[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
extremer computerfreak
evil
neutral
mr. green
computerfreak
bier
dafür
dagegen
birne
blackwhite
confused
freude
idee
flop
lol
nein
question
sad
schlaumeier
troll
zwinker
angry
forza svs
pfeil
frage
cool
fetzig
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
ueberrascht
ausruf
verwirrt
erschuettert
lachend
veraergert
haenseln
verlegen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
augen verdrehen
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
frage
blush
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Hans74
Beiträge: 783 | Punkte: 1320 | Zuletzt Online: 08.04.2021
Name
Hans J. Wagner
Geburtsdatum
21. Oktober 1974
Wohnort
Ofdasche
Registriert am:
03.08.2014
Geschlecht
männlich
    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Uwe Koschinat" geschrieben. 08.04.2021

      Leute, Leute, was nach Monaten hier immer noch aufgetischt wird, geht auf keine Kuhhaut. Hier werden von manchen Usern im Forum eigene Vermutungen als "Fakten" verkauft, welche größtenteils nur Vermutungen sein können und darauf wird dann argumentiert und verurteilt. Die internen Geschehnisse können nur die Protagonisten des Vereins vollständig selbst beurteilen, und selbst diese urteilen nicht objektiv.
      Deshalb ist eine Aufarbeitung in diesem Forum gar nicht möglich. Wenn ich aber die Beiträge hier lese, komme ich zu dem Schluss, es findet lediglich eine Abrechnung mit unserem Ex-Trainer oder Ex-Trainern statt.
      Manche Passagen lesen sich noch ganz sachlich, aber manche lesen sich ziemlich unappetitlich und unwürdig den handelnden Personen gegenüber. Pfui Teufel!

      @ElliPirelli hat schon Recht. Wenn ein Trainer bei einem oder mehreren Vereinen jahrelang über eine gute Arbeit abgeliefert hat, sollte man als Fan eines Vereins einen Moment innehalten und darüber nachdenken, ob es nicht viel zu einfach ist, pauschal den Trainer zu verurteilen und ihm alles anzulasten. Vor allem dieses späte Nachtreten kann ich nicht nachvollziehen, außer es hilft zur Frustbewältigung aufgrund der aktuellen Situation. Dann lieber einmal (oder zweimal) in den Hardtwald gehen und dort die Sau rauslassen.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "27. Spieltag: SV Sandhausen - Würzburger Kickers " geschrieben. 04.04.2021

      Glückwunsch an die Mannschaft und an das Trainerteam zu den 3 Punkten – die Chance auf den Klassenerhalt wurde gewahrt.
      Das etwas bessere der beiden schlechten Teams hat verdient gewonnen, das Chancenplus war auf Seiten des SVS. Allerdings war der Elfer glücklich, da der Ball ziemlich weit oben an der Schulter des Gegenspielers war. Spielerisch wurde das geboten, was man erwarten durfte: Magere Zweitligakost ohne Vorspeise und Nachtisch. Slapstickeinlage von Biada in der 1. Hälfte: Einen Freistoß aus dem Halbfeld setzte er in die Beine des Schiris. Das habe ich noch nie gesehen!
      Durch den Sieg bleiben wir weiterhin im Geschäft. Jetzt kommen die dicken Brocken. Aber: Wenn eine qualitativ dezimierte Mannschaft wie Würzburg den HSV schlagen kann, warum sollten wir nicht einige Punkte gegen die Spitzenmannschaften holen? Die Hoffnung bleibt.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Veränderung bei der Forumsadministration" geschrieben. 21.03.2021

      Ich möchte mich auch bei Dir bedanken, für die Zeit und die Nerven, die Du in dieses Projekt gesteckt hast, damit ein Austausch unter den SVS-Fans stattfinden konnte. In dem letzten Post hast Du ja gut beschrieben, was ein Admin alles zu leisten hat. Gerade wenn der Respekt einiger User gegenüber anderen Mitforisten oder dem Admin nur spärlich vorhanden ist und man hierdurch auch noch Ärger am Hals hat, ist das sehr unangenehm. Wie Du richtig schreibst, muss man als Admin da ständig aufpassen, dass alles nicht in FB-Verhältnisse abdriftet. Ich muss gestehen, in den letzten Jahren und auch in dieser Saison wieder, bin ich ständig am Überlegen, wie viel oder ob ich überhaupt noch etwas in dieses Forum posten soll, aufgrund von haarsträubenden Beiträgen, die hier immer wieder auftauchen. Auch wenn es sich um Minderheiten handelt, können sie eine Diskussionskultur vergiften. Hut ab für Dein langjähriges Engagement!

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "26. Spieltag: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen " geschrieben. 20.03.2021

      The same procedure as every game, my darlings? The same procedure as every game, SVS-friends!

      Kister fehlte beim 0:1 in der Mitte und Zenga mal wieder zu spät. Das 0:2 wurde ebenso zu passiv verteidigt.
      Was aber viel schlimmer ist: In der gegnerischen Box passierte nichts, einfach gar nichts. Ich habe den Eindruck die Mannschaft selbst glaubt nicht mehr an den Klassenerhalt. Dazu sind diese Auftritte einfach zu offensichtlich. Ansonsten fällt mir momentan nichts ein, was ich noch dazu schreiben soll.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Bestandsaufnahme und wie geht es weiter" geschrieben. 17.03.2021

      Zitat von Rec im Beitrag #283
      Aber sind die langjährigen, erfahrenen Spieler nicht auch die die in der RNZ als Wurzel allen Übels beschrieben werden? Die alten Kisters und Linsmayers die über ihrem Zenit sind?

      Glaubst Du, dass das wirklich so ist? Ich hatte von einem, „ausgewogenen Kader“ geschrieben.
      Die Ursache unseres Übels ist das Treffen von falschen Personalentscheidungen, die eine Verschiebung der Hierarchie unseres Kaders, sowie eine Verschiebung des Gehaltsgefüges zur Folge hatten.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Bestandsaufnahme und wie geht es weiter" geschrieben. 16.03.2021

      Eine tolle Sache der Podcast mit Jürgen Machmeier, da er auf diesem Wege den Fans seine Ansichten vermitteln konnte und noch einmal darauf verwies, wie wichtig es ist, dass die Fans die Mannschaft auf dem Weg zum Klassenerhalt unterstützen.

      Unser Präsident meint in Teil 2 des Podcasts aber auch: "Wenn wir absteigen, dann wollen wir direkt wieder rauf. Wir müssen den Aufstieg schaffen im 1. Jahr. Dazu haben wir das Potenzial, da viele Sponsoren bereits für das 1. Jahr in der 3. Liga ihre Unterstützung zugesichert haben."
      Ich weiß, unser Präsident möchte gerne eine positive Stimmung erzeugen und nach vorne blicken. Ich stimme auch zu, dass die Lichter am Hardtwald bei einem Abstieg nicht ausgehen werden. Ich weiß aber auch, was anderen Traditionsvereinen nach dem Abstieg in die 3. Liga passiert ist. Wenn man sich ab und zu die Spiele dort angesehen hat, weiß man, dass ein Aufstieg selbst mit unserer jetzigen Mannschaft nicht planbar wäre. Wenn es dahin geht, dass man gleich im ersten Drittligajahr aufsteigen MUSS, sehe ich dies als eine nicht optimale Voraussetzung für einen Neustart in der 3. Liga an. Ich weiß nicht, inwiefern aus dieser Saison gelernt wurde und welches Personal dafür vorgesehen sein wird. Ich kann nur hoffen, dass einige langjährige Sandhäuser Spieler als Stammspieler erhalten bleiben und der Rest mit jungen, hungrigen und talentierten Spielern aufgefüllt wird, ohne ein abgestecktes Gehaltsgefüge aus dem Blick zu verlieren. Aber hierzu braucht es einen Sportlichen Leiter, dem eine viel ausgewogenere Kaderzusammenstellung gelingt als diese Saison.

      Daher wäre es enorm wichtig, dass wir den Abstieg um jeden Preis verhindern, damit dieses Szenario nicht eintritt.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "25. Spieltag: SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf" geschrieben. 13.03.2021

      Ein hart erkämpfter Punkt heute!

      In der 1. Hz. zu viele Löcher in unserer Abwehr. F95 gelang es immer wieder über die Außenverteidiger Druck auf den SVS auszuüben. Dass aber Zimmermann mit dem Ball am Fuß von der eigenen Hälfte bis zu unserem Strafstoß ungehindert vordringen konnte, das war "des Guten zu viel" von unserer Seite. Düsseldorf dagegen gut im Spiel mit 9 Eckbällen in Hz. 1. Kapino hat uns 3 Mal im Spiel gehalten mit tollen Paraden und Reaktionen gegen Hennings, Koutris und Zimmermann. Wichtig, dass wir bei Gegenwind bis zum Ende der 1. Hz. die Null halten konnten. Überfällig war die Umstellung von einem 4-4-2 in ein 3-5-2 mit Bachmann in der 3er-Kette. So konnten wir die Rheinländer in der 2. Hz. besser in den Griff bekommen. Trotzdem musste Kapino nach einem erstklassigen Spielzug der Rot-Weißen in der 51. Minute gleich mit 2 Rettungstaten für den SVS eingreifen. Unser Mann des Spiels heute.

      Die 2. Hz. konnten wir offener gestalten, ohne uns jedoch Großchancen zu erspielen. Es war ein gewonnener Punkt heute bei einem Chancenverhältnnis 0.3 zu 2.0 xG. Wir haben wieder gekämpft, gemeinsam als Team. Das war wichtig. Ein glücklicher Punkt heute, aber aufgrund unseres Einsatzes nicht unverdient. Zu 3 Punkten reicht es jedoch nur, wenn wir uns wenigstens ein paar gute Chancen erspielen und diese dann effizient nutzen. Das müssen wir im nächsten Spiel beim FCE Aue umsetzen!

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "24. Spieltag: Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen " geschrieben. 07.03.2021

      Das ist bitter, einfach nur bitter und auch unverdient. Gegenüber dem Osnabrück-Spiel hatten wir das Pech heute auf unserer Seite. Linsmayer, Kister und Contento holten sich ihre Gelbsperre ab und Zhirov gar eine überflüssige Rote Karte zum Schluss. Ob man das als Tätlichkeit bewerten muss, ich weiß nicht.

      Es war ein richtiges Zweitligakampfspiel mit vielen Fehlpassquoten auf beiden Seiten. Gute Phasen jeder Mannschaft wechselten sich ab.
      Wir hatten nicht viele Chancen, aber wir hatten sie: Esswein mit dem Pfostenschuss in der 1. Hz, ebenso Behrens anschließend. In dieser Szene hätte man durchaus auch Elfer pfeifen können, da Fejzic mit seiner Hand Behrens Oberschenkel hält. Aber Behrens hat sich leider nicht fallen lassen.
      Klingmann mit unserer besten Chance in der 2. Hz. als er nach einem selbst eingeleiteten Konter und gutem Zuspiel von Behrens leider den Ball nicht richtig traf.
      Das Chancenplus mit 1.1 zu 0.8 xG auf unserer Seite. Aber wenn man einen Kroos in seinen Reihen hat, der den Ball in den Winkel zimmert, kann man sich glücklich schätzen. Braunschweig hätte sonst nie und nimmer ein Tor erzielt. Deshalb ist der Sieg auch unverdient für die Löwen und als sehr glücklich einzuschätzen.

      Wer Jörg Dahlmann nicht mag, dürfte mit Thorsten Kunde heute wohl zufrieden gewesen sein. Einer seiner schlauen Sprüche, bevorzugt bei Sandhäuser Aktionen: "Nicht jeder Kontakt ist ein Elfer." Hoffentlich war es das letzte Spiel mit dem.

      3 Punkte aus den letzten beiden 6-Punkte-Spielen sind zu wenig, das ist allen klar.
      Aber auch wenn die Hoffnung wieder ein Stück gestorben ist, ist sie immer noch da. Uns bleibt nichts anderes übrig, als weiterhin an den Klassenerhalt zu glauben und weiterhin alles in den kommenden Spielen zu geben: Trainerteam, Mannschaft und auch wir Fans. Wir sind schwer angeschlagen, aber noch nicht K.O..

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "24. Spieltag: Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen " geschrieben. 05.03.2021

      Abfahrt ist um 13:45 Uhr

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Rurik Gislason" geschrieben. 05.03.2021

      Reinzappen? Das kommt bei mir gar nicht in die Tüte! Da braucht man viel Glück um Rurik zu erwischen. Ich zeichne auf. Von 3 Stunden dummem Gebabbel und Werbung bleiben beim Vorlauf dann noch 5 Minuten Rurik übrig.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 01.03.2021

      Zitat von Alex im Beitrag #97
      Neues zu Kulo, ihm gehts soweit ganz gut. https://www.heidelberg24.de/sport/sv-san...47eEORbuMKIWQlA


      Interessant, dass er im Krankenhaus behandelt wird, obwohl er "nur" leichtes Fieber hat.
      Corona-Virus (5)

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Corona-Virus" geschrieben. 01.03.2021

      Zitat von Alex im Beitrag 23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück
      Neues zu Kulo, ihm gehts soweit ganz gut. https://www.heidelberg24.de/sport/sv-san...47eEORbuMKIWQlA

      So ganz verstehe ich diese Meldung nicht: "„Er hat leicht Fieber, mehr nicht. Wir hoffen, dass er nach weiteren Untersuchungen in den nächsten Tagen entlassen wird.“
      Warum befindet er sich im Krankenhaus wenn er leichtes Fieber hat? Und welche Untersuchungen stehen denn da bitte an? Meine Frau hatte außer Fieber alles. Bauchschmerzen (damit fing es auch an), starke Kopfschmerzen, Muskel- und Gliederschmerzen inkl. Nackenschmerzen, totale Niedergeschlagenheit, Kurzatmigkeit. Sie hat jetzt, 6 Wochen später, immer noch Post-Covid Symptome: Magenschmerzen, Kopfschmerzen und Schmerzen in der Brust sowie zeitweise Luftnot. Eine Magenspiegelung bekommt sie erst im Mai und einen Termin beim Lungenfacharzt im April. Ansonsten bekam sie nur von den Ärzten gesagt, "bleiben Sie zu Hause". Sonst nüschts. Auf der anderen Seite gibt es dann Menschen, die ein bisschen Fieber haben und dann im Krankenhaus durchgecheckt werden. Das ist schön. Tut mir Leid wenn ich mich hier auskotze, aber die Erfahrung, die ich in Verbindung mit den Ärzten und dem Gesundheitsamt gesammelt habe, auch in Verbindung mit der Quarantäne von mir und meiner Frau, war ziemlich unbefriedigend.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 28.02.2021

      Was für ein Grottenkick! Abstiegskrampf pur! Aber das war heute unwichtig. Das Spiel bereits in der 5. Minute mit einer Wendung zu unseren Gunsten: Elfmeter und Rote Karte. Aber mit der anschließenden 1:0-Führung und der 85 Minuten langen Überzahl wussten wir nicht viel anzufangen. Osnabrück ziemlich dezimiert, da zur Pause auch Kerk und Blacha verletzt raus mussten.

      Trotzdem konnten die Osnabrücker das Spiel bis zur 63. Minute offen halten. Am Ende war das Matchglück heute auf unserer Seite, denn außer den 2 Elfern kam von uns offensiv viel zu wenig. Wir hätten noch 2 Stunden spielen können ohne ein Tor aus dem Spiel heraus zu erzielen, wäre Klingmann nicht noch kurz vor Schluss eingewechselt worden und hätte den 3. Treffer markiert. Geil! Bitte Klingmann statt Contento für das nächste Spiel bringen.
      xG-Werte am Ende: 3.8: 0.4. Bei 3 Elfmetern auch kein Wunder.

      Die 3 Punkte sind im Sack. Das war die Hauptsache und das war wichtig. Das verleiht den Jungs auch wieder etwas mehr Sicherheit. Gegen Eintracht Braunschweig wird aber wieder eine ordentliche Leistungssteigerung vonnöten sein, um das nächste wichtige 6-Punkte-Spiel zu gewinnen.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "23. Spieltag: SV Sandhausen - VfL Osnabrück " geschrieben. 26.02.2021

      Zitat von SVS_2010 im Beitrag #5
      Zitat von seppi850 im Beitrag #3



      @SVS_2010,

      du weist jetzt schon, wer und wann( in der 60ten bzw 70ten Minute) ausgewechselt werden soll.

      Ohne zu wissen wie das Spielt läuft.


      Ja, ich habe das letzte Spiel komplett durchanalysiert und bin genau zu diesen Schlussfolgerungen gekommen. Die genannten Spieler können die hohe Intensität, die wir brauchen, um unser Spiel dem Gegner aufzudrücken, nicht über 90 Minuten gehen. Das ist eine Erkenntnis über die letzten Spiele - um nicht zu sagen, über die gesamte Saison. Ist Dir scheinbar entgangen.


      Dann komm ich mal mit Seppl Herbergers Weisheiten um die Ecke: "Jedes Spiel ist anders."

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "Saison2020/21" geschrieben. 21.02.2021

      Hervorragend! Nürnberg schießt in der 90. Minute den Siegtreffer gegen den KSC und Würzburg gewinnt nach einer 3:0-Führung mit 3:2 gegen den HSV. Es wird immer enger. WIR! müssen uns auf uns verlassen!

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 20.02.2021

      Zitat von ElliPirelli im Beitrag #78

      Ich fand das heute besser anzusehen als unter Schiele, aber so ein Spiel hat eben nun Mal 90 Minuten ,die muss man nicht nur konzentriert durchhalten können sondern auch wollen.Ein Punkt wäre drin gewesen , .....so toll das gemeinsame Freuen nach dem Tor war, so ernüchternd auch dann das direkt wieder Kopf hängen lassen nach dem Ausgleich.So eine Körpersprache bei Profis , „gestandene“ Männer ? Etwas Erbärmlich.

      Das habe ich heute etwas anders wahrgenommen. Nach beiden Gegentoren und auch noch in der Schlussphase hat unser Team weitergemacht und sich Chancen erspielt. Ich habe keine hängenden Köpfe gesehen. Das war für mich auch einer der Unterschiede zu den vorangegangenen Partien, bei denen nach Gegentoren nichts mehr zusammenlief. Dass die Bemühungen nicht zum Ausgleich geführt haben ist zwar schade, aber nicht Anzeichen der Selbstaufgabe.

      Zu Klingmann und Diekmeier: Eine Zwickmühle. Eigentlich gehören für mich beide in die Mannschaft. Vielleicht finden Kuk noch eine Lösung. Da wir auf der LV dringenden Bedarf haben, kann man da mMn nicht viel falsch machen ihn hier einzusetzen. Aber auch eine Position vor Diekmeier traue ich ihm zu. Ob Diekmeier jedes Spiel durchspielen muss, anstatt mal nur 60 Minuten, könnte man auch mal diskutieren.

    • Hans74 hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: SC Paderborn - SV Sandhausen " geschrieben. 20.02.2021

      Des regt mich uff!
      Wir haben heute ein gutes Zweitligaspiel gemacht und leider unverdient verloren. Da machen 2 abwehrtaktische Fehler unseren gesamten Aufwand zunichte, denn Paderborn hatte keine viel besseren Chancen mehr aufzubieten. Das Chancenplus war mit 1.4 zu 1.0 xg auf unserer Seite. Viele Flanken, doch vorne machen wir aus einigen guten Chancen keine Tore. Dem SCP dagegen reichen zwei zum Sieg.

      Das was Kleppinger in der PK versprochen hat, hat die Mannschaft auch umgesetzt: Eine körperbetonte Spielweise mit mehr Zweikampfführung und einer guten Zweikampfhärte, gepaart auch mit einer noch aktiveren Körpersprache. In der Abwehr wurden auch nicht immer die spielerischen Lösungen gesucht, der Ball wurde rigoros nach vorne geschlagen. Positiv auch, dass mit Linsmayer wieder einer der wichtigsten Spieler des SVS mitwirkte.

      Zhirov war bei dem ersten Gegentor zu passiv und Röseler wurde vom Paderborner Gegenspieler intelligent weggeblockt. Unglücklich. Schwach war Contento beim 2. Gegentreffer, der desorientiert wirkte und von seinem angreifenden Gegenspieler wegblieb. Das darf einem Spieler mit dieser Reputation eigentlich nicht passieren. Aber das ist inzwischen ja schon ein alter Hut. Dass Antwi-Adjei den Ball dann auf diese Art und Weise reinhämmert, passiert aber auch nicht alle Tage. Pech dagegen beim Weitschuss von Linsi in der 57. Minute, der wohl reingegangen wäre, wenn ein Paderborner den nicht geblockt hätte.

      Die wichtigste Erkenntnis ist jedoch, dass die Mannschaft nach den beiden Gegentreffern immer wieder zurückkam und versuchte weitere Torchancen zu kreieren. Auffällig war die Hereinnahme von Nauber, der durch seine Einwürfe für Gefahr sorgte und auffällig auch die Verlagerung des Spielgeschehens auf der rechten Seite über Diekmeier.
      Der Teamspirit ist auf einmal da. Mit einem Duo K+K bis zum Ende der Saison kann ich gut leben, egal wie es ausgeht. Das was unser Team auf den Platz gebracht hat, war bedingungsloser Zweitligakampf. Das ist es, was ich sehen wollte. So müssen wir Osnabrück bekämpfen.

Empfänger
Hans74
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz