[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
dafür
bier
dagegen
birne
blackwhite
extremer computerfreak
computerfreak
idee
pfeil
neutral
mr. green
confused
evil
troll
schlaumeier
zwinker
forza svs
cool
sad
question
freude
flop
lol
nein
frage
angry
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
traurig
zwinkern
Uebergluecklich
ausruf
fetzig
laecheln
boese oder sehr veraergert
augen verdrehen
lachend
weinend oder sehr traurig
verrueckter teufel
veraergert
haenseln
verlegen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
SVS_2010
Beiträge: 1109 | Punkte: 1250 | Zuletzt Online: 29.10.2020
Registriert am:
28.06.2011
Geschlecht
keine Angabe
    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "5. Spieltag: SV Sandhausen - SC Paderborn" geschrieben. 26.10.2020

      Die Einwechslungen von Pena Zauner und Türpitz haben unser Spiel nach vorne merklich belebt - ohne in der Arbeit gegen den Ball nachzulassen. 10 Minuten früher und es hätte auch was gebracht. Nartey war gestern erneut nur mäßig, da hätte man Türpitz wirklich früher bringen können als zur 88. Minute.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "5. Spieltag: SV Sandhausen - SC Paderborn" geschrieben. 25.10.2020

      38% Ballbesitz sind für eine Heimmannschaft und gegen einen alles andere als übermächtigen Gegner ein Armutszeugnis. Aber okay, man war ja bis Mitte der Woche mit der Aufarbeitung des KSC-Spiels beschäftigt. Defensiv waren wir heute wieder stabiler, was ich insbesondere auf das Comeback von Linsmayer zurückführe. Spielerisch und offensiv bleibt das Niveau grottig. Ideenlosigkeit und Fehlpässe zeichnen unser Spiel nach vorne aus. Macht zur Zeit wirklich keinen Spaß, zuzuschauen.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 20.10.2020

      Zitat von Pucki im Beitrag #61
      Ich darf bitte ergänzen: Nicht nur die Neuzugänge müssen liefern. Zuvorderst sehe ich die "Etablierten" (Linsmayer, Behrens, Diekmeier, Zhirov ...etc.) in der Pflicht, vorne weg zu maschieren ....

      Volle Zustimmung. Allerdings ist Linsmayer bei dieser Aufzählung fehl am Platze, denn er wurde zu Beginn des 2. Saisonspiels krankenhausreif gefoult und ist in dieser Saison insgesamt erst 45 Minuten auf dem Platz gestanden. Sein Fehlen zeigt erst wie wichtig er für unsere defensive Stabilität ist. Ich halte ihn in der aktuellen Situation für extrem wichtig und hoffe, dass er am Sonntag wieder fit ist.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 20.10.2020

      To make a long story short: Koschinat muss liefern!! Er hat - abgesehen von Paquarada - alle Leistungsträger behalten können und hat namhafte Neuzugänge (Contento, Esswein) und ausdrückliche Wunschspieler (Keita-Ruel) dazubekommen.

      Aber auch die oben erwähnten Neuzugänge müssen liefern: Contento und Keita-Ruel haben in ihrem ersten Spiel geglänzt und seitdem nicht mehr überzeugt!

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 18.10.2020

      Zhirov und Kister hatten gestern einen richtig schlechten Tag. Ersterer wurde zur Pause ausgewechselt - bemerkenswert konsequent von UK. (Die Frage ist allerdings, warum Zhirov überhaupt aufgestellt wurde, wo er doch von der Länderspielreise her offensichtlich müde war.) Kister gehört zu den Top-Innenverteidigern der Liga wenn es um hohe Bälle geht, aber gestern war er hoffnungslos überfordert, kam immer einen Schritt zu spät, hat dadurch auch mehrere böse Fouls gemacht. Bei einem anderen Schiedsrichter wäre er schon Mitte der 2. Hz vom Platz geflogen. Für mich nicht nachvollziehbar, warum er nicht gegen Röseler ausgewechselt wurde. Dass wir gestern nur 3 Gegentore bekommen haben, war mehr Glück als Verstand.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "4. Spieltag: Karlsruher SC - SV Sandhausen " geschrieben. 17.10.2020

      Zitat von Quaksalber im Beitrag #40
      allerdings glaube ich nicht das Koschinat unsere Jungs nicht gut auf dieses Spiel eingestellt hat.

      Du glaubst also, Koschinat hat die Mannschaft gut auf das Spiel eingestellt???
      Wem sonst, wenn nicht dem Trainer, muss man es anlasten, wenn eine Mannschaft geschlossen völlig uninspiriert und planlos in ein Spiel geht? Wir reden nicht über einzelne Spieler, die unter Normalform waren, sondern die Mannschaft als Ganzes hat überhaupt nichts ins Spiel gefunden! Koschinat kann nur wie das HB-Männchen an der Seitenlinie toben, aber wenn ein Spiel anders verläuft als geplant, findet er keine Antwort. Besonders nachdenklich stimmt mich, dass die Mannschaft nach der Pause ein zweites Mal völlig uninspririert und planlos auf den Platz ging. Hatten wir in der 1. Hz wenigstens noch einige Vorstöße in den gegnerischen Strafraum, ging in der 2. Hz ja überhaupt nichts mehr nach vorne und die Abwehr war noch genauso ein Hühnerhaufen wie vorher. Wenn wir heute 5:0 verloren hätten, hätte sich niemand beschweren dürfen.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 11.10.2020

      Zitat von Hans74 im Beitrag #536
      Ich finde diesen Vergleich mit "Hoffe" unangebracht.

      Diesen Vergleich mit Hoffe machst Du - nicht ich. Ich habe von einer faktischen Trainingsgruppe 2 gesprochen während es diese bei Hoffe formell und offiziell gab. Wir können gerne auch von der "3. Reihe" sprechen. Fakt ist, dass es eine Vielzahl von Spielern gibt, die realistischerweise kaum bis gar keine Einsatzzeiten haben werden.
      Ich will das auch gar nicht zum Riesenproblem hochsterilisieren (um mal in der Fußballersprache zu bleiben). Aber es ist nunmal ein unschöner Begleitumstand in dieser Saison. Mehr als unschön ist für mich allerdings, dass wir trotz des großen Kaders keine wirklich zweitligataugliche Alternative zu Contento haben.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 11.10.2020

      Der aktuelle Kader ist zu groß (28 Mann) und es gibt eine Vielzahl von Spielern, die bei einem normalen Saisonverlauf - also ohne Verletztenmisere - keine Chance auf nennenswerte Einsatzzeiten haben. Frey, Halimi, Rossipal, Klingmann (falls DD verletzungsfrei bleibt) sind hier zuallererst zu nennen. Wenn die Neuzugänge Nartey und Ouahim Fuß fassen - und nach dem St.Pauli-Spiel darf man hier optimistisch sein - wird die Luft auch für Türpitz, Taffertshofer und Pena Zauner sehr dünn. Selbst Zenga könnte durch's Sieb fallen, falls er nicht mehr an seine großartige Form von der vorletzten Rückrunde (das ist mittlerweile 1 1/2 Jahre her!) anknüpfen kann.

      Bei Dieckmann hoffe ich, dass er zu einem Backup von Contento aufgebaut wird und Koschinat hier nicht in erster Linie auf seine Allzweckwaffe Scheu setzt. (Ich vermute allerdings letzteres.) Paurevic könnte als betont defensive Linsmayer-Alternative ebenfalls hier und da nützlich werden. (Scheint allerdings für Koschinat kein Thema zu sein.)

      Bei so vielen Spielern in der 2. Reihe kann man schon von einer faktischen Trainingsgruppe 2 sprechen. Und wir wissen ja, dass Rotation nicht zu Koschinats Kernkompetenz zählt. So ganz easy ist die Situation also nicht!

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 09.10.2020

      Zitat von Hans74 im Beitrag #520
      ... habe ich aus finanziellen Gründen nicht unbedingt einen Neuzugang erwartet, der vor allem auch noch ziemlich viel Erfahrung mitbringt.

      Keine Ablöse und da er in der Transferperiode keinen neuen Verein gefunden hat (warum eigentlich nicht?) und arbeitslos war, sollten sich seine Gehaltsforderungen in Grenzen gehalten haben. Sollte kostenmäßig genau in die Lücke passen, die Engels aufgemacht hatte.

      Esswein passt mit seiner robusten Art und körperlichen Spiel sicherlich besser ins Konzept und Fußball-Weltbild von UK als Engels. Der Quasi-Tausch Esswein gegen Engels ist ein Gewinn für alle Beteiligten. Gut gemacht, SVS.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 06.10.2020

      Wo wurde denn hier ein Fehler zugegeben? Dass die Spieler nach wie vor zum Kader zählen, ist nun mal eine Tatsache, an der auch Kabaca nicht vorbeikommt. Der medienwirksame Möchtegern-Rauswurf ist ein peinliches Eigentor.

      Bei Dieckmann und Rossipal hoffe ich, dass einer von beiden sich zu einer Alternative auf der Linksverteidiger-Position mausert. Könnte nochmal wichtig werden falls sich Contento verletzt. Bei Halimi und Frey kann mir nicht vorstellen - und möchte es mir auch nicht vorstellen - dass die nochmal eine Minute auf dem Platz stehen. Paurevic ist sicherlich eine Alternative als defensiver Sechser. Türpitz wird sicherlich kein Stammspieler mehr beim SVS, aber er hat grundsätzlich genug Qualität, um zumindest eine Alternative darzustellen. Hier ist dann halt auch mal Koschinat gefragt. Es liegt auch am Trainer, ob ein Spieler erfolgreich eingegliedert wird oder auf der Tribüne versauert.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 05.10.2020

      Das kommt nun mal vor, dass es manchmal nicht passt - sei es fachlich und / oder menschlich. UK bevorzugt einen bestimmten Spielertypus. Das ist eben weniger der filigrane, körperlose und spielbetonte Typ, sondern eher - salopp gesagt - das Kampfschwein, Marke Behrens, Biada, Diekmeier. Und wenn - wie bei diesen dreien - Kampf und Können zusammenkommen, steht man bei UK im Ranking weit oben. Unter UK hätte wohl auch der junge Beckenbauer keine Chance gehabt und wäre nach einem Jahr wieder weggeschickt worden. Ich denke auch, dass nicht jeder mit Koschinats Art zurecht kommt. Die Frage, warum man dann solche Spieler holt, ist müßig und besserwisserisch, nach dem Motto "Das hätte man doch vorher schon wissen können". Nein, man weiß bei der Verpflichtung nicht, wie sich die Chemie zwischen Spieler und Verein respektive Trainer entwickeln wird.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - FC St. Pauli" geschrieben. 03.10.2020

      Nochmal wegen der Zuschreibung des Tores: Vor einem Jahr hat Osnabrücks Alvarez einen direkten Freistoß gegen uns verwandelt. Er hat allerdings nicht direkt ins Tor getroffen, sondern Nauber ist in der Mauer hochgestiegen, wollte den Ball wegköpfen, hat ihn aber unhaltbar ins Eck umgelenkt. Für mich war das damals ein klares Eigentor, denn Nauber war aktiv an den Ball gegangen. Trotzdem wurde das Tor Alvarez zugeschrieben. Gestern ist der Gegenspieler nicht aktiv an den Ball und der Ball wäre auch ohne die versehentliche Berührung durch den Gegenspieler zumindest aufs Tor gekommen. In 9 von 10 Fällen wird so ein Tor dem Schützen zugesprochen. Zur Frage, wer das entscheidet: Wer sonst, wenn nicht der Schiedsrichter???

      Zitat von frans im Beitrag #22

      Auch die eine oder andere Einzelaktion erlebt man wohl vor Ort anders: So gab es laut Fernsehbilder wohl zumindest keine klaren Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespanns ...

      In den ersten 15 Minuten wurde gefühlt JEDE Situation gegen uns entschieden. Irgendwann hat der Schiedsrichter zum ersten Mal für uns gepfiffen. Es gab sowohl von Koschinat als auch von den Fans höhnisch Szenenapplaus. In einer anderen Szene war Sandhausen in der gegnerischen Hälfte in der Vorwärtsbewegung, ein St. Paulianer hat den Ballführenden absichtlich gefoult - für mich ein klares taktischen Foul, das mit Gelb geahndet werden MUSS. Es gab ein Raunen auf der Tribüne, ob der Schiri denn nun Gelb gibt oder nicht - er hat natürlich keins gegeben. Nartey hingegen hat für's Trikotzupfen Gelb bekommen. DER SCHIRI WAR ENTWEDER EXTREM PARTEIISCH ODER EXTREM UNFÄHIG!!!

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - FC St. Pauli" geschrieben. 03.10.2020

      Dass das Tor nicht DD zugeschrieben wurde, ist einfach nur lächerlich, passt aber hervorragend zur Schiedsrichterleistung an diesem Abend. Der in blau gekleidete junge Mann dürfte von seiner Erfahrung und Kompetenz her max. Regionalliga pfeifen. Es ist erschreckend, wen die DFL in die beste 2. Liga der Welt schickt.

      Das Spiel an sich war auf mäßigem Niveau, beide Mannschaften können es besser. Auf Sandhäuser Seite hat es immer wieder an Präzision und Abstimmung gefehlt. Flanke zu steil oder zu stramm oder ins Nichts, Ball zu weit vorgelegt, Pass und Laufweg des Mitspielers passen nicht zusammen, etc. etc. etc. Dass das Spiel durch eine grandiose Einzelleistung (Biada) einerseits und einem abgefälschten Schuss andererseits entschieden wurde, war symptomatisch für das Spiel.

      Positiv: Nartey und Ouahim haben mir auch gut gefallen. Ersterer athletisch und überraschend robust und zweikampfstark, Ouhaim mit guten spielerischen Ansätzen, es hat allerdings hier und da an der angesprochenen Präzision angefehlt.
      Negativ: DKR erneut mit mäßiger Leistung. Wenn die Bälle aus dem Mittelfeld nicht kommen, muss man halt ackern. So wie Behrens.
      Wie immer: Dennis Diekmeier Fußballgott und TIm Kister als Fels in der Brandung.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Oberliga U23 - 2020/2021" geschrieben. 01.10.2020

      Das wird offenbar die zweite Horror-Saison in Folge. 1 Sieg und 7 Niederlagen in 9 Spielen!

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 01.10.2020

      Zitat von Spitzkicker im Beitrag #461
      Warum durfte er nie auf seiner angestammten Position spielen? Warum wurde ihm das verwehrt? Auch aktuell wurde beim verletzungsbedingten Ausfall von Behrens, Bouhaddouz in der Doppelspitze ihm gegenüber vorgezogen.

      Gegen einen vor Motivation und Spiellaune nur so sprühenden Bouhaddouz hat ein Engels halt keine Chance ...

      Nachtrag: Fairerweise muss man sagen, dass Engels für das Nürnberg-Spiel wegen "muskulärer Probleme im Oberschenkel" nicht zur Verfügung stand. Auch morgen wird er verletzungsbedingt fehlen.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - FC St. Pauli" geschrieben. 30.09.2020

      St. Pauli hat auch ohne Burgstaller 6 Tore in 2 Spielen gemacht. Wir müssen uns auf uns konzentrieren. Mit einer Abwehrleistung wie gegen Nürnberg in der 2. Hz bekommen wir die Hütte voll - egal wer bei St. Pauli vorne drin steht.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "3. Spieltag: SV Sandhausen - FC St. Pauli" geschrieben. 30.09.2020

      Der Ausfall von Linsi wiegt schwer. Er ist der einzige, der im Mittelfeld, vor der 3er bzw. 5er Kette, defensiv was bringt. Taffertshoffer wird hoffentlich wieder in die Spur kommen, bin aber schwer am zweifeln, ob das schon übermorgen der Fall sein könnte. Wie schon an anderer Stelle erwähnt, könnte Paurevic reaktiviert werden. Ich würde ihn zumindest mal in den Kader berufen.

      Zum Gegner: Sehr schwer einzuschätzen. Defensiv sicherlich nicht wirklich stabil, wie die jeweils 2 Gegentore in den ersten beiden Spielen zeigen. Gegen Heidenheim war St. Pauli über weite Strecken die schlechtere Mannschaft, aber die Offensiv-Effektivität ist brutal. 4 Mal vor's Tor gekommen - 4:0. Fraisl wird wieder super halten müssen wenn wir am Freitag punkten wollen. Mit einem stabilen Auftritt und einem Punkt wäre ich zufrieden.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "2. Spieltag: 1. FC Nürnberg - SV Sandhausen" geschrieben. 29.09.2020

      Zitat von Gav im Beitrag #32
      Das hauptsächliche Porblem an dem Foul war einfach dass Linsi den Kontakt nicht hat kommen sehen. Ohne Körperspannung kann da selbst bei weniger Kontakt viel schlimmes passieren.

      Richtig. Aber genau diesen Umstand hat Dovedan doch genau so wahrgenommen. Er hat Linsi sehenden Auges ins offene Messer rennen lassen. Was war eigentlich die Motivation für dieses Foul? Taktisch? Wohl kaum. Es war ein Kampf um den Ball im Mittelfeld, wie er in jedem Spiel 50 Mal vorkommt. Ich kann mir die Motivation nur so erklären, dass Dovedan ein Zeichen der Härte setzen wollte. Sandhausen war in den ersten 20 Minuten besser im Spiel, hätte eigentlich führen müssen. Nürnberg wollte sich mit solchen Aktionen - es war ja nicht die einzige - zurück ins Spiel bringen. Was ja dann auch geklappt hat. Bei uns gab es einen Bruch und Nürnberg hat das ausgenutzt.
      Die Faktenlage ist eindeutig: Ein hartes Foul, bei dem eine Verletzung des Gegenspielers billigend in Kauf genommen wird und mit voller Absicht ausgeführt wird, ist eine grobe Unsportlichkeit und muss mit Rot bestraft werden. Und ich bleibe dabei: Hätte sich der Schiri die Szene nochmal an der Seitenlinie angeschaut, hätte er Rot gegeben. Aber er hat es vorgezogen, sich keinen Stress zu machen.

    • SVS_2010 hat einen neuen Beitrag "2. Spieltag: 1. FC Nürnberg - SV Sandhausen" geschrieben. 28.09.2020

      Langsam. Laut RNZ soll Linsmayer in den kommenden Tagen noch ein weiteres Mal untersucht werden, um eine mögliche Verletzung im Halswirbelbereich auszuschließen. Soll heißen: Gehirnerschütterung ja, weitergehende Verletzung weiß man noch nicht.

Empfänger
SVS_2010
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz