[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
dafür
bier
dagegen
birne
blackwhite
extremer computerfreak
computerfreak
idee
pfeil
neutral
mr. green
confused
evil
troll
schlaumeier
zwinker
forza svs
cool
sad
question
freude
flop
lol
nein
frage
angry
ueberrascht
erschuettert
verwirrt
traurig
zwinkern
Uebergluecklich
ausruf
fetzig
laecheln
boese oder sehr veraergert
augen verdrehen
lachend
weinend oder sehr traurig
verrueckter teufel
veraergert
haenseln
verlegen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 240 | Punkte: 306 | Zuletzt Online: 01.12.2020
Registriert am:
04.11.2012
Geschlecht
keine Angabe
    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "9. Spieltag: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue" geschrieben. 01.12.2020

      Wird hier echt über den Behrens diskutiert, der bei uns noch am ehesten Torgefahr ausstrahlt? Der sich in jeden (Luft-)Zweikampf wirft? Der viele Meter macht? Man muss sich nur seine Jubel nach Toren anschauen, um zu erkennen, dass das ihm hier sicher nicht alles scheißegal ist.

      Bei Zhirov ist sicherlich eine schwächere Form zu verzeichnen. Aber das ist auch nichts, was man nicht wieder hinbekommen würde. Möglicherweise hat ihn auch der Trainerwechsel persönlich besonders getroffen, da UK ja ein großer Förderer von ihm war. Aber in den Menschen kann ich, vor allem aus der Ferne, nicht hineingucken.

      Und im Nachhinein zu sagen "man hätte Spieler X oder Y verkaufen sollen" bringt überhaupt nichts. Die Entscheidung beide Spieler zu behalten war aus damaliger Sicht absolut richtig. Ich möchte auch nicht wissen was hier los gewesen wäre, hätte man beide ziehen lassen. Die Hysterie wäre sicherlich ziemlich groß gewesen.


      Wir sollten dem Trainer die entsprechende Zeit einräumen, damit er sein System etablieren und mit den passenden Spielern einspielen kann. Auch bei UK hat nicht alles von Anfang an funktioniert. Liest man mal im Würzburg Forum quer, dann hat Schiele dort am Anfang auch etwas gebraucht, um dann komplett durchzustarten. Dem "besten Kader aller Zeiten" nach 9 Spielen und einer Partie unter einem neuen Trainer die Qualität abzusprechen und den Turnaround zu schaffen, ist zu früh. Zumal Schiele seine Ideen in 48 Stunden noch nicht umsetzen konnte.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 08.11.2020

      Du merkst es echt nicht, oder?

      Du wurdest ersthaft nach Lösungsvorschlägen gefragt und flüchtest Dich in "Sarkasmus". Was soll uns das sagen? Das zeigt doch nur, dass du keine Lösungsansätze hast. Die Schlussfolgerung muss also lauten, dass Du keine Ahnung von der Materie hast.

      Des Weiteren offenbarst Du uns damit, dass Du nicht in der Lage bist in einen konstruktiven Diskurs zu treten. Du hälst es nicht für nötig, in einem DISKUSSIONSforum zu diskutieren. Vielmehr zielen deine Beiträge einzig und allein darauf ab, einzelne Personen zu diffamieren, die Arbeit des SV schlecht zu reden und hier mit den immer gleichen, sich wiederholenden Inhalten schlechte Stimmung zu verbreiten. Das zeigt außerdem das Löschen deines lobenden Beitrags nach der ersten Hälfte.

      Abgerundet wird das letztendlich mit der persönlichen Beleidigung. Top!

      Normalerweise müsste man sagen, "don't feed the troll", aber irgendwann ist das Fass übergelaufen. Ich hoffe, dass man hier von Seiten der Admins reagiert und mindestens ein Machtwort spricht. Verschiedene Meinungen muss man aushalten können, aber wenn das wie gezeigt ausartet, muss man sich das nicht gefallen lassen.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 08.11.2020

      Zitat von SVS1916 im Beitrag #237
      @SVS-DP: Will meine Kritik natürlich nicht ohne Lösungsvorschlag stehen lassen:

      Ich übernehme gerne als Trainer und sportlicher Leiter in Personalunion! Im englischen Profifußball ist diese Konstellation der Standard!

      Ich bringe schätze ich so ziemlich alles mit, was diese Positionen verlangen:

      Kaufmännisches Wissen, gepaart mit einem unglaublich hohen Fußballsachverstand. Obendrein bin ich mit der Gabe gesegnet, empathisch mit Menschen unterschiedlichster Couleur umgehen zu können!


      Nehme auch mal stark an, dass der SVS meine Gehaltsforderungen erfüllen kann, daran soll es nicht scheitern!

      Seien wir doch mal ehrlich, es kann nur besser werden als derzeit mit Koschinat und Kabaca in der Verantwortung...



      Fantastisch wie man sich selbst so ein Eigentor schießen kann, ohne es zu merken.
      Schön, dass Du dich demaskiert hast und uns offenbarst, dass Du keinerlei Ahnung hast!

      Deine Platte hängt übrigens. Wir kennen alle deine Meinung, die muss man nicht vielfach und ständig in sämtlichen Threads wiederholen. Einmal reicht. Danke!

      P.S.: Was ist eigentlich mit Hermann_Sandhäuser passiert? ;)

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "6. Spieltag: VfL Osnabrück - SV Sandhausen" geschrieben. 01.11.2020

      Ich finde doch interessant wie viel Zeit der ein oder andere hier im Forum so hat. Um einordnen zu können inwiefern wir "nicht zweitligatauglich" sind oder taktische Pläne von anderen Mannschaften zu erkennen, müsste man ja mal mindestens eins, eigentlich zwei oder drei, Spiele der anderen Mannschaften über 90 Minuten in dieser Saison gesehen haben. Die wenigen Schnipsel aus Zusammenfassung oder Konferenz werden dafür kaum taugen.
      Oder man schreibt das danieder, weil es im Moment in die "Argumentation" passt. Wobei man das gar nicht mehr Argumentation nennen kann, wenn gebetsmühlenartig nach jedem Spiel die gleichen Satzfragmente zu lesen sind, die einzig dazu dienen auf Mannschaft und Trainerteam einzuschlagen. Im übrigen ohne Einordnung, ohne Differenzierung.

      Die anderen Mannschaften hatten einen größeren Umbruch als wir? Wir mussten zwar nur Paqarada abgeben, haben aber trotzdem im Moment noch mit dem Eingewöhnungsprozess zu kämpfen. Gestern standen 5 (!) Neuzugänge in der Startelf. Wie kann man dann davon sprechen, dass wir keinen Umbruch haben und "eingespielt" wären? Verstehe ich nicht so ganz. Zumal ja noch Esswein fehlt, den man sicherlich nicht zum Spaß geholt hat. Und darüber hinaus natürlich noch der wichtige Julius Biada.

      Nach sechs Spieltagen den Kader schon einschätzen zu wollen, der wenige Wochen zuvor noch sehr gelobt wurde, ist darüber hinaus vieeeel zu früh. Auch Heidenheim hat letztes Jahr lange gebraucht um in der Saison anzukommen. Nur um ein Beispiel zu nennen, ohne dass ich diese Entwicklung auch bei uns so sehe. Nach 6 (!) Spieltagen zu sagen, dass es andere Mannschaften besser machen als wir, weil sie in der Tabelle vor uns stehen. Puh, da fällt mir tatsächlich wenig zu ein. Zumal die Mannschaften wie Regensburg oder Aue, bei denen ja alles so viel besser läuft nur ein, respektive zwei Punkte mehr als wir auf dem Konto haben.
      Übrigens, wenn man dem Kader jetzt schon die Klasse absprechen wollte, so hätte man sich selbst vor der Saison auch geirrt. Bis auf die Linksverteidigerposition wurde doch kaum ein Transfer kritisiert. Statt auch die eigene Fehleinschätzung anzusprechen, wird jedoch lieber nur auf die Vereinsführung drauf gehauen. ;)

      Außerdem kann ich auch nicht mehr lesen, dass bei uns alles nur "mehr Glück als Verstand" war. So viel Glück kann man über die Saison gar nicht haben, dass man nur deswegen die Klasse halten würde. Komplexe Dinge über einen langen Zeitraum nur auf diese einfache Phrase runterzubrechen. Nunja. Mit einer fundierten Einschätzung hat das wenig zu tun, das ist klar.

      P.S.: Meinen allergrößten Respekt für die User, die trotz der sehr negativen Stimmung hier noch versuchen das ganze einigermaßen sachlich einzuordnen!

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 10.10.2020

      Hier im Thread wurde das aus dem Nichts zweimal erwähnt. Und im Testspielthread hat Quaksalber das auch explizit so geschrieben.
      Dem wollte ich entgegen wirken, weil es für mich so wirkte als würde das nun hier im Forum so verbreitet.
      Auch bei Engels wurden ja die wildesten Dinge geschrieben :D

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 09.10.2020

      Woher stammt denn das Gerücht, dass es eine Trainingsgruppe 2 gab?
      Koschinat hat doch ganz klar gesagt, dass man nicht merken würde, dass den Spielern ein Wechsel nahegelegt wurde, wenn das nicht vorher gesagt worden wäre. Die Spieler haben also ganz normal mittrainiert...

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Auswirkungen von Corona auf den Fußball" geschrieben. 07.09.2020

      Für das große Chaos ist in der Geschichte aber weniger der SVS verantwortlich, als viel mehr die RNZ. Die haben nämlich offensichtlich so einiges durcheinander gebracht. Nämlich das kleine Konzept mit dem größeren.
      Um die Zitate einordnen zu können, fehlt es auch hier an Kontext. Wer weiß schon auf welche Frage Herr Machmeier geantwortet hat? Auch aus den Antworten zu implizieren, dass er den Fans nicht dankbar sei, halte ich für falsch. Gerade weil die RNZ ihren Beitrag (absichtlich?) so geschrieben hat, dass der Verein schlecht wegkommt.

      Zur Aufklärung, und da bin ich bei euch, würde aber sicherlich beitragen, dass die genaue Anzahl an Sponsorentickets genannt wird. Einen so großen Elefanten wie andere, sehe ich hier allerdings nicht.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Auswirkungen von Corona auf den Fußball" geschrieben. 05.09.2020

      Auf die RNZ kann man sich mittlerweile also auch nicht mehr verlassen. Stark.

      @frans: In Mainz war auch nur die Hintertortribüne freigegeben. Ich nehme an, das gehört zum Sicherheitskonzept, dass nur eine Tribüne geöffnet ist. Ob VIPs (einfachere Rückverfolgung?) eine gesonderte Tribüne bekommen, werden wir dann ja zu Saisonbeginn sehen.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Auswirkungen von Corona auf den Fußball" geschrieben. 02.09.2020

      Ich dachte eigentlich die Vereine hätten mehr Solidarität gepredigt? Also entweder alle oder keiner?

      Aber davon abgesehen. Der KSC lässt wieder 450 Zuschauer ins Stadion. Neben der Tatsache, dass zurzeit nur die Sitzplätze besetzt werden dürfen, verlangen die Karlsruher 39,– € für eine Karte. Ich weiß natürlich nicht, wie der KSC rechnet. Aber zur Kostendeckung scheint ein solcher Betrag von Nöten zu sein.

      Die Frage, die ich mir stelle: Wären bei uns so viele Leute bereit, für eine normale Eintrittskarte fast 40 € zu zahlen? Bei uns sind zum Großteil die Stehplätze mit Fans besetzt, die Sitzplätze eher spärlich. Zumindest ist das gefühlt der Fall. Selbst mit vergleichsweise günstigen Preisen, bekommen wir das Stadion nicht voll. Es könnte tatsächlich sein, dass es sich im Moment für den SVS nicht rechnet. Zudem wäre es arg peinlich, wenn nicht mal alle Karten in Umlauf gehen würden.

      Natürlich beruht der Großteil meiner Annahmen auf Vermutungen. Auch weiß ich nicht, ob die Kosten für die Stadionöffnung bei uns genauso hoch sind wie beim KSC. Ich wollte das einfach mal in den Raum stellen.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Sponsoren" geschrieben. 20.08.2020

      Und ich glaube, es ist die Kombination eurer Vermutungen. Also ein mintgrünes Torwarttrikot, so wie fast immer eigentlich?!
      Borussia Mönchengladbach hat nämlich schon traditionell ein grünes Trikot im Programm. Aber ich bin gespannt. Von mir aus, darf das dritte Trikot auch BWT-rosa sein :D

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Vorbereitung und Testspiele" geschrieben. 15.08.2020

      Und ich finde unter aller Sau, dass ständig Dinge aus den Fingern gesaugt werden, nur um den Trainer zu diskreditieren.
      Aber dieses Schicksal ereilt nicht nur Koschinat, das war auch schon bei seinen Vorgängern der Fall.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 14.08.2020

      Leute beruhigt euch! :D Der Offensivspieler soll unabhängig von den Abgängen geholt werden. Von den Abgängen wird dann abhängig sein, dass man auf den entsprechenden Positionen noch nachlegen kann.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 08.08.2020

      Ich glaube das ist noch kein Hinweis darauf, weil Koschinat die Spieler jeweils über 45 Minuten sehen wollte. Da muss man dann irgendwo den Cut machen. Paurevic, Halimi, Dieckmann und Hansch haben ja auch nicht gespielt.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Corona-Virus" geschrieben. 04.08.2020

      Zitat von Alex im Beitrag #294
      Aber ob sie mit Fünferkette spielen juckt mich gerade weniger wie die fünf aus einer Familie, die halt doch mal Urlaub machten und Corona mit nach Sandhausen brachten..

      Es gehört für mein Empfinden einfach erwähnt, da braucht man nichts mit Verhaltensregeln reininterpretieren.


      was hat das denn mit der Kaderplanung/Mannschaft zu tun?

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 22.07.2020

      Zitat von SVS1916 im Beitrag #200
      Kann mich nur wiederholen und würde mir wirklich wünschen, dass wir noch junge, ambitionierte Spieler (à la Christiansen) verpflichten!

      Erfahrung ist mMn. genug vorhanden im Kader, einen Polter können wir definitiv nicht gebrauchen!


      Ganz schön hohes Ross auf dem du sitzt!
      In der letzten Saison hat man gesehen, dass wir auf jeden Fall noch einen Stürmer brauchen, der Behrens entlastet. Also keinen, den man erst entwickeln muss, sondern jemanden mit Qualität. Das ist nicht günstig und bei jungen Spielern umso teurer. Von daher kann man da schon auf einen Polter zurückgreifen, wenn er den Weg hier her gehen möchte.

      Außerdem ist es doch unsinnig einen Christiansen zu verpflichten, für dessen Position wir bereits sechs Spieler im Kader haben.

      Übrigens ist das Alter an sich kein Qualitätsmerkmal.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "34. Spieltag: Hamburger SV - SV Sandhausen" geschrieben. 28.06.2020

      Zitat von freibeuter im Beitrag #25
      Zitat von hanspeter im Beitrag #20
      Kein Wort des Dankes für den fairen Sportsgeist der Sandhäuser von Frank Schmidt gerade im Sky-Interview, schwach!


      Ich hab das Interview im TV nicht gesehen. Auf der Homepage bedanken sich aber Vorstand und Trainer von Heidenheim bei Sandhausen
      https://www.fc-heidenheim.de/news/detail...zum-erreic.html


      Eben bei SKY Sport News HD haben sich auch Schnatterer und Kerschbaumer ausdrücklich bedankt.

      Schnatterer: "Da hat Sandhausen uns geholfen und das ist überragend. Da kann man nicht oft genug Danke sagen und den Hut ziehen. Deswegen müssen wir uns da vielleicht schon was einfallen lassen".
      Den letzten Satz deute ich so, dass sich unsere Spieler evtl. ein besonderes Dankeschön aus Heidenheim erspielt haben.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "27. Spieltag: SV Sandhausen - SSV Jahn Regensburg" geschrieben. 24.05.2020

      Ich finde es sehr schade, dass in diesem Forum mittlerweile nur noch selten eine faire Bewertung des Spiels möglich zu sein scheint.
      Wenn ich schon vor dem Spiel lese, dass sich Koschinat mit der Aufstellung disqualifiziert und keine Ahnung hat, dann komme ich zu dem Schluss, dass hier nur noch eine gewisse Agenda gegenüber dem Trainer und gewissen Spielern gefahren wird. Dass dann nach dem Spiel wenig davon zu lesen ist, dass die Aufstellung perfekt (!) auf den Gegner gepasst hat, tut sein Übriges dazu.
      Dazu uns eine gewisse Standardschwäche anzudichten, ist nahezu grotesk. Wir gehören zu den besten Mannschaften der Liga was die Standards betrifft! Es kann nicht in jedem Spiel ein Tor nach Standardsituationen fallen, zumal sich der Gegner darauf ja auch einstellt.

      @paolo: Zu Gislason hat sich Koschinat etwas ausführlicher auf der Pressekonferenz vor dem Aue-Spiel geäußert. "Der Rurik hat in der Zwischenphase eine schwere private Zeit gehabt, hat auf dieser Basis einfach einen erheblichen Trainingsrückstand und den muss er aufarbeiten. Deswegen spielt er aktuell in den sportlichen Planungen keine Rolle."
      ab Minute 20:15 ca.
      Ich denke, da gilt es dann eben die aktuellen Begleitumstände zu akzeptieren. Warum sollte Koschinat auch den Rurik ohne Grund rasieren? Gibt doch gar keinen Grund dafür, er weiß ja was er an ihm hat und hat mit ihm ja auch schon sehr erfolgreich zusammengearbeitet.

      Edit: Damit meine ich ausdrücklich nicht, dass alle "unfair" mit dem Spiel umgehen. Ich finde nur, dass sich von einigen Usern oft unfair gegenüber den handelnden Personen geäußert wird und dass ich den Eindruck habe, dass dies zur Zeit im Forum Überhand nimmt.

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "26.Spieltag Erzgebirge Aue - SV Sandhausen " geschrieben. 21.05.2020

      Genau so!
      Und als Ergänzung: Ständig wird "fehlender Kampf" betont. Eine Anmerkung, die offensichtlich durch und durch subjektiv ist. Nein, den Fußball kann man nicht einfach durch "fehlenden Kampf" oder "fehlende Körpersprache" beschreiben. Das wird der Komplexität dieses Sports 0,0 gerecht.
      Ich habe z.B. im Spiel gegen Aue keine Mannschaft gesehen, die sich hängen lässt. Und nun?

    • Dauerkartenbesitzer hat einen neuen Beitrag "Ultras vs. DFB/DFL" geschrieben. 02.03.2020

      Zitat von lauer im Beitrag #372
      Dank ihm wurden vom DFB Versprechen gebrochen und wieder begonnen Kollektivstrafen zu verteilen.


      Das ist schon mal grundsätzlich falsch, denn das würde das Opfer zum Täter machen! Nicht dank ihm wurde das "Versprechen" gebrochen, sondern wegen den Ultras, die bewusst weiter Krawall gemacht haben. Sie waren sich im Klaren, dass sie unter Bewährung standen. Sie hat es schlicht nicht interessiert: "Auf einem Banner der Ultragruppe "Jubos" im BVB-Block stand: "Hopp, wir scheißen auf dich und die nächsten Jahre." / "Nie wieder Hoffenheim"
      Die Kollektivstrafe wurde außerdem nur "bis auf weiteres" ausgesetzt. Die Dortmunder haben danach die Chance bekommen sich zu benehmen. Das haben sie nicht gemacht und somit kassieren sie die Strafe. So what?

      Der drei-Punkte-Plan wurde erst im Juli 2019 von der FIFA wieder ins Gedächtnis gerufen, seitdem sollen die Schiedsrichter diesen konsequent befolgen. (https://www.sportschau.de/fussball/dfbpo...ichter-100.html)
      Es kann also noch nicht viele Vergleichsfälle gegeben haben. Dazu ist es natürlich für den Schiedsrichter einfacher wahrzunehmen, wenn mehrere hunderte etwas brüllen und dazu ein Plakat hochheben – das alles also noch sichtbar dokumentieren – als wenn einige wenige rassistische Äußerungen tätigen.
      Und das Argument, dass bei einem Milliardär sofort gekuscht wird, ist ja auch Quatsch. Seit über 12 Jahren gibt es diese Form der "Proteste", seit vielen Jahren wird versucht ein Dialog zu führen und was zu ändern. Getan hat sich wenig. Ist ja jetzt nicht so als wären die Unterbrechungen beim ersten Fall eingeführt worden. Mir ist kein vergleichbarer Fall bekannt, bei dem mit derartiger Vehemenz gegen eine Einzelperson vorgegangen wird und dabei noch strafrechtlich relevante Plakate hoch gehoben werden.

      Ansonsten bin ich zu 100% bei frans.

Empfänger
Dauerkartenbesitzer
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz