[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Hans74
Beiträge: 770 | Punkte: 1256 | Zuletzt Online: 04.03.2021
Name
Hans J. Wagner
Geburtsdatum
21. Oktober 1974
Wohnort
Ofdasche
Registriert am:
03.08.2014
Geschlecht
männlich
    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 01.03.2021

      Zitat von Alex im Beitrag #97
      Neues zu Kulo, ihm gehts soweit ganz gut. https://www.heidelberg24.de/sport/sv-san...47eEORbuMKIWQlA


      Interessant, dass er im Krankenhaus behandelt wird, obwohl er "nur" leichtes Fieber hat.
      Corona-Virus (5)

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Corona-Virus" geschrieben. 01.03.2021

      Zitat von Alex im Beitrag 23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück
      Neues zu Kulo, ihm gehts soweit ganz gut. https://www.heidelberg24.de/sport/sv-san...47eEORbuMKIWQlA

      So ganz verstehe ich diese Meldung nicht: "„Er hat leicht Fieber, mehr nicht. Wir hoffen, dass er nach weiteren Untersuchungen in den nächsten Tagen entlassen wird.“
      Warum befindet er sich im Krankenhaus wenn er leichtes Fieber hat? Und welche Untersuchungen stehen denn da bitte an? Meine Frau hatte außer Fieber alles. Bauchschmerzen (damit fing es auch an), starke Kopfschmerzen, Muskel- und Gliederschmerzen inkl. Nackenschmerzen, totale Niedergeschlagenheit, Kurzatmigkeit. Sie hat jetzt, 6 Wochen später, immer noch Post-Covid Symptome: Magenschmerzen, Kopfschmerzen und Schmerzen in der Brust sowie zeitweise Luftnot. Eine Magenspiegelung bekommt sie erst im Mai und einen Termin beim Lungenfacharzt im April. Ansonsten bekam sie nur von den Ärzten gesagt, "bleiben Sie zu Hause". Sonst nüschts. Auf der anderen Seite gibt es dann Menschen, die ein bisschen Fieber haben und dann im Krankenhaus durchgecheckt werden. Das ist schön. Tut mir Leid wenn ich mich hier auskotze, aber die Erfahrung, die ich in Verbindung mit den Ärzten und dem Gesundheitsamt gesammelt habe, auch in Verbindung mit der Quarantäne von mir und meiner Frau, war ziemlich unbefriedigend.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 28.02.2021

      Was für ein Grottenkick! Abstiegskrampf pur! Aber das war heute unwichtig. Das Spiel bereits in der 5. Minute mit einer Wendung zu unseren Gunsten: Elfmeter und Rote Karte. Aber mit der anschließenden 1:0-Führung und der 85 Minuten langen Überzahl wussten wir nicht viel anzufangen. Osnabrück ziemlich dezimiert, da zur Pause auch Kerk und Blacha verletzt raus mussten.

      Trotzdem konnten die Osnabrücker das Spiel bis zur 63. Minute offen halten. Am Ende war das Matchglück heute auf unserer Seite, denn außer den 2 Elfern kam von uns offensiv viel zu wenig. Wir hätten noch 2 Stunden spielen können ohne ein Tor aus dem Spiel heraus zu erzielen, wäre Klingmann nicht noch kurz vor Schluss eingewechselt worden und hätte den 3. Treffer markiert. Geil! Bitte Klingmann statt Contento für das nächste Spiel bringen.
      xG-Werte am Ende: 3.8: 0.4. Bei 3 Elfmetern auch kein Wunder.

      Die 3 Punkte sind im Sack. Das war die Hauptsache und das war wichtig. Das verleiht den Jungs auch wieder etwas mehr Sicherheit. Gegen Eintracht Braunschweig wird aber wieder eine ordentliche Leistungssteigerung vonnöten sein, um das nächste wichtige 6-Punkte-Spiel zu gewinnen.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 26.02.2021

      Zitat von SVS_2010 im Beitrag #5
      Zitat von seppi850 im Beitrag #3



      @SVS_2010,

      du weist jetzt schon, wer und wann( in der 60ten bzw 70ten Minute) ausgewechselt werden soll.

      Ohne zu wissen wie das Spielt läuft.


      Ja, ich habe das letzte Spiel komplett durchanalysiert und bin genau zu diesen Schlussfolgerungen gekommen. Die genannten Spieler können die hohe Intensität, die wir brauchen, um unser Spiel dem Gegner aufzudrücken, nicht über 90 Minuten gehen. Das ist eine Erkenntnis über die letzten Spiele - um nicht zu sagen, über die gesamte Saison. Ist Dir scheinbar entgangen.


      Dann komm ich mal mit Seppl Herbergers Weisheiten um die Ecke: "Jedes Spiel ist anders."

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Saison2020/21" geschrieben. 21.02.2021

      Hervorragend! Nürnberg schießt in der 90. Minute den Siegtreffer gegen den KSC und Würzburg gewinnt nach einer 3:0-Führung mit 3:2 gegen den HSV. Es wird immer enger. WIR! müssen uns auf uns verlassen!

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 20.02.2021

      Zitat von ElliPirelli im Beitrag #78

      Ich fand das heute besser anzusehen als unter Schiele, aber so ein Spiel hat eben nun Mal 90 Minuten ,die muss man nicht nur konzentriert durchhalten können sondern auch wollen.Ein Punkt wäre drin gewesen , .....so toll das gemeinsame Freuen nach dem Tor war, so ernüchternd auch dann das direkt wieder Kopf hängen lassen nach dem Ausgleich.So eine Körpersprache bei Profis , „gestandene“ Männer ? Etwas Erbärmlich.

      Das habe ich heute etwas anders wahrgenommen. Nach beiden Gegentoren und auch noch in der Schlussphase hat unser Team weitergemacht und sich Chancen erspielt. Ich habe keine hängenden Köpfe gesehen. Das war für mich auch einer der Unterschiede zu den vorangegangenen Partien, bei denen nach Gegentoren nichts mehr zusammenlief. Dass die Bemühungen nicht zum Ausgleich geführt haben ist zwar schade, aber nicht Anzeichen der Selbstaufgabe.

      Zu Klingmann und Diekmeier: Eine Zwickmühle. Eigentlich gehören für mich beide in die Mannschaft. Vielleicht finden Kuk noch eine Lösung. Da wir auf der LV dringenden Bedarf haben, kann man da mMn nicht viel falsch machen ihn hier einzusetzen. Aber auch eine Position vor Diekmeier traue ich ihm zu. Ob Diekmeier jedes Spiel durchspielen muss, anstatt mal nur 60 Minuten, könnte man auch mal diskutieren.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 20.02.2021

      Des regt mich uff!
      Wir haben heute ein gutes Zweitligaspiel gemacht und leider unverdient verloren. Da machen 2 abwehrtaktische Fehler unseren gesamten Aufwand zunichte, denn Paderborn hatte keine viel besseren Chancen mehr aufzubieten. Das Chancenplus war mit 1.4 zu 1.0 xg auf unserer Seite. Viele Flanken, doch vorne machen wir aus einigen guten Chancen keine Tore. Dem SCP dagegen reichen zwei zum Sieg.

      Das was Kleppinger in der PK versprochen hat, hat die Mannschaft auch umgesetzt: Eine körperbetonte Spielweise mit mehr Zweikampfführung und einer guten Zweikampfhärte, gepaart auch mit einer noch aktiveren Körpersprache. In der Abwehr wurden auch nicht immer die spielerischen Lösungen gesucht, der Ball wurde rigoros nach vorne geschlagen. Positiv auch, dass mit Linsmayer wieder einer der wichtigsten Spieler des SVS mitwirkte.

      Zhirov war bei dem ersten Gegentor zu passiv und Röseler wurde vom Paderborner Gegenspieler intelligent weggeblockt. Unglücklich. Schwach war Contento beim 2. Gegentreffer, der desorientiert wirkte und von seinem angreifenden Gegenspieler wegblieb. Das darf einem Spieler mit dieser Reputation eigentlich nicht passieren. Aber das ist inzwischen ja schon ein alter Hut. Dass Antwi-Adjei den Ball dann auf diese Art und Weise reinhämmert, passiert aber auch nicht alle Tage. Pech dagegen beim Weitschuss von Linsi in der 57. Minute, der wohl reingegangen wäre, wenn ein Paderborner den nicht geblockt hätte.

      Die wichtigste Erkenntnis ist jedoch, dass die Mannschaft nach den beiden Gegentreffern immer wieder zurückkam und versuchte weitere Torchancen zu kreieren. Auffällig war die Hereinnahme von Nauber, der durch seine Einwürfe für Gefahr sorgte und auffällig auch die Verlagerung des Spielgeschehens auf der rechten Seite über Diekmeier.
      Der Teamspirit ist auf einmal da. Mit einem Duo K+K bis zum Ende der Saison kann ich gut leben, egal wie es ausgeht. Das was unser Team auf den Platz gebracht hat, war bedingungsloser Zweitligakampf. Das ist es, was ich sehen wollte. So müssen wir Osnabrück bekämpfen.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 15.02.2021

      Zitat von Legende10 im Beitrag #220
      Ich persönlich finde das Michael Schiele die Mannschaft schon mehr weiterentwickelt hat als sein Vorgänger.
      :)

      Sehe ich auch so. Unter MS haben wir es geschafft wesentlich mehr Gegentore zu empfangen.
      Die nochmalige Änderung auf der Trainerposition ist unser letzter Strohhalm. Ich hoffe, die Jungs bekommen jetzt doch noch einmal die Kurve.
      Auf geht`s SV!

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Bestandsaufnahme und wie geht es weiter" geschrieben. 14.02.2021

      Zitat von SVS_2010 im Beitrag #155
      Ich habe mir eben nochmal Machmeiers Ausführungen auf der Schiele-Vorstellungs-PK angehört. Die Vorentscheidung wurde montags zwischen JM und MK im stillen Kämmerlein getroffen und - jetzt kommts - noch bevor mit Schiele überhaupt gesprochen wurde! Mit diesem wurde anschließend noch telefoniert - und das war's im Prinzip schon!


      Wenn das wirklich so gewesen ist, dass man sich bereits vor einem Vorstellungsgespräch über den potenziellen Kandidaten einig war, spricht das nicht für eine fundierte Suche - und das bei der wichtigsten Position im sportlichen Bereich. Aber vielleicht suchte JM einfach nur einen Ja-Sager als Trainer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass MS durchgwunken worden wäre, wenn der gesamte Vorstand am Entscheidungsprozess beteiligt gewesen wäre, sprich sie mit MS an einem runden Tisch gesessen wären. Alois Schwartz wurde ja auch mal angezählt und der Vorstand hatte auf einer Krisensitzung mit knapper Mehrheit für einen Verbleib gestimmt. Danach bekam AS noch einmal die Kurve. Aber eines ist sicher: Bei einem runden Tisch mit den Fans wäre MS nicht durchgegangen.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 14.02.2021

      Zitat von Don Jorge im Beitrag #182
      Mit "geeignet" meine ich, dass wegen mir auch Diddi Hallervorden kommen könnte, wenn der uns den Hintern rettet.

      Der würde in der Kabine mal für eine klare Ansprache sorgen:
      https://mediadeskslovakia.eu/serien-stre...nd-das-ekel.php

      Mir persönlich wäre es lieber gewesen Machmeier hätte länger zu UK gestanden, doch er musste voreilig am 8. Spieltag die Reißleine ziehen. Womöglich funktionierte die Zusammenarbeit nicht mehr und er dachte er müsste reagieren. Und jetzt hat er mit MS einen Trainer, der mMn nicht zum SVS passt und weder kurzfristig noch langfristig eine gute Lösung darstellt.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 13.02.2021

      Rein interessehalber habe ich mal die Punkteausbeute von MS aus seinen bisherigen 13 Ligaspielen mit der Ausbeute seiner Vorgänger in ihren letzten 13 Ligaspielen vor ihren Abgängen verglichen. Reine Zahlenspielerei ohne Aussagekraft.

      Dais 8 Punkte
      Boysen 8 Punkte
      Schwartz 10 Punkte
      Kocak 7 Punkte
      Koschinat 13 Punkte
      Schiele 10 Punkte

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 13.02.2021

      Zitat von Paolo im Beitrag #173
      Augenthaler wird auch noch als beschäftigungslos gelistet. 🤔


      Wäre auch eine Option. Die PKs werden dann wesentlich kürzer: https://www.youtube.com/watch?v=A-r_ooo7Mdg

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "21. Spieltag: SV Sandhausen - Karlsruher SC" geschrieben. 13.02.2021

      Ich möchte einzelnen Spielern nicht die Qualität absprechen, aber wir bringen weiterhin keine ordentliche Mannschaftsleistung auf den Platz. Über die Abwehr hätte heute das Spiel in der 2. Halbzeit entschieden werden müssen. Dazu braucht es Einsatz, Konzentration, Wille und Kommunikation. Aber dies bekommen wir nicht hin. Das erste Gegentor schon 14 Sekunden nach Anpfiff zur 2. Hälfte! Dann der 3:2-Siegtreffer, bei dem 4 SVS-Spieler Hofmann nicht stoppen können. Es muss doch der Plan gewesen sein, das 2:0 mit kontrollierter Offensive zu sichern. Aber die 3 Gegentore waren so schlecht verteidigt, wie der KSC unseren beiden Tore vorher verteidigte: Viel zu viel Platz für die Gegenspieler.

      Es war ein lebendiger Beginn der Partie mit guten ersten Chancen für Schmidt und Hofmann. Glück hatten wir beim Stande von 0:0 in der 27. Minute als Wimmer eine Großchance aus 5 Metern vergab. Dafür war unsere Offensive heute ziemlich effektiv: In der 30. und 40. Minute erzielten wir die 2:0-Führung durch die "Saarbrücker" Behrens und Schmidt. Letzterer heute war für mich der Spieler des Spiels auf Seiten des SVS, da er neben seinem Tor der auffälligste Spieler war mit zwei, drei weiteren vielversprechenden Chancen. Eine davon in der 66. Minute, bei der er einen Kopfball nicht richtig setzte. Nach seinen desaströsen Auftritten hat er heute endlich mal überzeugt.

      Auch dieses Spiel haben wir verloren, nur mit einem anderen Spielverlauf und einer 2:0-Führung zur Pause. Unser Team wurde wieder auf zu vielen Positionen durchgewechselt. Das bin ich kein Freund von, weil sich das mMn zu negativ auf die Stabilität und die Konstanz einer Mannschaft auswirkt. Das Auftreten unserer Jungs erscheint mir in der jetzigen Zeit weiterhin planlos, was auch der jetzigen Phase geschuldet ist. Aber da müssen sie durch.

      Ob ein Trainerwechsel jetzt die richtige Maßnahme ist? Ich muss gestehen, so wie MS auf mich wirkt, bin ich kein Freund von ihm. Es wäre mir aber egal, wenn er die Ergebnisse liefern würde. Das ist leider nicht der Fall. Wenn man noch einmal etwas ändern möchte, wäre es eben nur noch die Position des Trainers. Allerdings habe ich mittlerweile das Gefühl, dass ein Trainerwechsel keine Veränderung mehr bringen wird. Alles ist inzwischen zu konfus.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "19. Spieltag: SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg " geschrieben. 31.01.2021

      Geiles Spiel - geile 3 Punkte!

      Auch heute ging es darum irgendwie das 6-Punkte-Spiel zu gewinnen. Dieses gewann heute aber der SVS. Warum? Unabhängig vom Ergebnis war es endlich mal wieder ein Spiel, wie wir es von unserem SVS gewohnt sind! Ein intensives Kampfspiel mit harter Zweikampfführung über das ganze Spiel hinweg. Auch von Seiten des FCN eine intensive Partie mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Da schien es auch keine Überraschung zu sein, dass der SVS wieder mit einem Standardtor in Führung ging. Aber außer einen ungefährlichen Schuss von der 2. Reihe von Handwerker in der durch 25. Minute, gelang dem FCN in der 1. Halbzeit sonst nichts, da es auch daran lag, dass wir konzentriert und engagiert verteidigten und mental auf der Höhe waren.

      In der 2. Halbzeit bekam Kapino etwas mehr zu tun, war aber stets der ruhende Pol in unserer Abwehr. Allerdings muss er noch Abschläge üben, da waren einige nicht so gute dabei. Vor allem ruhende Bälle sollten nicht in der eigenen Abwehr landen.
      Immer wenn die Nürnberger 0:1 zurücklagen, haben sie gegen uns verloren. So war es heute auch. Trotz guter Chancen in der 2. Halbzeit durch Dovedan oder Schäffler konnten wir die Null halten, weil auch immer ein Sandhäuser Bein dazwischen war. Die Druckphase der Nürnberger zwischen der 70. und 85. Minute überstanden wir schadlos. Möller-Daehli hätte aber den Ausgleichstreffer aus 5 Metern erzielen müssen! So aber hatten wir auch mal das Glück des Tüchtigen. Das war der entscheidende Schritt zum Sieg. Trotzdem hätte sich die Abwehr mehr mit besser ausgespielten Kontern entlasten können. Schmidt und Keita-Ruel verdaddelten leider gute Kontermöglichkeiten. Letzterer konnte aber doch noch sein Tor am Schluss machen, nachdem Klinge den Konter zum 2:0 einleitete. Überhaupt Klinge: Nach dieser langen Pause hat er ein tolles Spiel gemacht. Klinge mit gutem, direkten Spiel nach vorne und viel Übersicht. Bot sich stets öfters zum Doppelpassspiel an, was aber von seinen Kollegen nicht so angenommen wurde. Schade, dass er nicht öfters spielt. Ich mag seine Spielweise, da er viele kluge offensive Spielaktionen initiiert.

      Im Endeffekt eine tolle Mannschaftsleistung, die dazu führte, dass der SVS - ohne spielerisch zu glänzen - die 3 Punkte für sich behalten konnte. Die Art und Weise wie der Sieg zustande kam, dürfte der Mannschaft Selbstvertrauen und auch wieder etwas mehr Lockerheit geben. Wenn MS nach dem Spiel versucht unseren Tower Tim Kister anzuheben, dann ist dies schon mal ein gutes Zeichen. So müssen wir auch versuchen das nächste Spiel gegen gut aufgelegte St. Paulianer zu gewinnen.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Saison2020/21" geschrieben. 29.01.2021

      Würzburg gewinnt gegen Düsseldorf. War jetzt nicht unbedingt zu erwarten, aber sie haben es geschafft. Hätten sie sich im Spiel zuvor in Aue 12 Minuten vor Ende nach eigener Ecke nicht so naiv auskontern lassern, wären sie nun punktgleich mit uns und wir wären Letzter.
      Auf jeden Fall sind wir jetzt gefordert.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2020/21" geschrieben. 28.01.2021

      Geht es nur darum die Wünsche des Trainers zu erfüllen, da er Bachmann aus Würzburg kennt und er ihm vertraut? Da stellt sich dann wieder die Frage warum er Linsi und Zenga nicht vertraut. Nartey ist in dieser Saison immerhin auch noch da. Vor allem Linsi ist stets ein wichtiger Spieler innerhalb des Vereins gewesen - aufgrund seiner Leistungen und aufgrund seiner Persönlichkeit. Wäre schön wenn es eine Erklärung zu diesem Transfer geben würde. Aber außer "ich kenne ihn von früher und er wird unserem Kader weiterhelfen" wird da nichts kommen.

      Bei Biada habe ich mich zwar geirrt, aber in diesem Fall kann ich mir nicht vorstellen dass er eine Alternative zu Linsi, Nartey oder Zenga darstellt. Mir wäre es lieber gewesen, dass die vorhandenen Spieler zusammenfinden und zu einer Einheit werden anstatt neue Spieler zu holen, die die vorhandene Hierarchie weiter aufbrechen. Ich komme bei dieser Transferpolitik einfach nicht mehr mit.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 28.01.2021

      Zitat von Paolo im Beitrag #142
      Michael Schiele- auch wenn er selbst etwas anderes behaupten würde- verhält sich nicht auf einer PK anders als in der Kabine.

      Um mal diesen Satz aufzugreifen: UK hinterließ bei mir in unseren Gesprächen den gleichen authentischen Eindruck, wie er sie auch in den PKs hinterließ. Die gleiche Rhetorik, gepaart mit klugen Analysen zu diversen Spielern und Entwicklungen der Mannschaft. Egal was ich ihn fragte, er hatte zu allem eine klare Aussage und eine eindeutige Meinung. Da gab es im Vergleich zu den PKs keine Unterschiede. Damit es auf MS nicht zutrifft, müsste es dagegen hier schon unterschiedliche Verhaltensweisen geben. Ich denke schon, dass man zumindest zu einem gewissen Prozentteil die Persönlichkeit eines Menschen bzw. seines Trainerprofils erkennen kann, wenn man PKs oder Bilder von den Spielen studiert. Abschließend beurteilen kann ich das aber erst, wenn ich mal ein Gespräch mit MS geführt habe.

      Was mich aber mehr bewegt ist, dass die Ergebnisse unter ihm noch schlechter als unter UK wurden.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Trainer Michael Schiele" geschrieben. 27.01.2021

      Hier mal eine kleine Zwischenbilanz der bisherigen Saison:

      UK: 1. - 8. Spieltag: 8 Spiele / 8:12 Tore / 8 Punkte / Platz 15 / Punkteschnitt: 1,0
      MS: 9. - 18. Spieltag: 10 Spiele / 11:25 Tore / 7 Punkte / Platz 17 / Punkteschnitt: 0,7

      Wenn in den nächsten beiden Spielen keine Ergebnisse kommen, bin ich mal gespannt, ob da nicht doch noch was passiert.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "18. Spieltag: Darmstadt 98 - SV Sandhausen " geschrieben. 27.01.2021

      Zitat von SVSMarkus im Beitrag #9
      Wenn die Mannschaft

      - eine Passquote > 75 %
      - eine Zweikampfquote > 50 %
      - eine Ballbesitzquote > 40 %

      hinbekommt, haben wir aus meiner Sicht gute Chancen, drei Punkte aus Darmstadt zu entführen.

      Um Deine Analyse aufzugreifen, hier die heutigen Werte:
      Passquote: 66%
      Zweikampfquote: 58%
      Ballbesitz: 40%
      Passt ganz gut zum Endergebnis.

      In dieser Partie ging es darum das wichtige 6-Punkte-Spiel irgendwie... irgendwie zu gewinnen. Am Ende schaffte dies der SV Darmstadt 98. Warum? Dies hatte auch damit zu tun, dass der SVS nach der glücklichen Führung in der 1. Minute 3 richtig gute Chancen leichtfertig verdaddelte. Wir haben durch unsere versiebten Chancen die 98er stark gemacht anstatt deren Verunsicherung auszunutzen. Allen voran Behrens, der eine klare Chance durch eine tolle Vorarbeit von Halimi nicht verwertete. Noch schlimmer sein Zuspiel auf Diekmeier, der fast nur noch hätte einschieben müssen, aber Behrens den 5-Meter-Pass in den Gegner spielte. Mit dieser Leistung heute wird er nicht Spieler des Spiels. Das war für mich heute Besar Halimi, der viele gute Aktionen und gute Bewegungen hatte und bei seiner Chance kurz vor Ende der 1. Halbzeit den 2. Treffer hätte erzielen können. Auch Rossipal hatte noch eine gute Chance ehe die Lilien ab der 30. Minute besser ins Spiel fanden. Uns so kam es, wie es oft kommt: Bei uns ging die Konzentration flöten. Die Zuteilung bei den Gegentreffern war dieses Mal wieder nicht gut.

      Die Partie war zu Beginn der 2. Halbzeit bereits gedreht, weil sich die Darmstädter in das Spiel kämpften, schon vor ihrem ersten Treffer eine bessere Körpersprache zeigten und wir nicht mehr so verbindlich verteidigten. Mit dem 2:1-Führungstreffer kurz nach Beginn der 2. Halbzeit war die Partie praktisch wieder vergessen, weil wir keine Überzeugung mehr hatten das Spiel zu drehen. Kein großes Aufbäumen. Erst wieder in der 69. Minute durch einen Schuss von Esswein an den Außenpfosten machte sich unsere Offensive bemerkbar. Und zum Schluss packten wir natürlich wieder die Brechstange aus, mit zwei Aktionen von Linsmayer, der zwei Ecken mit dem Kopf gut verlängerte. Aber alles zu wenig. Wieder haben wir für einen kriselnden Verein den Aufbaugegner gemimt. Wir haben keinen Killerinstinkt, die Spieler müssen mit voller Überzeugung und mit vollem Willen die Partie an sich reißen. Doch auch dieses Mal ist das Spiel ihnen wieder entglitten. Der Gegner hat das Heft des Handelns an sich gerissen.

      Die Floskeln auf den PKs habe ich mittlerweile satt. Wenn man auf die guten 30 Minuten aufbauen möchte... bitteschön, dann bauen wir drauf auf. Es bleibt aber bei den 0 Punkten. So spielt ein Absteiger. Ich bin bedient.

      BTW: Komisch, dass Zhirov der Treffer zugeschrieben wurde, obwohl der Ball ohne Röselers Rücken nie rein wäre. Bei Diekmeiers Tor im Spiel gegen St. Pauli wurde der Treffer dem Gegenspieler als Eigentor zugeschrieben, an dem der Schuss unhaltbar ins Tor abprallte.

Empfänger
Hans74
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz