierbare Mannschaft auf und steuern sehenden Auges auf die 3. Liga zu...

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "13. Spieltag: SV Sandhausen - Holstein Kiel " geschrieben. 21.12.2020

      So Freunde, ich habe das Spiel erst mal ein wenig sacken lassen, bevor ich mich dazu äußere. Das ist zwar für euch schade - aber das Gute daran ist, dass wir nach meinem Beitrag den Thread schließen können . Ich habe das Spiel mal durchanalysiert und kann euch sagen, dass wir wahrscheinlich absteig….sorry, bin in der Zeile verrutscht. Das war der Text für Schalke…

      Zurück zum SVS. Die erste HZ war von unserer Seite extrem defensiv. Und ich denke, das war genau das richtige Rezept, und es ging ja auch auf. Kiel fand keinen gefährlichen Weg in unseren Strafraum. Nach vorne waren wir dadurch aber auch extrem harmlos. In der zweiten HZ haben wir uns auch offensiv mehr eingebracht, was mir eigentlich gut gefallen hat. Kiel hatte in der Phase eigentlich keinen richtigen Zugriff mehr. Dann kam dieser Freistoßpfiff, der für mich schon ziemlich fragwürdig war – erstens gab es für mich gar keine direkte Berührung und selbst wenn, dann wäre es nach der sonstigen Linie des Schiris eigentlich nix gewesen. Aber gut, er hat es als Foul gesehen. Was dann folgte, war für mich ein klarer TW-Fehler. Die 2-Mann-Mauer und ihre Position war mehr als fragwürdig. Rick Wulle ist bestimmt ein netter Typ und jede Schwiegermutter würde sich über ihn freuen, für mich strahlt er aber nicht die nötige Souveränität aus. Ich wage die Prognose, dass Fraisl oder Heerwagen anders agiert hätten. Hab das aber nicht abschließend durchanalysiert.

      So, kommen wir zu Contento. Ich hatte bei seiner Verpflichtung große Hoffnungen in ihn und bin mittlerweile doch eher enttäuscht. Er liefert einfach nicht. Was die Handelfmeter-Situation betrifft, kann man ihm denke ich keinen Vorwurf machen. Wenn der Ball in so einer Situation auf dich zurauscht, willst du ihn einfach nur wegverteidigen. Du hast kaum Reaktionszeit, dann passiert halt das Handspiel. Ärgerlich, aber nachvollziehbar. Das Problem sind aber seine sonstigen Unsicherheiten und Aussetzer. Zum Glück muss Schiele in den nächsten Spielen ohnehin eine Alternative für Contento finden…

      Mein Fazit: Unsere Defensive zeigt sich schon ein Stück weit verbessert. Unsere Offensive lahmt aber gewaltig. Ich traue unserer Mannschaft aber trotzdem noch die Wende zu. Der Klassenerhalt ist immer noch drin.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "12. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 17.12.2020

      @Seppi850

      genau, am Saisonende wissen wir alle mehr - bis dahin sollten wir aber wirklich nicht in jedem einzelnen Beitrag den Untergang befeuern, aber auch genauso wenig unrealistische Euphorie verbreiten. Es ist natürlich klar, dass wir das Geschehen um unseren Verein hier nicht völlig emotionslos kommentieren (egal ob positiv oder negativ) - aber ein gesundes Mittelmaß wäre schon schön.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "12. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 17.12.2020

      Durchanalysiert? Sorry, wieso spielen die Mannschaften dann eigentlich noch? Dann sollen doch die Trainer einfach am Anfang der Saison alle Spiele gemeinsam oder für sich alleine durchanalysieren und Aufsteiger, Absteiger und die Plätze dazwischen bestimmen. Wenn es so einfach ist, kann man doch die Spieler schonen - Stichwort: Belastungssteuerung...

      Im Ernst, man kann doch nicht anhand von Analysen (wie auch immer die aussehen) nach einem Drittel der Saison feststellen, dass alles verloren und der Abstieg besiegelt ist. Jedes Spiel hat seine eigene Dynamik. Und immer wieder setzen sich auch Mannschaften durch, die auf dem Papier unterlegen sind. Und auch Sandhausen wird noch Spiele gewinnen, bei denen keiner mit einem Sieg gerechnet hat. Und es kann (und wird hoffentlich) auch sein, dass Sandhausen im Laufe der Saison wieder besser und erfolgreicher Fußball spielen wird. Ich stelle mich natürlich deswegen jetzt nicht hier hin und behaupte, dass wir die Klasse auf jeden Fall halten werden. Das kann ich nicht vorhersagen. Aber genauso wenig kann ich das Gegenteil prophezeien. Deswegen empfände ich es als angenehm, wenn nicht in jedem einzelnen Beitrag immer und immer wieder der besiegelte Untergang verkündet wird...danke!

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "12. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 16.12.2020

      Ich würde mir wünschen, dass manche Leute hier deutlich öfter darauf hinweisen, dass wir 100%ig absteigen werden und dass Ex-Trainer und sportlicher Leiter Komplettversager sind – gerne auch 2-3 Mal in jedem Post. Das kann einfach nicht oft genug erwähnt werden und bringt uns und die Mannschaft auch ein gutes Stück weiter … *Ironiemodus aus*

      Ich persönlich schöpfe Hoffnung aus dem gestrigen Spiel. Klar, das Ergebnis ist niederschmetternd. Wenn man aber sieht, wie die Mannschaft gespielt hat, ist doch eine Steigerung erkennbar. Das sah doch zwischen den Strafräumen ganz gefällig aus. Jetzt heißt es „nur“ noch, individuelle Aussetzer abzustellen, die Defensive im Allgemeinen zu stärken und vor allem vorne auch mal eine der vielen Chancen zu nutzen. Die Mannschaft hat das Potenzial dazu, nicht abzusteigen. Und unserem Trainer traue ich es auch zu, dieses Potenzial aus den Jungs herauszukitzeln.

    • Steffen hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 24.11.2020

      Dieser Schritt kam leider nicht unerwartet. Es musste gehandelt werden. Und wie das im Profifußball so ist, trifft es als erstes den Trainer. Den Zeugwart zu feuern, hätte wohl auch nicht viel gebracht. Auch von mir danke an Uwe Koschinat - wir hatten trotz der Probleme in dieser Saison auch schon viele gute Zeiten und Spiele unter ihm. Jetzt bin ich mal gespannt, wen uns der Verein als Ersatz präsentiert...

Empfänger
Steffen
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz